Newsletter Dienste Test 2016

Die besten Newsletter Dienste im Vergleich

  Testsieger

1,3Sehr Gut

Cleverreach

  •  einfache Bedienbarkeit deren einzelne Faktoren leicht über die Suchfunktionen und Hilfsvideos erklärbar sind
  •  sowohl eigene Templates als auch von CleverReach bereitgestellte Vorlagen nutzbar
  •  Faires Preissystem für kleine Onlineshops bis zu großen Unternehmen
  •  Vielzahl an Funktionen wie Personalisierung garantieren aus der Masse an Newslettern herauszustechen
  •  Mit den Reports erhalten auch Laien schnell ein konstruktives Feedback die verschickten Mails ständig zu optimieren

Kostenloser Testzugang €

Preisleistungssieger

1,5Sehr Gut

Getresponse

  •  Rabatte bei Abschluss eines Jahresabos
  •  Kostenloser 30 tägiger Testzugang
  •  Viele kostenlose Extras wie Bilder, Speicherplatz oder responsive Templates
  •  Die verfügbaren Sprachen und individuellen Kampagnen ermöglichen es Newsletter sehr gezielt zu versenden

Kostenloser Testzugang €

 

1,7Gut

Newsletter2Go

  •  kostenloser Test des Angebots bis 1000 Mails pro Monat
  •  alle kostenlosen Templates bereits responsiv
  •  deutschsprachiger Support und weitere nützliche Hilfestellungen
  •  Erstellen und Personalisierung von Newslettern ohne Programmierungkenntnisse
  •  moderne Listenverwaltung statischer und dynamischer Gruppen

Kostenloser Testzugang €

 

1,8Gut

Clever Elements

  •  Übersichtliches Preissystem mit Monatlichen und Prepaidlösungen
  •  Erstellen von Newslettern nach dem Baukastenprinzip
  •  Einfache Verwaltung von Blacklisten
  •  Gestaltung von Newslettern mit eigenen Bildern

Kostenloser Testzugang €

 

1,9Gut

Flatrate Newsletter

  •  einfaches Preissystem mit übersichtlichen Abostufen
  •  Versand als Whitelist für eine hohe Zustellungsquote der Newsletter
  •  rechtliche Absicherung durch Anmeldeformulare und Blacklists
  •  praktisches Bouncemanagement zum Aussortieren ungültiger E-Mailadressen

Kostenloser Testzugang €

Name Cleverreach Getresponse Newsletter2Go Clever Elements Flatrate Newsletter
Preis Kostenloser Testzugang € Kostenloser Testzugang € Kostenloser Testzugang € Kostenloser Testzugang € Kostenloser Testzugang €
Testergebnis

1,3Sehr Gut

1,5Sehr Gut

1,7Gut

1,8Gut

1,9Gut

Bedienung – Intuitive Bedienung, die durch zahlreiche Templates, Funktionen und Erklärungen im Helpcenter erleichtert wird. – Die Newsletter Software eignet sich daher auch für Anwender ohne vorhandene Vorkenntnisse. – Simple Bedienung mit praktischen Hilfen durch zahlreiche responsive Templates und Optimierungstools – Die teilweise gewöhnungsbedürftigen deutschen Übersetzungen erschweren mitunter die Einarbeitung für Anwender. – leichte Anwendung dank der intuitiven E-Mail Marketingsoftware – Erklärende Videos und Hilfsbuttons erleichtern auch Anfängern das Arbeiten mit der Software – simple Bedienung – Funktionalität eingeschränkt – leichte Bedienung mit ansprechender Gliederung – Hilfestellungen erleichtern die Einarbeitung
Tarife / Preise Erhältlich in den drei Tarifen Flatrate, Prepaid und High Volume – Der Preis im Tarif Flatrate richtet sich nach der Anzahl der Empfänger, während in den Tarifen Prepaid und High Volume die Anzahl der E-Mails über den Preis entscheidet – Bis 250 Empfänger und 1000 E-Mails pro Monat ist die Nutzung kostenlos – Zusätzlich Rabatte für Non Profit Organisationen auf Anfrage – Keine Einrichtungsgebühr – Preise richten sich nach der Anzahl an Abonnenten von 1.000 bis 100.000 – Rabatte bei Abschluss eines Jahresabos – Speziallösungen für Konzerne und Non Profit Organisationen aushandelbar – Kostenloser 30tägiger Test – Als Prepaid- und Abonnenten Tarif nutzbar – Beide Tarife richtet sich nach der Zahl der versendeten E-Mails – In beiden Tarifen sind 1.000 E-Mails pro Monat kostenlos – Ebenfalls SMS Versand von Newslettern erhältlich – Für mehr als 3.000.000 Mails das Einholen eines persönlichen Angebots notwendig – 2 Tarife Monatlich und Prepaid vorhanden – Monatliche Abrechnung erfolgt nach Anzahl der Empfänger – Im Prepaid Tarif werden Credits erworben, die danach einen Versand der Newsletter ermöglichen – kostenloser Test des Angebots für 30 Tage – Newsletterpreise nur als Flatrate erhältlich für uneingeschränkten Versand – Abos mit 3, 6 und 12 Monaten erhältlich – Einrichtungsgebühr von 49,95 Euro
Anzahl Empfänger – Im Tarif Flatrate für Listen mit bis zu 100.000 Empfängern – Im Tarif ab 100.000 Empfänger mit bis zu 3.000.000 E-Mails pro Monat – Bis 100.000 feste Preise, danach individuelle Preise anfragbar – Unabhängig von der Anzahl der Empfänger ist die Zahl der E-Mails unbegrenzt – Preise richten sich immer nach der Zahl der E-Mails die Empfänger sind dafür unerheblich – Preise für Empfängerzahlen bis 100.000 vorhanden, danach muss ein individuelles Angebot eingeholt werden – Die Anzahl der gesendeten Mails ist unbegrenzt – Anzahl der Empfänger in den Abos auf 10.000 begrenzt – 10.000 Zusatzspeicherplätze für 19,90 Euro erhältlich
Vertragslaufzeit – Im Prepaid Tarif sind keine Vertragslaufzeiten vorhanden. Nach Verbrauchen des Guthabens wird der Service erst durch neues Prepaidguthaben reaktiviert. – Monatliche Tarife verlängern sich ohne Kündigung automatisch um einen weiteren Monat. Wechsel zwischen einzelnen Tarifen zum Monatsende ist problemlos möglich. – Es entsteht entweder eine monatliche oder jährliche Vertragslaufzeit – Stornierung des Dienstes ist jederzeit möglich – In beiden Tarifen gibt es keine Vertragslaufzeit oder zusätzlichen Gebühren – Keine feste Vertragslaufzeit – Jederzeit Kündigung oder Wechsel des Tarifs – Jedes Abo kann zum Monatsende gekündigt werden
Verfügbare Sprachen – Zu dem System-Sprachen zählen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Spanisch, Portugiesisch und Polnisch – Durch UTF-8 Codierung Mailings und Formulare in allen bekannten Schriftzeichen darstellbar. Hierfür können die Empfänger in eigenen Gruppen getrennt verwaltet werden. – In zwanzig verschiedenen Sprachen verfügbar (jedoch macht nicht jede Übersetzung immer einen Sinn) – Dank UTF-8 Codierung werden auch Newsletter in anderen Sprachen problemlos dargestellt – Die Software selbst verfügt neben Deutsch noch über 6 weitere Sprachen wie Englisch oder Spanisch – Alle anderen Schriftzeichen werden dank der UTF-8 Codierung ohne Probleme dargestellt – Erstellung von E-Mails in deutsch und englisch – Durch UTF-8 Codierung Mailings und Formulare sind in allen bekannten Schriftzeichen zu versenden – Erstellung von Newslettern in deutsch und englisch – Durch UTF-8 Codierung Mailings und Formulare sind in allen bekannten Schriftzeichen zu versenden
Editor – Drag & Drop Editor, der auch vom Smartphone oder dem Tablet abrufbar ist. – Der intuitive Editor kann mit Template-Tags eigene Vorlagen laden – Drag & Drop Editor für eine schnell Einarbeitung in die Bedienung – Neben Vorlagen auch Bilder zur Nutzung vorhanden – Erstellung von Newslettern im Editor nach dem Baukastenprinzip mit zur Verfügung stehenden Templates – Änderungen können durch die Tastenkombination“Strg + z“ leicht rückgängig gemacht werden – Kein Zugriff auf HTML Code – Editor funktioniert nach dem Baukastenprinzip – Vorhandene Funktionen nur unzureichend für individuelle Newsletter geeignet – HTML Kenntnisse erforderlich – einfache Oberfläche mit intuitiver Auswahl – Zusätzlicher Texteditor vorhanden
Personalisieren – Persönliche Anrede im Menüpunkt Personalisierung des Drag & Drop bzw. HTML-Editor auswählbar (sofern Daten von den Empfängern hinterlassen wurden) – Einige Variablen müssen vom Anwender bei Bedarf selbstständig hinzugefügt werden – Personalisierung des Newsletters durch vorhandene Namen oder andere bekannte Daten – Personalisierung für Laien sehr zeitaufwendig – Personalisierung unter „Wenn-Dann-Sonst“-Bedingungen möglich – Neben der Personalisierung von Texten erhalten auch Gutscheine und Bilder eine persönliche Note – Personalisierungsfelder im Editor für Anrede vorhanden – keine Wenn/Dann Verknüpfungen – Über den Editor verfügbar mit einer freien Auswahl an Datenfeldern – Update der Profildaten selbstständig von den Empfängern über Link einfügbar
Templates Anzahl – Vorlagen zum schnellen gestalten von E-Mails kostenlos vorhanden – Eigene Templates können mit der Software genutzt werden – Leichte Auswahl dank fester Kategorien wie Events, Saisonal oder Sport – Über 100 kostenlose Vorlagen zur erleichterten Gestaltung von Newslettern vorhanden – 50 kostenlose Templates stehen zur Verfügung – professionell erstellte Templates mit eigenem Logo nur gegen eine zusätzliche Gebühr – Templates vorhanden, jedoch geringe Auswahl – Erstellung persönlicher Templates gegen zusätzliche Gebühr – Keine Templates vorhanden – bei Erstellung professioneller Designvorlagen durch Flatrate Newsletter entstehen zusätzliche Kosten
Template Responsive – sich automatisch an die Bildschirmgröße anpassende Template Responsives kostenlos vorhanden – Auswahl bei responsiven Templates leicht eingeschränkt – alle kostenlosen Templates sind responsiv und somit auch für die Darstellung auf mobilen Endgeräten geeignet – alle vorhandenen Templates sind bereits responsiv – eingeschränkte Auswahl für Darstellungsoptimierung auf Smartphones und Tablets – Keine kostenlosen responsiven Templates vorhanden
Listenverwaltung – Listenimport Optionen garantieren ein schnelles Erstellen von Empfängerlisten – Aufteilung in unterschiedliche Listentypen für Neu- und Stammkunden sowie Sortierung nach Nationalitäten – Listen oder bei GetResponse als Kampagnen bekannt ermöglichen eine selbstständige Verwaltung der Abonnenten – Durch das Versenden an einzelne Kampagnen wird ein kosteneffizientes Newslettermarketing ermöglicht – simpler Import bereits bestehender Listen – keine Begrenzung bei der Erstellung neuer Gruppen – Sowohl statische als auch dynamische Gruppen erstellbar – Verwaltung der Gruppen mit manueller Eingabe – dynamische Segmente einbaubar – Über Importfunktion im Control Center sind bereits existierende Listen über das CSV Format zu importieren – Unbegrenzte Anzahl mit Listen mit unterschiedlicher Aufteilung für gezielten Versand
„Anmeldeformulare/Opt-in & Opt-out- Prozess“ Anmeldeformulare/ Opt-in & Opt-out- Prozess: – Bereitstellung eines Formulareditors für An- und Abmeldeformulare – Double-Opt-in für rechtlich abgesicherten Versand von Newslettern – Formulareditor leicht nutzbar dank vielfältiger Vorlagen – Bei Doppel-Opt-in Mails sind jedoch Textbausteine enthalten, die aufgrund der rechtlichen Absicherung verwendet werden müssen – Formulareditor vorhanden – Änderungen nur über HTML Eingaben – eigenes Double-Opt-In-Formular vorhanden – Individuelle Formulardesigns per HTML- und CSS-Formatierungen – Einbindung der Formulare als iFrame oder Hyperlink – Anmeldeformular nur als HTML Code erhältlich – Individuelle Gestaltung sehr eingeschränkt – Double-Opt-in für rechtlich abgesicherten Versand von Newslettern
Berichte & Analysen – leicht verständliche Reports zum verfolgen und auswerten der Performance der Newsletter inklusive Google Analytics Tracking-String – Berichte geben in Echtzeit Feedback über die geöffneten Mails und Zahlen der angeklickten Links – Schnelles Feedback durch einsehbare Öffnungs- und Klickzahlen – Verbesserungsstatistiken zeigen Unterschiede zu früheren Newslettern – Detaillierte Report über Öffnungs- und Klickzahlen – Geotracking und Bouncezahlen fester Teil der Analyse – Archivierung und Erstellen von PDF-Dateien – Link-Tracking mit Veröffentlichung der Öffnungs- und Klickzahlen – Verlinkung mit Google Analytics muss selbst vorgenommen werden – Aufschlussreiche Details zu Öffnungs- und Klickzahlen in Echtzeit – keine interne Verlinkung mit Google Analytics Tracking
Email typen – Unterstützt Broadcast E-Mails, regelmäßige Kampagnen mit festgelegten Zeitpunkten, RSS-Kampagnen, Follow-Up Kampagnen, Autoresponder und A/B Split-Test – Unterstützt Einzel-Kampagnen, RSS Kampagnen, Autoresponder, A/B Split-Test und Follow Up Kampagnen. – SMS Newsletter – Broadcast E-Mails, regelmäßige Kampagnen, Betreffzeilentests, Follow-Up Kampagnen und Autoresponder – Einzel- und Follow-Up Kampagnen Broadcast E-Mails sowie Autoresponder
Spam Testing – Zeigt die Darstellung der Newsletter für die am häufigsten verwendeten E-Mail Clients an – Gibt bei einem Filtertest das Risiko von Mails an, die durch den Spamfilter des Empfängers abgefangen werden – Spamscore vor Versenden ermittelbar – Darstellung von Schriftbild und Design in den beliebtesten Browsern überprüfbar – automatisch aktivierter Spam Test – Score gibt Aufschluss über Verbesserungsbedarf des Newsletters – Kein interner Spam Test vorhanden Flatrate Newsletter bietet keinen Spam Test an
Bounce Verwaltung – Bounce Verwaltung vorhanden – Nach einem Hard-Bounce an ungültige E-Mailadressen werden diese automatisch für ein Jahr gesperrt. Für drei Soft-Bounces gilt eine Sperre von einem Monat. – sofortige Löschung bei erstem erfolgten Hard Bounce – Nach dem vierten Soft Bounce werden die Zustellversuche ebenfalls unterlassen – automatisiertes Bouncemanagement – Erster Hard Bounce führt zur Deaktivierung des Empfängers – Nach drei Soft Bounces erfolgt ebenfalls eine Deaktivierung – Bouncemanagement vorhanden – Nach zwei Hard Bounces erfolgt eine 60tägige Sperre des jeweiligen Empfängers – Bouncemanagement vorhanden – automatisches Löschen von E-Mailadressen nach drei erfolglosen Zustellversuchen
Whitelist-zertifizierter Versand – Zertifizierter Versand – IP-Adressen können bei Bedarf von den Anwendern selbstständig auf dem Server in eine Whitelist eingetragen werden – Zertifizierter Versand per Whitelist möglich, um Spamfilter zu umgehen – Zertifizierter Whitelist Versand – Zertifizierter Versand – IP-Adressen können bei Bedarf von den Anwendern selbstständig auf dem Server in eine Whitelist eingetragen werden – zertifizierte Versand als Whitelist
Blacklist – Blacklist vorhanden – Verwaltung sowohl global als auch Gruppenspezifisch – Blacklist vorhanden – Selbstständiges Verwalten der E-Mail Adressen gewährleistet – Sperren sowohl für einzelne als auch alle Kampagnen möglich – Blacklist vorhanden – Verwaltung erlaubt bereits beim Import die Erstellung einer Blacklist – bei einem erneuten Import erfolgt eine automatische Einordnung in die Blacklist – Blacklist oder Robinsonliste selbstständig verwaltbar – selbstständiges und automatisches Erstellen von Blacklist und Abmeldeliste
Speicher für Bilder & Dateien – 5 MB gratis für kostenlose Anwender – 1 GB für Tarife mit mindestens 15 Euro Umsatz pro Jahr Speicher für Bilder & Dateien: – 1000 Bilder zur kostenlosen Verwendung enthalten – Zusätzlich steht 1 GB für den kostenlosen Upload von Fotos und Videos bereit – kostenloser und unbegrenzter Speicherplatz für Bilder – Bilder lassen sich in der Galerie hochladen – unbegrenzter und kostenloser Speicherplatz für Bilder – Dateien werden als Anhänge eingefügt
Social Media – Publizieren der Newsletter auf Sozialen Netzwerken – Integration von Share und Like Buttons – leichte Einbindung der Share und Like Buttons sozialer Netzwerke – Per Autorisierung postet GetResponse selbstständig eine Nachricht im Account sozialer Netzwerke sobald ein neuer Newsletter erscheint – Sharen des Newsletter über Facebook und Twitter – Like und andere Buttons nicht über HTML einfügbar, hierfür müssen externe Möglichkeiten genutzt werden – Share-Links über Facebook und Twitter über Hyperlinks einbaubar – Kein Einfügen von Buttons oder Share-Links verfügbar
Newsletter Archive – Newsletter Archiv vorhanden und selbst verwaltbar – Archievierung kann nach Relevanz des Contents archiviert werden – Newsletter Archiv vorhanden – Erklärungen und Auswahl von Newslettern für das Archiv eher umständlich als leicht nachzuvollziehen – selbst verwaltetes Newsletter Archiv vorhanden – dynamische Einordnung der Newsletter – Newsletter Archiv nur über eine selbstständige Archivierung der Hyperlinks auf den Homepages der Anwender – Archivierung erfolgt nach einer Freischaltung dieser Funktion
Zugriffsrechte zum Account – Weitere Benutzer ohne zusätzliche Kosten hinzufügbar – Rechtemanagement erlaubt pro Mitnutzer individuelle Einstellung und beschränkende Nutzungsrechte Nicht für normale Tarife bis 100.000 Abonnenten erhältlich – Zugriffsrechte für mehrere Personen – Schutz des Accounts durch 2-Faktor-Authentifizierung – es werden keine weiteren Zugriffsrechte gewährt – keine Erteilung weiterer Zugriffsrechte
Schnittstellen – Schnittstellen wie Amazon, WordPress, Ebay und Sage vorhanden. Schnittstellen für Salesforce, Zoho oder Paypal vorhanden – Schnittstellen zu MailBeez, Gambio, Afterbuy und viele weitere – API verfügbar – es werden keine Schnittstellen zur Verfügung gestellt – es werden keine Schnittstellen zur Verfügung gestellt
Landingpage erstellung – Das Erstellen von Landingpages ist mit der Software nicht möglich – eigener Landingpage Editor vorhanden – responsive Designs und die Erstellung von Landingpages ohne grafische Vorkenntnisse zeichnen diese Funktion aus – Das Erstellen von Landingpages ist mit der Software nicht möglich – Das Erstellen von Landingpages ist nicht möglich – Das Erstellen von Landingpages ist nicht möglich
Support – Im Helpcenter sind Videos und ein FAQ vorhanden – Erreichbarkeit jeweils Montag bis Freitag zwischen 9 – 17 Uhr – Support per FAQ, Telefon, E-Mail oder Chat – Einige dieser Optionen stehen jedoch ausschließlich in englischer Sprache zur Verfügung – Video Crashkurs für und FAQ für Anfänger – Support bei Fragen per Telefon, E-Mail und Kontaktformular – Support per E-Mail oder Telefon – Support per E-Mail sowie FAQ
Vorteile
  •  einfache Bedienbarkeit deren einzelne Faktoren leicht über die Suchfunktionen und Hilfsvideos erklärbar sind
  •  sowohl eigene Templates als auch von CleverReach bereitgestellte Vorlagen nutzbar
  •  Faires Preissystem für kleine Onlineshops bis zu großen Unternehmen
  •  Vielzahl an Funktionen wie Personalisierung garantieren aus der Masse an Newslettern herauszustechen
  •  Mit den Reports erhalten auch Laien schnell ein konstruktives Feedback die verschickten Mails ständig zu optimieren
  •  Rabatte bei Abschluss eines Jahresabos
  •  Kostenloser 30 tägiger Testzugang
  •  Viele kostenlose Extras wie Bilder, Speicherplatz oder responsive Templates
  •  Die verfügbaren Sprachen und individuellen Kampagnen ermöglichen es Newsletter sehr gezielt zu versenden
  •  kostenloser Test des Angebots bis 1000 Mails pro Monat
  •  alle kostenlosen Templates bereits responsiv
  •  deutschsprachiger Support und weitere nützliche Hilfestellungen
  •  Erstellen und Personalisierung von Newslettern ohne Programmierungkenntnisse
  •  moderne Listenverwaltung statischer und dynamischer Gruppen
  •  Übersichtliches Preissystem mit Monatlichen und Prepaidlösungen
  •  Erstellen von Newslettern nach dem Baukastenprinzip
  •  Einfache Verwaltung von Blacklisten
  •  Gestaltung von Newslettern mit eigenen Bildern
  •  einfaches Preissystem mit übersichtlichen Abostufen
  •  Versand als Whitelist für eine hohe Zustellungsquote der Newsletter
  •  rechtliche Absicherung durch Anmeldeformulare und Blacklists
  •  praktisches Bouncemanagement zum Aussortieren ungültiger E-Mailadressen
Fazit Mit dem Newsletter Dienst CleverReach wird die Aufmerksamkeit rund um das eigene Unternehmen mit minimalem Aufwand gesteigert. Das kostenlose Basismodell ermöglicht es, sich mit dem intuitiven Drag & Drop Editor vertraut zu machen und bereits erste Empfängerlisten zu erstellen. Dank eigener Templates und gespeicherter Bilder kommt auch die persönliche Note in den Newslettern nicht zu kurz. Im Kombination mit den drei unterschiedlichen Tarifen sind die Kosten auch mit einem geringen Werbebudgets leicht einzukalkulieren. GetResponse bietet einen sehr international ausgerichteten Newsletter Dienst, der in der deutschen Version durchaus über kleinere Schönheitsfehler verfügt. Ein großer Pluspunkt bildet dagegen die leichte Erstellung von Landingpages in weniger als 15 Minuten. Zusätzlich garantieren unerfahrenen Newsletterverfassern Funktionen wie die Verbesserungsstatistik die Klick- und Öffnungszahlen ihrer Newsletter durch kontinuierliches Feedback weiter zu erhöhen. Newsletter2Go überzeugt durch eine sehr benutzerfreundliche Gestaltung der Newsletter. Mit dem Formulareditor und der Blacklist sind auch die rechtlichen Aspekte beim Versenden von Newslettern vollständig abgedeckt. Mit dem zertifizierten Versand von Whitelist Mails sowie dem Spam Test als Kontrolloption ist eine sehr hohe Zustellrate der Newsletter zu den Empfängern garantiert. Zurückverfolgen lassen sich die einzelnen Öffnungs- und Klickzahlen über ein eigenes Analysetool, welches ein ständiges Feedback ermöglicht und Anfänger schnell in erfahrene Newsletterautoren verwandelt. Zusätzliche Ausgaben für Extraleistungen oder das externe Erstellen von Landingpages müssen dagegen bei der Nutzung mit einbezogen werden. Clever Elements bietet als Basis alles was für die Erstellung eines Newsletters benötigt wird. Die fehlenden Elemente wie das von beliebten E-Mailtypen wie regelmäßigen Kampagnen zum Geburtstag oder Weihnachten schränken die Nutzbarkeit dagegen spürbar ein, da dies nur unzureichend über das manuelle Erstellen von Listen kompensiert werden kann. Das fehlende Spam Testing sowie die nur wenige Details umfassende Analyse macht es besonders Anfängern schwer, ihre Newsletter durch das Feedback zu optimieren. Bei Flatrate Newsletter gilt das Prinzip What you see is what you get. Neben der günstigen Möglichkeit E-Mails in unbegrenzter Anzahl zu verschicken, fehlen viele praktische Funktionen, die Einsteigern ein Erstellen der Newsletter erleichtern würden. Mit der enthaltenen UTF-8 Codierung ist ein Versenden in jeder Sprache und Schriftzeichen möglich, dagegen fehlt sie Option mit einem Spam Test die Zustellungsquote vor dem Versenden noch zu optimieren. Insgesamt besticht Flatrate Newsletter daher mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis, welches noch Platz im Budget für eventuelle Zusatzkosten lässt.
Letzte Aktualisierung 18.11.2015 um 22:56 17.06.2016 um 13:43 18.11.2015 um 22:59 18.11.2015 um 22:59 18.11.2015 um 23:00
Zum Amazon-Angebot
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Newsletter Dienste bei Ebay kaufen!

Die besten Newsletter Dienste im Vergleich Platz 5 - 10

   

2,0Gut

Rapidmail

  •  keine Programmierkenntnisse erforderlich
  •  intuitiver Editor
  •  übersichtliches und faires Preissystem
  •  bis 10 Empfänger kostenlos testen
  •  Einbindung von Social Media und Schnittstellen möglich

Kostenloser Testzugang €

 

2,1Gut

Benchmark Email

  •  übersichtliche Tarife anhand der Abonnentenzahl
  •  umfangreiche Anzahl an Templates vorhanden
  •  sehr gute Hilfsangebote und englischsprachiger Support
  •  kostenlos bis 2000 Abonnenten testen

Kostenloser Testzugang €

 

2,2Gut

Klick Tipp

  •  übersichtliches Tarifsystem mit ansprechenden Leistungen
  •  Landing Pages auf Facebook erstellbar
  •  UTF-8 Codierung ermöglicht einen internationalen Versand
  •  automatisches Bouncemanagement

Kostenloser Testzugang €

 

2,4Gut

Aweber

  •  faires Tarifsystem mit unbegrenzten E-Mails
  •  Bilder zur freien Verwendung enthalten
  •  Templates zur grafischen Gestaltung verfügbar
  •  mehrere Geschäfte über einen Account zu managen

Kostenloser Testzugang €

 

2,5Gut

Sendeffect

  •  kostenloser Demo-Zugang
  •  simple Listenverwaltung mit Aufteilung in spezifischere Gruppen
  •  Integration von Schnittstellen und Synchronisation von Kundendaten möglich
  •  übersichtliches Preissystem mit vielen Kombinationsmöglichkeiten

Kostenloser Testzugang €

Name Rapidmail Benchmark Email Klick Tipp Aweber Sendeffect
Preis Kostenloser Testzugang € Kostenloser Testzugang € Kostenloser Testzugang € Kostenloser Testzugang € Kostenloser Testzugang €
Testergebnis

2,0Gut

2,1Gut

2,2Gut

2,4Gut

2,5Gut

Tarife / Preise – Ein Tarif abhängig von der Anzahl der Empfänger und Mailing – keine festen monatlichen Gebühren – Erhältlich für 2000 bis 500.000 Empfänger, danach Sondertarife verhandelbar – bis 10 Empfänger kostenlos – 2 Tarife abhängig von der Zahl der Abonnenten – kostenloses Konto bis 2000 Abonnenten nutzbar – 4 Tarife Standard, Premium, Deluxe und Enterprise – 30tägige Geld Zurück Garantie – Tarife orientieren sich an Zahl der Abonnenten – kostenloser 30tägiger Test – 3 Tarife PrePaid, High Volumen und Flatrate – kostenloser Demo-Zugang
Verfügbare Sprachen – Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch – weitere Sprachen und Zeichen über UTF-8 Codierung verfügbar – Dank UTF-8 Codierung in allen Sprachen und Schriftzeichen E-Mails versenden – Deutsche Übersetzung erschwert die Nutzung für Anwender ohne Englischkenntnisse – Deutsch und Portugiesisch – weitere Sprachen und Zeichen über UTF-8 Codierung verfügbar – Englisch und UTF-8 Codierung für internationale Schriftzeichen – Deutsch sowie UTF-8 Codierung für internationale Schriftzeichen
Editor – einfaches erstellen von Newslettern ohne Programmierkenntnisse – simples einfügen und löschen aller auswählbaren Elemente – Drag and Drop Editor – Bedienung erschwert durch deutsche Übersetzung – What you see is what you get Editor mit Text und HTML Elementen – simpler Editor mit wenigen Klicks zum fertigen Newsletter – intuitiver Editor mit Nutzung von Content Tags
Personalisieren – Personalisierungsfelder für Anrede vorhanden – keine Aktualisierung der Daten durch die Abonnenten möglich – Anreden und andere Personalisierungen flexibel einfügbar .- Selbstständige Aktualisierung der Daten durch die Abonnenten – Anrede und andere Personalisierungsoptionen von Listen oder einzeln – persönliche Anrede und weitere Personalisierungsoptionen vorhanden – persönliche Anrede und andere Personalisierungen vorhanden
Templates – Auswahl an kostenlosen Templates vorhanden – alle angebotenen Templates sind responsiv – große Auswahl an saisonalen und weiteren kostenlosenTemplates – keine Templates vorhanden – über 700 kostenlose Templates – gegen Gebühr werden individuelle Templates erstellt – kostenlose Templates vorhanden und persönliche Templates speicherbar
Listenverwaltung – Importfunktionen für bereits existierende Empfängerlisten – Blacklists zum Blocken vorhanden – Import bestehender E-Mail Listen unterschiedlicher Formate – Bestehende Liste nicht selbstständig importierbar – Individuelle Verwaltung mittels Tags – selbstständiger Import von vorhandenen Listen und manuelle Verwaltung – manuelle Verwaltung und Import von Abonnentenlisten
Berichte & Analysen – Öffnung- und Klickzahlen in Echtzeit verfolgbar – Erstellen und Teilen von PDF Statistiken – gezielte Informationen über Öffnungs- und Klickzahlen – Verknüpfung mit Google Analytics Tracking – Basiswerte wie Klick- und Öffnungszahlen – sehr detaillierte Performanceberichte des jeweiligen Newsletters – Umfangreiche Statistiken und Verknüpfung mit Google Analytics
Spam Testing – kostenpflichtiger Spam Test und Ermittlung der Spamrate – kostenloser Spam Check – kostenlose Ermittlung des Spamscore – Durch Spam Check ermittelter Spam Score – Spamfilter zum Test der Newsletter vor Versand verfügbar
Bounce Verwaltung – Bouncemanagement vorhanden – Soft Bounces bei Bedarf deaktivierbar – Bouncemanagement inklusive manueller Verwaltung der Blacklist – Bouncemanagement vorhanden, aber keine Blacklist – automatisches Bouncemanagement – automatisches Bouncemanagement und Blacklist
Speicher für Bilder & Dateien – Bilder und Dateien als Anhänge einfügbar – kostenloser Speicherplatz bis 10 MB – kostenpflichtig erweiterbar auf 50 MB – Speicherplatz vorhanden – Speicherplatz sowie frei verwendbare Bilder verfügbar – Bilder Upload über den Bildermanager
Zugriffsrechte zum Account – keine weiteren Zugriffsrechte – Zugriffsrechte für weitere Anwender werden gewährt – keine weiteren Zugriffsrechte gewährt – weitere Zugriffsrechte werden gewährt – es werden keine weiteren Zugriffsrechte gewährt
Support – per E-Mail und über die kostenlose Hotline – Per Live Chat, E-Mail, Telefon und Video Tutorials – per Kontaktformular und Online Handbuch – per Live Chat, Telefon und E-Mail – ausschließlich in Englisch – per E-Mail, Telefon oder FAQ
Vorteile
  •  keine Programmierkenntnisse erforderlich
  •  intuitiver Editor
  •  übersichtliches und faires Preissystem
  •  bis 10 Empfänger kostenlos testen
  •  Einbindung von Social Media und Schnittstellen möglich
  •  übersichtliche Tarife anhand der Abonnentenzahl
  •  umfangreiche Anzahl an Templates vorhanden
  •  sehr gute Hilfsangebote und englischsprachiger Support
  •  kostenlos bis 2000 Abonnenten testen
  •  übersichtliches Tarifsystem mit ansprechenden Leistungen
  •  Landing Pages auf Facebook erstellbar
  •  UTF-8 Codierung ermöglicht einen internationalen Versand
  •  automatisches Bouncemanagement
  •  faires Tarifsystem mit unbegrenzten E-Mails
  •  Bilder zur freien Verwendung enthalten
  •  Templates zur grafischen Gestaltung verfügbar
  •  mehrere Geschäfte über einen Account zu managen
  •  kostenloser Demo-Zugang
  •  simple Listenverwaltung mit Aufteilung in spezifischere Gruppen
  •  Integration von Schnittstellen und Synchronisation von Kundendaten möglich
  •  übersichtliches Preissystem mit vielen Kombinationsmöglichkeiten
Fazit Mit Rapidmails Angebot erhalten die Anwender in den Basisfunktionen einen leicht zu bedienenden Newsletter Dienst. Weiterführende Funktionen sind jedoch oft nur gegen eine Zusatzgebühr oder ausschließlich extern erhältlich. Einen großen Pluspunkt stellen dagegen die im Editor kostenlos zur Verfügung gestellten Templates dar. Da diese bereits automatisch responsiv sind, ist eine optimale Darstellung auf Smartphones und Templates garantiert. Benchmark Emails Angebote bieten den Anwendern ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis zum Erstellen von individuellen Newslettern zu Marketingzwecken. Viele kostenlose Funktionen wie Templates und der Spam Check bieten entscheidende Pluspunkte in einem Newsletter Marketing Test, während sich die Übersetzung ins Deutsche als deutliches Manko bei fehlenden englischen Sprachkenntnissen erweist. Ein Vergleich Newsletter Marketing zeigt schnell die Möglichkeiten mit KLICK TIPPs Editor Newsletter auf der Basis von Texten zu erstellen. Mit der Möglichkeit Landing Pages auf Facebook zu gestalten sind auch moderne soziale Netzwerke in die Newsletter einfügbar. Dennoch gibt es auch deutliche Mängel wie fehlende Templates, welche die Funktionalität einschränken. Awebers Editor bietet bei guten Englischkenntnissen ein umfangreiches Angebot an grafischen Elementen, die Newsletter ganz nach den eigenen Vorstellungen ermöglichen. Dank der UTF-8 Codierung ist es jedoch problemlos möglich, auch deutsche Schriftzeichen in den Newslettern optimal darzustellen. Mit Sendeffect erhalten die Anwender zahlreiche Gestaltungs- und Optimierungsoptionen, die auch ohne Programmierungskenntnisse anwendbar sind. Der Editor verfügt zudem über kostenlose Templates und Personalisierungen mit denen auch Anfänger professionell in das Newsletter Marketing einsteigen.
Letzte Aktualisierung 18.11.2015 um 23:00 18.11.2015 um 23:00 18.11.2015 um 23:00 17.06.2016 um 14:07 18.11.2015 um 23:01
Zum Amazon-Angebot
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Newsletter Dienste bei Ebay kaufen!

1. Platz Mit CleverReach Newslettermarketing perfektionieren

Mit Standort in Oldenburg hat sich CleverReach seit 2007 schnell einem Namen für Newsletter Marketingsoftware innerhalb Deutschlands und über die Landesgrenzen hinaus gemacht. Ein faires Tarifsystem und zahlreichen Templates sind jedoch nur zwei der Gründe, warum CleverReach zu Recht Newsletter Dienste Testsieger geworden ist.

Wodurch zeichnet sich CleverReach aus?

CleverReach bietet den Anwendern alle Bestandteile, die für das Erstellen eines professionellen Newsletters Tools benötigt werden. Damit der Dienst vor dem kostenpflichtigen Abschluss eines der drei Tarife getestet werden kann, ist bis 250 Empfänger die Versendung von 1000 Mails kostenlos. Dieses Angebot gilt ohne zeitliche Beschränkung und ermöglicht auch kleineren Onlineshops ihr Business langsam zu erweitern. Durch die wachsende Beliebtheit von internetfähigen Smartphones und Tablets bietet CleverReach mit einer Auswahl responsiver Templates ein Newsletter Marketing, dessen Darstellung aus auf mobilen Endgeräten zu überzeugen weiß. In einem Email Marketing Vergleich wird schnell deutlich, wie zahlreich die Hilfsangebote von CleverReach sind. Dazu zählen neben den in Echtzeit erfolgenden Reports auch vor dem Versenden der Mails erfolgende Spam Tests über das potenzielle Risiko dieses Newsletter Tool vom Spamfilter abgefangen zu werden. Dadurch besteht zu jeder Zeit die Möglichkeit, den Newsletter zu optimieren und somit eine höhere Zustellungsquote zu erreichen. Das Newsletter selber erstellen bietet auf diese Weise das Potenzial die eigene Performance kontinuierlich zu steigern und selbst zu einem einen wachsenden Zulauf an Abonnenten zu generieren.

Screenshot CleverRech Newsletter Tool Service

tablet-reports

new-cleverreach-email-marketing-software1

Welche Einschränkungen bestehen bei der Nutzung von CleverReach Newsletter Tool ?

Trotz des sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnisses gibt es einige Einschränkungen, die unter Umständen auch zusätzliche Kosten zur Folge haben. Ein gutes Beispiel hierfür ist die fehlende Möglichkeit über CleverReach Landingpages zu erstellen. Für einen professionellen Auftritt ist daher ein Account bei einem anderen Anbieter notwendig oder eigene Kenntnisse im Erstellen von Landingpages. Eine willkommene Einschränkung bietet dagegen die Möglichkeit, mehreren Nutzern Zugriff zu einem Account zu ermöglichen. Innerhalb dieses Teams sind persönliche Profile einfügbar, die es ermöglichen, die Nutzung je nach Position oder Fähigkeiten zu beschränken.

Fazit

CleverReach bietet mit kleinen Einschränkungen rund um das E-Mail Marketing personalisierbare Lösungen für einen optimalen Einsatz als Werbemittel. Dank der kostenlosen Testmöglichkeit besteht kein Risiko eines finanziellen Verlusts. Die große Anzahl an Vorteilen macht die kleinen Mankos mehr als wett und verleihen CleverReach so verdient den Titel als Testsieger.

2. Platz Mit GetResponse von internationaler Erfahrung profitieren

 

Mit dem Hauptstandort in Polen und weiteren Niederlassungen in Nordamerika und Russland spiegelt GetResponse perfekt wieder, wie weit die Globalisierung auch im Newsletter Marketing bereits eine entscheidende Rolle spielt. Ihrem Ruf als Global Player wird GetResponse auch in einem Newsletter Dienste Vergleich gerecht.

Wodurch zeichnet sich GetResponse aus?

Das Angebot von GetResponse umfasst neben der Erstellung und dem Design von personalisierbaren Newslettern auch einen Landingpageeditor. Diese ermöglicht es komplette Newsletter Kampagnen zu erstellen und den Abonnenten über einen Link direkt zu einer eigens für diese Kampagne designten Landingpage zu führen. Hier können sich dann zum Beispiel personalisierte Gutscheine, Rabattaktionen oder Gewinnspiele verstecken. Um den Erfolg dieser Bemühungen auch in Zahlen nachzuvollziehen, sind die Analysetools wie geschaffen. Diese zeichnen sowohl die aktuellen Öffnungs- und Klickzahlen nach und stellen gleichzeitig eine Verknüpfung zu den Statistiken frühere Newsletter dar. In einem Newsletter Software Vergleich weiß auch die Archivierung von Newslettern zu überzeugen. Dafür sind allerdings etwas Routine und hilfreiche Erklärungen nötig, damit auch die selbstständige Verwaltung des Archivs reibungslos funktioniert.

Screenshot GetResponse Newsetter Dienst

test-vergleiche_getresponse

Getresponse_logo_small4

Welche Einschränkungen bestehen in der Nutzung von GetResponse?

Einschränkungen der Nutzbarkeit ergeben sich auf GetResponse in erster Linie aus den teilweise sehr frei formulierten Übersetzungen ins Deutsche. Bereits von der Nutzung einer anderen Email Marketing Software bekannte Fachbegriffe wie responsiv fehlen teilweise und erschweren so eine schnelle Einarbeitung in den ansonsten sehr leicht verständlichen Editor. Da auch einige der Erklärungen sowie der Support nur in englischer Sprache zur Verfügung stehen, sind Grundkenntnisse dieser Fremdsprache ein Muss bei der Verwendung. Die Möglichkeit sowohl per Telefon, E-Mail oder auch Chat mit dem Support von GetResponse in Kontakt zu treten, ist dagegen vorbildlich für die besten Newsletter Dienste.

Fazit

Für Anwender, die in ihrem Arbeitsalltag bereits über gute Englischkenntnisse verfügen, bietet GetResponse eine sehr gute Möglichkeit professionell erstellte Newsletter Tool zu Marketingzwecken zu nutzen. Dank des zuverlässigen Bouncemanagements werden unzustellbare Mails und damit ungültige E-Mailadressen automatisch aus den Zustellerlisten entfernt. Dies vereinfacht, ebenso wie personalisierbare Mails, auch virtuell ohne großen Mehraufwand einen intensiven Kundenkontakt zu pflegen.

Newsletter2Go Newsletter Dienst

newsletter2go_small

4.7 von 5 Sternen

sternebewertung_a

3. Platz Mit Newsletter2Go auf allen modernen Kommunikationswegen vertreten sein

Das Berlin auch virtuell eine Metropole ist stellen die verantwortlichen von Newsletter2Go jeden Tag aufs Neue unter Beweis. Mit günstigen Preisen und einem umfangreichen Angebot an responsiven Templates wird das Newsletter günstig versenden zu einem Standard für die Unternehmensphilosophie.

Wodurch zeichnet sich Newsletter2Go aus?

Newsletter2Go ist als einziger Anbieter beim Newsletter Tools vergleichen in der Lage auch Newsletter über SMS zu versenden. Damit nutzt dieser Dienst das wichtigste Kommunikationsmittel des 21. Jahrhunderts um optimal darauf abgestimmte Newsletter zu versenden. Über Links sind internetfähige Smartphones zudem in der Lage Landingpages direkt anzuzeigen. Da ein Versand von bis zu 1000 E-Mails unbegrenzt kostenfrei ermöglicht wird, kann ein ausgiebiger Test aller Funktionen des Editors durchgeführt werden. Kostenlos und unbegrenzt wird auch der Speicherplatz für Bilder zur Verfügung gestellt. Diese ermöglichen eine schnelle Individualisierung der Newsletter mit wenigen Klicks. Ein weiterer Vorteil des transparenten Preissystems ist die Abrechnung nach Mails und nicht nach Empfängern, da so nur die versendeten E-Mails berechnet werden.

geotrcking_2

newsletter2go_banner

Welche Einschränkungen bestehen bei der Nutzung von Newsletter2Go?

Zwar bietet Newsletter2Go an professionelle Templates zu erstellen, diese Leistungen sind dafür nicht im Preis mitinbegriffen. Diese Zusatzkosten müssen daher in eine Kalkulation ebenso miteinfließen, wie Folgekosten durch die Erstellung von Landingpages oder andere nicht bei dem Anbieter erhältliche Funktionen. Der Vorteil liegt jedoch darin, dass alle Templates bereits responsiv sind und somit allen modernen Ansprüchen genügen. Darüber hinaus ist es nur über externe Quellen möglich Buttons sozialer Netzwerke in den Newsletter miteinzubinden. Da diese jedoch im digitalen Zeitalter von immer größerer Bedeutung sind, ist diese fehlende Funktion ein klares Manko. Ein Pluspunkt dagegen ist die extra für Anfänger bereitgestellten Video Crashkurse und Tutorials, die alle Schritte der Nutzung und Personalisierung leicht verständlich erklären.

Fazit

Newsletter2Go überzeugt durch Newsletter responsive Templates und eine faires Presisystem. Dank der Möglichkeit das Angebot kostenlos zu testen, hat jeder Interessierte die Chance das komplette Angebot im Rahmen bis zu 1000 Mails unbegrenzt kostenlos auszuprobieren. Dank einem selbst verwalteten Newsletter Archiv können sich auch neue Abonnenten immer umfassend über die bisherigen Newsletter und die darin bereitgestellten Inhalte zu informieren. Newsletter2Go bietet daher ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

4. Platz Mit Clever Elements unbegrenzte Mails zu Werbezwecken einsetzen

 

Mit der Hauptniederlassung in Berlin ist Clever Elements immer ganz nah am Puls der Zeit. Dies spiegelt sich auch beim Newsletter Dienst vergleichen wieder, wo Clever Elements durch die individuelle Gestaltung mit Bildern und einem Editor nach dem Baukastenprinzip leicht unter den besten Anbietern zu finden ist.

Wodurch zeichnet sich Clever Elements aus?

Clever Elements besticht bereits auf den ersten Blick durch ein übersichtliches Preissystem, welches sowohl eine monatliche Zahlung als auch die Aufladung mit Prepaidguthaben umfasst. Da hier keine kostenlosen Freimengen an Empfängern oder E-Mails enthalten sind, bietet Clever Elements die Möglichkeit das gesamte Angebot für 30 Tage kostenlos zu testen. Wer sich nach diesem Zeitraum für eine weitere Verwendung entscheidet, kann schnell von der unbegrenzten Zahl an E-Mails profitieren und seine Abonnenten mit allen wichtigen Neuigkeiten versorgen. Innerhalb der Tarife ist zudem ein Wechsel oder das Kündigen des Abos zum Monatsende problemlos möglich. Da auch kleinere Onlineshops durch internationale Zahlungsmethoden zunehmend global agieren, ist die von Clever Elements genutzte UTF-8 Codierung sehr nützlich. Diese stellt auch für andere Sprachen verwendete Schriftzeichen so dar, dass der Empfänger den Newsletter in seiner Muttersprache lesen kann. In Verbindung mit einer Vielzahl von Personalisierungsfeldern für eine persönliche Anrede haben die Abonnenten immer das Gefühl persönlich angesprochen zu werden.

Clever Elements Newsletter Dienste Tool im Vergleich

clever_elemts_small3

Welche Einschränkungen bestehen bei der Nutzung von Clever Elements?

Die größten Einschränkungen bei der Nutzung von Clever Elements bestehen in der eingeschränkten Anzahl an Templates. Mit diesen Designvorlagen ist es sonst noch leichter möglich, den Newsletter schnell individuell zu gestalten. Die Einschränkung bezieht sich sowohl auf herkömmliche als auch responsive Templates. Dahingegen bietet Clever Elements gegen eine zusätzliche Gebühr die Erstellung personalisierter Templates an. Da Clever Elements weder einen eigenen Spam Test anbietet noch von selbst in den Reporten Google Analytic Trackings anzeigt, ist es von Vorteil wenn Anwender bereits über Erfahrungen mit dem Erstellen und Versand von Newslettern verfügen. Bei Anfängern besteht ansonsten nur eine oberflächliche Option, die eigenen Fähigkeiten beim Verfassen von Newslettern mit hohen Zustellquoten zu verfassen.

Fazit

Clever Elements eignet sich für Nutzer, die bereits Erfahrungen mit dem Erstellen von Newsletter gesammelt haben und daher auf Spam Test verzichten können. Gleiches gilt auch für eine fehlende Autoresponse Funktion, die über Listenverwaltung mit dynamischen Elementen kompensiert werden kann. Insgesamt ist Clever Elements daher klar unter den besten Newsletter Diensten vertreten, verfügt in den Funktionen aber noch über ein leichtes Verbesserungspotenzial.

Flatrate Newsletter - Newsletter Dienst

flatrate_newsletter_small

4.5 von 5 Sternen

sternebewertung4-5

5. Platz Mit Flatrate Newsletter unbegrenzten Newsletter Versand zum Standard machen

 

Günstig und mit wenig Aufwand den virtuellen Kundenkontakt pflegen ist ein fester Bestandteil des Angebots von Flatrate Newsletter. Mit der Hauptniederlassung in Hannover ist zudem ein speziell auf die Bedürfnisse deutscher Nutzer abgestimmter Editor und Support garantiert.

Wodurch zeichnet sich Flatrate Newsletter aus?

Wie alle seriösen Anbieter zeichnet sich auch Flatrate Newsletter durch einen zertifizierten Versand der Mails nach den Regeln der Whitelist aus. Die Mails werden so mit höherer Wahrscheinlichkeit nicht als Spam behandelt und landen direkt und gut sichtbar im Posteingang. Erleichtert wird der Versand durch eine unbegrenzte Erstellung von Listen. Diese sind so auswählbar, dass ein spezifischer Versand der Newsletter nur an bestimmte Personen, wie etwa zum Geburtstag möglich ist. Mit Abos bis zu 12 Monaten und einer unbegrenzten Anzahl von E-Mails pro Monat lassen sich auch große Events und Kampagnen zuverlässig planen und an die Empfänger übermitteln.

Screenshot Flatrate Newsletter Dienste Tool im Vergleich

flatrate_newsletter_small5jpg

Welche Einschränkungen entstehen bei der Nutzung von Flatrate Newsletter?

Die Nutzer von Flatrate Newsletter müssen einige Einschränkungen bei der Nutzung in Kauf nehmen. Dazu zählen zum Beispiel das vollkommene Fehlen von Templates sowie die fehlende Möglichkeit, Zugriffsrechte auf Teammitglieder zu erweitern. Nicht so leicht zu ersetzen sind dagegen fehlende E-Mailtypen wie regelmäßige oder auch Follow Up Kampagnen. Dahingegen ist ein Autoresponder enthalten, der immer mehr zum Standard für Newsletter zählt.

Fazit

Wer einmal über den ersten Eindruck hinwegsieht und der Webseite Flatrate Newsletter eine zweite Chance gibt, wird mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis belohnt. Der zertifizierte Versand und die unbegrenzte Anzahl an erstellbaren mailing lists rundet das Angebot ebenso wie der sehr schnell per E-Mail kontaktierbare Support ab. Die fehlenden Funktionen wie Landingpages oder Templates erfordern entweder selbst grafisches Talent oder lassen Zusatzkosten entstehen.

Rapidmail - Newsletter Dienst

rapidmail_newsletter_dienst

4,5 von 5 Sternen

sternebewertung4-5

6. Platz Mit Rapidmail von fairen Preisen und einer leichten Bedienung profitieren

Mit wenigen Klicks zum optimal gestalteten Newsletter. Nach diesem einfachen Prinzip funktioniert Rapidmails Newsletter Editor. Vom intuitiven Editor bis zu einer Analyse des versendeten Newsletters wird die Gestaltung auch ohne Programmierkenntnisse zu einem Kinderspiel.

Professioneller Editor

Rapidmail

Mehr als 80 kostenlose Responsive Newsletter-Vorlagen

Rapidmail

Wodurch zeichnet sich Rapidmails Angebot aus?

Bereits auf den ersten Blick fällt in diesem Newsletter Dienst Vergleich die übersichtliche Preisstruktur ins Auge. Abgerechnet wird jeweils nur nach der Anzahl der Empfänger und pro Mailing. Daraus ergibt sich die Tatsache, dass weder eine feste Vertragslaufzeit noch ein monatlicher Mindestumsatz existiert. Werden nur unregelmäßig oder nur einmal pro Quartal Newsletter versendet, zeigt der Newsletter Dienst Test eine klare Preisersparnis zu den besten Newsletter Tools im Vergleichtest an. Mit der Möglichkeit bis zu 10 Empfängern kostenlose Mailings zu tätigen kann jeder selbst einen Test Newsletter Dienst durchführen. Zur Verfügung steht dabei das gesamte Angebot wie eine repräsentative Auswahl an responsiven Templates für viele Gelegenheiten und saisonale Ereignisse. Versandt werden die E-Mails in vier Sprachen sowie durch die UTF-8 Codierung in allen bekannten internationalen Schriftzeichen. Mit Funktionen wie dem Versand von Whitelabel E-Mails und der Verwaltung der eigenen Blacklists ist eine sicherer Versand ausschließlich an die eigenen Abonnenten garantiert. In Kombination mit einem selbst verwalteten Bouncemanagement mit auf Wunsch inaktiven Soft Bounces werden nicht erreichbare Abonnenten schnell aussortiert.

Feedback Loops

Rapidmail

Welche Einschränkungen bestehen aus der Nutzung von Rapidmail?

Im Vergleich zum Newsletter Dienst Testsieger zeigt das Angebot Rapidmails einige Schwächen, die bereits Erfahrungen mit dem Versand von Newslettern notwendig machen. Dies beginnt bei der Möglichkeit einen Spamtest nur gegen eine Gebühr zu veranlassen. Da dieser jedoch besonders für unerfahrene Anwender eine wichtige Kontrollmöglichkeit der eigenen Newsletter darstellt, bieten die besten Newsletter Tools diese Funktion in der Regel kostenlos an. Da auch Landing Pages nur extern erstellbar sind, sind bei der Benutzung dieses Dienstes Folgekosten nicht zu vermeiden. Mit der Einbindung von Profilen auf sozialen Netzwerken oder responsiven Templates ist jedoch eine Vernetzung der Newsletter mit allen modernen Medien jederzeit möglich.

Realtime Statistiken

Rapidmail

Fazit

Ein Newsletter Marketing Vergleich offenbart bei diesem Anbieter eine sehr ausgeglichene Bilanz zwischen Stärken und Schwächen. Wer bereits über Erfahrungen und eigene Abonnentenlisten verfügt, findet hier ein faires Tarifsystem mit günstigen Preisen, die pro Mailing erhoben werden. Fehlende Funktionen müssen dagegen extern kompensiert und gegebenenfalls zusätzlich bezahlt werden. Insgesamt ergibt sich somit ein sehr ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Aweber - Newsletter Dienst

aweber_newsletter_dienst

4,4 von 5 Sternen

sternebewertung_4,4

7. Platz Mit Aweber gibt dem Newsletter Marketing einen professionellen Anstrich

Die Globalisierung ist nirgendwo so präsent als im Internet. Das macht sich auch Awebers Newsletter Editor zu Nutze und stellt sein Angebot auch international zur Verfügung. Mit einem Newsletter Dienst Test zeigen sich schnell die Vor- und Nachteile dieses Newsletter Dienstes.

Aweber Mobile App

screen-app

Wodurch zeichnet sich Awebers Dienstleistung aus?

Der größte Vorteil dieses Newsletter Dienstes liegt klar in dem internationalen Auftreten sowie dem sehr vielseitig gestalteten Editor. Hier stehen den Anwendern über 700 Templates und 6000 Bilder zur Verfügung. In Verbindung mit einem kostenlosen Upload von eigenen Bildern und der Personalisierung der Anrede entstehen Newsletter, die zu einer Visitenkarte eines Unternehmens werden. Was diesen Newsletter Dienst Beste zusätzlich auszeichnet, ist die Option mehrere Unternehmen von nur einem Account zu betreiben. Mit Hilfe unterschiedlicher Listen wird der Versand organisiert ohne dabei die Newsletter falschen Listen zuzuordnen.

Welche Einschränkungen bestehen bei der Nutzung von Awebers Angeboten?

Die Einschränkungen bestehen im Wesentlichen bei der beschränkten Sprachauswahl. Sowohl der Editor als auch der Support sind derzeit nur in Englisch erhältlich. Gute Sprachkenntnisse sind also eine Voraussetzung dafür, um bei Fragen oder Problemen auch eine verständliche Antwort zu erhalten. Vereinfacht wird eine Anfrage jedoch durch die Möglichkeit einen persönlichen Live Chat zu führen. Hierbei werden alle Fragen detailliert beantwortet und Schritt für Schritt durch die unterschiedlichen Funktionen geführt.

Fazit

Aweber gelingt es in vielen Bereichen als Testsieger Newsletter Dienst hervorzugehen. Dies gilt zum Beispiel für den Editor als auch den Support. Ein kleiner Schönheitsfehler ergibt sich lediglich aus der Benutzung der englischen Sprache, die von den Anwendern sicher beherrscht werden sollte. Dank des 30tägigen kostenlosen Tests besteht jedoch immer die Option, sich zuerst selbst einen Eindruck von diesem Dienst zu machen.

Sendeffect - Newsletter Dienst

sendeffect_newsletter_dienst

4,3 von 5 Sternen

sternebewertung4-3

8. Platz Mit Sendeffect den ersten Schritt in die Welt des Newsletter Marketings tätigen

Die Balance zwischen ausreichend Hilfeleistungen für Laien und professionellen Tools zum Erstellen von Newslettern zu finden ist eine große Herausforderung. Sendeffect meistert diesen Balanceakt wie ein Vergleich Newsletter Dienst zeigt jedoch mit Bravour.

cloud-service-made-in-germany

Wodurch zeichnet sich Sendeffect aus?

Sendeffect zeichnet sich besonders durch sein kundenorientiertes Angebot aus. Dafür sprechen bereits die drei vorhandenen Tarife, von denen besonders der PrePaid Tarif hervorsticht, da die erworbenen Credits kein Verfallsdatum aufweisen. Zudem entsteht keine Vertragslaufzeit und die Tarife sind monatlich kündbar. Sehr nützlich ist auch der Editor in Bezug auf die vorhandenen Templates, die entweder 1:1 als Vorlagen nutzbar sind oder zu einer individuellen Vorlage erweiterbar sind. In Verbindung mit der persönlichen Anrede wird der virtuelle Kundenkontakt ohne große Mühe intensiviert. Über die Fortschritte einzelner Kampagne halten aktuelle und archivierte Statistiken der Öffnungs- und Klickzahlen auf dem Laufenden.

Welche Einschränkungen bestehen bei der Nutzung von Sendeffect?

Einschränkungen ergeben sich in erster Linie durch den eher unübersichtlichen Support. Im FAQ enthaltene Informationen sind bisher sehr unstrukturiert was die Hilfe zur Selbsthilfe unnötig erschwert. Positiv sticht dagegen die Automatisierung des Bouncemanagements sowie ganzer Reaktivierungskampagnen hervor, die eine nicht unerhebliche Zeitersparnis darstellen.

Fazit

Um zu den Newsletter Dienst Beste zu zählen ist Sendeffect auf einem guten Weg. Die leichte Bedienbarkeit des Editors ist ein klarer Pluspunkt, welcher von vorhanden Templates und Speicherplatz für eigene Bilder sogar noch unterstützt wird. Mit kleinen Einschränkungen ist es bei diesem Newsletter Dienst ohne Schwierigkeiten möglich, professionelle Kampagnen zu entwerfen und das Newsletter Marketing in die eigene Unternehmenspolitik zu integrieren.

Benchmark Email - Newsletter Dienst

benchmarkemail_newsletter_dienst

4,1 von 5 Sternen

sternebewertung4-3

9. Platz Mit Benchmark Email den US Markt erobern

Um auch international Newsletter zu Werbezwecken zu nutzen, ist ein Gespür für diese Märkte ein großer Vorteil. Benchmark Email beweist genau dieses Gespür für den anspruchsvollen US Markt. Ein Vergleich Newsletter Dienst zeigt die Stärken und Schwächen dieses Newsletter Dienstes.

Benchmark Email als App für IOS und Android erhältlich

image2

Wodurch zeichnet sich benchmark emails Dienstleistung aus?

Dieser Newsletter Dienst zeichnet sich durch seine große Kenntnis des amerikanischen Marktes aus. Dies zeigt sich bereits bei der Auswahl an kostenlosen Templates, die auch amerikanische saisonale Ereignisse wie Halloween oder Thanksgiving einschließen. Ein großer Vorteil bietet in diesem Zusammenhang auch die Analysefunktion der einzelnen Newsletter inklusive Google Analytics Tracking. Dieser bietet eine regionale Verfolgung der Klick- und Öffnungsraten und zeigt somit konstant den Erfolg der eigenen Marketingbemühungen an. Für eine stetige Optimierung sorgt auch der kostenlose Spam Check, der eine hohe Zustellungsrate garantiert. Zahlreiche Hilfsangebote wie Video Tutorials oder ein FAQ helfen bei Problemen und erleichtern somit auch Anfängern einen professionellen Einstieg in den Versand von E-Mails.

E-Mail-Vorlagen für alle Anlässe

E-Mail-Vorlagen für alle Anlässe

Welche Einschränkungen bestehen bei der Nutzung von benchmark emails Angeboten?

Im Vergleich zum Testsieger Newsletter Dienst wird die Nutzung dieses Dienstes nur durch die Sprachbarriere erschwert. Diese zeigt sich sowohl in der Übersetzung als auch dem englischsprachigen Live Chat. Wer sich für diesen Newsletter Dienst entscheidet, sollte daher über gute Englischkenntnisse verfügen. Im Gegenzug bietet der Vergleich Newsletter Dienst eine der umfangreichsten Verknüpfungen mit allen bekannten sozialen Medien. Des Weiteren ist auch das Erstellen von Polls oder Umfragen möglich, was weitere interessante Werbezwecke und Optimierungshilfen für den Newsletter bietet. In Kombination mit der manuellen Listenverwaltung ist der Versand nur an bestimmte Listen oder Gruppen von Abonnenten mit wenigen Klicks zu realisieren.

Prüfen. Berichten. Verbessern

benchmark email

Fazit

Der beste Newsletter Dienst zum Erstellen internationaler Newsletter überzeugt durch eine Vielzahl an Gestaltungs- und Personalisierungsmöglichkeiten. Mit Hilfe eines umfangreichen Supports werden bei Problemen schnell Lösungen und Tipps bereitgestellt, was die Nutzung insgesamt erleichtert.

Klipp Tipp - Newsletter Dienst

Klipp_Tipp_newsletter_dienst

4,0 von 5 Sternen

sternebewertung4

10. Platz Mit KLICK TIPPs Angeboten professionelles Newsletter Marketing betreiben

Mit Worten zu überzeugen braucht mehr als einfach nur ein Talent zum Schreiben. Das hat auch KLICK TIPP erkannt und bietet seinen Anwendern daher einen professionellen Rahmen für den Versand von Newslettern. Welche Plus- und Minuspunkte diesen Dienst vom Testsieger Newsletter Dienst unterscheiden, zeigt der nun folgende Vergleich.

Die erste lernende E-Mail-Marketing-Lösung. Mit bahnbrechendem Tagging System

klicktipp1

Wodurch zeichnet sich KLICK TIPPs Dienstleistung aus?

Bereits vor dem Versand des erstellten Newsletters bietet der getestete Dienst mit der Ermittlung des Spamscores eine sehr gute Optimierungsmöglichkeit. Fällt der Score zu gering aus besteht noch ausreichend Zeit, um entsprechende Veränderungen vorzunehmen. Sollen die Newsletter zudem international versendet werden hilft die UTF-8 Codierung dabei auch Schriftzeichen andere Sprachen im Original darzustellen. In Verbindung mit den vier Tarifen sowie dem 30tägigen Geld zurück Garantie ist es leicht möglich, seinen eigenen unabhängigen Vergleich Newsletter Marketing durchzuführen.

eMail-Analytics-Collage-Grafik

Welche Einschränkungen bestehen bei der Nutzung von KLICK TIPPs Angeboten?

Die Nutzung dieses Dienstes ist in grafischen Bereich durch das fehlen von Templates stark beschränkt. Im Gegenzug dafür steht jedoch Speicherplatz für Bilder und Dateien bereit, um den Newsletter mit eigenen Inhalten persönlicher zu gestalten. Durch die teilweise längeren Wartezeiten auf Antworten vom Support ist es hilfreich, bereits über Vorkenntnisse bei der Programmierung und Benutzung von Newsletter Diensten zu verfügen.

Cloud-Grafik

Fazit

Die besten Newsletter Tools im Vergleich zeigen, dass mit Abstrichen auch KLICK TIPP auf dem Weg dazu ist einen der Spitzenplätze zu erobern. Mit dem Tarifmodell und der Aufteilung in vier Tarife sind auch unterschiedliche Leistungen verbunden, die eine Auswahl ganz nach den jeweiligen Anforderungen ermöglichen.

Der Große Newsletter-Dienst Ratgeber

Mit einem Newsletter Dienst die virtuelle Kundenbindung erhöhen

Das E-Mail Postfach wird an einem Tag deutlich häufiger kontrolliert als der Briefkasten. Das haben auch Unternehmen erkannt und daher Newsletter fest in ihren Werbeetat aufgenommen. Mit der Nutzung eines Newsletter Dienstes wird das Newsletter Marketing auf ein professionelles Fundament gestellt. Ein Newsletter Software Vergleich macht es leicht die Funktionen und Leistungen übersichtlich gegenüberzustellen, um für das eigene Unternehmen die passende Lösung zu finden.

newsletter_image1

Für welche Anwendungen kann ein Newsletter Dienst verwendet werden?

Email Marketing Software zeichnet sich durch die Möglichkeit aus, Newsletter sowohl im Design als auch Texten zu erstellen. Zum Einsatz kommen dafür Editor in denen sich Schriftgrößen, Farben oder personalisierte Inhalte mit wenigen Klicks nach Wunsch verändern lassen. Ziel ist dabei Newsletter zu erstellen, die bereits auf den ersten Blick zu einer aussagekräftigen Visitenkarte für den jeweiligen Absender werden. Dies dient bevorzugt dem Zweck des Marketings. Daher ist es zum Beispiel möglich die Newsletter zu einem festgelegten Zeitpunkt zu versenden, um die höchstmöglichen Öffnungs- und Klickzahlen zu erhalten. Diese sind für Newsletter einer der wichtigsten Erfolgsindikatoren, da dadurch nicht nur der Kundenkontakt gepflegt, sondern auch Umsätze generiert werden.

Zusätzlich bietet der Newsletter Dienste Testsieger CleverReach auch das Erstellen von Landingpages an. Diese werden in der Regel für spezielle Angebote wie Gewinnspiele oder andere Gelegenheiten designt und in den Newslettern über einen Link bereitgestellt. Da mit einem Landingpageeditor der bereits im Preis inbegriffen ist auch Kosten gespart werden, ist ein Newsletter Dienste Vergleich immer daran interessiert, ob der getestete Anbieter auch eine Landingpageerstellung anbietet. Da viele Unternehmen auch soziale Netzwerke als Werbeplattform nutzen, bieten die besten Newsletter Dienste die Möglichkeit, direkt in den Accounts zu posten sowie Share-Links oder Buttons in den Newsletter zu integrieren. Nach dem gleichen Prinzip funktioniert auch die Verknüpfung mit Schnittstellen wie PayPal, Ebay oder Amazon.

Worin unterscheiden sich die einzelnen Preistarife?

Einen Newsletter günstig versenden hängt neben dem eigenen Mailverhalten auch die Preistarife ab. Unterschieden werden dabei Tarife, die sich entweder an der Anzahl der versendeten E-Mails oder der in den Listen befindlichen Empfänger orientiert. Der Vorteil der letzteren Variante ist, dass die Anzahl der E-Mails unbegrenzt ist, was bei täglich versendeten Newslettern eine nicht zu unterschätzende Ersparnis darstellt. Ein weiterer Unterschied bietet die Unterscheidung der Tarife in monatliche Abos oder Prepaidtarife. Prepaidguthaben ist ohne zeitliches Limit nutzbar und kann bei bedarf immer wieder aufgeladen werden. Für Großkonzerne oder Non Profit Organisationen werden zudem auf Anfrage individuelle Tarife erstellt, die einen weiteren Anreiz für einen Account bei einem bestimmten Anbieter liefern. Ein Email Marketing Vergleich gibt auch die Vertragslaufzeiten an, die in der Regel nicht mehr als einen Monat betragen, was eine jederzeitige Kündigung oder Wechsel des Tarifs problemlos möglich macht.

business_image2

Welche Personalisierungen sind für einen Newsletter Dienst verfügbar?

Newsletter selber erstellen bedeutet auch den E-Mails eine persönliche Note zu verleihen. Erreicht wird dies in einem Editor in erster Linie mit der Möglichkeit den Namen des Abonnenten automatisch als Anrede einzufügen. Anhängig davon ist natürlich, dass diese Informationen dem Newsletter auch zur Verfügung stehen. Ist auch das Geburtsdatum bekannt, lassen sich leicht Newsletter zum Geburtstag versenden, welche automatisch ihren Empfänger erreichen. Die persönliche Anrede erstreckt sich je nach Editor nicht nur auf den Betreff und den Text, sondern auch auf Gutscheine oder Bilder. Beim Newsletter Tools vergleichen spielt daher auch der für den Upload von Fotos zur Verfügung stehende Speicherplatz eine Rolle. Im Idealfall steht dieser kostenlos und unbegrenzt zur Verfügung, was es erleichtert, aus einer großen Auswahl für jede Gelegenheit über das passende Bild zu verfügen. Die eigenen Bilder zu verwenden, ist neben dem Vorteil beim Copyright auch für eine stärkere optische Abgrenzung von anderen Newslettern förderlich.

Da das Auge vor dem Text zuerst das Design eines Newsletters beurteilt, gilt es hier ein besonderes Augenmerk zu beweisen. Am einfachsten gelingt dies mit Templates. Diese Designvorlagen sind bei vielen Anbietern bereits ein fester Bestandteil des Editors. Zusätzlich gibt es die weitere Option, abhängig vom Anbieter die eigenen Templates hochzuladen oder gegen eine Gebühr erstellen zu lassen. Diese sind in der Regel alle responsiv, was es ermöglicht, das Design auch auf mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets ohne veränderte Formate darzustellen.

Wie werden die Listen angelegt und verwaltet?

Der erste Schritt nach dem Eröffnen eines Accounts bei einer Newsletter Marketing Software ist der Import bereits vorhandener E-Mailadressen. Mit dem passenden Format lassen sich gesamte Listen mit wenigen Klicks in eine Liste importieren. Befinden sich die Adressen und Daten einmal im System, ist es sehr leicht, diese in unterschiedlichen Listen oder Gruppen zu organisieren. Dies kann sowohl aufgrund statischer Daten wie Geschlecht oder Wohnort als auch dynamischen Angaben wie etwa dem Vornamen erfolgen. Ziel dieser Listenverwaltung ist es die Newsletter etwa für Neu- und Stammkunden gezielter auszusenden. Je mehr Daten bekannt sind, umso planvoller lassen sich auch regelmäßige Kampagnen wie etwa zum Geburts- oder Namenstag planen.

Eine Erleichterung für die Listenverwaltung bietet das Bouncemanagement. Bei diesem wird vom System die Zustellbarkeit der Mails überprüft. Ein Hard Bounce bedeutet, dass die E-Mailadresse ungültig ist und ein Soft Bounce, dass nur ein temporäres Problem bei der Zustellung vorliegt. Bei einem Hard Bounce wird der Empfänger entweder nach dem ersten oder spätestens dritten Mal aus der Verteilerliste gelöscht, während dies bei einem Soft Bounce in der Regel erst nach einer kurzfristigen Sperre erfolgt. Bei der manuellen Listenverwaltung ist es jedoch leicht ersichtlich, welche Adresse aus welchen Gründen entfernt wurde.

Was zeichnet einen guten Newsletter Dienst aus?

Eine gute Email Marketing Software zeichnet sich auch durch die Möglichkeit einen Newsletter Dienst kostenlos testen zu können aus. Hierfür ist entweder die Anzahl der monatlichen Mails begrenzt oder die Nutzungsdauer. Meist innerhalb von 30 Tagen haben Interessierte dann die Chance den Newsdienst testen zu können. Die Anmeldung bei mehreren Diensten fördert das direkte Newsletter Dienst vergleichen. Ein wichtiges Kriterium hierfür liefern die Hilfsoptionen und der Support. Die Verständlichkeit der Hilfstutorials und Videos ist sowohl für Laien als auch erfahrene Newsletterautoren wichtig, da sich im diesem Bereich schnell Neuerungen ergeben.

Ist die Auswahl für einen Anbieter gefallen, ist es ratsam früh abzuklären, ob weitere Zugriffrechte gewährt werden. Diese garantieren, dass der Account legal von mehr als nur einer Person betrieben werden kann. Nützlich ist dies, wenn für die Werbung eines Unternehmens mehrere Personen verantwortlich sind und Entscheidungsprozesse nicht nur von einer Person getätigt werden. Ist dies nicht der Fall, ergeben sich bei einer missbräuchlichen Verwendung des Accounts eventuell Probleme, die eine Löschung des Accounts zur Folge haben.

Welche Versandoptimierungen werden für einen Newsletter Dienst verwendet?

Obwohl die besten Newsletter Dienste allen Anforderungen an die Whitelist für den zertifizierten Versand entsprechen, kann es innerhalb einer Mailing List passieren, dass keine Zustellungsquote von 100% erreicht wird. Um die Versandoptimierung zu erreichen, bieten viele Newsletter Marketing Softwares Spam Tests an. Bereits vor dem Versenden wird dort anhand der häufigsten E-Mail Dienste der Spamscore ermittelt, also der Anteil an Newslettern, die nicht das Postfach erreichen, sondern vom Spamfilter abgefangen werden. Ist der Score zu hoch, besteht noch genügend Zeit den Newsletter anhand der Ratschläge zu optimieren und erneut zu testen.

Sind die Newsletter einer Kampagne verschickt, helfen Reports und Analysen dabei, die in Echtzeit eintreffenden Zahlen der Öffnungs- und Klickzahlen zu ermitteln. Am einfachsten lassen sich diese Ergebnisse gemeinsam mit Google Analytics Tracking verfolgen, da hier auch nachvollziehbar ist, in welcher Region, Land oder Kontinent die E-Mail geöffnet wurde. Dies hilft zum Beispiel dabei, bei großem Interesse in einem bestimmten Land den Newsletter auch in der entsprechenden Landessprache anzubieten. Da Newsletter Dienste zum Großteil die UTF-8 Codierung verwenden, ist es auch wenn die gewünschte Sprache nicht erhältlich ist, möglich Zeichen einer Fremdsprache im Newsletter originalgetreu darzustellen. In Verbindung mit einem Newsletter Archiv ist es bei einigen Anbietern sogar möglich, die Steigerungen der Performance anhand von Grafiken nachzuvollziehen. Dies erleichtert es Anfängern, sich mit der Zeit zu verbessern und neben interessanten Inhalten auch eine höchstmögliche Zustellquote zu erzielen.

Wie werden die rechtlichen Vorgaben von den Newsletter Diensten umgesetzt?

Die rechtliche Grauzone zwischen Spam und gewünschtem Newsletter ist in den letzten Jahren durch zahlreiche gesetzliche Vorlagen in Schwarz und Weiß verwandelt worden. Dies spiegelt sich bereits in den Anmeldeformularen wieder, die alle das rechtlich abgesicherte Doppel-Opt-in unterstützen. Hierbei muss der Empfänger den Newsletter ausdrücklich abonnieren, sodass der Absender darüber einen Nachweis in Händen hält. Doch auch mit Blacklists oder sogenannten Robinsonlisten sichern sich Newsletter Dienste rechtlich ab. Hierauf werden alle Adressen vermerkt, die ausdrücklich keinen Newsletter wünschen oder sich abgemeldet haben. Selbst wenn diese Adresse bei einem erneuten Import in einer Liste auftaucht, erfolgt keine Versendung des Newsletters. Da viele Dienste sehr strenge Regeln haben, um sich vor den Anbietern von Spam zu schützen, ist diese Vorgehen auch im Interesse der regulären Nutzer.

Fazit

Der Nutzen eines Newsletter Diensts spiegelt sich neben gesteigerten Umsätzen auch in einer enormen Arbeitserleichterung wieder. Ob Newsletter responsive Templates oder selbstständiger Versand zum Wunschtermin, eine Newsletter Marketing Software bietet jedem Anwender innerhalb der Software eine große gestalterische Freiheit. Mit kundenbezogenen Tarifen und kostenlosen Tests ist Wechsel zu einem anderen Anbieter jederzeit ohne Komplikationen möglich. Zudem fällt durch die hilfreichen Erklärungen sowie den bei allen Anbietern verfügbaren Supports auch technischen Laien das Erstellen eines Newsletters leicht. Das konstante Feedback hilft zusätzlich, den Versand bis zu einer zufriedenstellenden Zustellungsrate zu optimieren.