Test / Ratgeberbericht

Produkte

Rotationslaser 2018 Test - Vergleiche . Com

Die besten Rotationslaser im Vergleich

Sortieren nach  
  Beste Empfehlung

1,5Sehr Gut

Rotationslaser Bosch Professional GRL 500 H und LR 50

  •  Simultanes Laden
  •  Kalibriererinnerung
  •  relative Höhenanzeige
  •  Neigungsfunktion
  •  Anti-Trift-System

766,89 €   1105,51 €

 

1,6Gut

Rotationslaser hedue R2 im systainer, 1 Stück

  •  Lieferung mit Kalibrierschein
  •  Pause-Taste
  •  Laserkopfabdeckung
  •  Ladestandsanzeige

685,53 €

 

1,7Gut

Rotationslaser Makita (ohne Akku, ohne Ladegerät)

  •  gleichzeitiges horizontales und vertikales Vermessen
  •  Alarm zur Verhinderung von Fehlmessungen
  •  versch.Rotationsgeschwindigkeiten

565,50 €   780,64 €

 

1,8Gut

Rotationslaser Bosch Professional GRL 400 H, 400 m Arbeitsbereich

  •  automatische Schockwarnfunktion
  •  staub und spritzwassergeschützt
  •  robust

448,04 €   637,84 €

Preis-Leistungs-Sieger

1,9Gut

Rotationslaser Stanley SSL Linienlaser 360 Grad

  •  1-Knopf-Handbedienung
  •  Pendelarretierung
  •  mit kleinem Stativ

168,00 €   255,85 €

Name Rotationslaser Bosch Professional GRL 500 H und LR 50 Rotationslaser hedue R2 im systainer, 1 Stück Rotationslaser Makita (ohne Akku, ohne Ladegerät) Rotationslaser Bosch Professional GRL 400 H, 400 m Arbeitsbereich Rotationslaser Stanley SSL Linienlaser 360 Grad
Preis 766,89 €   1105,51 € 685,53 € 565,50 €   780,64 € 448,04 €   637,84 € 168,00 €   255,85 €
Vergleichsergebnis
Hinweis zur Vergleichsnote

test-vergleiche.com1,5Sehr Gut

test-vergleiche.com1,6Gut

test-vergleiche.com1,7Gut

test-vergleiche.com1,8Gut

test-vergleiche.com1,9Gut

Hersteller Bosch Professional hedue Makita Bosch Professional Stanley
Reichweite ohne Empfänger 20 m 20 m 30 m 20 m 10 m
Reichweite mit Empfänger 500 m 500 m 200 m 400 m entfällt
Laserklasse 2 2 2 2 k.A.
Rotationsgeschwindigkeiten 600 min-1 60/120/300/600 min-1 300/450/600 min-1 600 min-1 k.A.
Genauigkeit ± 0,05 mm/m ± 0,1mm/m ± 0,1mm/m ± 0,08 mm/m ± 4mm/10m
Nivellierbereich ± 5,7° ± 5° ± 6° ± 8° ± 4°
selbstnivellierend
Betriebsdauer 25 h 20 – 30 h 60 h 20 h 8 h
Schutzgrad IP 56 IP 54 IP 54 IP 56 IP 54
Gewicht 2,3 kg 2,0 kg 1,6 kg 1,8 kg 2,6 kg
Laserlinie rot rot rot rot rot
Empfänger
Ladegerät + Akku
Zubehör Transportkoffer, Tasche, Halterung Systainer, Fernbedienung, Prüfzeugnis Koffer, Fernbedienung, Wandhalter, Zieltafel, Laserbrille Tragetasche, Adapter Tragetasche, Wandbefestigung, Stativ,
Besonderheiten Diebstahlschutz Dauerbetrieb mit Netzteil möglich Mit Instrumentenalarm-Modus zur Verhinderung von Fehlmessungen Schockwarnfunktion Ideal für den Hobbyhandwerker
Vorteile
  •  Simultanes Laden
  •  Kalibriererinnerung
  •  relative Höhenanzeige
  •  Neigungsfunktion
  •  Anti-Trift-System
  •  Lieferung mit Kalibrierschein
  •  Pause-Taste
  •  Laserkopfabdeckung
  •  Ladestandsanzeige
  •  gleichzeitiges horizontales und vertikales Vermessen
  •  Alarm zur Verhinderung von Fehlmessungen
  •  versch.Rotationsgeschwindigkeiten
  •  automatische Schockwarnfunktion
  •  staub und spritzwassergeschützt
  •  robust
  •  1-Knopf-Handbedienung
  •  Pendelarretierung
  •  mit kleinem Stativ
Fazit Rotationslaser mit Diebstahlschutz für alle Nivellierarbeiten Vollautomatischer Rotationslaser für alle möglichen Nivellieraufgaben Rotationslaser mit variabler Rotationsgeschwindiglkeit Einfach zu bedienender Rotationslaser für den Außeneinsatz Rotationslaser, ideal für Renovierungsarbeiten
Zum Amazon-Angebot

Unsere Vergleichstabelle zum Rotationslaser Vergleich ersetzt keinen Rotationslaser Test, bei dem ein spezieller Rotationslaser Testsieger empfohlen werden kann. Um den Mehrwert für unsere Leser zu steigern, verlinken wir ggf. zu einem externen Rotationslaser Test vertrauenswürdiger Quellen. Am entscheiden nur Sie selbst, welches Modell Ihr persönlicher Rotationslaser Testsieger wird.

Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Rotationslaser bei Ebay kaufen!
  • Mit einem Rotationslaser lassen sich Bauteile exakt im Winkel ausrichten. Mit dem Laser, auch Baulaser genannt, können exakte Linien an einer Wand dargestellt werden ohne das man sie explizit auf der Wand anzeichnen müsste.
  • Ein Rotationslaser arbeitet mit Rotation. Allerdings rotiert nicht der Baulaser sondern in seinem inneren ein Prisma durch das ein Lichtstrahl gebrochen wird. Indem sich das Prisma dreht, wird nicht nur ein Punkt auf der Wand dargestellt, sondern eine waagerechte oder senkrechte Linie erzeugt, manchmal auch beide gleichzeitig.
  • Die meisten Baulaser sind selbstnivellierende Rotationslaser, das heißt, dass sie von selbst erkennen ob sie uneben stehen. Mittels einer integrierten Wasserwaage passt sich der Winkel des Prismas automatisch den Gegebenheiten an und kann so einen exakt ausgerichteten Laserstrahl erzeugen.

Laser sind nicht ganz ungefährlich, so dass sie in verschiedene Klassen eingeteilt sind. Die Rotationslaser mit denen wir uns in unserem Rotationslaser Vergleich von Test-Vergleiche.com beschäftigen, sind als ungefährlich einzustufen und nicht mit Laserpointern zu verwechseln, die enorm blenden und dem Augenlicht schaden. Für das Anzeigen von Linien auf einer Wand ist allerdings so ein Rotationslaser günstiger als ein umständliches Ausmessen und einwiegen mit einer Wasserwaage. Das Ausrichten von Möbelstücken oder die Begrenzungslinien beim Malern sind so viel schneller darstellbar, als mit irgendeiner andere Technik.

Rotationslaser werden bevorzugt als Baulaser eingesetzt. Unser Vergleich ist gleichzeitig ein Baulaser Vergleich, indem Sie erfahren, wie Sie mit so einem praktischen Gerät umgehen müssen.

Mit einem Rotationslaser ist alles in Waage

Ein Rotationslaser oder Baulaser sendet einem Laserstrahl aus, der eine exakt waagerechte oder senkrechte Linie an eine Wand wirft. Ein Bosch Professional Rotationslaser kann das sogar rundum, im 360° Winkel.

Und so funktioniert ein Rotationslaser:

Der im Inneren des Rotationslasers erzeugte Laserstrahl wird von einem Prisma abgelenkt. Dabei handelt es sich um ein Pentagonprisma, also ein Prisma mit fünf Ecken, welches den Laserstrahl um 90° ablenkt. Das Prisma rotiert um seine Stehachse. Das  sorgt dafür, dass der Laser nicht nur als Punkt an der Wand erscheint, sondern eine durchgehende  Linie an die Wand projiziert wird. Somit können Sie mit einem Rotationslaser günstig und schnell eine Bezugslinie erzeugen.

Je nach Modell kann diese Bezugslinie horizontal, vertikal oder in einem bestimmten Winkel angezeigt werden. Die Höhe der Linie kann mit einem Rotationslaser Empfänger, auch Detektor genannt, entweder abgelesen oder bei Wellenlängen im sichtbarem Bereich an einer Messlatte angezeigt werden. In den meisten Fällen wird eine horizontale Bezugslinie zugrunde gelegt, was man auch Horizonttieren nennt. Diese kann manuell eingestellt oder selbsttätig mit einem Neigungskompensator fixiert werden. Durch einen verstellbaren Winkel kann der Laserstrahl exakt justiert, horizontal oder vertikal ausgerichtet werden. Zur selbstständigen Feinhorizontierung sind die meisten Rotationslaser selbstnivellierend.

Die Reichweite der besten Rotationslaser liegt bei max. 500 Metren und die Genauigkeit beträgt in der Regel ± 5 bis 10 mm auf 100 m Länge. Wird ein solcher Rotationslaser im Anlagenbau zur genauen Aufstellung von Maschinen benötigt beträgt die Genauigkeit bis zu ± 0,1 mm auf 100 m Länge (0,001mm/m). Dabei handelt es sich aber um absolute Profi Rotationslaser, die nicht Gegenstand unseres Vergleichs sind.

Top Produkt Rotationslaser:

Angebot
Bosch Linienlaser PLL 360 Set (Stativ, Halterung, 4x AA-Batterien, Schutzasche, Arbeitsbereich 20 m, Messgenauigkeit ± 0,4 mm/m)
318 Bewertungen
Bosch Linienlaser PLL 360 Set (Stativ, Halterung, 4x AA-Batterien, Schutzasche, Arbeitsbereich 20 m, Messgenauigkeit ± 0,4 mm/m)
  • Der Linienlaser PLL 360 - Laserlinie mit 360° für vielseitiges Nivellieren
  • Schnelles und fehlerfreies Arbeiten dank automatischer Selbstnivellierung in wenigen Sekunden
  • Gute Sichtbarkeit der 360° Laserlinie sorgt für hohe Genauigkeit bei der Messung
  • Eine Sperrfunktion ermöglicht das Ausrichten des Lasers in verschiedenen Winkeln
  • Lieferumfang: PLL 360, 4x AA Batterien, Stativ, Halterung, Tasche (3165140562898)

Rotationslaser Vorteile / Nachteile

Vorteile

Anzeigen von horizontalen, vertikalen und geneigten Ebenen

wird zum Ausmessen von Höhen und Fluchtungen, vor allem an Gebäuden benötigt

arbeitet teilweise automatisch

hohe Reichweite mit Empfängerteil

geringe Messfehler

flexibler Einsatz

hohe Präzision

Fernbedienbar

Baustellen geeignet

Nachteile

Preisintensiv

Messungenauigkeit bei Luftturbulenzen oder Refraktionen

störanfällig bei Erschütterung

Was  macht ein Rotations- oder Baulaser?

Ein Baulaser spielt vor allem im Bauwesen eine große Rolle. Mit ihm werden gerade Linien an Bauwerken oder Höhen ausgemessen. Es ist aber kein Entfernungsmesser der andere Aufgaben im Bauwesen erfüllt. Mit einem Baulaser können horizontale, als auch vertikale Messungen durchgeführt werden. Bei besonders hochwertigen Profi Baulasern kann man sogar einen exakten Winkel einstellen. So lassen sich beispielsweise Messungen von Neigungswinkeln ermöglichen, wie beispielsweise an Spitzdächern. Ein Rotationslaser mit Stativ lässt sich dazu am besten verwenden. Das Stativ besteht aus einem Dreifuß, auf dem der Baulaser drehbar darauf befestigt wird. Es gibt aber auch Rotationslaser Halterungen zur Wandmontage.

So gehen Sie vor

Wenn Sie ein Gebäude oder ein Grundstück vermessen wollen, müssen Sie zuerst eine horizontale Ebene bestimmen, nach der der Rotationslaser ausgerichtet wird. Alle Messungen werden jetzt im Bezug zu dieser Linie vorgenommen. Wird ein Winkel benötigt, der von der horizontalen Linie abweicht, kann dies bei winkelverstellbaren Modellen am Prisma eingestellt werden.

Zur Höhenvermessung benötigen Sie eine Latte zum Nivellieren, der exakt senkrecht stehen muss. Trifft der Laserstrahl auf die Nevellierlatte, markiert er die exakte Höhe des Baulasers. Für eine doppelte Messung kann der Standort der Latte und des Lasers getauscht werden. Dadurch kann eine Abweichung in der Höhe ermittelt werden. Ihr Rotationslaser arbeitet dabei weitestgehend automatisch, er justiert sich selber nach und richtet sich nach der horizontalen Ebene aus.

Wie ist der Rotationslaser aufzustellen?

Ein Rotationslaser kann an jeder X-beliebigen Stelle aufgestellt werde. Wie Sie jedoch mit Ihrem Rotationslaser die besten Ergebnisse erzielen können, hängt wesentlich von der korrekten Aufstellung ab. Ein schlecht oder falsch aufgestellter Baulaser liefert ungenaue Messdaten. Eine optimale Standfläche bietet einigermaßen weiches Erdreich So kann der Baustrahler mit Stativ durch seine drei Beine fest im Boden verankert werden ohne das das Stativ verrutschen kann. Auf Asphalt oder Beton kann der Baulaser wegrutschen. Hier helfen kleine Gummiunterlagen das Verrutschen des Stativs zu verhindern. Wählen Sie außerdem den Stellplatz so, dass Sie alle Messbereiche im Blickfeld haben, ansonsten muss der Baulaser immer wieder umgestellt und neu justiert werden.

Ziehen Sie die Stativbeine auf die gewünschte Länge aus, um bequem damit arbeiten zu können. Befestigen Sie die Beine mit den angebrachten Schrauben. Jetzt kann der Rotationslaser aufgesetzt und angeschraubt werden.

Hinweis: Für einen sicheren Stand stellen Sie Ihren Rotationslaser so auf, dass die Stativauflage möglichst horizontal ist und sich die Stativbeine nicht von alleine im Untergrund oder Aufstellungsort bewegen können.

Wie müssen Sie Ihren Rotationslaser Justieren?

Die wichtigste Aufgabe beim Einstellen Ihres Baulasers ist das Horizontieren. Mit der Dosenlibelle kann er grob eingestellt werden. Dazu dienen zwei Schrauben, die sich gegenläufig bewegen lassen. Drehen Sie jetzt Ihren Baulaser um 180°. Wenn die Blase der Libelle (Wasserwaage) sich immer noch im Einstellkreis befindet, ist der Laser optimal ausgerichtet. Im gegenteiligen Fall müssen Sie nachjustieren.

Kann der Laserstrahl den Augen schaden?

Ein Rotationslaser lässt sich in der Regel leicht bedienen. Ein Ein- und Ausschalter genügt. Doch Vorsicht: Ein paar Sicherheitsaspekte sollten Sie beachten. Farblich senden Rotationsstrahler grünes oder rotes Licht aus. Laserstrahlen können auf der Netzhaut des Auges zu schweren Schäden führen. Deshalb gelten für alle Lasergeräte bestimmte Sicherheitsvorschriften. Das Rotationslaser Angebot wird erfreulicherweise mit einer Laserleistung angeboten, die keine Schäden verursachen können. Dennoch sollten Sie beim Bedienen nicht auf das Tragen einer Laserschutzbrille verzichten. Einen direkten Blick in den Laser sollten Sie vermeiden und stellen Sie Ihren Laser bei Nichtbetrieb wieder korrekt aus. Bei der Rotationslaser Bewertung der Laserklassen liegen die Modelle meist bei der Laserklasse zwei. Das ist ausreichend für kleinere Baustellen oder im Innenbereich.  Die Klasse 2 ist die Richtige, wenn unerwartet Personen in den Laserstrahl geraten könnten. Eine kurze Bestrahlung ist für das Auge ungefährlich reicht von der Intensität aber aus, um eine Distanz von bis zu 30 Metern zu überbrücken. Für größere Distanzen, bis zu 500 m wird ein Baulaser Empfängerteil benötigt.

Eine Übersicht der einzelnen Laserklassen finden Sie in nachfolgender Tabelle:

Laserklasse 1Strahlung ist schwach, es ist jede Schädigung ausgeschlossen
Laserklasse 1MKann für das Auge gefährlich sein, wenn sich ein optisches Instrument, wie Lupe, Mikroskop oder Fernglas davor befindet
Laserklasse 1CDies Klasse wird beispielsweise bei Lasergeräten für die Haar- oder Tattooentfernung eingesetzt. Bei korrekter Verwendung kann keine Laserstrahlung austreten.
Laserklasse 2Laser mit der Klasse 2 strahlen nur im sichtbaren Bereich. Ein zufälliger Blick hinein, kann zu Blendungen führen.
Laserklasse 2MKann für das Auge gefährlich sein, wenn sich ein optisches Instrument, wie Lupe, Mikroskop oder Fernglas davor befindet
Laserklasse 3REine direkte Bestrahlung der Augen sollte vermieden werden. Werden oft im Showlichtbereich eingesetzt und als unbedenklich eingestuft
Laserklasse 3BDer direkte Blick in den Laserstrahl oder in eine spiegelnde Reflexion kann zu Augenschäden führen
Laserklasse 4 Strahl und Reflexion gefährden Augen und Haut. Solche Laser können auch Brände oder Explosionen auslösen.

Welche Rotationslaser Ausstattungsmerkmale gibt es?

Der beste Rotationslaser ist für das Handwerk gerade gut genug. Handwerker brauchen eine Vielzahl von Funktionen, achten besonders auf Leistung, Reichweite oder Akkulaufzeit. Zur Bedienung benötigt man bei einem solchen Rotationslaser Erfahrung, Rotationslaser für den Heimwerker hingegen können Sie ohne besondere Vorkenntnisse bedienen. Nachfolgend können Sie sich mit einigen der Funktionen vertraut machen. Nicht jeder Rotationslaser ist mit allen der nachfolgenden Funktionen ausgestattet, Rotationslaser Bestseller sollten aber die meisten davon besitzen.

  • Ein- und Ausschalten
  • Steuerung per Fernbedienung
  • automatische Nivellierung
  • manuelle Nivellierung
  • Automatikbetrieb
  • Tiltfunktion
  • manuelle Neigung um eine Achse um ±5°
  • Vertikale Flächen anzeichnen
  • Lotlaser-Funktion
  • Punktbetrieb
  • Vertikales Nivellieren
  • Rotations- sowie Scanfunktion

Der Heimwerker oder Hausbesitzer, der nur seine Küchenschränke gerade aufbauen oder ein Carport errichten will, ist mit einen Bauleser zufrieden, der nur wenige der oben genannten Funktionen besitzt. Wenn Sie einen Baulaser günstig erwerben möchten, dann achten Sie auf einen guten Kosten-Nutzen Faktor. Zum Malern, Fliesen verlegen oder beim Möbelaufbau verlohnt es sich auch ein Auslaufmodell eines Rotationslasers reduziert zu erwerben. Ein Kreuzlinienlaser tut es unter Umständen auch oder ein digitaler Winkelmesser, wenn es nur darum geht Fliesen zu verlegen oder Schränke im Lot zu befestigen. Gutes muss nicht unbedingt teuer sein, und so ein Modell ist immer noch besser, als Bleistift und Wasserwaage.

Kleine Rotationslaser Kaufberatung in Stichpunkten

Kaufkriterien

  • Messgenauigkeit

Beschreibung

Ein Rotationslaser ist für seine Genauigkeit bekannt. Trotzdem sollten Sie darauf achten, dass die Abweichung nicht mehr als ±0,1 mm/m betragen, das entspricht 10mm/100m. Bei kleineren Geräten für den Innenbereich, die nur bis zu 10 m Reichweite haben, kann die Abweichung größer ausfallen.

  • Selbstnivellierung

Eine Selbstnivellierung erleichtert das Messen erheblich, vor allem auf unebenem Gelände. Achten Sie auch hier auf die Abweichungsangaben. Bis ±5° bis ±8° sind normal.

  • Reichweite

Rotationslaser arbeiten mit einer Reichweite bis zu 30 Metern. Mit einem Rotationslaser Empfänger kann diese allerdings auf 500 Meter erweitert werden.

  • Rotation

Die maximale Rotationsgeschwindigkeit erreichten unsere fünf Topseller im Baulaser Vergleich mit 600 Umdrehungen pro Minute. Sehr vorteilhaft, wenn sich die Umdrehungsleistung in Stufen regeln lässt.

  • Laufzeit

Fast alle Rotationslaser werden per Batterie betrieben, sind sie doch fast ausschließlich für den Außeneinsatz gedacht. Deshalb ist die Laufzeit der Akkus ein wichtiges Indiz für die Anwendungsdauer.

  • Schutzgrad

Auf Baustellen geht es meist nicht zimperlich zu. Baumaschinen und Geräte sind besonderen Bedingungen ausgesetzt. Neben einem robusten Gehäuse sollte ein Baulaser vor Staub und Wasser geschützt sein. Ab einem Schutzgrad von IP44 kann so ein Modell für den Außenbereich eingesetzt werden. Ist es sehr staubig empfiehlt sich ein Schutzgrad von IP54 oder höher.

Wo kann man den besten Rotationslaser kaufen?

Um auf Anhieb das richtige Modell zu finden ist nicht einfach, denn das Rotationslaser Angebot ist groß. Man findet sie nicht an jeder Ecke und Fachgeschäfte dafür sind rar. Im Internet einen Rotationslaser bestellen hat gewisse Vorteile. Sie können sich ausführlich über das Preis-, Leistungsverhältnis informieren und einen ausführlichen Rotationslaser Preisvergleich anstellen. Was beim stöbern im Internet noch interessant ist, sind die Rotationslaser Meinungen von anderen Kunden, die schon mit ihrem Baulaser Tests durchgeführt haben.

Wer stellt die besten Rotationslaser her?

Für den Baulaser Profi ist sicherlich ein Markenhersteller die richtige Wahl. Wer seinen Laser fast täglich auf einer Baustelle benötigt, kann hier keine Kompromisse eingehen. Für den Heimwerker, der gerne selbst repariert und renoviert tut es auch ein günstiger Baulaser. Die bekanntesten Hersteller finden Sie hier:

Bosch Rotationslaser, wie den GRL 500 H, den Makita Rotationslaser SKR200Z oder die  Stanley Rotationslaser, die von Stabila, Leica oder ein DeWalt Rotationslaser gehören zu den beliebtesten Herstellern.

Die im Moment Rotationslaser Bestseller sind:

AngebotBestseller Nr. 1
Bosch Linienlaser PLL 360 Set (Stativ, Halterung, 4x AA-Batterien, Schutzasche, Arbeitsbereich 20 m, Messgenauigkeit ± 0,4 mm/m)
318 Bewertungen
Bosch Linienlaser PLL 360 Set (Stativ, Halterung, 4x AA-Batterien, Schutzasche, Arbeitsbereich 20 m, Messgenauigkeit ± 0,4 mm/m)
  • Der Linienlaser PLL 360 - Laserlinie mit 360° für vielseitiges Nivellieren
  • Schnelles und fehlerfreies Arbeiten dank automatischer Selbstnivellierung in wenigen Sekunden
  • Gute Sichtbarkeit der 360° Laserlinie sorgt für hohe Genauigkeit bei der Messung
  • Eine Sperrfunktion ermöglicht das Ausrichten des Lasers in verschiedenen Winkeln
  • Lieferumfang: PLL 360, 4x AA Batterien, Stativ, Halterung, Tasche (3165140562898)
Bestseller Nr. 2
Silverline 273233 Rotationslaser mit Zubehör 30 m Reichweite
3 Bewertungen
Silverline 273233 Rotationslaser mit Zubehör 30 m Reichweite
  • Projiziert eine Laserlinie auf 10 m oder einen Laserpunkt auf 30 m Entfernung
  • Zwei Feinjustierschrauben und drei hochpräzise Libellen
  • Rotierender Laserkopf
  • Genauigkeit: 0,5 mm/m
  • Benötigt 4 Stck. 1,5-V-C-Zellen ("Babyzellen")
AngebotBestseller Nr. 3
Bosch Professional GRL 400 H, 400 m Arbeitsbereich mit Empfänger, Transportkoffer, Empfänger
2 Bewertungen
Bosch Professional GRL 400 H, 400 m Arbeitsbereich mit Empfänger, Transportkoffer, Empfänger
  • Der einfach bedienbare Rotationslaser für den Außeneinsatz
  • Einfache Handhabung: Ein-Knopf-Funktion und selbsterklärende Anzeige
  • Selbstnivellierung von 8 % (± 5°) bei horizontalem Einsatz

Gibt es einen Stiftung Warentest Baulaser Testbericht?

Leider haben wir keinen Rotationslaser Test bei der Stiftung Warentest gefunden. Solche, teils gewerblichen Geräte sind leider selten Gegenstand einer Untersuchung. Auch die Zeitschrift „Selbst ist der Mann“ konnte uns hier nicht weiterhelfen. So bleibt Ihnen leider nichts anderes übrig als sich einen eigenen Rotationslaser Testsieger zu küren.

Fazit:

Ein Rotationslaser ist für die Baustelle, den Haus- oder Gartenbau ein wahrer Helfer. Wer bei seinen Messungen ein flexibles Gerät benötigt und höchste Präzision, ist mit einem Rotations- oder Baulaser bestens bedient. Ein Rotationslaser erzeugt vertikale und horizontale Linien oder Konstruktionspunkte mittels eines Laserbogens, den er in einem 360° Bogen projiziert. Das ermöglicht eine gleichzeitige Projektion an Boden, Decke und Wand und erlaubt eine höhere Genauigkeit als jede andere Messmethode. Mithilfe dieser Lasermessgeräte gehen alle Renovierungs- oder Bauarbeiten im privaten wie im gewerblichen Bereich schneller von der Hand.

Youtube Video Tipp: Bosch Rotationslaser im Einsatz | Bosch

Weitere empfehlenswerte Rotationslaser für Sie ausgesucht

Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Rotationslaser bei Amazon kaufen!

Bosch Linienlaser PLL 360 Set (Stativ, Halterung, 4x AA-Batterien, Schutzasche, Arbeitsbereich 20 m, Messgenauigkeit ± 0,4 mm/m)

Bosch Professional GRL 400 H, 400 m Arbeitsbereich mit Empfänger, Transportkoffer, Empfänger

360° Kreuzlinien-Laser, Tacklife SC L04 selbstnivellierenden Vertikale Linie und Horizontaler Linie mit Messbereich 30M und Neigungsfunktion, IP 54, inkl. Schutztasche, Magnetische schwenkbare Haltung

COSTWAY Rotationslaser Baulaser Kreuzlinienlaser Kreuzlaser Querlinienlaser Laser inkl. Laser-Schutzbrille und Aluminium-Stativ

Ridgeyard Einstellbare Rot Strahl Automatischer Selbst Leveling Mess Rotary Rotationslaser 500m Reichweite

Makita Kreuz-Linienlaser (ohne Akku, ohne Ladegerät) SK104Z

Makita Rotationslaser (ohne Akku, ohne Ladegerät) SKR200Z

kwb Profi Rotationslaser mit Scanfunktion, 066400

Bosch Professional GRL 500 H und LR 50, Durchmesser 500 m, Arbeitsbereich mit Empfänger, Schnelllader, Transportkoffer, Schutztasche, Halterung, 0601061A00

Einhell Kreuzlinienlaser TE-LL 360 (Arbeitsbereich 20 m, Nivellierbereich 4 °, Sofgrip, Inkl. höhenverstellbarer Wandhalterung, Inkl. praktischer Aufbewahrungstasche)

Draper 88640 Selbstnivellierender Rotationslaser Laserklasse 2

Rotationslaser FL 200A-N

Stabila lar250set selbst Laserstrahl-Nivellierung Rod

Rotationslaser , selbstnivellierend , 5 Linien Laser, Qualitätsprodukt , Laser mit Zubehör, Baulaser

Stabila Messgeräte 16789 Selbstnivellierender Kreuzlinien-Laser LAX 50 inkl. Stativ-Teleskopstangen-Kombination

Bosch GRL 500 H Professional bt17 lr50 Rotationslaser

DeWalt Horizontal und vertikal selbstnivellierender Kreuzlinien-Laser, 2-Tasten-Bedienung, inkl. Wandhalterung und Koffer

PULSAR H vollautomatischer Rotationslaser/Nivellierlaser mit Alu-Stativ und Kombi-Laserlatte 2,4 m

360 Grad Laser Level – Levelsure 902CG Professioneller 45M Grüner Strahl Kreuz Laser Selbst Nivellierend, 360-Grad Vertikale und 360-Grad Horizontale Linie

Skil Kreuz-Linienlaser LL0511, Arbeitsbereich 10 m, Neigungsfunktion, Nivelliergenauigkeit +/- 0,5 mm, F0150511AA

Rotationslaser
4.9/5 aus 469 Bewertung[en]

Bei unserer Auflistung handelt es sich um einen Rotationslaser Vergleich, der mindestens fünf Modelle nebeneinanderstellt. Einen ausgiebigen Rotationslaser Test mit Rotationslaser Testsieger findest du bei uns nicht, da wir den Rotationslaser Preisvergleich favorisieren. Hier erkennst du beispielsweise, Unterschiede von teuren und günstigen Produkten.

Wie erkenne ich einen echten Rotationslaser Test?

Das Internet ist voller scheinbarer Rotationslaser Testsieger, weshalb man echte und unechte Inhalte kaum noch unterscheiden kann. Jeder der ein Produkt selbst in der Hand hatte, kann natürlich einen persönlichen Rotationslaser Testsieger küren und seine Erfahrungen teilen. Ein realer Rotationslaser Test sollte allerdings wenige subjektive Eindrücke enthalten, sondern wertfreie Bewertungskriterien nachweisen. Daher suchen viele den Rotationslaser Test der Stiftung Warentest, die für ein verlässliches Vorgehen bekannt sind. Daher ist am Ende nur der Rotationslaser Testsieger von diesen Experten relevant, zumal viele Menschen nach deren Ergebnissen einkaufen. Natürlich können auch andere Quellen einen guten Rotationslaser Test durchführen, sofern es ein paar einleuchtende Bewertungskriterien gibt. Achten Sie auf reale Rotationslaser Testsieger, wenn Sie sich informieren möchten.

Wo soll ich die Rotationslaser kaufen?

Wir empfehlen unsere Ratgeber zu den Produkten genau durchzulesen, um über alle Vor- und Nachteile Bescheid zu wissen. Unser Rotationslaser Kaufratgeber dient als Grundlage für den Kauf der besten Rotationslaser, je nach Geschmack. Je mehr der Kaufkriterien im Qualitätscheck auf das von Ihnen anvisierte Produkt zutreffen, desto eher bekommen Sie eine Rotationslaser Testsieger Qualität. Für jedes vorgestellte Produkt legen wir individuelle Bewertungskriterien fest. Am Schluss entscheiden Sie selbst im Praxis Rotationslaser Test vor Ort, ob Sie einen Rotationslaser Testsieger gekauft haben!

Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare