Kinderautositz Gruppe 1 – 3 2017 Test - Vergleiche . Com

Die besten Kinderautositz Gruppe 1 – 3 im Vergleich

Sortieren nach  
  Beste Empfehlung

1,4Sehr Gut

Kindersitz Gruppe 1-3 (9-36 kg) Cybex Gold Pallas M-fix, Autositz

  •  L.S.P. System-Plus
  •  neigungsverstellbare Kopfstütze
  •  Seitenaufprallschutz
  •  ISOFIX Connect
  •  verstellbarer Fangkörper

295,95 €   299,95 €

 

1,6Gut

Kindersitz Gruppe 1-3 (9-36 kg) LCP Kids 1106 Saturn Autokindersitz

  •  einstellbarer Sitzwinkel
  •  Seitenschutzsystem
  •  Schloßpolster
  •  zentral verstellbare Gurte
  •  höhenverstellbares Kopfteil

104,95 €

 

1,7Gut

Kindersitz Gruppe 1-3 (9-36 kg) RECARO Young Sport Hero Sicherheitssystem

  •  mitwachsendes System
  •  ergonomisches Sitzen durch Formschaum
  •  innovative Gurtklemme
  •  Seitenaufprallschutz
  •  Kopfstütze anpassbar

193,20 €

Preis-Leistungs-Sieger

1,8Gut

Kindersitz Gruppe 1-3 (9-36 kg) Kinderkraft Safetyfix Kinderautositz mit Isofix

  •  regulierbare Kopfstütze
  •  ISOFIX-Befestigung
  •  Top Theter-Technologie
  •  Fünfpunktgurt
  •  Sitzverkleinerer
  •  neigungsverstellbare Rückenlehne

97,99 €   99,95 €

 

1,9Gut

Kindersitz Gruppe 1-3 (9-36 kg) Chicco Kinderautositz Gro-Up

  •  Ergonomische Sitzform
  •  spezielles Neigesystem
  •  Sitzverkleinerer
  •  luftdurchlässiges Maschengewebe
  •  gepolsterte Kopfstütze

111,19 €

Name Kindersitz Gruppe 1-3 (9-36 kg) Cybex Gold Pallas M-fix, Autositz Kindersitz Gruppe 1-3 (9-36 kg) LCP Kids 1106 Saturn Autokindersitz Kindersitz Gruppe 1-3 (9-36 kg) RECARO Young Sport Hero Sicherheitssystem Kindersitz Gruppe 1-3 (9-36 kg) Kinderkraft Safetyfix Kinderautositz mit Isofix Kindersitz Gruppe 1-3 (9-36 kg) Chicco Kinderautositz Gro-Up
Preis 295,95 €   299,95 € 104,95 € 193,20 € 97,99 €   99,95 € 111,19 €
Vergleichsergebnis
Hinweis zur Vergleichsnote

test-vergleiche.com1,4Sehr Gut

test-vergleiche.com1,6Gut

test-vergleiche.com1,7Gut

test-vergleiche.com1,8Gut

test-vergleiche.com1,9Gut

Hersteller Cybex Gold LCP Kids Recaro Kinderkraft Chicco
Produktabmessungen 70 x 54 x 43 cm 63 x 50 x 50 cm 69 x 60 x 50,5 cm 68 x 43 x 39 cm 77 x 47 x 42 cm
Produktgewicht 9 kg 9 kg 8 kg 6 kg 9 kg
Farbe Midnight Blue u.a. Graphit/Schwarz u.a. Ruby u.a. Schwarz u.a. Black Night u.a.
Normklasse I – III I – III I – III I – III I – III
Alter 15 Monate – 11 Jahre 9 Monate – 12 Jahre 9 Monate – 12 Jahre 1 Jahr – 12 Jahre 9 Monate – 12 Jahre
Gewichtsklasse 9 – 36 kg 9 – 36 kg 9 – 36 kg 9 – 36 kg 9 – 36 kg
Befestigungssystem Fangkörper Dreipunktgurt, Fünfpunktgurt Fünfpunktgurt Dreipunktgurt, Fünfpunktgurt, Isofix Dreipunktgurt, Fünfpunktgurt
Bezug abnehmbar
Besonderheiten Der tiefenverstellbare Fangkörper schützt bei einem möglichen Frontalaufprall vor Halswirbelverletzungen. Der lineare Seitenaufprallschutz trägt ein Vielfaches zum Schutz bei. Der Sitzwinkel sowie die Kopfstütze ist mehrfach verstellbar und ermöglicht dadurch einen angenehmen Sitzkomfort. Die Montage vom Sitz ist einfach und leicht durchführbar. Das integrierte Gurtsystem wächst mit und kann der Größe des Kindes angepasst werden. Die innovative Gurtklemme sorgt für ein einfaches Schließen und Öffnen vom Gurt. Der Sitz lässt sich mit der ISOFIX-Technologie, aber auch mit dem herkömmlichen Dreipunktgurt vom Fahrzeug befestigen. Die Rückenlehne ist dabei individuell in der Neigung einstellbar. Ein spezielles Neigesystem sorgt auf langen Fahrten für einen entspannten Schlaf. Auf Knopfdruck lässt sich die Kopfstütze sowie der Schultergurt der Größe des Kindes anpassen.
Vorteile
  •  L.S.P. System-Plus
  •  neigungsverstellbare Kopfstütze
  •  Seitenaufprallschutz
  •  ISOFIX Connect
  •  verstellbarer Fangkörper
  •  einstellbarer Sitzwinkel
  •  Seitenschutzsystem
  •  Schloßpolster
  •  zentral verstellbare Gurte
  •  höhenverstellbares Kopfteil
  •  mitwachsendes System
  •  ergonomisches Sitzen durch Formschaum
  •  innovative Gurtklemme
  •  Seitenaufprallschutz
  •  Kopfstütze anpassbar
  •  regulierbare Kopfstütze
  •  ISOFIX-Befestigung
  •  Top Theter-Technologie
  •  Fünfpunktgurt
  •  Sitzverkleinerer
  •  neigungsverstellbare Rückenlehne
  •  Ergonomische Sitzform
  •  spezielles Neigesystem
  •  Sitzverkleinerer
  •  luftdurchlässiges Maschengewebe
  •  gepolsterte Kopfstütze
Fazit Im Fall eines Seitenaupralls wird der Kopf durch die dreifach neigungsverstellbare Kopfstütze geschützt. Die Komfortverstellung lässt es zu, dass der Sitz mit einem Griff in die Liegeposition verstellt werden kann. Die Textilien vom Sitzbezug bestehen aus hoher Qualität und sind resistent gegen Durchscheuern. Ein modernes System reguliert die Gurtstraffheit und passt sich somit der Größe des Kindes an. Durch den komfortablen Formschaum entsteht ein ergonomisches und angenehmes Sitzen. Die Kopfstütze kann optimal auf die Größe des Kindes eingestellt werden. Dank der ISOFIX-Technologie wird ein Verrutschen oder Kippen vom Sitz verhindert. Das atmungsaktive Material des Bezuges sorgt für ein angenehmes Sitzgefühl. Durch die extra breite Sitzfläche wird die Beweglichkeit nicht eingeschränkt. Hoher Komfort und ein angenehm weiches Sitzgefühl sorgen für einen hervorragenden Sitzkomfort.
Zum Amazon-Angebot

Unsere Vergleichstabelle zum Kinderautositz Gruppe 1 – 3 Vergleich ersetzt keinen Kinderautositz Gruppe 1 – 3 Test, bei dem ein spezieller Kinderautositz Gruppe 1 – 3 Testsieger empfohlen werden kann. Um den Mehrwert für unsere Leser zu steigern, verlinken wir ggf. zu einem externen Kinderautositz Gruppe 1 – 3 Test vertrauenswürdiger Quellen. Am entscheiden nur Sie selbst, welches Modell Ihr persönlicher Kinderautositz Gruppe 1 – 3 Testsieger wird.

Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Kinderautositz Gruppe 1 – 3 bei Ebay kaufen!


Kinderautositz 9-36 Kg Gruppe 1 – 3

Kinderautositze wachsen mit dem Alter, der Größe und dem Gewicht des Kindes mit. Sie sollten zu jeder Zeit eine perfekte Sicherheit bieten und dem Kind einen hohen Sitzkomfort schenken, der auch bei längeren Autofahrten keine Einschränkungen macht. In der Gruppe I – III finden Sie Autositze, die für ein Gewicht von 9 bis 36 Kilogramm zulässig sind. Hierbei handelt es sich um Kinderautositze, die eine Kombination aus allen drei Gruppen sind und für Kinder von etwa neun Monaten bis ungefähr 12 Jahre sind. Sie sind dabei nicht nur absolut sicher und wachsen mit, sondern sind sehr schonend für den Geldbeutel. Unser Autositz Vergleich bietet auch für diese Gruppierung eine hilfreiche Übersicht und einen kleinen Kindersitz Ratgeber, der ein stückweit die Kaufentscheidung erleichtert.

Kindersitze – Die Sicherheit fährt mit

Das Autofahren bereitet nicht nur den Erwachsenen großen Spaß, auch die Kleinen haben ihre wahre Freude daran. Sie können dort entspannte Momente verbringen und sich ganz bequem zum Kindergarten, zur Schule, zum Sport oder zu Freunden bringen lassen. Damit eine ausreichende Sicherheit im Auto zu jeder Zeit gewährleistet wird, sollte nicht nur die Sicherheitsausstattung vom Fahrzeug gewährleistet sein, sondern auch der passende Kindersitz für die kleinen Mitfahrer gewählt werden. Kinder bleiben auch im Auto nicht unbedingt ruhig sitzen und sind bewegliche und agile Mitfahrer, so dass es absolut wichtig ist, dass eine gute Sicherheit gewährleistet wird. In unserem Kindersitz Vergleich bieten wir daher eine umfangreiche Übersicht über die verschiedenen Hersteller und die jeweilige Modellvielfalt. Besonders wichtig beim Kindersitz kaufen, ist die Beachtung der Alters- und Gewichtsgrenze. Wird diese unter- oder überschritten, ist die Sicherheit bei einem Unfall deutlich eingeschränkt und das Kindeswohl wird gefährdet.

Auf einen Blick

  • Es gibt eine Vielzahl an Hersteller, deren Kindersitze für jede Altersgruppe auf dem Markt zu finden sind. Die Altersgruppierung beim Kindersitz kaufen sollte in jedem Fall beachtet werden, um eine ausreichende Sicherheit des Kindes zu gewährleisten.

  • Je nach Modell sind die verschiedenen Kindersitze mit unterschiedlichen Befestigungssystemen ausgestattet. Dabei handelt es sich auf der einen Seite um ein Befestigungssystem, welches direkt mit dem Auto verbunden ist und auf der anderen Seite um Gurte, mit denen das Kind sicher im Sitz angeschnallt wird. Die Sitzgurte lassen sich in der Regel individuell verstellen und somit perfekt dem Körper des Kindes anpassen.

  • Die einzelnen Einstufungen beim Autositz im Hinblick auf die Gewichtsklassen machen das Kinderautositz kaufen nicht immer leicht. Verschiedene Autositz Tests durch Stiftung Warentest können dabei überaus hilfreiche Ratgeber sein.

Ob eine Kindersitz Gruppe 0&0+ (bis 13 kg) oder eine Kindersitz Gruppe 1-3 (9-36 kg), ein Maxi Cosi Autositz oder ein Peg Perego Kinderautositz, der Autositz sollte auf die Anforderungen des Kindes perfekt abgestimmt sein. Beim Autositz kaufen sollte ganz genau geschaut werden, um die Sicherheit des Kindes zu gewährleisten. Oftmals kann der Autositz Testsieger laut Stiftung Warentest oder einem ähnlichen Portal eine große Hilfe beim Kinderautositz kaufen darstellen.

Die rechtlichen Vorschriften bei einem Kinderautositz

Ein Kindersitz sollte optimal auf das Alter und das Gewicht des Kindes abgestimmt sein. Wie bereits in verschiedenen Autositz Tests deutlich wird, werden vom Gesetzgeber Regelungen vorgegeben, die in jedem Fall eingehalten werden sollten. Die Grundvoraussetzung für einen Kindersitz im Auto ist ein geeignetes Rückhaltesystem, um den Sitz daran befestigen zu können. In Deutschland besteht vom Gesetzgeber aus eine Kindersitzpflicht. Diese besagt, dass Kinder bis zu einer Größe von 1,50 Zentimeter oder einem Alter von zwölf Jahren einen Kinderautositz benötigen. Damit ein Kindersitz als sicher eingestuft werden kann, sind die Hersteller dazu verpflichtet, eine vorgeschriebene gesetzliche Prüfung abzulegen und einen Crashtest zu bestehen. Wird dieser Kindersitz Test erfolgreich absolviert, erhält dieser die Prüfplakette nach ECE-Norm R 44/04 und wird somit als sicherer Kindersitz zugelassen.

Top Produkt Kinderautositz Gruppe 1 – 3:

Angebot


Britax Römer Autositz EVOLVA 123 SL SICT, Gruppe 1/2/3 (9 - 36 kg), Kollektion 2017, Cosmos Black

224 Bewertungen


Britax Römer Autositz EVOLVA 123 SL SICT, Gruppe 1/2/3 (9 - 36 kg), Kollektion 2017, Cosmos Black

  • Gruppe 1/2/3 geeignet von 9 - 36 kg (ca. 9 Monate bis 12 Jahre)
  • Seitenaufprallschutz-Technologie (SICT) und Soft-Latch Isofix-System
  • Spezial-Schulterpolster reduzieren deutlich die Vorverlagerung und die Belastungswerte bei einem...
  • Höhenverstellbare Kopfstütze und Schultergurte mit einer Hand bedienbar, vermeiden Fehler beim...
  • 5-Punkt-Gurtsystem mit zentraler Gurtlängenverstellung, Click&Safe Systemzur Bestätigung der...

Die Unterschiede bei der Prüfnorm

Jeder Hersteller ist dazu verpflichtet, seine Kindersitze einer Prüfung unterziehen zu lassen. Nach einem erfolgreichen Kinderautositz Test erhalten die jeweiligen Modelle ein Prüfzeichen und eine Prüfnummer. Hierbei handelt es sich entweder um die Kennzeichnung ECE-R 44/03, ECE-R 44/04 oder ECE-R 129. Die Unterschiede der einzelnen Prüfnummern lassen sich wie folgt erklären.

Prüfnummer ECE-R 44

Beim Kindersitz kaufen ist es besonders wichtig darauf zu achten, dass keine niedrigere Prüfnummer auf dem Autositz verzeichnet ist. Sollte dies dennoch der Fall sein, handelt es sich um einen Autositz, der nicht mehr verwendet werden darf, weil er den Sicherheitsbestimmungen nicht mehr entspricht. Folgende Prüfkriterien werden bei einem Test berücksichtigt und sollten positiv ausfallen:

  • Frontalaufprall auf eine Barriere mit 50 km/h
  • Heckaufprall bei 30 km/h

Hierbei ist es wichtig, dass die Gurtbelastung bei maximal 60 g und die Kopfbelastung bei ungefähr 1.000 g liegt. Bei der Auszeichnung mit einer Prüfnummer handelt es sich in der Regel um ein orangefarbenes Etikett, welches direkt ins Auge fällt. Kindersitze, die mit der Prüfnummer ECE-R 44 ausgewiesen sind, können ohne Weiteres bis 2018 von Ihrem Kind genutzt werden.

Prüfnummer ECE-R 129 oder UN R 129

Der Unterschied zur vorherigen Norm besteht darin, dass sie sich der Körpergröße und nicht am Gewicht des Kindes orientiert. Bei Kinderautositzen, die für diese Norm ausgelegt sind, sollte ein Isofix-Befestigungssystem vorhanden sein. Besteht dieses Befestigungssystem nicht, kann bei einem Kindersitz Test kein Prüfsiegel erteilt werden. Gleichzeitig ist es wichtig zu wissen, dass bei einem Isofix-System Kinder bis zu einem Alter von 15 Monaten ausschließlich entgegen der Fahrt mitgenommen werden dürfen. Bei einem Belastungstest wird hierbei überwiegend der Seitenaufprall berücksichtigt, der nicht höher als 58 g sein sollte.

Wertvolle Tipps bei einem Autositz

Hinweis: Gerade im Bereich der Kindersitze gibt es große Unterschiede. Nicht nur aufgrund der verschiedenen Hersteller, die dementsprechend individuelle Modelle auf den Markt bringen, sondern auch im Hinblick auf das Design und dem Befestigungssystem. Wichtig ist in jedem Fall, dass die Eltern das Kind nicht zu früh in die nächst höhere Klasse bei einem Kinderautositz wechseln lassen. Es erscheint zwar im ersten Moment als deutlich besser und angenehmer, doch kann es dabei passieren, dass sich das Kind aus den Gurten beim Autositz herausdreht.

Funktionsweise von einem Kinderautositz

Bei einem Autositz handelt es sich um eine kindgerechte Sitzgelegenheit für das Auto. Sie ist optimal an die Körpergröße des Kindes angepasst und macht somit einen sicheren Transport in einem Auto möglich. In der Regel verfügt ein Kinderautositz über ein Befestigungssystem für den Sitz sowie über ein Rückhaltesystem, mit dem der Sitz im Auto befestigt wird. Das Rückhaltesystem ist auch unter dem Namen Isofix bekannt und stellt eine sichere Verbindung zwischen dem Autositz selber und dem Kinderautositz dar. Das System sollte so befestigt werden können, dass sich der Kinderautositz weder bewegen noch kippen lassen kann. Sollte dies nicht gegeben sein, ist eine Wiederholung vom Befestigungsvorgang in jedem Fall notwendig.

Nicht jedes Fahrzeug ist jedoch mit einem Isofix System ausgestattet. Oftmals erfolgt die Sicherung über einen Dreipunktgurt. Diese Befestigung kommt in der Regel bei Kindern im Alter von 3 – 12 Jahren oder einem Gewicht von 15 – 36 Kilogramm zum Tragen. Der Kinderautositz ist dabei mit einem optimalen Gurtverlauf ausgestattet, so dass dieser perfekt sitzt und nicht im Halsbereich einschneidet. Von einer einfachen Sitzschale wird häufig abgeraten. Sie wird oftmals als praktische Sitzerhöhung verwendet, weist aber, aufgrund der fehlenden Rückenlehne, keine Gurtführung und keine vernünftige Kopfabstützung auf und bietet somit keinen ausreichenden Seitenaufprallschutz.

Die Klassenaufteilungen beim Kinderautositz

In unserem Kindersitz Vergleich bieten wir eine Übersicht über die verschiedenen Klassen, die gerade beim Kinderautositz kaufen zu beachten sind. Die Frage nach dem richtigen Autositz stellt sich spätestens dann, wenn sich erstmalig Nachwuchs ankündigt und ein geeigneter Kindersitz benötigt wird. Bei den Kinderautositzen gibt es folgende Klassenunterschiede:

Gruppen Gewicht Altersgruppe
0 & 0+ (Babyschalen) 0 – 13 kg bis 15 Monate
0+ / I 0 – 18 kg bis 3 Jahre
I 9 – 18 kg 9 Monate bis 3 Jahre
I / II / III 9 – 36 kg 9 Monate bis 12 Jahre
II / III 15 – 36 kg 3 – 12 Jahre

Beim Autositz kaufen sollte darauf geachtet werden, dass das Kind einmal Probe sitzen darf. Auf diese Weise kann direkt Vorort der Komfort und die Passform überprüft werden, um einen sichern Transport zu garantieren. Gleichzeitig kann die Länge der Gurte überprüft werden, damit diese ausreichend lang sind, um sie mit der Größe des Kindes mitwachsen zu lassen.

Wichtig: Die Gewichtsangabe bei einem Kinderautositz sollte in jedem Fall beachtet und eingehalten werden. Findet ein zu früher Wechsel statt, ist die Sicherheit des Kindes gefährdet und kann nicht mehr gewährleistet werden.

Die unterschiedlichen Arten beim Kinderautositz

Ein Kinderautositz Vergleich zeigt, dass die wichtigen Begleiter im Auto nicht nur nach Normgruppen eingeteilt werden, sondern auch nach den jeweiligen Sitztypen. In unserem Autositz Ratgeber gehen wir nachstehend detaillierter auf die unterschiedlichen Möglichkeiten beim Kindersitz ein. Grundsätzlich wird dabei unterschieden zwischen:

Babyschalen:

Die erste eigene Sitzgelegenheit im Auto stellt für das Neugeborene die Babyschale dar. Dabei kann gewählt werden zwischen einem Maxi Cosi Kindersitz, einem Chicco Autositz oder einem Peg Perego Kinderautositz, um nur einige wenige Beispiele zu nennen. Das Baby wird dort sicher hineingelegt und darin angeschnallt. Es kann entweder bis zum 18. Lebensmonat oder bis zu einem Gewicht von 13 Kilogramm darin transportiert werden. Eine Babyschale wird grundsätzlich entgegen der Fahrtrichtung angebracht, da somit der empfindliche Nackenbereich bei einem etwaigen Unfall geschützt wird. Die Anbringung der Schale kann sowohl auf dem Fahrersitz als auch auf der Rückbank erfolgen.

Baby Kindersitze:

Ein Baby Kindersitz setzt sich grundsätzlich aus einer gepolsterten Rückenlehne, seitlichen Stützen und einer Sitzerhöhung zusammen. Kleinkinder, die aus der Babyschale herausgewachsen sind, können nun den Luxus von einem Autositz genießen. Die Nutzung der Kinderautositze kann bis zum 12. Lebensjahr erfolgen. Dank der angebrachten Haltesysteme und Gurtführungen sitzen die Kleinen auch auf langen Strecken sicher und bequem im Kinderautositz.

Sitzerhöhung:

Der Formhalber gehen wir in unserem Kindersitz Vergleich neben der Babyschale und dem Kindersitz etwas näher auf die Sitzerhöhung ein. Hierbei handelt es sich um einen Autositz, der mit einer Polsterung versehen ist. Eine Rückenlehne sowie eine Kopfstütze ist nicht vorhanden, so dass eine Sicherheit bei einem Unfall nur eingeschränkt möglich ist.

Anmerkung: Eine Sitzerhöhung ist sicherlich eine praktische Alternative zum Kindersitz, bietet jedoch keinen ausreichenden Schutz bei einem Unfall. Daher sollte in jedem Fall die Wahl auf einen Kindersitz fallen.

Reboard-Sitze:

Hierbei handelt es sich um Babyschalen, die noch verhältnismäßig neu auf dem deutschen Markt und daher noch nicht so gängig sind. In der Regel werden sie entgegen der Fahrtrichtung angebracht. Kinder bis zu einem Alter von vier Jahren können die Reboard-Sitze ohne Weiteres nutzen. Bisher gibt es nur wenige Hersteller, die Reboard-Sitze vertreiben, beispielsweise Maxi Cosi mit dem 2wayPearl, doch werden sicherlich einige andere Hersteller im Laufe der Zeit nachziehen.

Befestigungssysteme beim Kinderautositz

Ein Befestigungssystem sorgt dafür, dass das Kind im Autositz zwar genügend Bewegungsfreiheit hat, aber gleichzeitig an Ort und Stelle bleibt. Dabei wird zwischen dem Fünfpunktgurt-System, einem Dreipunktgurt-System sowie zwischen einem Isofix-System unterschieden. Nachstehend bietet unser Kindersitz Vergleich eine Übersicht über die jeweiligen Eigenschaften der verschiedenen Befestigungssysteme.

  • Dreipunktgurt-System

Hierbei handelt es sich um ein Gurtsystem, welches nicht direkt am Kindersitz befestigt ist.  Mit Hilfe des Dreipunktgurtes wird eine Babyschale oder ein Kindersitz sicher im Auto befestigt. Dabei kann der Gurt perfekt auf die Größe des Kindes eingestellt werden. Ein besonderer Vorteil vom Dreipunktgurt besteht darin, dass sich der Sitz oder die Schale mit wenigen Handgriffen herausnehmen lassen kann.

  • Fünfpunktgurt-System (auch Hosenträgergurt genannt)

Ein Fünfpunktgurt-System findet sich in der Regel in einem Kindersitz wieder. Dabei wird der Oberkörper des Kindes mit Hilfe von zwei Schultergurten am Sitz fixiert und im Bauchbereich mit einem kleinen Schloss sicher verschlossen. Wichtig ist bei diesem System, dass die Gurte nicht zu locker sitzen, sondern verhältnismäßig fest angezogen werden. Als Hilfe kann dabei eine flache Hand genommen werden, die noch unter das Gurtsystem passen sollte. Das Fünfpunktgurt-System bietet einen besonders hohen Komfort, denn der Oberkörper bleibt ruhig liegen. Die Sitzposition bietet dem Kind zudem eine angenehme Schlafposition, so dass es perfekt zur Ruhe kommen kann.

  • Isofix-System

Nicht jedes Automodell besitzt die Möglichkeit, einen Kinderautositz über das Isofix-System zu befestigen. Wie verschiedene Autositz Tests deutlich machen, handelt es sich dabei um zwei Metallstangen, die mit einer vorgesehenen Verankerung im Sitz verbunden werden müssen. Für eine zusätzliche Sicherung sorgt entweder ein Stützfuß oder ein oberer Haltegurt, auch Top Tether genannt. Für die richtige Anbringung sorgen in der Regel vorgegebene Anker-Zeichen, die sich im Inneren des Fahrzeugs befinden.

Die wichtigsten Hersteller auf einen Blick

Das Kinderautositz Angebot ist mehr als umfangreich und macht die Entscheidung beim Autositz kaufen nicht immer sehr leicht. Es gibt eine Vielzahl an Hersteller, von denen es wiederum unterschiedliche Modelle für verschiedene Normklassen gibt. Unser Kinderautositz Vergleich bietet im folgenden eine kleine Übersicht über die bekanntesten und sicherlich beliebtesten Hersteller.

Der Hersteller Maxi Cosi ist nicht nur bekannt und beliebt, sondern zählt bereits zu einer weltweit erfolgreichen Marke. Hier finden sich Transportmöglichkeiten für Babys und Kinder in qualitativ hochwertiger Qualität und zu fairen Preisen. Die Erfolgsgeschichte von Maxi Cosi begann bereits im Jahr 1984 mit dem ersten Kinderautositz und führt sich bis heute weiter. Zusätzlich zu den Babyschalen und den Kinderautositzen hat das Unternehmen die Produktion von Kinderwagen übernommen, um somit ein Gesamtkonzept für die Sicherheit des Kindes zu gewährleisten.

Britax-Römer ist ein Zusammenschluss von einem deutschen und einem britischen Unternehmen. Zu Beginn lag das Hauptaugenmerk bei der Herstellung ausschließlich auf Autogurte, doch im Laufe der Zeit wurde mehr und mehr in Richtung Kindersicherheit im Auto gearbeitet. Um die Kindersicherheit im Auto deutlich mehr zu unterstützen wurde nach und nach das Produktsortiment um Kinderwagen, Kindertragen und Kindersitze erweitert. Gleichzeitig hat Britax Römer es geschafft, dass zur internationalen Norm gewordene Isofix-System zu entwickeln, welches sich hauptsächlich in Reboard-Kindersitzen wiederfindet.

Der Hersteller Cybex stellt nicht nur Kindersitze her, sondern führt auch Kinderwagen und Babytragen in seinem Produktsortiment. Hierbei wird großen Wert darauf gelegt, innovative Sicherungssysteme für die Kleinen weiter zu entwickeln,um ein hohes Maß an Sicherheit zu gewährleisten.

Die Erfolgsgeschichte vom Hersteller Storchenmühle begann bereits im Jahr 1949. Zu Beginn lag sein Hauptaugenmerk auf der Herstellung von Kinderwagen. Im Laufe der Jahre wurde das Sortiment zusätzlich um Kindersitze erweitert und das Befestigungssystem weiter entwickelt, beispielsweise durch einen Vierpunktgurt.

Die im Moment Kinderautositz Bestseller sind:

Bestseller Nr. 1


Safety 1st Manga Autositzerhöhung - Kindersitz Gruppe 2/3 - ab 3,5 bis 12 Jahre, schwarz

380 Bewertungen


Safety 1st Manga Autositzerhöhung - Kindersitz Gruppe 2/3 - ab 3,5 bis 12 Jahre, schwarz

  • Schneller und einfacher Einbau im Auto mit 3-Punkt-Standard-Gurt
  • Bequeme Armlehnen, perfekt für längere Strecken
  • Komfortabler Vollbezug einfach abnehmbar und waschbar bis 30°C
  • Sitzkörper aus formstabilem Kunststoff
  • Für Kinder ab 3,5 bis 12 Jahren

Bestseller Nr. 2


Froggy® BCS01 Autokindersitz Gruppe I/II/III 9-36 kg 1-12 Jahre in Blau

324 Bewertungen


Froggy® BCS01 Autokindersitz Gruppe I/II/III 9-36 kg 1-12 Jahre in Blau

  • Autositz der mitwächst: je nach Alter unterschiedlich einstellbar
  • Für Kinder von 9 Monaten bis 12 Jahren geeignet (Körpergewicht 9-36 kg)
  • Sicherheitsgurt-System individuell nach Altersklasse (Gruppe I, II und III) einstellbar
  • Perfekter Seitenaufprallschutz durch zusätzliche Polsterung
  • Geprüft und zugelassen nach Sicherheitsnorm ECE R44/04

Bestseller Nr. 3


Safety 1st Road Safe Kindersitz Gruppe 2/3, 15-36 kg, schwarz

95 Bewertungen


Safety 1st Road Safe Kindersitz Gruppe 2/3, 15-36 kg, schwarz

  • Weich gepolsteter Sitz mit bequemen Armlehnen
  • Kopfteil 6-fach höhenverstellbar
  • Leichter Einbau im Auto mit dem dem 3-Punkt-Standard-Gurt
  • Rückenlehne in 2 Positionen verstellbar
  • Bezug einfach abnehmbar und waschbar bis 30°C

Entscheidende Kaufkriterien beim Kinderautositz

In verschiedenen Kindersitz Tests oder Autositz Vergleichen wird deutlich, dass es eine Vielzahl an Produkte gibt, die die Auswahl nicht unbedingt erleichtern. Oftmals kann dabei ein Kindersitz Testsieger von Stiftung Warentest oder Autositz Erfahrungen von Freunden eine große Hilfe sein. Ebenfalls als sehr nützlich erweisen sich bei der Kaufentscheidung verschiedene Kaufkriterien, die nachstehend zu finden sind:

Kaufkriterien

  • Normklasse

Beschreibung

Die Normklasse ist in unterschiedliche Gruppen aufgeteilt. Dabei kann zwischen dem Alter und der jeweiligen Gewichtsgruppe ausgewählt werden. Je nach Modell kann es durchaus passieren, dass sich die jeweiligen Gewichts- oder Altersgruppen ein stückweit überschneiden. Hier hängt es bei der Auswahl dann weitestgehend vom eigenen Geschmack und den jeweiligen Vorstellungen ab.

  • Bezug

In der Regel lassen sich die Bezüge in einer Babyschale oder einem Kinderautositz mit wenigen Handgriffen abnehmen. Sie lassen sich problemlos in der Waschmaschine reinigen, so dass auch ruhig mal ein kleines Missgeschick passieren kann.

  • Kennzeichnung

Beim Kindersitz kaufen ist es besonders wichtig, dass die Sitze mit einer Prüfnummer und einem Prüfzeichen ausgestattet sind. Diese geben Ausschluss darüber, ob der Autositz erfolgreich an einem Autositz Test sowie an einem Crashtest teilgenommen hat. Zu den zur Zeit gültigen Prüfnummern gehört ECE-R 44 und ECE-R 129.

  • Sitzgröße

Ein Kind wächst manchmal viel schneller als gedacht. Darum ist es besonders wichtig, dass nicht nur die Altersangabe beim Kinderautositz beachtet wird, sondern auch die zulässige Gewichtsangabe. Um auf Dauer Kosten einzusparen, empfiehlt sich ein Kindersitz, der mit dem Alter des Kindes mitwächst.

  • Befestigungssystem

Das Befestigungssystem kann bei einem Kindersitz sehr unterschiedlich sein. Welches System dabei zum Tragen kommt, ist häufig abhängig von dem jeweiligen Modell. Während eine Babyschale in der Regel mit einem Dreipunktgurt-System befestigt wird, findet sich bei einem herkömmlichen Kindersitz häufig das Fünfpunktgurt-System.

  • Zubehör

Einige Kindersitz Modelle lassen sich zusätzlich mit unterschiedlichem Zubehör ausstatten. Ob ein Sonnendach für eine Babyschale, ein kleiner Tisch für einen Kindersitz oder ein zusätzliches Gurt- und Schlosspolster, es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten, den Kinderautositz mit sinnvollen Details effektiv zu ergänzen.

Der aktuelle Vergleichstest beim Kinderautositz

Unser Autositz Vergleich bietet eine umfangreiche Übersicht über eine Vielzahl an Modelle. Der Kinderautositz sollte den Bedürfnissen des Kindes angepasst sein und so gewählt werden, dass auch auf längeren Fahrten ein angenehmer Sitzkomfort bestehen bleibt. Damit für jede Altersgruppe der richtige Kindersitz gewählt werden kann, haben wir aus jeder Normklasse jeweils fünf verschiedene Modelle miteinander verglichen und die Ergebnisse in übersichtlichen Tabelle festgehalten. Nachstehend eine kleine Zusammenfassung unserer Ergebnisse beim Kindersitz Vergleich:

Kinderautositz Gruppe 0 – 0+

In dieser Gruppe befinden sich in der Regel Babyschalen, die optimal für ein neugeborenes Kind zu verwenden sind. Der Kinderautositz Cybex Gold Sirona M2 hat sich dabei als Autositz Vergleichssieger durchsetzen können. Er ist mit dem neuartigen Isofix-System ausgestattet und bietet einen perfekten Halt im Auto. Die Kopfstütze ist höhenverstellbar und der Sitz individuell einstellbar, so dass auch langes Fahren kein Problem darstellt. Als Preissieger hat sich der Kindersitz Maxi-Cosi Pebble behaupten können. Er bietet vier verschiedene Installationsmöglichkeiten, so dass er in nahezu jedem Fahrzeug verwendet werden kann.

Kinderautositz Gruppe 0+ – 1

Diese Gruppe beinhaltet eine Kombination aus Babyschalen und einem Kindersitz. Gerade für Neugeborene, die bereits über eine ordentliche Größe verfügen, ist diese Gruppe am besten geeignet. Der Autositz Cybex Gold Sirona M2 i-Size konnte sich auch hier erfolgreich als Autositz Vergleichssieger durchsetzen. Die einhändige Sitz- und Liegeverstellung sorgen für eine einfache und leichte Handhabung. Zum Preissieger hat sich unser Team für den Osann Kinderautositz Safety Plus NT entschieden. Auch bietet er individuelle Einstellmöglichkeiten im Bereich des Sitzes sowie ein Sicherheitsgurtsystem, welches mit der Größe des Kindes mitwächst.

Kinderautositz Gruppe 1

Kleinkinder ab einem Gewicht von acht Kilogramm werden sich in dieser Gruppe besonders gut aufgehoben fühlen. Der Autositz Maxi-Cosi Axiss hat uns vollständig überzeugen können und wurde somit zum Kinderautositz Vergleichssieger gewählt. Der Sitz lässt sich praktischerweise um 90 Grad drehen und ermöglicht ein einfaches Ein- und Aussteigen. Das Gurtsystem passt sich der Größe des Kindes an, so dass der Autositz mitwachsen kann. Als Preissieger zeichnet sich der Autositz Cybex Gold Juno 2-Fix aus. Der lineare Seitenaufprallschutz sorgt für eine hohe Sicherheit des Kindes. Gleichzeitig schenkt ein tiefenverstellbares Sicherheitskissen und die höhenverstellbare Kopfstütze für einen angenehmen Sitzkomfort.

Kinderautositz Gruppe 1 – 2

Der Kindersitz Axkid Reboard Rekid Tetris Isofix hat sich in dieser Gruppierung als Autositz Vergleichssieger durchsetzen können. Neben dem modernen Isofix-System zeichnet er sich durch extra lange Stützfüße sowie durch eine verstellbare Kopfstütze aus, um dem Kind ein hohes Maß an Sicherheit und einem angenehmen Sitzkomfort zu schenken. Als Preissieger haben wir uns für den Kinderautositz MediSafe Dreamer entschieden. Ebenso wie der Vergleichssieger weist auch dieses Modell individuelle Verstellmöglichkeiten auf, um eine Anpassung an die Körpergröße des Kindes zu ermöglichen.

Kinderautositz Gruppe 1 – 3

Der Hersteller Cybex Gold konnte sich auch in dieser Gruppierung mit dem Kindersitz Pallas M / M-fix erfolgreich als Autositz Vergleichssieger durchsetzen. Der verstellbare Fangkörper sowie das neuartige Isofix-System und die individuellen Verstellmöglichkeiten sorgen auch auf langen Fahrten für eine hervorragende Bequemlichkeit. Der Autositz Isofix aus dem Hause Kinderkraft wird zum Preis-Leistungs-Sieger gewählt. Er bietet eine neigungsverstellbare Rückenlehne sowie eine individuell regulierbare Kopfstütze und sorgt somit für einen angenehmen Fahrtkomfort.

Kinderautositz Gruppe 2 – 3

Der bekannte Hersteller Britax Römer hat sich in diesem Bereich mit dem Autositz Kidfix SP als Autositz Vergleichssieger behaupten können. Er bietet neben einem optimierten Seitenaufprallschutz auch einen verringerten Frontalaufprall Schutz und sorgt damit für einen ausgezeichneten Schutz des Kindes. Der ergonomische Sitz sowie die flexiblen Verstellmöglichkeiten ermöglichen einen perfekten Sitzkomfort. Der Kinderautositz Cybex Gold Solution M / M-fix wird zum Preis-Leistungs-Sieger gewählt. Er bringt all das mit, was ein sicherer und komfortabler Kinderautositz benötigt, um ein hohes Maß an Sicherheit und einen angenehmen Sitzkomfort zu bieten.

Vorteile und Nachteile vom Kinderautositz

Vorteile

hoher Komfort

sicherer Transport

individuelles Befestigungssystem

je nach Modell mitwachsend

unterschiedliche Normklassen

Nachteile

je nach Modell verhältnismäßig hoher Preis

Urteil laut Stiftung Warentest Kindersitz

Ein Kinderautositz zählt zu einem besonders wichtigen Gegenstand in einem Auto, wenn Kinder verschiedener Altersgruppen mitfahren. Schon unmittelbar nach der Geburt ist es notwendig, den richtigen und vor allem passenden Kinderautositz zu wählen, um dem Baby einen ausreichenden Liegekomfort zu schenken. Das Autositz Angebot ist häufig sehr umfangreich und nicht immer einfach zu durchschauen. Der Kindersitz Testsieger laut Stiftung Warentest oder die Autositz Erfahrung von Kunden, die bereits einen Kinderautositz Test durchgeführt haben, können beim Autositz kaufen hilfreiche Ratgeber sein. Im Nachfolgenden haben wir eine kleine Übersicht über verschiedene Modelle dargestellt, die Stiftung Warentest bereits in den jeweiligen Gruppen getestet hat. Hierbei wurden Eigenschaften wie Unfallsicherheit, Handhabung, Ergonomie und Schadstoffe geprüft und die Ergebnisse in Form einer Notengebung festgehalten.

  • Von der Geburt bis 10 Kilogramm/13 Kilogramm

Der Hersteller Cybex belegt in dieser Kategorie sowohl Platz eins als auch Platz zwei. Das Modell Cybox Aton 5 liegt mit einer Gesamtnote von 1,6 auf Platz eins. Neben dem sehr  guten bis guten Testergebnissen konnte auch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen. Platz zwei belegt das Modell Aton 5+ Aton Base 2 mit einer Gesamtnote von 1,7. Auch hier zeichnet sich die Unfallsicherheit und die Schadstoffprüfung durch ein sehr gut und die Handhabung sowie Ergonomie mit einem gut aus. Dicht gefolgt auf Platz drei und vier, mit einer Gesamtnote von 1,8, liegen zwei Modelle vom Hersteller GB. Hierbei handelt es sich zum einen um den Autositz Idan und zum anderen um Idan + Base-fix.

  • Von der Geburt bis 18 Kilogramm

Auch in dieser Kategorie hat Stiftung Warentest Kinderautositze in Zusammenarbeit mit dem ADAC getestet, um die Sicherheit für das Kind zu gewährleisten. Dabei handelt es sich um Modelle aus den Jahren 2011 bis 2014, die wir ein näher betrachtet haben. Auf Platz eins bis drei konnten Modelle überzeugen, die sich durch eine Gesamtnote von 2,0 auszeichnen konnten. Der Hersteller BeSafe hat mit seinem Modell iZi Kid X3 Isofix den Platz eins für sich gewinnen können. Während die Unfallsicherheit, die Handhabung sowie die Ergonomie mit der Note gut überzeugen konnten, gibt es im Bereich der Schadstoffbelastung nur die Note befriedigend. Auf Platz zwei und drei liegen die Autositze Concord Ultimax.2 Isofix und der Kinderautositz Cybex Sirona Isofix. Beide konnten mit einer Gesamtnote von 2,0 vollständig überzeugen und sich auch im Bereich der Schadstoffbelastung mit einem sehr gut auszeichnen.

  • Von der Geburt bis 18/25/36 Kilogramm

In diesem Bereich hat Stiftung Warentest Kinderautositze einem Test unterzogen, die ab dem Jahr 2015 hergestellt worden sind. Auf Platz eins und mit einer Gesamtnote von 2,4, hat sich der Autositz Recaro Zero.1 durchsetzen können. Platz zwei belegt der Kindersitz Hauck Varioguard Plus mit einer Gesamtnote von 2,7, wobei die Handhabung und die Ergonomie nur ein befriedigend erhalten hat. Der Kinderautositz Spin360 aus dem Hause Joie liegt beim aktuellen Stiftung Warentest Kinderautositz Test auf Platz 3 und konnte eine Gesamtnote von 2,8 erreichen. Während die Ergonomie und die Schadstoffbelastung mit einem gut belegt worden sind, konnte die Unfallsicherheit und die Handhabung jedoch nur ein befriedigend erhalten.

  • Von 9 bis 18/25/36 Kilogramm

Die verschiedenen Modelle auf den ersten fünf Plätzen liegen im Bereich der Gesamtnote verhältnismäßig nah beisammen. Als Stiftung Warentest Autositz Testsieger hat sich der Kindersitz Kiddy Phoenixfix 3 mit einer Gesamtnote von 1,7 erfolgreich behaupten können. Unmittelbar dahinter liegen drei Modelle, die sich durch eine Gesamtnote von 1,9 gegenüber anderen Autositzen durchsetzen konnten. Platz zwei belegt der Pallas M SL und auf Platz drei der Pallas M-Fix SL aus dem Hause Cybex. Platz vier ist ebenfalls einem Kinderautositz aus dem Hause Kiddy vorbehalten. Der Autositz Guardianfix 3 konnte mit einer Gesamtnote von 2,1 vollständig überzeugen.

  • Von 15 bis 36 Kilogramm

Diese Kategorie beinhaltet Kinderautositze, die ab dem Jahr 2015 hergestellt worden sind. Auf Platz eins und zwei konnten sich gleich zwei Modelle aus dem Hause Cybex durchsetzen. Sowohl der Autositz Solution M SL als auch der Solution M-Fix SL erreichten bei Stiftung Warentest eine Gesamtnote von 1,7. Dicht dahinter, mit einer Gesamtnote von 1,8, liegen vier Modelle aus dem Hause Britax Römer. Platz drei belegt der Kid II, Platz vier der Kidfix II XP Sict, Platz fünf der KidfixSL und Platz sechs der Kidfix SL Sict.

Video Tipp: Cybes Gold Pallas Kindersitz Installationsvideo | Test Cybex

Fazit über den Kinderautositz

Ein Kindersitz ist bis zu einem Alter von 12 Jahren oder einer Körpergröße von 150 Zentimeter gesetzlich vorgegeben. Sie tragen dazu bei, das Kind im Auto zu schützen und ihm gleichzeitig einen angenehmen Komfort während der Fahrt zu gewährleisten. Beim Autositz kaufen sollte darauf geachtet werden, dass ein Prüfsiegel vorhanden ist, da dieses darüber Auskunft gibt, dass der Sitz verschiedene Tests sowie einen Crashtest bestanden hat. Der Kindersitz sollte in jedem Fall der Größe des Kindes angepasst sein, so dass ein angenehmer Sitzkomfort während der Fahrt gegeben ist. Gleichzeitig sollte darauf geachtet werden, dass der Kinderautositz optimal ins Auto passt und sachgemäß befestigt werden kann.

Weitere empfehlenswerte Kinderautositze Gruppe 1 - 3 für Sie ausgesucht

Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Kinderautositz Gruppe 1 – 3 bei Amazon kaufen!

Kinderkraft Safetyfix Kinderautositz Autokindersitz Autositz mit Isofix 9-36 kg Gruppe 1 2 3 Schwarz
Kinderkraft Comfort UP Kinderautositz Autokindersitz Kindersitz 9 bis 36 kg Gruppe 1 2 3 Rosa
LCP Kids 1106 Saturn Autokindersitz, Gruppe I,II, III, 9-36 kg, graphit/schwarz
Kinderautositz Autokindersitz 9-36 kg Autositz ROSA oder ROT Kindersitz Gruppe 1 2 3 Farbwahl NEU (KP0024)
Cybex Silver Pallas-fix, Autositz Gruppe 1/2/3 (9-36 kg), Pure Black, mit Isofix
Kinderkraft Gravity Kinderautositz Autositz Kindersitz Autokindersitz 9 bis 36 kg Gruppe 1 2 3 Schwarz
Britax Römer Autositz EVOLVA 123 PLUS, Gruppe 1/2/3 (9 – 36 kg), Kollektion 2017, Cosmos Black
BABY VIVO Kinderautositz Autokindersitz Autositz Kindersitz TOM von 9-36 kg für Gruppe 1+2+3 mitwachsend 1-12 Jahre in blau/schwarz
Kindersitz Autokindersitz 9-36 Kg ECE 44-04 geprüft EU-Norm-Pink
Kidiz® Autokindersitz Kinderautositz Sportsline ✓ Gruppe 1+2+3 ✓ 9-36 kg ✓ Autositz ✓ Kindersitz | Stabil und Sicher | | Farbe: Rot
RECARO Young Sport Autositz Gruppe 1/2/3 (9-36 kg), color black
Besrey® Autokindersitz Autositz Kinderautositz 9-36 kg Gruppe 1 2 3 nach ECE R44/04 – Schwarz
Todeco – Baby Und Kinder Autositz, Booster Autositz – Standard/Zertifizierung: ECE R44 / 04 – Altersspanne: Kinder von 9 Monaten bis 12 Jahren – 9 bis 36 kg, Schwarz
Kinderautositz kinderplay Farbwahl Autokindersitz 9-36 kg Autositz Kindersitz Gruppe 1 2 3 Neu (KP0027N Blue)
Osann 102-127-194 Kinderautositz Lupo Plus, 9-36 kg, ECE Gruppe 1/2/3, von circa 8 Monaten bis 12 Jahre nutzbar, schwarz
BabyGO Safe+ Isofix Kinderautositz Side Protection Gruppe I/II/III (9-36kg) blau
Osann Kinderautositz i – max SP Isofix Ferrari Gran Tourismo schwarz carbon – optik, 9 bis 36 kg, ECE Gruppe 1 / 2 / 3, von ca. 9 Monate bis 12 Jahre, mitwachsende Kopfstütze

Kinderautositz Gruppe 1 – 3

4.9/5 aus 185 Bewertung[en]



Wie erkenne ich einen echten Kinderautositz Gruppe 1 – 3 Test?

Das Internet ist voller scheinbarer Kinderautositz Gruppe 1 – 3 Testsieger, weshalb man echte und unechte Inhalte kaum noch unterscheiden kann. Jeder der ein Produkt selbst in der Hand hatte, kann natürlich einen persönlichen Kinderautositz Gruppe 1 – 3 Testsieger küren und seine Erfahrungen teilen. Ein realer Kinderautositz Gruppe 1 – 3 Test sollte allerdings wenige subjektive Eindrücke enthalten, sondern wertfreie Bewertungskriterien nachweisen. Daher suchen viele den Kinderautositz Gruppe 1 – 3 Test der Stiftung Warentest, die für ein verlässliches Vorgehen bekannt sind. Daher ist am Ende nur der Kinderautositz Gruppe 1 – 3 Testsieger von diesen Experten relevant, zumal viele Menschen nach deren Ergebnissen einkaufen. Natürlich können auch andere Quellen einen guten Kinderautositz Gruppe 1 – 3 Test durchführen, sofern es ein paar einleuchtende Bewertungskriterien gibt. Achten Sie auf reale Kinderautositz Gruppe 1 – 3 Testsieger, wenn Sie sich informieren möchten.

 

Wo soll ich die Kinderautositz Gruppe 1 – 3 kaufen?

Wir empfehlen unsere Ratgeber zu den Produkten genau durchzulesen, um über alle Vor- und Nachteile Bescheid zu wissen. Unser Kinderautositz Gruppe 1 – 3 Kaufratgeber dient als Grundlage für den Kauf der besten Kinderautositz Gruppe 1 – 3. Je mehr der Kaufkriterien im Qualitätscheck auf das anvisierte Produkt zutreffen, desto eher bekommen Sie eine Kinderautositz Gruppe 1 – 3 Testsieger Qualität. Am Schluss entscheiden Sie selbst im Praxis Kinderautositz Gruppe 1 – 3 Test vor Ort, ob Sie einen Kinderautositz Gruppe 1 – 3 Testsieger gekauft haben!

Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare