Kinderhochstuhl 2017 Test - Vergleiche . Com

Die besten Kinderhochstuhl im Vergleich

Sortieren nach  
  Beste Empfehlung

1,3Sehr Gut

Kinderhochstuhl Safety 1st buchenholz Timba

  •  Verschiedene Farben erhältlich
  •  Stellschrauben um Bodenungleichheiten auszugleichen
  •  Ab 6 Monate bis 10. Jahre
  •  Hohe Stabilität

61,94 €   89,90 €

 

1,6Gut

Kinderhochstuhl Geuther 2360 NA Hochstuhl Filou Natur

  •  Sehr gute Verarbeitung
  •  Hohe Stabilität
  •  Esstablett mit erhöhtem Rand
  •  Griff an der Lehne für bessere Handhabung

64,98 €   102,90 €

Preis-Leistungs-Sieger

1,7Gut

Kinderhochstuhl roba 7562 Treppenhochstuhl Sit up III

  •  Verschiedene Farben erhältlich
  •  Gummifüße
  •  Sehr stabil

Preis nicht verfügbar

 

1,8Gut

Kinderhochstuhl Hauck 665107 Sit’n Relax Zoo Babyliege und Hochstuhl

  •  7fach in der Höhe verstellbar
  •  Auch für Neugeborene
  •  Mobile
  •  Zusammenklappbar

129,99 €   138,99 €

 

1,9Gut

Kinderhochstuhl Hauck Mac Baby Deluxe Tidy Time Hochstuhl Disney

  •  Extra hohe Rückenlehne
  •  Bechervertiefung im Tablett
  •  Kindgerechtes Design
  •  Hohe Kapazität bezüglich Gewicht

54,99 €

Name Kinderhochstuhl Safety 1st buchenholz Timba Kinderhochstuhl Geuther 2360 NA Hochstuhl Filou Natur Kinderhochstuhl roba 7562 Treppenhochstuhl Sit up III Kinderhochstuhl Hauck 665107 Sit’n Relax Zoo Babyliege und Hochstuhl Kinderhochstuhl Hauck Mac Baby Deluxe Tidy Time Hochstuhl Disney
Preis 61,94 €   89,90 € 64,98 €   102,90 € Preis nicht verfügbar 129,99 €   138,99 € 54,99 €
Vergleichsergebnis
Hinweis zur Vergleichsnote

test-vergleiche.com1,3Sehr Gut

test-vergleiche.com1,6Gut

test-vergleiche.com1,7Gut

test-vergleiche.com1,8Gut

test-vergleiche.com1,9Gut

Hersteller Safety 1st Geuther Roba Hauck Hauck
Material Buchenholz Buchenholz massiv Formholz Metall ummantelt Stahlrohrkonstruktion
Artikelgewicht 7 kg. 11 kg. 5 kg. 9 kg. 4,5 kg.
Design hellbraun natur hellbraun Relax Zoo Pooh & bunte Streifen
Bezug k.A. k.A. Gurtsystem & Sicherheitsbügel 100 % Polyester 100 % Polyester
Abwaschbar
Esstablett
Sicherheit 3-Punkt-Gurtsystem Beckengurt Gurtsystem & Sicherheitsbügel Gurtsystem 5-Punkt-Gurtsystem
Maximal Gewicht Von 9 bis 30 kg. 85 kg. Ab 9 Monaten bis 10 Jahre Ab 0 Monate bis 15 kg. Ab 6 Monate bis 15 kg.
GS-geprüft
Höhenverstellbar
Besonderheiten Tischplatte abnehmbar, Spiel- und Sicherheitsbügel wird mitgeliefert Verstellbares Ess- und Fußbrett Sitz- und Fußbrett individuell höhenverstellbar 2in1 Kinderhochstuhl & Liege in einem , Ablagekorb inklusive Mit praktischem Ablagekorb
Vorteile
  •  Verschiedene Farben erhältlich
  •  Stellschrauben um Bodenungleichheiten auszugleichen
  •  Ab 6 Monate bis 10. Jahre
  •  Hohe Stabilität
  •  Sehr gute Verarbeitung
  •  Hohe Stabilität
  •  Esstablett mit erhöhtem Rand
  •  Griff an der Lehne für bessere Handhabung
  •  Verschiedene Farben erhältlich
  •  Gummifüße
  •  Sehr stabil
  •  7fach in der Höhe verstellbar
  •  Auch für Neugeborene
  •  Mobile
  •  Zusammenklappbar
  •  Extra hohe Rückenlehne
  •  Bechervertiefung im Tablett
  •  Kindgerechtes Design
  •  Hohe Kapazität bezüglich Gewicht
Fazit Ein hochwertig verarbeiteter, mitwachsender Hochstuhl, welcher mit Sitzkissen geliefert wird. Im Kinderhochstuhl Vergleich überzeugt er durch langlebiges Material, sicheren Stand und eine hohe Kundenzufriedenheit. Die vielen Einstellvarianten, Material und Stabilität verhelfen ihm zum Kinderhochstuhl Vergleichssieger. Der wachsende Hochstuhl aus hochwertigem Buchenholz, der bisher viele Kunden positiv gestimmt hat, bietet einen zuverlässigen Stand. Der Beckengurt hält sicher und ist auch für kleinste gut geeignet. Sehr empfehlenswert, wenn auch etwas teurer. Ein mitwachsender Stuhl der Marke Roba, welcher durch individuell gestaltete Sitzverkleinerer Polster aufgewertet wird. Die Gummifüße machen ihn sehr standfest, was Eltern beim Schieben beachten müssen. Nur das fehlende Tablett ist ein kleines Manko. Aufgrund der 2in1 Funktionsweise ist der Hochstuhl bereits ab der Geburt nutzbar und damit doppelt hilfreich. Bezüge lassen sich bei 30 Grad waschen und das Essbrett hat eine nützliche Bechervertiefung. Durch den integrierten Korb entsteht mehr Stauraum, den Eltern immer benötigen. Perfekt auch für die Reise und auch für zu Hause ein Highlight. Eine gute Sitzmöglichkeit für den Nachwuchs und dank Ablagekorb praktischer als andere. Der Kinderhochstuhl ist auch für unterwegs geeignet und daher zusammenklappbar. Für den unregelmäßigen Bedarf sehr empfehlenswert und dazu sehr niedlich im Design.
Zum Amazon-Angebot

Unsere Vergleichstabelle zum Kinderhochstuhl Vergleich ersetzt keinen Kinderhochstuhl Test, bei dem ein spezieller Kinderhochstuhl Testsieger empfohlen werden kann. Um den Mehrwert für unsere Leser zu steigern, verlinken wir ggf. zu einem externen Kinderhochstuhl Test vertrauenswürdiger Quellen. Am entscheiden nur Sie selbst, welches Modell Ihr persönlicher Kinderhochstuhl Testsieger wird.

Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Kinderhochstuhl bei Ebay kaufen!

Kinderhochstuhl Ratgeber – für ein sicheres Esserlebnis mit Mama und Papa

Ist das Baby erst einmal auf der Welt, müssen die Eltern viele Gebrauchsgegenstände jeglicher Art anschaffen. Das macht sogar richtig Freude, schließlich ist es für viele noch Neuland. Neben der Babypflege, der niedlichen Bekleidung und kindgerechtem Spielzeug stehen auch praktische Dinge wie Liege, Buggy und Kinderhochstuhl auf der Einkaufsliste. Letzteres ist die wohl praktischste Anschaffung überhaupt, da der Hochstuhl die Einnahme der Mahlzeiten für alle Beteiligten bequemer macht. Auch das Kleine freut sich über die Zuwendung auf Augenhöhe, da es alles perfekt im Blick hat. Viele Kinderhochstühle sind wahre Verwandlungskünstler, was den Gebrauch noch nutzerfreundlicher macht. Die einen dienen ausschließlich als Hochstuhl und andere sind Bettchen und Stuhl in einem. Unser Kinderhochstuhl Vergleich 2016 zeigt alle Details der beliebten Modelle. Wir klären Vor- und Nachteile und informieren über wichtige Kaufkriterien, damit Sie ihren Nachwuchs nur in den besten Kinderhochstuhl setzen.

Auf einen Blick

  • Ein richtiger Kinderhochstuhl kann erst genutzt werden, wenn das Kleine bereits alleine sitzen kann. Manche Exemplare sind schon für Kinder ab 6 Monate gedacht, andere erst für ältere. Das Durchschnittsalter für den ersten Sitztest im Hochstuhl liegt bei 8 Monaten.

  • Multifunktionale Kinderhochstühle erfüllen mehrere Aufgaben und gelten als sehr empfehlenswert. Ausschlaggebend für einen guten Hochstuhl sind aber Dinge wie das verwendete Gurtsystem, Sicherheitsüberprüfungen durch bekannte Institute und die Materialien.

  • Ein Baby liebt es im Zentrum des Geschehens zu stehen, weil es so viel Neues zu entdecken gibt. Die Neugierde ist groß, daher bietet sich der Kinderhochstuhl für die Entdeckungsreise auf Augenhöhe an.

Wie funktioniert der Kinderhochstuhl?

Dank eines Kinderhochstuhls kann die ganze Familie mit dem Baby auf der gleichen Höhe kontaktieren. Nach den ersten Lebensmonaten werden die Kleinen immer lebenslustiger und sehr neugierig. Sie wollen alles sehen und kennenlernen, was ihr Umfeld zu bieten hat.

Sobald die Bauch- und Rückenmuskulatur des Babys die Sitzposition zulassen, kann der Hochstuhl als Hilfsmittel Einsatz finden. Man erkennt das von selbst, sobald der C-förmige Rücken sich mehr durchdrückt.

Im Grunde funktioniert ein typischer Kinderhochstuhl wie eine höhenverstellbare Sitzgelegenheit. Die meisten Modelle wachsen mit dem Kind mit, weshalb die Investition als sehr lohnend bezeichnet werden kann. Kinderhochstühle verfügen über eine kindgerechte Sitzfläche und werden mit geeigneten Gurtsystemen ausgestattet. Hierdurch wird der Nachwuchs so weit fixiert, dass noch Spielraum für natürliche Bewegungen gegeben ist.

Selbst für Neugeborene die noch lange nicht sitzen können, haben große Hersteller wie Hauck geeignete Lösungen gefunden. Sogenannte Sitzschalen werden passend integriert, um auch die Kleinsten immer am Tisch einbinden zu können.

Vorteile Kinderhochstuhl

Vorteile

Kleinste Kinder von 5 Monaten finden bereits in geeigneten Modellen Platz

Dank Gurtsysteme sitzen Kinder gesichert und die Eltern können sich frei bewegen.

Der Kinderhochstuhl ermöglicht eine bessere Kontaktfindung mit dem Nachwuchs und erfüllt auch dessen Neugierde.

Nachteile Kinderhochstuhl

Nachteile

Schlechte Bauarten und eine mangelhafte Verarbeitung können für Instabilität sorgen

Ein ungenügendes Gurtsystem kann ein Sicherheitsrisiko für das zappelnde Kind darstellen.

Kinderhochstuhl Typen – mehr Vielfalt denn je

Unser innovatives Zeitalter bringt ständig neue Entwicklungen und Co. Auch bei den Kinderhochstühlen hat sich in den vergangenen 20 Jahren viel getan, was als positiv bewertet werden kann.

Folgende Übersicht enthält die Modellvielfalt der heutigen Kinderhochstühle:

 

1 . Treppenhochstuhl

Dieses Modell könnte als Basis Exemplar bezeichnet werden. Das Konstrukt ist ähnlich wie eine Treppe aufgebaut und wächst mit dem Kind. Stufe für Stufe kann die Höhe individuell angepasst werden. Die Nutzung gilt als sehr einfach und ein guter Kinderhochstuhl ist zudem mit einer Fußablage ausgestattet.

2 . Kombihochstuhl

Diese Bauart ermöglicht die erhöhte Sitzposition bei Bedarf. Ansonsten kann der Kinderhochstuhl auch als Mini Stuhl genutzt werden, was für zwischendurch sicherer erscheint.

3 . Mehrzweckhochstuhl

Der moderne multitalentierte Kinderhochstuhl ist meist aus widerstandsfähigem Metall gebaut und erfüllt mehrere Funktionen nach Wunsch. Überwiegend sind auch diese Modelle höhenverstellbar und ermöglichen in erster Linie den sicheren Sitz am Tisch. Des Weiteren kann er leicht zur Liege umfunktioniert werden, um den Mittagsschlaf zu gewährleisten. Je nach Konstruktion kann auch Wippen möglich sein.

4 . Reisehochstuhl

Stets verfügbar ist der praktische Hochstuhl für die Reise. Er ist leicht verstaubar, passt in jedes Auto und kann bei Bedarf im Restaurant oder Hotel sehr nützlich sein. Das Gerüst lässt sich an jedem Stuhl befestigen und kann natürlich rückstandslos entfernt werden.

Etwa ab dem 5. Lebensmonat sind Babys im bereits erwähnten Schalensitz sicher. Bis zum 2. Lebensalter können sie hier ihren Schlaf finden, was Experten auch so empfehlen. Die üblichen Modelle lassen sich weit genug nach hinten neigen, um dem Kind die schlafende Position zu ermöglichen. Lediglich von Schalensitzen mit Rollfunktion raten Experten ab, da diese ein unabsehbares Risiko darstellen.

Als echte Klassiker werden die Treppenhochstühle gehandelt. Der Treppenhochstuhl von Tripp Trapp gilt als beispielhaft, zudem diese Bauart meist mit natürlichen Hölzern geschaffen wird. Kombihochstühle sind sehr praktisch, aber weniger sicher. Hier sollte genau wie bei allen anderen Varianten immer eine Betreuungsperson vor Ort. Die Unsicherheit liegt nicht am Material, sondern am möglichen durchrutschen eines sehr agilen Kindes. Das Kleine hat mehr Freiraum.

Am Ende muss sich jeder selbst über den Kinderhochstuhl Typ klarwerden. Sie haben alle ihre Vor- und Nachteile, sind aber in der heutigen Kinderbetreuung nicht mehr wegzudenken.

Qualitätskriterien für den Kinderhochstuhl Kauf

Bei der riesigen Auswahl an praktischen, schön gestalteten und hilfreichen Kinderhochstühlen kann die Wahl schon mal schwerfallen. Welcher Kinderhochstuhl der Beste ist, kann mit einem Blick kaum ausgemacht werden.

Folgende Kriterien sollten vor dem Kinderhochstuhl bestellen beachtet werden:

Kaufkriterien

1 . Bauart

Welcher Kinderhochstuhl Typ darf es sein? Der klassische Treppenhochsitz oder doch lieber der flexible Reisebegleiter, der natürlich auch zu Hause genutzt werden kann. Bei letzterem sollte auch der Klemmmechanismus durch ein Prüfinstitut abgenommen sein.

2 . Material

Das Material kann bei einigen Modellen mit Schadstoffen belastet sein. Der beste Kinderhochstuhl ist GS geprüft und weist entsprechende Hinweise seitens des Herstellers aus. Generell gilt massives Holz als optimales Baumaterial, wobei ein ungeeigneter Lack für das Kind bedenklich wäre. Viele Modelle sind auch aus robustem Kunststoff gefertigt, der vor allem leicht zu reinigen ist. Auch Metall ist unbedenklich, wenn die Verarbeitung gut ist.

3 . Sicherheit

Wesentlicher Aspekt der Sicherheit ist das verwendete Gurtsystem. Ein 5-Punkt-Gurtsystem gilt als empfehlenswert und wird als sehr sicher gehandelt. Da Eltern das Kind aber sowieso nicht alleine lassen sollen, kann auch ein anderes System ausreichen.

4 . Reinigung

Sind Sitzkissen und Co im Set enthalten, sollte man auf die Waschbarkeit achten. Oft sind keine enthalten und die Eltern können sich flexible Designs im Angebot aussuchen. Einige Hochstühle sind der glatt gearbeitet, andere haben viele Ritzen und ähnliches. Hier setzt sich der Dreck gerne ab und die Reinigung muss mit dem Zahnstocher erfolgen.

5 . Sitzfläche

Manche Kinderhochstuhl Modelle lassen sich auch in der Sitzfläche verstellen. Sie können nach oben, unten oder nach hinten verschoben werden.

Als die absolut sichersten und besten Kinderhochstühle werden klassische Treppenhochstühle bewertet. Kombinationsmodelle sind zwar äußerst nützlich, bedienen aber beide Funktionen nicht immer perfekt. Möchten Sie lieber beides einzeln kaufen, sollten sie unseren Kinderbett Vergleich zu Rate ziehen.

In der Not ist natürlich auch der komfortable Sitz auf Mamas und Papas Schoß sehr geeignet. Hier fühlen sich die Kleinen immer wohl. Allerdings müssen auch die Eltern mal essen und sich frei bewegen, weshalb Hochstühle eine tolle Erfindung sind.

Der Kinderhochstuhl Sicherheitscheck

Kinder sollten vor allem sicher im Hochstuhl sitzen können. Daher ist es wichtig, dass dieser hochwertig verarbeitet ist und über sinnvolle Gurtsysteme verfügt. Durch eine robuste Bauart mit Massivholz zeichnen sich beste Kinderhochstühle aus, an denen Groß und Klein lange Freude haben.

Spitze Kanten und abstehende Materialien, beispielsweise Schrauben, sind ein „No Go“ bei den flexiblen Sitzgelegenheiten des Nachwuchses. Die besten Kinderhochstuhl Exemplare sind zudem aus natürlichen Baustoffen, die von unbehandelter Natur sind.

Zum Sicherheitsfaktor zählt auch die Betreuung während der Nutzung des Hochstuhls. Zwar sollte ein Kinderochstuhl Vergleichssieger sehr standfest und rutschsicher sein, jedoch gibt es am Ende selten eine Garantie. Während der Benutzung sollte also stets jemand dabei sein, um ein tobendes und agiles Kind im Blick zu behalten.

Prüfsiegel durch anerkannte Prüfinstitute sind immer ein gutes Kaufmerkmal. Das bekannte GS-Siegel steht für geprüfte Sicherheit und kann von Unternehmen freiwillig beantragt werden. Daher ist es nicht überall gegeben, was schade ist. Wer dieses Zeichen vorzeigen kann, wird regelmäßig von der Institution besucht, kontrolliert und begutachtet. Das sogenannte Produktsicherheitsgesetz bewertet auch die verwendeten Materialien bezüglich Schadstoffe und Co, was gerade bei Gegenständen für Kinder wertvoll ist.

Wenn unabhängige Betrachter einen Kinderhochstuhl geprüft haben, können Eltern mit einem sehr gutem Gewissen zugreifen. Besonders bedenklich sind Stoffe wie DINP, die als Weichmacher bekannt sind. Wenn Kinder am Stuhl lutschen, könnten sie schädlichen Stoffe in den Körper befördern.

Auch bei Kinderwagen gilt die Sicherheit als höchste Priorität. Daher empfehlen wir interessierten Eltern einen Blick in unseren Kinderwagen Vergleich zu werfen. Die vielen Unterschiede erfordern detaillierte Berichte, mit denen wir unseren Lesern gerne weiterhelfen.

Gibt es einen Kinderhochstuhl Test der Stiftung Warentest? – wie lauten die Ergebnisse

Mitwachsende Stühle für Kinder findet auch die Stiftung Warentest sinnvoll. Allerdings sind Sicherheitsaspekte sehr wichtig und sollten beim Kinderhochstuhl Kauf eine große Rolle spielen.

Im Stiftung Warentest Kinderhochstuhl Test 2007 wurden einige wackelige Modelle enttarnt. Ein leichtes durchrutschen oder umkippen wäre bei einigen Exemplaren möglich gewesen, weshalb solche gnadenlos durchfielen. Den damaligen Kinderhochstuhl Testsieger finden Sie auf www.test.de aus dem Jahre 2007. Immerhin waren noch 7 der 16 getesteten Kinderhochstühle mit „gut“ benotet, weshalb es durchaus auch verlässliche Modelle gibt. Zudem haben Hersteller nach dem Kinderhochstuhl Test nachgelegt und ihre Sicherheitskonzepte verbessert.

In unserem Kinderhochstuhl Preisvergleich 2016 konnten wir zahlreiche Punkte ausmachen, die für den Kauf sprechen. Wir empfehlen auch unseren ausgiebigen Babykostwärmer Kaufratgeber, der ebenfalls nützliche Details beinhaltet. Suchen Sie noch die perfekte Wickeltasche? Dann lassen Sie sich vom Wickeltasche Vergleich inspirieren.

WEITERE EMPFEHLENSWERTE KINDERHOCHSTÜHLE FÜR SIE AUSGESUCHT

Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Kinderhochstuhl bei Amazon kaufen!

roba Kombi-Hochstuhl, Hochstuhl mit Essbrett wandelbar zu Tisch & Stuhl, Kinderhochstuhl Holz natur, Sitz gepolstert ‚Liebhab Bär‘
Safety 1st Timba Mitwachsender Hochstuhl, abnehmbares Tischchen, aus massivem Buchenholz, hohe Rückenlehne, ab ca. 6 Monate bis ca. 10 Jahre (max. 30 kg), buchenholz
Froggy Baby Kinder Hochstuhl mit Sicherheitsgurt und Großem Esstisch, Höhenverstellbar, Zusammenklappbar, Orange
Hauck 661079 Hochstuhl Alpha +, natur
Froggy Baby Kinder Hochstuhl mit Sicherheitsgurt und Großem Esstisch, Zusammenklappbar, Blau
Safety 1st Kanji Hochstuhl mit 5-Punkt-Gurt und praktischem Esstisch, red dot
homcom 420-001PK 3 in 1 Kinderhochstuhl Kombihochstuhl Multifunktion Babyhochstuhl mit Schaukelfunktion, rosa
roba 7565 – Treppenhochstuhl
Treppenhochstuhl Babyhochstuhl Kinderhochstuhl Kindertreppenhochstuhl Babystuhl Hochstuhl – NATUR HC2533-D01 Creme
TecTake Kinderhochstuhl Babyhochstuhl höhenverstellbar -diverse Farben- (Blau)
Chicco Hochstulhl Polly, 2-in-1, Wild
Kinderhochstuhl Kombihochstuhl Babyhochstuhl Hochstuhl Tisch Holz 4 TOP DESIGNS
Hauck Mac Baby Deluxe Tidy Time Hochstuhl, bunt, Disneymotiv, großes Essbrett, großer Einkaufskorb
Kinderhochstuhl Babyhochstuhl Babystuhl Kinderstuhl 8 Farben Kinderplay Baby (KP0018)
roba Boostersitz in blau, mobiler aufblasbarer Kindersitz als Sitzerhöhung und Reisesitz, ideal als Hochstuhl für unterwegs für Babys & Kleinkinder
Bebe Style PSDH72G Modern 360 Schwenker Kinderhochstuhl Multi Höhe Kinderhochstuhl, grün
Hauck 665107 Sit’n Relax Zoo – Babyliege und Hochstuhl ab Geburt / mit Liegefunktion, mitwachsend, höhenverstellbar

Kinderhochstuhl

4.9/5 aus 179 Bewertung[en]



Kinderhochstuhl Testsieger oft nur „Fake“?

Im Netz tummeln sich viele Inhalte, beispielsweise ein Kinderhochstuhl Vergleich oder ein sogenannter Kinderhochstuhl Test. Das führt zunehmend zu Verunsicherungen der Verbraucher, da selten ein ehrlicher Kinderhochstuhl Test dahintersteckt. Entsprechend ist es uns ein Anliegen, dass unsere Leser nur ehrliche und fundierte Inhalte bei uns bekommen. Wenn Sie eine Kinderhochstuhl kaufen möchten, können Sie auf unseren Kinderhochstuhl Kaufratgeber zählen. Wir liefern Ihnen einen echten Kinderhochstuhl Vergleich und keinen „gefälschten“ Kinderhochstuhl Test mit „fake“ Kinderhochstuhl Testsieger. Zudem erhalten Sie bei uns gut recherchierte Informationen rund um Ihr Wunschprodukt.

 

Die beste Kinderhochstuhl kaufen ?

Zum Schluss möchten wir Ihnen anraten unser Bewertungskritieren für unseren Kinderhochstuhl anzuschauen, dass Sie nur die beste Kinderhochstuhl kaufen, indem Sie auf unseren Kinderhochstuhl Vergleichssieger achten. Auch unser Kinderhochstuhl Bestseller zum kleinen Preis (Preis-Leistungssieger) ist stets den Kauf wert. So ist die Kinderhochstuhl günstig und dennoch gut!

Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare