Lenkradkralle 2017 Test - Vergleiche . Com

Die besten Lenkradkralle im Vergleich

Sortieren nach  
  Beste Empfehlung

1,3Sehr Gut

Lenkradsperre Kleinmetall Carlok Auto Diebstahlsicherung Lenkradkralle

  •  einfache Montage
  •  abschreckende Wirkung durch fluoreszierende Lackierung
  •  universell einsetzbar

26,46 €   29,99 €

 

1,6Gut

Lenkradkralle Stoplock HG 149-00 Stoplock Pro Lenkradsperre

  •  einfache Montage
  •  abschreckende Wirkung durch gelbe Lackierung
  •  für viele Fahrzeuge geeignet

59,54 €

Preis-Leistungs-Sieger

1,8Gut

Lenkradsperre Cartrend 60159 Lenkradkralle-Absperrstange

  •  einfache Montage
  •  stabil
  •  abschreckende Wirkung
  •  für viele Fahrzeuge geeignet

34,55 €

 

1,9Gut

Lenkradkralle Defa Disklok 30629 Lenkradschloss

  •  einfache Montage
  •  hochwertiges Schloss
  •  abschreckende Wirkung

149,95 €

 

2,2Gut

Lenkradkralle mit Alarm und 2 Fernbedienungen – Diebstahlsicherung Lenkradsperre

  •  einfache Montage
  •  stabile Konstruktion
  •  abschreckende Wirkung durch Alarmierung

Preis nicht verfügbar

Name Lenkradsperre Kleinmetall Carlok Auto Diebstahlsicherung Lenkradkralle Lenkradkralle Stoplock HG 149-00 Stoplock Pro Lenkradsperre Lenkradsperre Cartrend 60159 Lenkradkralle-Absperrstange Lenkradkralle Defa Disklok 30629 Lenkradschloss Lenkradkralle mit Alarm und 2 Fernbedienungen – Diebstahlsicherung Lenkradsperre
Preis 26,46 €   29,99 € 59,54 € 34,55 € 149,95 € Preis nicht verfügbar
Vergleichsergebnis
Hinweis zur Vergleichsnote

test-vergleiche.com1,3Sehr Gut

test-vergleiche.com1,6Gut

test-vergleiche.com1,8Gut

test-vergleiche.com1,9Gut

test-vergleiche.com2,2Gut

Hersteller Kleinmetall Stoplok SPA System Partner GmbH & Co. KG DEFA Protec
Typ Lenkrad-Absperrstange Lenkradsperre Lenkradsperre Mantel mit Riegel Lenkradkralle
Abschließbar
Schlüssel 1 2 3 3 3
Montage zwischen Lenkrad und Pedal Befestigung am Lenkrad Befestigung am Lenkrad Befestigung am Lenkrad Befestigung am Lenkrad
Länge 80 cm 52 cm keine Angabe 35 -39 cm 30 cm
Alarm
Sicherheit gut gut gut sehr gut sehr gut
Besonderheiten fluoreszierender Griff auffallende Lackierung platzsparende Aufbewahrung Spezialschloss aus Titan Sirene, blinkendes Stroboskoplicht, 2 Stck. Fernbedienung
Vorteile
  •  einfache Montage
  •  abschreckende Wirkung durch fluoreszierende Lackierung
  •  universell einsetzbar
  •  einfache Montage
  •  abschreckende Wirkung durch gelbe Lackierung
  •  für viele Fahrzeuge geeignet
  •  einfache Montage
  •  stabil
  •  abschreckende Wirkung
  •  für viele Fahrzeuge geeignet
  •  einfache Montage
  •  hochwertiges Schloss
  •  abschreckende Wirkung
  •  einfache Montage
  •  stabile Konstruktion
  •  abschreckende Wirkung durch Alarmierung
Fazit Solide Lenkradkralle mit kleinen Schwachstellen. Dank der gelben Lackierung Abschreckung für Gelegenheitsdiebe. Achtung beim Kauf: gleichschließende Schlösser passen auch bei anderen Krallen. Immer auf „nicht gleichschließende“ Schlösser achten. Eine Lenkradsperre mit abschreckender Wirkung, leicht zu montieren und passend für viele Fahrzeuge. Leider nicht für Sportlenkräder geeignet, unbedingt die Angaben des Herstellers beachten. Optisch abschreckende Lenkradsperre, leicht anzulegen allerdings gibt es Schwierigkeiten bei nach oben gewölbten Lenkrädern (Airbag im Weg). Diese Lenkradkralle punktet mit ihrem ungewöhnlichen Aussehen. Die lackierte Chromoberfläche wirkt sehr edel. Der Stahlmantel ist eine harte Nuss für Diebe und schützt gleichzeitig vor Airbag-Diebstahl. Gute Diebstahlsicherung mit Alarm, Schloss und Signalfarben. Eine Sirene mit 125 dB und ein blinkendes Stroboskoplicht treiben jeden Dieb in die Flucht.
Zum Amazon-Angebot

Unsere Vergleichstabelle zum Lenkradkralle Vergleich ersetzt keinen Lenkradkralle Test, bei dem ein spezieller Lenkradkralle Testsieger empfohlen werden kann. Um den Mehrwert für unsere Leser zu steigern, verlinken wir ggf. zu einem externen Lenkradkralle Test vertrauenswürdiger Quellen. Am entscheiden nur Sie selbst, welches Modell Ihr persönlicher Lenkradkralle Testsieger wird.

Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Lenkradkralle bei Ebay kaufen!

Wie funktioniert die Lenkradkralle – oder Lenkradschloss?

Beide sind dafür da, das Lenkrad durch eine Mechanik so zu blockieren, dass es sich nicht mehr drehen lässt. Selbst wenn der Wagen aufgebrochen und kurzgeschlossen wird, kann das Fahrzeug mit der Kralle nicht mehr bewegt werden. Hochwertige Modelle besitzen auch gute Schlösser, z.B. aus Titan beim Disklok Lenkradschloss 30629 von DEFA. Es ist besonders schwer zu zerstören und schützt dadurch doppelt. Ansonsten dienen alle Lenkradsperren zur Abschreckung von potentiellen Tätern, die ein leichtes Spiel haben wollen. Fluoreszierende Farben oder Signallacke sorgen zusätzlich für eine gute Erkennbarkeit des Diebstahlschutzes bei Dunkelheit. Was einen weiterer Aspekt in punkto Abschreckung darstellt.

Gestern noch vor der Tür, heute weg…

So ergeht es jedes Jahr tausenden von Autobesitzern. Ihr Auto ist spurlos verschwunden, trotz Diebstahlschutz, Alarmanlage oder elektronischer Wegfahrsperre. Gegen die Profis, die meist bandenmäßig aus Osteuropa heraus fungieren, können sich die wenigsten schützen. Aber es gibt Mittel und Wege es dem Dieb so schwer wie möglich zu machen.

 

Profis sind heute mit Hightech ausgerüstet. Hacker knacken selbst elektronische Sicherheitsschlüssel und Funkzündanlagen. Letztere galt als Luxusausstattung, entpuppte sich aber schnell als Sicherheitsrisiko. Der geknackte Code kann nicht nur die Türen entriegeln, er startet auch das Auto im Handumdrehen. Schneller als gedacht ist Ihr Auto im Ausland oder in seine Einzelteile zerlegt für den Ersatzteilmarkt.

Sich davor zu schützen ist aber auch mit einfachen Mitteln relativ einfach, wenn man sich der altbewährten Lenkradkralle als Wegfahrsperre bedient. Der Volksmund sagt ohnehin: Doppelt gemoppelt ist besser! Eine Lenkradkralle ist zwar nicht unzerstörbar, kostet aber Zeit und Aufwand bei der Überwindung. Zeit die ein Dieb meistens scheut, da die Gefahr der Entdeckung damit steigt. Aus diesem Grund hat sich Test-Vergleiche.com ein paar der gängigsten Modelle in einem Parkkralle Vergleich gegenüber gestellt.

Wie wird die Lenkradkralle befestigt?

Die Befestigung war bei allen geprüften Modellen sehr einfach und ist auch von einer Frau gut zu händeln. Die Kralle wird um das Lenkrad gelegt und mit einem Sicherheitsschloss abgeschlossen. Bei der Carlok Auto Diebstahlsicherung ist eine Verbindung zu einem der Pedale notwendig. Gegenseitig verbunden lässt sich das Lenkrad nicht mehr bewegen. Alle anderen Modelle behindern mit Ihrer Mechanik das Drehen des Lenkrades, indem die Sicherung an der Karosse anschlägt und ein Weiterdrehen unmöglich macht.

Welche Lenkradkralle ist die Beste?

Alle von Test-Vergleiche.com verglichenen Modelle verfügen über einen abschreckenden Eindruck. Die teilweise mit Signalfarben versehenen Modelle sind auch in der Nacht gut sichtbar. Wenn Sie mit Ihrer Kralle einen optimalen Schutz erreichen wollen, sollten Sie zu unserem Lenkradkralle Vergleichssieger greifen.

Wo kann ich mein Modell kaufen?

Lenkradkrallen gibt es in allen gut sortierten Werkstätten oder bei Autohändlern. Wir empfehlen den Kauf im Internet. Hier sind die Preise meist günstiger und die Auswahl größer. Sollten Sie sich für eines unserer  Modelle entscheiden brauchen Sie nur auf den Angebotsbutton zu klicken und werden zu den günstigsten Anbietern geführt.

Sichern sie ihr Auto mithilfe einer Lenkradkralle

Der mechanische Diebstahlschutz – einfachstes Mittel

Das Auto ist schon immer des Deutschen liebster Freund. Es ist das treueste Transportmittel, welches uns überall hin befördert, sei es zur Arbeit, zum Einkaufen oder in den Urlaub. Um so erschreckender, wenn man aus der Tagespresse, Funk und Fernsehen von sich häufenden Autodiebstählen erfährt.

Ist das Auto erst mal weg, ist guter Rat teuer. Sie haben den Ärger und den Aufwand und Ihre Versicherung zahlt, wenn überhaupt, nur noch den Zeitwert Ihres Autos. Dabei wäre es so einfach, das Fahrzeug bei jedem Abstellen mit einer Lenkradkralle zu schützen. Sie kostet wenig Geld, ist leicht anzulegen und schreckt erst einmal Diebe ab.

Gegen Profis, die Ihren Wagen einfach aufladen, sind wir alle machtlos. Eine Lenkradkralle einbauen schützt nicht davor, dass Ihr Auto als Huckepack auf einem Abschleppwagen abtransportiert wird, aber ein einfacher Schutz ist besser als gar kein Schutz. Gelegenheitsdiebe schrecken solche Maßnahmen zu einem hohen Prozentmaß ab.

Auf Nummer sicher gehen Sie, wenn Sie Ihren Wagen in einer Garage parken oder auf einem bewachten oder gesicherten Gelände. Dabei sollte das Auto immer verschlossen sein. Am Besten fährt der, der noch einmal prüft, ob die Türen verschlossen sind, denn bei einer Zentralverriegelung über die Fernbedienung können Funkblocker das Verriegeln verhindern.

In Verbindung mit verschiedenen Diebstahlsystemen, die herstellermäßig eingebaut sind, oder diversen Nachrüstungen wird Ihr Auto noch sicherer. Dazu noch eine Lenkradkralle kaufen und dem Dieb wird es ungemein schwer gemacht Ihr Auto zu knacken.

Die zwei Arten des Krallenschutzes im Vergleich

Das Prinzip der Lenkradkralle ist einfach, es verhindert mit einer Strebe das Drehen des Lenkrades, eine Lenkradkralle dagegen verhindert das Wegfahren des Autos. Diesen mechanischen Diebstahlschutz gibt es in den verschiedensten Varianten. Er ist preiswert und lässt sich einfach installieren.

Ursprünglich war die klassische Lenkradsperre eine sogenannte Pedalsperre, die an den beiden Seiten einer Stahlstange gebogene Enden besitzt. Sie wird sowohl mit dem Lenkrad als auch mit dem Gas- oder Kupplungspedal verbunden.

Die Kralle wird mittels eines eingebauten Schlosses blockiert, welches das eigentliche Herz des Diebstahlschutzes darstellt. Nur mit dem richtigen Schlüssel kann der Diebstahlschutz Auto entfernt werden.

Im Gegensatz dazu ist die Lenkradsperre ein Lenkradschloss, welches am Lenkrad mittels eines Sicherheitsschlosses angebracht wird. Ein Metallstab wird am Lenkrad befestigt und verhindert durch seine Länge, dass sich das Lenkrad vollständig drehen lässt. Dabei schlägt die Kralle an der Karosserie an und verhindert damit ein Wegfahren des Fahrzeuges.

Eine Lenkradkralle einbauen ist somit die einfachste Art der Diebstahlsicherung, um das Entwenden eines Autos zu verhindern. Das Sicherheitsschloss lässt sich zwar von den meisten Profis knacken, es stellt aber erst einmal eine Abschreckung dar, die unnütz Zeit kostet und der Diebstahl eventuell entdeckt werden könnte.

Bei den Profis muss es schnell gehen. Mit egal welcher Diebstahlsicherung Auto oder andere Fahrzeuge gesichert werden, es braucht Zeit sie zu entfernen. Davor scheuen sich viele Diebe und nehmen lieber das Auto des Nachbarn, welches ihnen den Diebstahl leichter macht und ohne Kralle dasteht.

Videoclip – Vergleichsbericht über Lenkradkrallen

Was sollten Sie beim Lenkradkralle kaufen beachten?

Ob eine Lenkradkralle günstig ist, entscheidet nicht der Preis. Sie muss zu Ihrem Auto passen und sich einfach anbringen lassen. Machen Sie zuerst den Test, ob die Lenkradkralle zu Ihrem Autotyp passt. In unserem Lenkradkralle Vergleich von Test-Vergleiche.com wurden alle Krallen am Lenkrad befestigt. Ein Modell wird mit dem Pedal verbunden.

Die Montage ist beim Lenkradkralle Vergleichssieger sowie allen anderen verglichenen Modellen recht einfach. Sie müssen lediglich darauf achten, dass Ihre Kralle lang genug ist, um Ihr Lenkrad optimal zu blockieren. Meist gibt es eine Art Teleskopverbindung zum Ausgleichen verschiedener Durchmesser. Ist die Stange zu kurz, ist sie leider unbrauchbar. Die  Carlok Auto Diebstahlsicherung von Kleinmetall hat eine Länge von 80 cm. Sie sollte auch in Kleintransporter oder Wohnmobile hinein passen.

Unser Lenkradschloss Vergleich kann allen Modellen die Verwendung von stabilen Materialien bescheinigen. Alle Krallen bestehen aus Stahl und haben eine Schutzmantel aus Kunststoff, um das Lenkrad nicht zu verkratzen. Sollten Sie ein edles Lederlenkrad besitzen, schadet ein extra Schutz durch ein weiches Tuch sicher nicht.

Eines der  Modelle, die Lenkradkralle von Protec verfügt über eine Alarmierung. Bei Erschütterungen beispielsweise beim Einschlagen einer Scheibe, schlägt der Alarm an. Eine 125 dB laute Sirene macht schon ganz schönen Krach auf den bestimmt jeder Passant aufmerksam wird. Gleichzeitig blinkt dazu ein Licht, welches zusätzlich Aufmerksamkeit bewirkt.

Diese Sicherung lässt sich durch eine Fernbedienung vor dem Betreten des Autos deaktivieren. Mit ihr lässt sich auch der ausgelöste Alarm quittieren. Aber Vorsicht, sind die Batterien leer, können Sie den Alarm nicht mehr deaktivieren. Also immer für ausreichend Nachschub sorgen.

Unser Lenkradkralle Vergleichssieger wurde der Disklok S 390. Er sieht nicht nur gut aus, er besitzt auch die besten Schutzeigenschaften aller verglichenen Modelle. Es ist ein Top Produkt, kommt aus England und hat dort ebenfalls mit sehr guten Ergebnissen im Vergleich abgeschnitten.

Kombination mit anderen Sicherungssystemen

Sie bietet optimalen Diebstahlschutz und legt den Dieben das Handwerk. In Kombination mit anderen Sicherungssystemen lässt sich der Diebstahlschutz optimieren. Hier eine der wichtigsten Zusatzmaßnahmen, die in Verbindung mit anderen Systemen einen bestmöglichen Schutz bieten:

  • Die Radkralle: Sie wird an der Felge des Wagens montiert und blockiert das jeweilige Rad. Sie werden auch oft von Behörden für Parksünder verwendet, um deren habhaft zu werden.

  • Sicherheitsfolie: Diese selbstklebende Sicherheitsfolie für die Autofenster schütz die Scheibe beim Einschlagen. Sie geht dabei nicht sofort zu Bruch, sondern erst nach mehreren Versuchen.

  • Gangschaltungssperre: Sie ist sehr unauffällig und blockiert mit einem verschließbaren Bolzen den Schalthebel.

  • Batterie abklemmen: Es gibt Systeme, die die Stromversorgung der Batterie per Fernbedienung unterbrechen können.

  • GPS-Ordung: Über einen Empfänger, der versteckt im Auto angebracht wird, lässt sich der Standort des Fahrzeuges über die GPS Daten ermitteln.

  • Iphone: Die Smartphones von Apple verfügen über einen GPS-Empfänger und einen Neigungssensor. Mit einer speziellen App kann es Daten an eine voreingestellte Telefonnummer senden, wenn sich das Auto bewegt.

  • Gasmelder: Vor allem für LKW’s oder Wohnmobile von Nutzen, wenn Diebe des Nachts Betäubungsgas einlassen, um die Ladung zu entwenden oder die Urlauber auszurauben.

  • Autoalarmanlagen: Lassen sich einfach nachrüsten. Sie geben bei Erschütterung Alarm und vertreiben den Dieb. Mehr Schutz bietet eine Innenraumüberwachung per Ultraschall. Sie wird über die Zentralverriegelung aktiviert und kann in Verbindung mit den entsprechenden Geräten ebenfalls Daten verschicken.

Diebstahlsicherungen fürs Auto gibt es reichlich. Sie kosten von wenigen Euros bis hin zu tausenden für hochkomplexe Sicherungssysteme. Doch auch mit einem kleinen Budget können Sie einiges für die Sicherheit Ihres Fahrzeuges tun. Lenkradkralle oder Lenkradkrallen sind ein einfacher mechanischer Schutz, der eine große abschreckende Wirkung besitzt. Zum Öffnen diese Sicherheitseinrichtungen benötigt man Zeit und die hat ein Dieb nicht. Ein Lenkradkralle Test lohnt sich und ist allemal besser als ein gestohlenes Fahrzeug.

Hat die Stiftung Warentest schon einen Lenkradkralle Test unternommen?

Leider können wir von dieser offiziellen Seite keinen Lenkradkralle Testsieger vorstellen, weil es einen Lenkradkralle Test noch nicht gegeben hat.

Lassen Sie sich von unseren Vergleichsergebnissen von Test-Vergleiche.com inspirieren und schützen Sie Ihr Auto vor unbefugtem Zugriff. Selbst unser Lenkradkralle Vergleichssieger ist erschwinglich und schützt Sie zumindest besser als ohne Sicherungseinrichtung vor großem Ärger und Wertverlust.

Lenkradkralle
4.8/5 aus 387 Bewertung[en]

Bei unserer Auflistung handelt es sich um einen Lenkradkralle Vergleich, der mindestens fünf Modelle nebeneinanderstellt. Einen ausgiebigen Lenkradkralle Test mit Lenkradkralle Testsieger findest du bei uns nicht, da wir den Lenkradkralle Preisvergleich favorisieren. Hier erkennst du beispielsweise, Unterschiede von teuren und günstigen Produkten.

Wie erkenne ich einen echten Lenkradkralle Test?

Das Internet ist voller scheinbarer Lenkradkralle Testsieger, weshalb man echte und unechte Inhalte kaum noch unterscheiden kann. Jeder der ein Produkt selbst in der Hand hatte, kann natürlich einen persönlichen Lenkradkralle Testsieger küren und seine Erfahrungen teilen. Ein realer Lenkradkralle Test sollte allerdings wenige subjektive Eindrücke enthalten, sondern wertfreie Bewertungskriterien nachweisen. Daher suchen viele den Lenkradkralle Test der Stiftung Warentest, die für ein verlässliches Vorgehen bekannt sind. Daher ist am Ende nur der Lenkradkralle Testsieger von diesen Experten relevant, zumal viele Menschen nach deren Ergebnissen einkaufen. Natürlich können auch andere Quellen einen guten Lenkradkralle Test durchführen, sofern es ein paar einleuchtende Bewertungskriterien gibt. Achten Sie auf reale Lenkradkralle Testsieger, wenn Sie sich informieren möchten.

Wo soll ich die Lenkradkralle kaufen?

Wir empfehlen unsere Ratgeber zu den Produkten genau durchzulesen, um über alle Vor- und Nachteile Bescheid zu wissen. Unser Lenkradkralle Kaufratgeber dient als Grundlage für den Kauf der besten Lenkradkralle, je nach Geschmack. Je mehr der Kaufkriterien im Qualitätscheck auf das von Ihnen anvisierte Produkt zutreffen, desto eher bekommen Sie eine Lenkradkralle Testsieger Qualität. Für jedes vorgestellte Produkt legen wir individuelle Bewertungskriterien fest. Am Schluss entscheiden Sie selbst im Praxis Lenkradkralle Test vor Ort, ob Sie einen Lenkradkralle Testsieger gekauft haben!

Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare