Sonnenschirm 2017 Test - Vergleiche . Com

Die besten Sonnenschirm im Vergleich

Sortieren nach  
  Beste Empfehlung

1,4Sehr Gut

Sonnenschirm anndora Marktschirm eckig wasserabweisend

  •  Farbenvielfalt und Formenvielfalt des Schirms
  •  Witterungsbeständig durch Teflon-Beschichtung
  •  Leichtläufiges Seilzug-System

299,50 €   379,00 €

Preis-Leistungs-Sieger

1,6Gut

Sonnenschirm Rechteckiger Sonnenschutz Gartenschirm 3 x 2 Meter

  •  Einfacher Auf- und Abbau
  •  Wasserabweisend
  •  Viele Farben erhältlich
  •  Preis-Leistung

40,95 €   46,95 €

 

1,7Gut

Sonnenschirm Schneider Locarno 200 cm

  •  Farbenvielfalt des Schirms
  •  Verschiedene Größen verfügbar
  •  Wasserfest

Preis nicht verfügbar

 

1,9Gut

Sonnenschirm Siena Garden Sunshine Schirm

  •  Farbenvielfalt des Schirms
  •  270er Durchmesser
  •  Bezug abnehmbar
  •  Modernes Design

83,64 €   129,00 €

 

2,0Gut

Sonnenschirm Siena Garden Tropico

  •  Farbenvielfalt des Schirms
  •  Perfekter UV-Schutz

35,00 €   39,95 €

Name Sonnenschirm anndora Marktschirm eckig wasserabweisend Sonnenschirm Rechteckiger Sonnenschutz Gartenschirm 3 x 2 Meter Sonnenschirm Schneider Locarno 200 cm Sonnenschirm Siena Garden Sunshine Schirm Sonnenschirm Siena Garden Tropico
Preis 299,50 €   379,00 € 40,95 €   46,95 € Preis nicht verfügbar 83,64 €   129,00 € 35,00 €   39,95 €
Vergleichsergebnis
Hinweis zur Vergleichsnote

test-vergleiche.com1,4Sehr Gut

test-vergleiche.com1,6Gut

test-vergleiche.com1,7Gut

test-vergleiche.com1,9Gut

test-vergleiche.com2,0Gut

Hersteller anndora Miadomodo Schneider Siena Garden Siena Garden
Form Eckig Eckig Rund Rund Rund
Material Schirm 100 % Polyester 100 % Polyester 100 % Polyester 100 % Polyester 100 % Polyester
Stoffstärke 235g/m2 k.A. 160g/m2 250g/m2 180g/m2
UV-Schutz 50+ 50+ 50+ 50+ 50+
Imprägnierung
Abknickbar
Mit Kurbel
Gestänge Hartholz Alu Alu Alu Alu
Bedienkomfort Hoch Hoch Hoch Hoch Mittel
Ständer
Besonderheiten Doppeltes Seilzug-System mit vier Unterrollen Rechteckige Form für viel Schatten Metallknicker mit Druckknopf Metallknicker mit Druckknopf Metallknicker mit Druckknopf
Vorteile
  •  Farbenvielfalt und Formenvielfalt des Schirms
  •  Witterungsbeständig durch Teflon-Beschichtung
  •  Leichtläufiges Seilzug-System
  •  Einfacher Auf- und Abbau
  •  Wasserabweisend
  •  Viele Farben erhältlich
  •  Preis-Leistung
  •  Farbenvielfalt des Schirms
  •  Verschiedene Größen verfügbar
  •  Wasserfest
  •  Farbenvielfalt des Schirms
  •  270er Durchmesser
  •  Bezug abnehmbar
  •  Modernes Design
  •  Farbenvielfalt des Schirms
  •  Perfekter UV-Schutz
Fazit Ein sehr hochwertig anmutender Schattenspender, der im Sonnenschirm Vergleich beeindruckt. Die Beschichtung mit Teflon gilt als einer der Besten und auch die 4-fache Höhenverstellbarkeit ist praktisch. Die einfache Bedienung verleiht ihm den finalen Touch zum Vergleichssieger im Sonnenschirm Vergleich 2016. Unser Preis-Leistungssieger im Sonnenschirme Vergleich 2016, da er für den normalen Anspruch viel bietet. Er ist auf der kurzen Seite knickbar und ist in sommerlichen Farben erhältlich. Ein hübscher Anblick, zum ehrlichen Preis. Die Stoffstärke ist al dick beschrieben, leider ohne Gewichtsangabe. Ein klassischer Sonnenschirm mit Volant, was ihn gleich eleganter erscheinen lässt. Das abknickbare Gelenk ermöglicht besten Sonnenschutz von allen Seiten. Der aparte Schirm wird mittels Schieber aufgespannt und insgesamt kommen wir zum Schluss, dass es sich um ein zufriedenstellendes Modell handelt. In erster Linie ein Eyecatcher, weshalb sich viele dafür entscheiden. Die Qualität des Stoffs ist sehr hoch, wobei dunkle Farben schnell ausbleichen. Wir empfehlen die helle Version. Der abnehmbare Bezug ist ein Plus, wenn auch per Hand gewaschen werden muss. Eine günstigere Variante, was man aber nicht sofort erkennt. Der Volant ist ein Blickfang und der UV-Schutz überzeugt. Nicht der stabilste, was sicher dem kleinen Preis geschuldet ist.
Zum Amazon-Angebot

Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Sonnenschirm bei Ebay kaufen!


Ratgeber Sonnenschirm & Ampelschirm – für ein schattiges Fleckchen

Wenn die Sonne langsam an Kraft gewinnt und die Temperaturen heißer werden, spendet ein Sonnenschirm den gewünschten Schatten. Egal ob auf der Terrasse, auf dem Rasen oder dem Balkon. Ein Sonnenschirm wertet jedes Plätzchen auf und bietet zudem Schutz. Für letzteres ist der UV-Schutz des Schirmmaterials verantwortlich. Nicht alle Modelle verfügen über dieses Merkmal, weshalb ein genauer Blick erforderlich ist. Sonnenschirm ist nicht gleich Sonnenschirm. Bereits die Bauart unterscheidet beispielsweise den normalen Sonnenschirm vom Ampelschirm. Welche Vorzüge die einzelnen Varianten bieten, erklären wir im Sonnenschirm Vergleich. Auf das unsere Leser den perfekten Begleiter für den Außenbereich finden und einen individuellen Sonnenschirm Testsieger küren!

Auf einen Blick

  • Ein nützlicher Sonnenschirm ist bereits für kleines Geld zu haben. Ab 30 Euro gibt es bereits schlichte Modelle zu erstehen, wobei es nach oben hin kaum Grenzen zu geben scheint. Ob es ein billiger Sonnenschirm mit einem der hohen Kategorie aufnehmen kann, zeigen wir im Sonnenschirm Ratgeber.

  • Wer einen Sonnenschirm bestellen möchte, kann zwischen etlichen Angeboten wählen. Die wichtigsten Kaufmerkmale sind zum Beispiel der UV-Schutz, die Qualität des Stoffs und das Material des Gestells. Auch der Lieferumfang unterscheidet sich oft deutlich. Im Qualitätskriterien Check finden Sie tiefergehende Informationen.

  • Ein schattiges Plätzchen in der Sommerhitze ist das A und O, um angenehm durch die warme Jahreszeit zu kommen. Je nach verfügbarem Stellplatz, kommen größere oder kleinere Schirme in Betracht. Der Durchmesser sollte genauer betrachtet werden, um die optimale Wahl zu treffen.

Der beste Sonnenschirm – Funktionsweise

Der typische Sonnenschirm funktioniert ähnlich wie der einfache Regenschirm. Beides soll dem Nutzer Schutz bieten. Rund angeordnete Speichen sind mit einem Stoff bespannt und münden mittig in einem Mast.

Was früher noch mit Hilfe der Baldachine gelöst wurde, wird in heutiger Zeit sehr einfach per Aufspannmechanismus verwirklicht. Jeder Sonnenschirm endet nach unten und braucht einen Standfuß. Dieser muss oft gesondert gekauft werden und wird ebenfalls in vielen Ausführungen angeboten. Ein sicherer Stand ist unerlässlich für das schattige Vergnügen!

Aufgespannt wird der Sonnenschirm mittels installierter Kurbel, Schiebetechnik oder gar per Knopfdruck. Auch ein Seilsystem ist weit verbreitet und dient ebenfalls dem Entfalten des Schirms. Die Kurbel setzt sich meist durch und gilt als sehr angenehm in der Nutzung, wie wir im Sonnenschirm Vergleich herausfinden. Nutzen Sie unsere umfangreichen Informationen und machen Sie selbst den Sonnenschirm Test zu Hause!

Welcher Sonnenschirm Typ ist der richtige?

Ob groß oder klein, welcher soll es sein? Die Hersteller der Sonnenschirme bieten ein reiches Spektrum an Modellen, also ein riesiges Sonnenschirm Angebot. Fakt ist, für alle räumlichen Voraussetzungen gibt es heutzutage eine passende Lösung. Wer einen Balkon hat, benötigt meist etwas Kleineres. Hierfür wurde ein spezieller Balkonsonnenschirm entwickelt, der sich bei Wohnungsbesitzern einer großen Beliebtheit erfreut. Wer sehr viel Platz hat und eine ganze Familie beschirmen möchte, kann sehr großzügige Sonnenschirme bestellen. Marktschirme und Ampelschirme eignen sich sehr gut, um viel Schatten zu spenden. Folgende Typen werden unterschieden:

1 . Ampelschirm

Ein Ampelschirm verfügt nicht über einen zentrierten Mast. Die Halterung ist seitlich, am Rand des Schirms angebracht. Dies ermöglicht freien Raum unter dem Schirm, weshalb er sehr geschätzt wird. Ampelschirme sind als sehr robust bekannt und bieten zuverlässigen Schutz.

2 . Marktschirm

Die Mittelmastschirme sind die beliebtesten Gartenschirme überhaupt. Je nach Material sind sie leichter oder schwerer und gelten als sehr stabil. Sie unterscheiden sich je nach Modell in der Aufspanntechnik, gelten aber als zuverlässiger Sonnenschutz.

3 . Strandschirm

Diese Sonnenschirme sind meist besonders leicht und können dadurch gut transportiert werden. Sie dienen beim Picknick oder am Strand. Sie sind eher einfach konzipiert und leicht bedienbar. Zudem sind die flexiblen Schirme meist recht günstig zu haben. Wem der Strandschirm nicht reicht, kann zudem eine Strandmuschel kaufen. Unser Strandmuschel Bericht zeigt die Vorteile.

4 . Balkonschirm

Klein aber fein! Der Balkonschirm gilt als maßgeschneiderte Lösung für Wohnungen ohne Garten, aber mit Balkon. In der Regel ist der Balkonschirm kleiner und somit platzsparender als der normale Sonnenschirm. Er ist nicht rund, sondern eckig und ist an der Wandseite glatt abgeschnitten. Somit fügt er sich auch bei schmalen Platzverhältnissen ein und der Nutzer kann den Sonnenschutz genießen.

Welcher Sonnenschutz der Beste für sie ist, entscheidet in erster Linie der vorhandene Platz. Bei einem kleinem Durchschnittsbalkon wird ein großer Ampelschirm wohl nicht angebracht sein. Hier eignen sich Spezialmodelle wie der neuartige Balkonschirm, der zudem Eindruck macht. Er ermöglicht Schutz und fügt sich durch seine Bauweise harmonisch auf dem Balkon ein. Ist der Freisitz etwas großzügiger gestaltet, spricht natürlich nichts gegen einen erstklassigen Ampelschirm.

Wer öfter am Strand unterwegs ist, wird auf einen geeigneten Schutz vor der heißen Sonne nicht verzichten können. Neben einer verlässlichen Sonnenschutzcreme, hilft ein schattiges Plätzchen beim Abkühlen. Da ein Sonnenhut eventuell die Hitze staut, eignet sich der leichte Sonnenschirm bestens. Er wiegt kaum etwas und dient zur Not der ganzen Familie, was Sie selbst im Sonnenschirm Test am Strand schnell feststellen werden.

Wer eine Terrasse oder einen Garten sein Eigen nennt, kann zwischen vielen Ausführungen wählen. Ein Ampelschirm mit 3 Meter Durchmesser ist die optimale Lösung, um die darunter sitzenden Menschen zu beschatten. Der Platz darunter bleibt frei, weshalb man einen Tisch und Stühle unmittelbar positionieren kann. Die XXL Varianten hegen großes Potenzial, um Sonnenschirm Testsieger der Zukunft zu werden.

Welches Material muss ein Sonnenschirm Vergleichssieger aufweisen?

Der Bezug des Sonnenschirms sollte aus einer Kunststofffaser wie Polyester bestehen. Dieses ist sehr widerstandsfähig und hält auch mal einen spontanen Regenguss aus. Baumwolle und Co gelten zwar gemeinhin als pflegeleicht, sind aber nicht für den Dauereinsatz geeignet.

Die Stoffqualität ist ein relevantes Kennzeichen, weshalb wir auch das Gewicht in den Sonnenschirm Vergleich miteinbezogen haben. Farbige Stoffe sind nicht unbedingt empfehlenswert, weil sie schneller ausbleichen und dann unattraktiv werden. Besser sind tatsächliche die hellen Farben, außer es handelt sich um einen wirklich ausgezeichneten Stoff. Das wird aber höchstens bei Hochklassemodellen der Fall sein. Der Zusatz „lichtecht“ würde das bescheinigen, haben wir im Sonnenschirm Vergleich herausgefunden.

Das Gestell sollte aus pulverbeschichteten Aluminium sein, oder aus Hartholz. Alu gilt gemeinhin als beständig und stabil. Außerdem ist es nicht zu teuer und leicht. Machen Sie den Alu Sonnenschirm Test und finden Sie die Vorzüge des Materials heraus!




Sonnenschirm Preisvergleich – Qualitätscheck

Bevor Sie Ihren Sonnenschirm online bestellen, sollten Sie einige Kriterien beachten. Eine gute Stabilität ist eines der wichtigsten, was wir im Sonnenschirm Vergleich festgestellt haben. Etwas Wind und schlechtes Wetter sollten den neuen Sonnenschirm nicht gleich aus der Ruhe bringen.

Die Stiftung Warentest nimmt Sonnenschirme aus gutem Grund im Windkanal auf die Probe. Ab einem steifen Wind der Stufe 6 sind Beschädigungen absehbar. Im Gegensatz zum Prüfungsszenario im Windkanal kommt der natürliche Aufwind von allen Seiten und kann den Schirm abknicken, brechen oder fliegen lassen. Daher sollte man schon bei Windaufkommen lieber auf Sicherheit spielen und den Sonnenschirm rechtzeitig schließen.

Neben der robusten Bauart gibt es aber noch einige Qualitätskriterien mehr, die beim Sonnenschirm kaufen relevant sind:

1 . Ampelschirm

  • Ein Ampelschirm verfügt nicht über einen zentrierten Mast. Die Halterung ist seitlich, am Rand des Schirms angebracht. Dies ermöglicht freien Raum unter dem Schirm, weshalb er sehr geschätzt wird. Ampelschirme sind als sehr robust bekannt und bieten zuverlässigen Schutz.

2 . Schirm Material

  • Das Bezugsmaterial sollte robust und widerstandsfähig sein. Helle Stoffe sind langlebiger als dunkle, wie der Sonnenschirm Vergleich zeigte.

3 . Gestell

  • Das Mastgestell sollte solide sein und den Schirm stützen. Ob Alu oder Holz ist Geschmackssache. Holz bedarf etwas mehr Pflege, ist aber Blickfang! Für manche ist eine flexible Einsatzweise des Schirms wichtig. Abknickbare Schirme gelten als praktisch, wobei nicht alle über den „Knick“ verfügen.

4 . Durschmesser

  • Ob 2 oder 3,5 Meter Durchmesser bzw. Spannweite ist sicherlich Frage der Platzverhältnisse. Wer die Möglichkeit hat, sollte einmal in einen großen Schirm mit 3 Meter + investieren. Hier passen am Ende auch alle unter den Schirm!

5 . Bedienkomfort

  • Spitze Ecken an Kurbel und Co können die Bedienung negativ beeinflussen. Günstige Sonnenschirme können weniger punkten, da die Konstruktion oft nicht perfekt ausgearbeitet ist. Zeit ist Geld! Es muss aber kein Luxus Schirm für 500 Euro sein. Käufer sollten einfach darauf achten und die Bilder genau betrachten.

6 . UV – Schutz

  • Unser Sonnenschirm Vergleichsbericht hat ergeben, dass viele Modelle über einen guten Schutz verfügen. 50+ gilt als wünschenswert, während manche Modelle leider gar keinen Schutz bieten. Lassen Sie es nicht auf einen eigenen Sonnenschirm Test ankommen, wenn es um Ihre Gesundheit geht.

Sonnenschirm bestellen – wie hält er am besten?

Ein guter Fuß bildet die Basis für den Sonnenschirm. Auch bei teuren Modellen ist er nicht unbedingt im Lieferumfang dabei, was es zu beachten gilt. Natürlich kann man ihn extra erwerben, wobei es auch hier hunderte Ausführungen gibt.

Das wichtigste Merkmal eines Schirmständers ist sein Gewicht. Er muss ausreichend schwer sein, um den Rest sicher halten zu können. Die einfachsten Varianten werden mit Sand oder Wasser befüllt, um das Gewicht zu erzeugen. Sie eignen sich für Sonnenschirme der normalen Größe.

Umfangreiche Marktschirme mit großem Durchmesser brauchen schon andere Kaliber. Ständer aus Stein & Beton sind die richtigen. Die Designs sind hier ebenso vielfältig wie bei den Sonnenschirmen selbst. Auch der Preis ist individuell verschieden und reicht von 20 bis 300 Euro. Exemplare mit praktischen Rollen sind meist etwas teurer, dafür aber sehr hilfreich und rückenschonend. Würden wir einen Standfuß Sonnenschirm Testsieger benennen, hätte dieser sicherlich Rollen!


Sonnenschirm kaufen und richtig pflegen

Ein Sonnenschirm, Ampelschirm, Marktschirm oder Strandschirm sollte einfach nur von grobem Schmutz befreit werden. Spinnen, Blätter, Blüten und ähnliches werden mit einem Kehrbesen abgestaubt, um den Schirm stets sauber zu halten.

Zusammenfalten sollte man den Sonnenschirm nur, wenn er komplett getrocknet ist. Wird ein feuchter Schirm verstaut, ist Schimmel vorprogrammiert. Dann ist es sehr schwierig das Material wieder hygienisch sauber zu bekommen.

Wer den Pflegeaufwand möglichst niedrig halten möchte, sollte schon bei der Auswahl des Sonnenschirms auf den Stoff achten. Manche eignen sich sogar für den 30 Grad Waschgang, andere nicht. Hochwertiges Polyacryl ist resistent gegen Schmutz und Wasser. Damit hält der Schirm und die Freude daran am längsten, wie wir im Sonnenschirm Vergleich erörtern.

Sonnenschirm Test Stiftung Warentest – wie lautet das Urteil?

Im Jahre 2010 wurde der Stiftung Warentest Sonnenschirm Test durchgeführt. 15 Produkte unterschiedlicher Preisklassen wurden auf Herz und Nieren getestet. Mit der Note Sehr gut bestand leider kein Sonnenschirm. Immerhin erhielten die überwiegenden Sonnenschirme ein Gut. Ein Obi Sonnenschirm und ein Hornbach Sonnenschirm konnten hingegen nicht überzeugen. Der Sonnenschirm Testsieger ist heute veraltet, wobei Sie den Sonnenschirm Test noch im Internet nachlesen können.

Der Test liegt einige Jahre zurück, weshalb wir uns aktuell verfügbare Sonnenschirme zur Brust genommen haben. Sonnenschirme müssen nicht 400 Euro kosten, um für schattigen Komfort zu sorgen. Leicht bedienbare und zuverlässige Sonnenschirme gibt es schon unter 100 Euro, was unser Sonnenschirm Vergleich zeigt.

Günstige Sonnenschutzsysteme machen die Hitze angenehm und erträglich und sind besonders beim Dinner im Freien unverzichtbar. Ein schöner Grillevent mit der Familie dauert länger an, wenn für Schatten gesorgt ist. Übrigens lohnt sich auch ein Blick auf unseren Gasgrill Bericht und den Grill Vergleich. Mit der perfekten Ausrüstung steht dem Sommervergnügen nichts mehr im Wege.

Bester Sonnenschirm für große Feste – wenn es mal mehr sein muss

Wenn die Feste mal größer ausfallen, muss der Gastgeber auch für mehr Sonnenschutz sorgen. Ein normaler Sonnenschirm reicht dann nicht mehr aus, weshalb mehrere Markt- oder Ampelschirme notwendig sind.

Für Feten empfiehlt sich auch ein oder mehrere Pavillons, die eleganten Charme versprühen. Aneinander gereiht sind alle Gäste vor der Sonne geschützt und können auch bei schlechten Wetterverhältnissen draußen bleiben. Ein Platzregen ist bei hohen Temperaturen nicht auszuschließen, was Pavillons so hilfreich macht. Unser Pavillon Preisvergleich zeigt stabile Konstruktionen, die sich für den Eigenbedarf lohnen. Für die Not sollte stets eine Rückzugsmöglichkeit für alle Gäste vorhanden sein, damit die Party nicht ins Wasser fällt. Durchstöbern Sie auch unseren Gartenmöbel Ratgeber 2016, der die besten Gartenmöbel zeigt. Klicken Sie sich durch das Sonnenschirm Angebot und finden Sie am Ende Ihren persönlichen Sonnenschirm Testsieger!

WEITERE EMPFEHLENSWERTE SONNENSCHIRME FÜR SIE AUSGESUCHT

Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Sonnenschirm bei Amazon kaufen!

Schneider Sonnenschirm Locarno, natur, 200 cm rund, Gestell Stahl, Bespannung Polyester, 2.4 kg
Kurbelsonnenschirm Ø300cm mit Kurbel + Dachhaube beige – Sonnenschirm Marktschirm Gartenschirm
Sonnenschirm Hawaii Sonnenschutz Ø 160 cm Gartenschirm Neigefunktion Höhenverstellbar – Natur
Miadomodo Wasserabweisender Sonnenschirm Strhandscirm Sonnenschutz Schirm mit Knickgelenk höhenverstellbar mit Größen- und Farbwahl
Schneider Sonnenschirm Pisa, natur, 300 cm rund, Gestell Aluminium/Stahl, Bespannung Polyester, 5.4 kg
Schneider Sonnenschirm Ibiza, blau, 200 cm rund, Gestell Stahl, Bespannung Polyester, 2.1 kg
Sonnenschirm 350cm – Kurbelschirm Ampelschirm Marktschirm Gartenschirm gelb
Schneider Schutzhülle für Sonnenschirm, silber, bis ca. 300 cm Ø
Rechteckiger Sonnenschirm Sonnenschutz Gartenschirm 3 x 2 Meter in 7 verschiedenen Farben
anndora 25002 Sonnenschirm, natur, 250 cm rund, Gestell Holz, Bespannung Polyester, 8 kg
Sonnenschirm 200 cm mit Knickgelenk – 5 Farben wählbar (Grün)
Sonnenschirm Ø 200cm mit Kurbel und Neigevorrichtung – Kurbelschirm Gartenschirm beige
Alu Sonnenschirm Gartenschirm N23, 2x3m, rechteckig, neigbar, rostfrei ~ creme
Siena Garden 271424 Sonnenschirm Tropico Ø200cm Stahl-Unterstock anthrazit 8 Streben, Polyester 180g/m² grün UPF 50+
Leco Oval-Schirm, 2.70 x 4.60 m, anthrazit
Kurbel Sonnenschirm Ø3m H2,5m Gartenschirm Aluminium Kurbelschirm Sonnenschutz – Grau
anndora 21002 Sonnenschirm, natur, 210 cm rund, Gestell Holz, Bespannung Polyester, 5 kg
Siena Garden 599281 Sunshine Schirm Bezug ecru Gestell silber Ø 270 cm
Sekey® Sonnenschirm Ø 300 cm Aluminium-Sonnenschirm Marktschirm Gartenschirm Terrassenschirm Weiß Sonnenschutz UV50+

Sonnenschirm
4.8/5 aus 934 Bewertung[en]



Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare