Rollator 2017 Test - Vergleiche . Com

Die besten Rollator im Vergleich

Sortieren nach  
  Beste Empfehlung

1,2Sehr Gut

Rollator Russka Vital

  •  Ankipphilfe
  •  faltbar
  •  Testsieger Stiftung Warentest 02/2014

194,30 €   197,00 €

 

1,7Gut

Rollator Weinberger Alu-Rollator mit Zubehör klappbar

  •  geringes Gewicht
  •  faltbar
  •  abnehmbare Tasche für Einkäufe

99,00 €

 

1,8Gut

Rollator Handicare Gemino 60 M Leichtgewichtrollator

  •  Ankipphilfe
  •  abnehmbare Tasche für Einkäufe

293,99 €   294,98 €

Preis-Leistungs-Sieger

1,9Gut

Rollator Drive Medical Gigo aus Aluminium mit Korb

  •  Einhand-Faltmechanismus
  •  faltbar
  •  nachjustierbare Bremse
  •  große Sitzfläche

62,60 €   266,00 €

 

2,0Gut

Rollator Ligero Sitzhöhe

  •  gute Bremse
  •  faltbar
  •  super wendig
  •  funktionell

68,92 €

Name Rollator Russka Vital Rollator Weinberger Alu-Rollator mit Zubehör klappbar Rollator Handicare Gemino 60 M Leichtgewichtrollator Rollator Drive Medical Gigo aus Aluminium mit Korb Rollator Ligero Sitzhöhe
Preis 194,30 €   197,00 € 99,00 € 293,99 €   294,98 € 62,60 €   266,00 € 68,92 €
Vergleichsergebnis
Hinweis zur Vergleichsnote

test-vergleiche.com1,2Sehr Gut

test-vergleiche.com1,7Gut

test-vergleiche.com1,8Gut

test-vergleiche.com1,9Gut

test-vergleiche.com2,0Gut

Hersteller Russka Weinberger Handicare Drive Medical Dietz
Gewicht 6,6 kg 7,7 kg 8,2 8 kg 7,5 kg
Belastbarkeit 120 kg 150 kg 150 Kg 120 kg 120 kg
Material Aluminium Aluminium Aluminium Aluminium Aluminium
Größe 60 cm x (66 cm – 85 cm) x 66 cm 63,5 cm x (81,5 – 94,5 cm) x 68 cm 66 cm x (81,5 cm – 97,5 cm) x 65 cm 61 cm x (83 cm – 93,5 cm) x 63 cm 55,5 cm x (79 cm – 90 cm) x 65 cm
Faltmaß 66 cm x 81,5 cm x 23 cm 24 cm x 85 cm x 35 cm 66 cm x 81,5 cm x 27 cm 100 cm x 63 cm x 28 cm 55,5 cm x 65 cm x 32 cm
Griffhöhe 66 cm – 85 cm 81,5 cm – 94,5 cm 81,5 cm – 97,5 cm 83 cm – 93,5 cm 66 cm – 85 cm
Sitzhöhe 54 cm 55 cm 53 cm 54 cm 52 cm
Verstellbar stufenlos 6-fach stufenlos stufenlos Stecksplinte
Besonderheiten Reflektoren, abnehmbare und faltbareTasche Stufenhilfe, Sitzfläche mit Rückhaltegurt, abnehmbare Tasche abnehmbare Tasche mit Handschlaufe Korb, Ablagetablett, Rückenstütze, Stockhalter Einkaufskorb, Sitz, Stockhalter und abnehmbarer Rückenbügel
Vorteile
  •  Ankipphilfe
  •  faltbar
  •  Testsieger Stiftung Warentest 02/2014
  •  geringes Gewicht
  •  faltbar
  •  abnehmbare Tasche für Einkäufe
  •  Ankipphilfe
  •  abnehmbare Tasche für Einkäufe
  •  Einhand-Faltmechanismus
  •  faltbar
  •  nachjustierbare Bremse
  •  große Sitzfläche
  •  gute Bremse
  •  faltbar
  •  super wendig
  •  funktionell
Fazit Stabiler Rollator mit bequemer Sitzfläche. Optionales Zubehör erhältlich Leichter Rollator, schnell aufzubauen und zusammenzufalten. Praktisch in der Handhabung mit breiter Sitzfläche Praktisch in der Handhabung mit breiter Sitzfläche Guter ,sehr preisgünstiger und gut verarbeiteter Rollator
Zum Amazon-Angebot

Unsere Vergleichstabelle zum Rollator Vergleich ersetzt keinen Rollator Test, bei dem ein spezieller Rollator Testsieger empfohlen werden kann. Um den Mehrwert für unsere Leser zu steigern, verlinken wir ggf. zu einem externen Rollator Test vertrauenswürdiger Quellen. Am entscheiden nur Sie selbst, welches Modell Ihr persönlicher Rollator Testsieger wird.

Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Rollator bei Ebay kaufen!


Rollator Ratgeber für eine optimale Bewegungsfreiheit

Beweglichkeit bis ins hohe Alter hinein ist sicherlich der Wunsch der meisten Menschen. Doch mit den Jahren wird das Gehen oder Laufen manchmal zum Problem. Bänke oder Erholungsinseln zum Ausruhen unterwegs sind auch recht rar gesät. Manchmal wird der Weg zur Mülltonne schon zum Problem, und dann wären noch die Einkäufe, die sich schwer tragen lassen.

Doch was tun, wenn man fremde Hilfe nicht in Anspruch nehmen will?

Eine der sinnvollsten Entwicklungen der letzten Jahrzehnte war sicherlich die Entwicklung einer mobilen Gehhilfe. Ohne sie wären viele Menschen auf fremde Hilfe angewiesen, nur weil sie nicht mehr so gut auf den Beinen sind und keine weiten Strecken mehr laufen können. Die Erfindung des Rollators macht es möglich so lange es geht unabhängig zu bleiben und die Dinge des täglichen Lebens zu meistern.

Der Rollator ist gleichsam eine Gehhilfe und auch Sitzgelegenheit, wenn die Füße nicht mehr wollen oder Sie eine kleine Pause benötigen. Mit vier Rollen bietet er einen sicheren Halt und Bremsen verhindern das wegrollen. Mit ihm finden Sie Ihre Sicherheit zurück, können sich jederzeit anhalten und hinsetzen.

In unserem Rollator Kaufratgeber von Test-Vergleiche.com wollen wir Ihnen einen Überblick verschaffen, wie Sie, den für Sie besten Rollator, kaufen können. Egal, ob Sie im Internet einen Rollator bestellen, einen Rollator günstig kaufen wollen oder Rollator Zubehör benötigen, wir zeigen Ihnen auf was es beim Rollator kaufen ankommt.

Ob ein Rollator leicht ist, der Rollator schmal sein muss, ein Rollator günstig ist oder der Rollator klappbar sein muss, müssen Sie für sich entscheiden. Wir können Ihnen nur eine Entscheidungshilfe an die Hand geben, um den für Sie besten Rollator auszuwählen.

Wo möchten Sie Ihren Rollator einsetzen?

Bevor Sie sich unseren Rollator Preisvergleich anschauen, sollten Sie überlegen wofür Sie Ihren Rollator nutzen wollen und wo er eingesetzt werden soll. Am häufigsten wird seine Nutzung in der Wohnung oder im Außenbereich liegen. Die meisten Modelle eignen sich sowohl für den Innenbereich wie auch für den Außeneinsatz. Radgröße und Breite des Rollators sind für diesen Einsatzbereich entsprechend angepasst. Alle Rollatoren lassen sich klappen und somit platzsparend aufbewahren.

  • Für die Wohnung muss ein Rollator schmal und leicht sein

Ein Rollator, der nur für die Wohnung genutzt wird, ist eine willkommene Hilfe, um Geschirr, Wäsche oder einfach nur sich selbst in seinen eigenen vier Wänden sicher fort zu bewegen. Dabei ist die Gesamtbreite ein wichtiger Aspekt, denn oft sind Türen oder Durchgänge zu meistern und Wände oder Türrahmen sollen nicht beschädigt werden. Aus diesem Grund sind die Rollatoren für den Wohnungseinsatz oder für einen Heimbewohner sehr schmal gehalten. Bei ihm kann getrost auf eine Sitzfläche verzichtet werden, da im Wohnungsbereich Sessel & Co bereitstehen, um sich nieder zu lassen. Dafür sollten Sie bei einem Indoor-Rollator nicht auf ein großes Tablett verzichten. Auf ihm kann so allerlei transportiert werden, was sonst mühsam hin und hergetragen werden muss. Um Türen öffnen zu können oder zum besseren Handling besitzt so ein Rollator eine durchgehende Schiebestange. Man kann ihn notfalls auch mit einer Hand schieben ohne dabei die Sicherheit zu vernachlässigen. Dieser Rollator ist jedoch nicht für den Außenbereich geeignet, da er weder über eine Sitzgelegenheit noch über eine außengeeignete Feststellbremse verfügt.

  • Für den Outdoorbereich muss der Rollator straßentauglich sein

Wollen Sie einen Rollator kaufen für den Außenbereich ist die Breite des Gefährts relativ uninteressant. Dafür sollten Sie mehr Wert auf die Räder legen. Diese sollten auf unebenen oder schlechtem Untergrund den Rollator gut abfedern. Ein gefederter Rahmen wäre auch nützlich, ist jedoch sehr preisintensiv. In unserem Rollator Vergleich haben wir festgestellt, dass alle Modelle auf einfache aber effektive Radkonstruktionen setzen. Besonders unser Rollator Vergleichssieger, der Vital von Russka ist dafür sehr empfehlenswert. Sind die Räder groß genug lassen sich Hindernisse wie Absätze, Äste oder Steine gut überwinden. Auch eine gute Sitzfläche ist für die Rast zwischendurch optimal. Ein zusätzlicher Rückengurt macht das Sitzen noch komfortabler. Auf eine luftbereifte Version sollten Sie aber verzichten. Bei einer Reifenpanne können Sie weder ADAC noch Fachwerkstatt rufen, hier brauchen Sie echt fremde Hilfe. Der Rollator für den Außenbereich lässt sich auch in der Wohnung verwenden. Gut, wenn wie bei unserem Vergleichssieger Rollator bereits Kantenabweiser zum Schutz von Möbel oder Türrahmen vorhanden sind.

  • Für den Einkauf benötigen Sie einen Rollator mit Einkaufskorb

Ein Rollator ist speziell für Menschen mit Gehbehinderung geeignet. Dabei werden Hände und Arme zur Führung der Gehhilfe benötigt. Im Ernstfall können sie sich schnell darauf aufstützen um so Stürzen vorzubeugen. Bei solchen Personen ist keine Hand frei um beispielsweise noch Einkäufe zu tragen. Körbe oder Taschen, die direkt am Rollator angebracht sind helfen kleinere Einkäufe zu verstauen und zu transportieren.




Welche Dinge müssen Sie beim Rollator kaufen bedenken?

Bei dem riesigen Angebot an Rollatoren auf dem Markt kann man schon leicht einmal die Übersicht verlieren, welcher der beste Rollator für Ihre Ansprüche ist. Bevor Sie einen Rollator bestellen, sollten Sie sich unseren Rollator Preisvergleich genau anschauen. Nicht jeder Rollator ist für jeden geeignet. Wenn Sie die Wahl für den richtigen Einsatzbereich getroffen haben, zeigen wir Ihnen in unserem Rollator Vergleich auf welche grundlegenden Eigenschaften es weiter ankommt.

  • Das Gewicht des Rollators

Ein Rollator muss nicht nur geschoben werden. Soll er für den Außenbereich eingesetzt werden, müssen meist Treppen bewältigt werden, um mit ihm auf den Gehsteig zu gelangen. Sie wollen ihn auch bestimmt nicht im unteren Treppenflur postieren. Vielleicht soll er auch im Keller oder im Abstellraum platziert werden. Überall gibt es Hindernisse zu überwinden. Selbst Treppenabsätze in Einkaufszentren oder Stufen in einzelne Geschäfte werden zur Tortour, wenn das Gewicht des Rollators zu schwer ist. Die Gestelle unserer getesteten Modelle sind zwar meist aus Aluminium und relativ leicht, aber ein kassenübliches Standardmodell bringt es schon schnell mal auf 12 bis 14 kg Gewicht. Deshalb haben wir uns auf solche Modelle beschränkt, die nicht mehr als 7 bis 8 kg auf die Waage bringen. Das Aluminiumgestell ist nicht nur leicht, es hat auch einen wesentlichen Vorteil, es rostet nicht.

  • Der beste Rollator für meine Körpergröße

Rollatoren gibt es in unterschiedlichen Größen. Zur Anpassung an Ihre Körpergröße sind zwei Maße notwendig. Dabei ist erstens die Höhe des Griffes von Bedeutung. Dazu messen Sie am besten den Abstand zwischen Ihrem Handgelenk und dem Boden, während Sie aufrecht stehen und rechnen Sie zwei Fingerbreit dazu. Die Handgriffe der Rollatoren sind einstellbar. Vergleichen Sie nun Ihr Maß mit der verstellbaren Von-bis-Spanne des Handgriffes vom Rollator. Die Maße sind in unserem Vergleich als Griffhöhe angegeben.

Ist ein Handgriff zu niedrig eingestellt, leidet der aufrechte Gang. Sein Benutzer läuft dann sehr gebeugt und verlagert seinen Schwerpunkt nach vorn. Das Überwinden von Hindernissen wird erschwert und die Gefahr nach vorn über den Rollator zu stürzen ist groß. Durch die Fehlhaltung kann es außerdem zu Rückenschmerzen kommen und zu Schmerzen in den Handgelenken. Sind die Handgriffe zu hoch eingestellt, schiebt der Benutzer ihn wie einen Einkaufswagen vor sich her, was genauso unökonomisch für gehbehinderte Menschen ist.

Als zweites Kriterium ist die Sitzhöhe von Belang. Eine zu hohe Sitzhöhe macht das Sitzen unbequem und von einer zu tiefen können Sie schlecht aufstehen. Am besten ist das Ausmessen. Bei einem bequemen Stuhl müssen die Unterschenkel rechtwinklig zur Sitzposition stehen. Messen Sie nun den Abstand vom Boden bis zur Mitte des Knies. Folgende Tabelle kann als Richtwert dienen:

Breite 55,5 cm
Tiefe 65 cm
Verstellbarer Handgriff (Höhe) 79 bis 90 cm

Maximale Belastbarkeit

  • Wenn Sie von kräftiger Statur sind sollten Sie einen die maximale Belastbarkeit ins Auge fassen. Diese bedeutet aber nicht, dass Ihr Gewicht soviel wiegen darf, sondern dass es sich um das Gesamtgewicht handelt, einschließlich Bekleidung, Einkäufe etc. Das Gesamtgewicht sollte das zulässige Gewicht nicht übersteigen, was sonst die notwendige Sicherheit einschränkt.
  • Die richtige Breite

Wenn Ihr Rollator auch im Innenbereich genutzt werden soll oder nur für innen vorgesehen ist, muss die Breite auf die Breite der Türen abgestimmt sein. Ein Indoor-Rollator sollte nicht breiter als 55 cm sein, dann ist er bestens für die Wohnung geeignet. Besonders praktisch, wenn der Rollator über diverse Kantenschutzvorrichtungen am Fahrzeug verfügt.

Körpergröße Sitzhöhe
1,50 m 50 cm
1,55 m 52 cm
1,60 m 54 cm
1,65 m 54 cm
1,70 m 56 cm
1,75 m 56 cm
1,80 m 58 cm
1,85 m 60 cm
1,90 m 62 cm

Tipps für den richtigen Umgang – kurz und bündig

  • Stellen Sie die optimale Höhe der Handgriffe ein
  • Ermitteln Sie die richtige Sitzhöhe
  • Überschreiten Sie nicht das erlaubte Gesamtgewicht
  • Wenn Sie Ihren Rollator im Auto transportieren dann legen Sie keine Gepäckstücke darauf, der Rollator sollte immer oben auf liegen, um Deformierungen zu vermeiden.
  • Verwenden Sie Ihren Rollator nicht zweckentfremdet als Transportfahrzeug.
  • Einkäufe gehören immer in die dafür vorgesehenen Taschen oder Körbe.
  • Hängen Sie keine zusätzlichen Taschen an die Griffe. Das erhöht die Kippgefahr und damit das Sturzrisiko.
  • Hängen Sie keine Kleidungsstücke an die eventuell vorhandene Rückenlehne oder den Rückengurt. Herunterhängende Textilien können sich in den Rädern verfangen und ebenfalls zu Stürzen führen.
  • Setzen Sie sich nur auf Ihren Rollator, wenn Sie die Feststellbremse bedient haben. Auf glatten abschüssigen Böden kann es passieren, dass die Bremse nicht richtig funktioniert. Deshalb möglichst auf geradem Terrain halten.
  • Viel Sicherheit vor allem in der Dämmerung bringen angebrachte Reflektoren. Sind sie nicht automatisch vorhanden, können sie für wenig Geld nachgerüstet werden.
  • Achten Sie beim Auseinanderfalten des Rollators darauf, dass alle Teile richtig einrasten
  • Testen Sie vor Antritt einer Ausfahrt die Bremsen auf Wirksamkeit.
  • Abgefahrene Reifen vermindern die Bremsfähigkeit, überprüfen Sie regelmäßig deren Zustand.

Wenn Sie alle unsere Ratschläge beachten werden Sie lange Freude an Ihrem Rollator haben. Egal ob Sie sich unseren Rollator Vergleichssieger aussuchen oder einen anderen Rollator bestellen, sollten Sie vorher Ihre Krankenkasse fragen, ob es einen Zuschuss zu einem „leicht Rollator“ gibt. Nur Standardmodelle die recht schwer sind werden von den Krankenkassen bezuschusst, Leichtgewichtsrollatoren sind leider noch Privatsache.

Mehr Mobilität im Alter ist ein Grundbedürfnis und sollte nicht von einem Rezept abhängig sein!

Rollator Testsieger oft nur „Fake“?

Im Netz tummeln sich viele Inhalte, beispielsweise ein Rollator Vergleich oder ein sogenannter Rollator Test. Das führt zunehmend zu Verunsicherungen der Verbraucher, da selten ein ehrlicher Rollator Test dahintersteckt. Entsprechend ist es uns ein Anliegen, dass unsere Leser nur ehrliche und fundierte Inhalte bei uns bekommen. Wenn Sie eine Rollator kaufen möchten, können Sie auf unseren Rollator Kaufratgeber zählen. Wir liefern Ihnen einen echten Rollator Vergleich und keinen „gefälschten“ Rollator Test mit „fake“ Rollator Testsieger. Zudem erhalten Sie bei uns gut recherchierte Informationen rund um Ihr Wunschprodukt.

 

Die beste Rollator kaufen ?

Zum Schluss möchten wir Ihnen anraten unser Bewertungskritieren für unseren Rollator anzuschauen, dass Sie nur die beste Rollator kaufen, indem Sie auf unseren Rollator Vergleichssieger achten. Auch unser Rollator Bestseller zum kleinen Preis (Preis-Leistungssieger) ist stets den Kauf wert. So ist die Rollator günstig und dennoch gut!

Kommentar schreiben


Ein Kommentar

Ihr neuer Testbericht ist sehr ausführlich, zeigt sber auch wie der Rollator Markt sich erweitert hat, daher auch sehr verwirrend
Wenig informativ fand ich den Bereich Outdoor also wenn der Besitzer noch auf schlechte Strassenverhältnis angewiesenist oderunterwegs in historischer Umgebung Kopfstein Pflasterung, aber noch den Rollator als Wandergefährten einseten möchte. Dazu gehört dan auch das Kriterium Vollreifen oder Luftreifen
Es wäre vielleicht eine neue Testserie von Vorteil wo auch diese Punkte mit gewertet werden empfehlens wert
sonst 4 Sterne