Nudelmaschine 2017 Test - Vergleiche . Com

Die besten Nudelmaschine im Vergleich

Sortieren nach  
  Beste Empfehlung

1,4Sehr Gut

Nudelmaschine Küchenprofi MULTIPAST Pastamaschine

  •  geeignet für:Lasagne, Fettuccine, runde Spaghetti, Raviolini, Pappartelle, Reginette, Tagliolini
  •  4 Aufsätze
  •  7 verschiedene Pastasorten möglich

95,00 €   192,95 €

Preis-Leistungs-Sieger

1,7Gut

Nudelmaschine Imperia 20600 Pastamaschine

  •  geeignet für:Tagliatelle, Fettuccine
  •  6 verschiedene Stärken
  •  Duplexaufsatz

44,90 €   66,50 €

 

1,8Gut

Nudelmaschine Philips HR2355/12 Pastamaker Pastamaschine

  •  geeignet für:Spagetti, Penne, Fettuccine, Lasagne
  •  Reinigungsset
  •  Rezeptbuch
  •  Automatisches Mischen, Kneten und Ausgeben
  •  Schubladendesign

183,84 €   219,99 €

 

1,9Gut

Nudelmaschine Marcato Atlasmotor Pastamaschine

  •  geeignet für:Lasagne, Fettuccine, Tagliatelle
  •  robust
  •  langlebig
  •  leichtes Handling

99,00 €   192,95 €

 

2,0Gut

Nudelmaschine Elektrisch GSD Pastapresto

  •  geeignet für:Fettuccine, Tagliatelle
  •  6 Verschiedene Stärken einstellbar

175,00 €   289,00 €

Name Nudelmaschine Küchenprofi MULTIPAST Pastamaschine Nudelmaschine Imperia 20600 Pastamaschine Nudelmaschine Philips HR2355/12 Pastamaker Pastamaschine Nudelmaschine Marcato Atlasmotor Pastamaschine Nudelmaschine Elektrisch GSD Pastapresto
Preis 95,00 €   192,95 € 44,90 €   66,50 € 183,84 €   219,99 € 99,00 €   192,95 € 175,00 €   289,00 €
Vergleichsergebnis
Hinweis zur Vergleichsnote

test-vergleiche.com1,4Sehr Gut

test-vergleiche.com1,7Gut

test-vergleiche.com1,8Gut

test-vergleiche.com1,9Gut

test-vergleiche.com2,0Gut

Hersteller Küchenprofi Imperia Philips Mercato GSD Haushaltsgeräte
Antrieb Kurbelantrieb mechanisch Kurbelantrieb mechanisch elektrisch elektrisch elektrisch
Leistung X X 200 W 100 W 85 W
Material Edelstahl verchromter Stahl Kunststoff Edelstahl/Kunststoff Stahl/Aluminium
Gewicht k.A. 3,5 kg 7 kg 4,2 kg 3,6 kg
Abmessungen 19,0 x 12,4 x 13,0 cm 20,5 x 18,7 x 17 cm 21,5 x 34,3 x 30 cm 34,6 x 22,2 x 17,8 cm 22,9 x 16,5 x 31,8 cm
Besonderheiten Motor kann als Option erworben werden Motor kann als Option erworben werden abnehmbarer Schaft Motor zum aufstecken Mit weiteren Aufsätzen nachrüstbar
Vorteile
  •  geeignet für:Lasagne, Fettuccine, runde Spaghetti, Raviolini, Pappartelle, Reginette, Tagliolini
  •  4 Aufsätze
  •  7 verschiedene Pastasorten möglich
  •  geeignet für:Tagliatelle, Fettuccine
  •  6 verschiedene Stärken
  •  Duplexaufsatz
  •  geeignet für:Spagetti, Penne, Fettuccine, Lasagne
  •  Reinigungsset
  •  Rezeptbuch
  •  Automatisches Mischen, Kneten und Ausgeben
  •  Schubladendesign
  •  geeignet für:Lasagne, Fettuccine, Tagliatelle
  •  robust
  •  langlebig
  •  leichtes Handling
  •  geeignet für:Fettuccine, Tagliatelle
  •  6 Verschiedene Stärken einstellbar
Fazit Viel Zubehör und eine gute Anleitung machen diese Nudelmaschine zum Favoriten. Eine Nudelmaschine die zuverlässig walzt und schneidet, platzsparend verstauen lässt und ein gutes Preis-,Leistungsverhältnis aufweist. Für den schnellen Gebrauch, unkompliziert und das Endergebnis kann sich sehen lassen. Elektrische Nudelmaschine mit genug Kraft. Nudelmaschine mit guter Teigverarbeitung, leicht zu bedienen und mit sicherem Stand.
Zum Amazon-Angebot

Unsere Vergleichstabelle zum Nudelmaschine Vergleich ersetzt keinen Nudelmaschine Test, bei dem ein spezieller Nudelmaschine Testsieger empfohlen werden kann. Um den Mehrwert für unsere Leser zu steigern, verlinken wir ggf. zu einem externen Nudelmaschine Test vertrauenswürdiger Quellen. Am entscheiden nur Sie selbst, welches Modell Ihr persönlicher Nudelmaschine Testsieger wird.

Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Nudelmaschine bei Ebay kaufen!


Zusammenstellung

  • Die Funktionsweise der Pastamaschine im Nudelmaschine Vergleich
  • Was unterscheidet die verschiedenen Nudelmaschinen?
  • Auf was soll ich beim Nudelmaschine kaufen achten?
  • Welche Sorten kann ich mit einer Nudelmaschine herstellen?
  • Nudeln selber machen – so gelingt der Pastateig
  • Pflege und Reinigungstipps
  • Wo kann ich eine Nudelmaschine kaufen?
  • Stiftung Warentest Nudelmaschine Testvergleich?
  • Fazit

Auf einen Blick

  • Nudelmaschinen gibt es mit Handantrieb und mit Motor. Mit den handbetriebenen Nudelmaschinen können Sie besser den Vorgang steuern, für große Teigmengen ist allerdings eine elektrisch betriebene Nudelmaschine die bessere Wahl.

  • Für die Herstellung von Pasta wird ein sehr trockener Teig benötigt. Das ist auch der Grund dafür, dass selbst die beste Nudelmaschine nicht mit Wasser gereinigt werden soll. Die trockenen Teigreste quellen durch den im Mehl enthaltenen Kleber auf und lassen sich nur schwer entfernen. Besser, die trockenen Teigreste mit einem Pinsel entfernen.

  • Erfahren Sie mit uns welche Nudelmaschine Vergleichssieger geworden ist, welche Nudeln Sie mit ihr zubereiten können und geben Ihnen Tipps zur Handhabung.

Wer gerne Pasta & Co genießt, sollte sich unbedingt eine Nudelmaschine kaufen. Frisch gemachte Pasta, führt Sie in das Reich der italienischen Küche. Egal ob Anfänger oder Hobbykoch, selbstgemachte Nudeln sind das Non-plus-ultra für Pasta Liebhaber. In unserem Nudelmaschine Vergleich von Test-Vergleiche.com wollen wir Ihnen die Zubereitung frischer Pasta näher bringen. Sie können dabei einen Nudelteig separat in Ihrer Küchenmaschine vorbereiten und dann durch die verschiedenen Aufsätze Ihrer Nudelmaschine zu verschiedenen Nudelarten verarbeiten oder Sie schaffen sich eine vollautomatische elektrische Pastamaschine an, die vom kneten bis zur Pasta-Herstellung alles selber macht.

Die Funktionsweise der Pastamaschine im Nudelmaschine Ratgeber

Frische Pasta ist etwas ganz anderes als die getrockneten Teigwaren beim Discounter. Machen Sie doch einmal einen Nudelmaschine Test und Sie werden vom Ergebnis überzeugt sein. Die Nudelmasse ist ganz einfach herzustellen. Mehl, Ei und etwas Salz zu einem festen Teig mischen und den Teig in Bahnen in der Nudelmaschine ausrollen. Der Teig wird dadurch gleichzeitig noch vermischt und wenn er die richtige Konsistenz hat, lässt sich die Nudelmasse durch entsprechende Walzen in die gewünschte Nudelform schneiden. Dafür benötigen Sie keine Profi Nudelmaschine, das macht selbst eine billig Nudelmaschine, wenngleich Sie damit nur einfache Nudelformen herstellen können, wie Bandnudeln. Die beste Nudelmaschine liefert natürlich auch beste Ergebnisse. So können auch  Lasagneplatten, Ravioli oder Tortellini hergestellt werden. Eine kurze Zwischentrocknung auf einem Nudeltrockner oder notfalls auf einem Geschirrtuch verfeinert das Ergebnis. Die fertig produzierten Nudeln können anschließend in kochendes Salzwasser und benötigen nur wenige Minuten zum garen.

Was unterscheidet die verschiedenen Nudelmaschinen?

Man unterscheidet grundsätzlich zwei Typen von Nudelmaschinen, die elektrische Nudelmaschine und die manuelle Nudelmaschine, die mittels Kurbel von Hand angetrieben wird. Gourmetköche schwören auf den Handantrieb, weil sich damit die besseren Nudeln produzieren lassen. Maschinell angetriebene Maschinen haben den Vorteil, dass weniger Kraftaufwand nötig ist und sich mehr Pasta in kürzester Zeit herstellen lässt. Manche der manuellen Maschinen lassen sich auch mit einem Ansteckmotor nachrüsten.

 

  • Die manuelle Nudelmaschine besitzt mehrere Walzen, durch die der vorher vorbereitete Teig gezogen wird. Mittels einer Kurbel wird der Teig zu dünnen Platten ausgerollt. Ist der Teig richtig ausgewalzt, wird ein Schneidaufsatz aufgesetzt, der die gewünschte Pastaform produziert.
  • Bei der elektrischen Nudelmaschine gibt es zwei verschiedene Varianten. Die Erstere arbeitet nach dem gleichen Prinzip der manuellen Maschine, lediglich mit elektrischem Vortrieb. Der zweite Typ arbeitet vollautomatisch und knetet den Teig aus den Zutaten, die Sie dafür in die Maschine geben. Beide erleichtern das Arbeiten bei einer größeren Zubereitungsmenge. Dabei ist allerdings etwas Fingerspitzengefühl erforderlich, weil die Maschine das Tempo vorgibt und Sie schnell reagieren müssen.

 

Wenn Sie sich als Anfänger eine Nudelmaschine online bestellen, reicht eine manuelle Maschine durchaus aus. Wenn sich herausstellt, dass Sie sich vielleicht lieber eine elektrische Nudelmaschine bestellen hätten sollen, entscheiden Sie sich doch für ein Modell, welches mit einem Ansatzmotor nachgerüstet werden kann.

Nudelmaschine Marcato
TOP PRODUKT


Manuell

Vorteile

Gute Kontrolle des Nudelteigs

wenig Aufwand erforderlich

Nachteile

Zeitaufwendig

nicht für große Nudelmengen

kraftaufwendig

Elektrisch

Vorteile

Arbeitet allein

kann das Teig kneten übernehmen

auch für größere Mengen

Nachteile

Geschwindigkeit vorgegeben

reinigungsintensiv

teurer als manuelle Maschinen

Auf was soll ich beim Nudelmaschine kaufen achten?

Was ist eine günstige Nudelmaschine – Billige Pastamaschinen bestehen meist aus Kunststoff. Er ist zwar leicht zu reinigen, aber hat nicht das ewige Leben. Die meisten Modelle im Pastamaschinen Angebot bestehen aber aus Metall, entweder aus Edelstahl oder verchromten Stahl und sind dadurch nicht rostanfällig. Dafür sind diese Maschinen schwerer, haben aber einen viel besseren Stand beim Nudeln produzieren. Mit entsprechenden Schraubzwingen lassen sich sich auch fest an der Tischplatte verankern.

Eine billig Pastamaschine besitzt lediglich einen einzelnen Nudelvorsatz. Mit ihm lassen sich meist breite und schmale Nudeln herstellen, sowie Lasagneplatten, die nur noch mit einem Messer zugeschnitten werden müssen. Die besten Pastamaschinen besitzen dagegen mehrere Nudelaufsätze für die Herstellung einer Vielzahl verschiedener Nudelsorten.

Welche Sorten kann ich mit einer Nudelmaschine herstellen?

Lasagneplatten

Fettuccine

Tagliatelle

Tortellini

Spagetti

Spagettini

Penne

Rigatoni

Ravioli

Pappartelle

Nudeln selber machen – so gelingt der Pastateig

Mit folgenden Zutaten gelingt Ihr Nudelteig perfekt:

Mehl – Am besten italienischen Hartweizenmehl vom Typ 00 verwenden. Ersatzweise Hartweizengrieß und Weizenmehl Typ 405 oder 550 im Verhältnis 1:1 mischen. Alternativ kann auch Vollkorn- oder Kastanienmehl, Kichererbsen- oder Buchweizenmehl eingesetzt werden. Auch eine Mischung ist möglich und selbst glutenfreie Nudeln aus Reismehl, Kartoffelmehl, Buchweizen oder Tapiokamehl. Da letzterer Teig weniger elastisch ist,  sollte er unbedingt mit einer Nudelmaschine verarbeitet werden.

Mit und ohne Ei – Eier im Pastateig sind besonders bei der Herstellung von Tagliatelle, Fettuccine oder Pappartelle hilfreich sowie von Ravioli und Tortellini. Dabei verstärkt das Ei die Klebfähigkeit des Teiges. Bei der klassischen Pasta wird statt der Eier Hartweizengrieß verwendet. Er hat einen großen Anteil an Gluten, welches das Brechen der Nudeln im getrockneten Zustand verhindert. Solcher Art Nudeln werden besonders bissfest und eignen sich besonders für Spagetti, Fusilli, Penne und Rigatoni

Wasser, Salz, Öl – Eine Brise Salz gehört in jeden Teig (Achtung: Viel Salz macht den Teig brüchig). Wird die Pasta mit Ei zubereitet, kann auf das Wasser verzichtet werden. Öl macht den Teig geschmeidiger und geschmacklich interessant.

Hinweis:  Vorsicht mit Salz. Zu viel Salz macht den Teig brüchig. Außerdem können Nudeln mit zu viel Salz schlechter aufbewahrt werden. Salz zieht bekanntlich Feuchtigkeit an, die wiederum Grundlage für Schimmelbefall sein kann.

Grundrezept für die Herstellung von Pasta:

Pasta mit Hartweizengrieß Paste mit Eiern Pasta Glutenfrei
150 g Weizenmehl 400 g Weizenmehl 65 g Maisstärke
150 g Hartweizengrieß 4 Eier 65 g Tapiokamehl
150 ml Wasser Salz 30 g Kartoffelstärke
Salz 4 ½ TL Xanthan Gum o.ä.
3 Eier
1 1/ EL Pflanzenöl

Sollen Nudeln auf Vorrat hergestellt werden, müssen Sie richtig durchtrocknen, bevor Sie eingelagert werden. Das kann u.U. bis zu einer Woche dauern. Danach dunkel aufbewahren. Glasbehälter mit Nudeln sind zwar ein optisches Highlight in der Küche, eignen sich aber nicht für eine längerfristige Aufbewahrung.

Tipp:  Versuchen Sie doch einmal Karotten oder Zucchini mit einem Spiralschneider in Gemüsespagetti zu schneiden und unter Ihre Spagetti zu mischen. Das ist nicht nur gesund, das macht auch optisch etwas her. Dazu noch ein gesundes Putensteak oder einen Alaska-Seelachs auf dem Kontaktgrill zubereitet und Sie fühlen sich wie beim Italiener.

Pflege und Reinigungstipps

Fast alle Nudelmaschinen bedürfen einer trockenen Reinigung. Feuchtigkeit würde den, schon vor Haus aus trockenen, Nudelteig nur aufquellen lassen und damit die Reinigung erschweren. Lassen Sie die Teigreste nur austrocknen und reinigen sie Ihre Maschine mit einem Pinsel. Damit verhindern Sie gleichzeitig eventuelle Roststellen. Wenn Sie anschließend noch einige Lagen Küchenkrepp durch die Maschine ziehen, ist auch der letzte Teigrest darin verschwunden. Verchromte Teile oder Edelstahl können mit einem trockenen Tuch abgerieben und poliert werden.

Wo kann ich eine Nudelmaschine kaufen?

 Nudeln im Supermarkt kaufen ist einfach, doch Nudeln selber machen ist eine Philosophie die Sie unbedingt einmal ausprobieren sollten. Günstige Nudelmaschinen gibt es im Internet. Hier ist die Auswahl groß und Sie können gleichzeitig einen Pastamaschinen Preisvergleich machen und sich auch über reduzierte Nudelmaschinen oder einen Nudelmaschinen Rabatt kundig machen. Egal ob die Nudelmaschine elektrisch betrieben wird oder mit Handkurbel, egal ob Sie eine WMF Pastamaschine suchen oder ein No-Name-Produkt und auch egal ob Sie eine Profi Nudelmaschine erwerben wollen oder lieber erst einmal eine billig Nudelmaschine zum testen suchen – die Online Nudelmaschinen Angebote halten das richtige Modell für Sie bereit. Wenn Sie dazu noch unsere Tipps aus unserem Nudelmaschine Vergleich berücksichtigen, können Sie gar nichts falsch machen.

Test der Stiftung Warentest zur Nudelmaschine

Leider gibt es zu den Pastamaschinen oder Nudelmaschinen von der Stiftung Warentest noch keine Test-Berichte und somit auch keinen Nudelmaschine Testsieger. Lediglich das WDR hat in Verbindung mit einer namhaften Organisation 2010 einige Modelle getestet unter anderem auch eine Imperia Nudelmaschine. Ob es die gleiche war, wie in unserem Nudelmaschine Preisvergleich, können wir nicht mehr nach recherchieren, aber die Imperia aus unserem Vergleich wurde zwar nicht unser Nudelmaschine Vergleichssieger, schnitt aber mit Platz 2 sehr gut ab und bekam den Zusatz Preis-, Leistungssieger.

Unser Tipp:  Besuchen Sie doch einmal das Nudelmuseum in Riesa. Hier erleben Sie bei einer 90-min. Werksführung in deren gläsernen Produktion die industrielle Herstellung Ihrer Lieblingspaste.

Fazit

Eine eigene Nudelmaschine ist für den passionierten Hobbykoch ein Muss. Machen Sie doch einmal Ihren eigenen Nudelmaschine Test und stellen Ihre eigenen Nudeln her. Sie können Ihre Nudeln gleich verzehren oder auf Vorrat produzieren und diese bis zu einem Jahr aufbewahren – doch wer will das schon?

WEITERE EMPFEHLENSWERTE NUDELMASCHINEN FÜR SIE AUSGESUCHT

Nudelmaschine

4.7/5 aus 141 Bewertung[en]



Nudelmaschine Testsieger oft nur „Fake“?

Im Netz tummeln sich viele Inhalte, beispielsweise ein Nudelmaschine Vergleich oder ein sogenannter Nudelmaschine Test. Das führt zunehmend zu Verunsicherungen der Verbraucher, da selten ein ehrlicher Nudelmaschine Test dahintersteckt. Entsprechend ist es uns ein Anliegen, dass unsere Leser nur ehrliche und fundierte Inhalte bei uns bekommen. Wenn Sie eine Nudelmaschine kaufen möchten, können Sie auf unseren Nudelmaschine Kaufratgeber zählen. Wir liefern Ihnen einen echten Nudelmaschine Vergleich und keinen „gefälschten“ Nudelmaschine Test mit „fake“ Nudelmaschine Testsieger. Zudem erhalten Sie bei uns gut recherchierte Informationen rund um Ihr Wunschprodukt.

 

Die beste Nudelmaschine kaufen ?

Zum Schluss möchten wir Ihnen anraten unser Bewertungskritieren für unseren Nudelmaschine anzuschauen, dass Sie nur die beste Nudelmaschine kaufen, indem Sie auf unseren Nudelmaschine Vergleichssieger achten. Auch unser Nudelmaschine Bestseller zum kleinen Preis (Preis-Leistungssieger) ist stets den Kauf wert. So ist die Nudelmaschine günstig und dennoch gut!

Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare