Laubbläser / Laubsauger 2017 Test - Vergleiche . Com

Die besten Laubbläser / Laubsauger im Vergleich

Sortieren nach  
  Beste Empfehlung

1,3Sehr Gut

Laubbläser Makita BHX2501 Benzin-Gebläse

  •  schnelles Starten
  •  gute Handhabung
  •  4-Takt Motor läuft mit Normalbenzin
  •  leise

199,00 €   299,00 €

 

1,6Gut

Laubsauger McCulloch Laubbläser GBV 325

  •  hochwertig verarbeitet
  •  handlich
  •  leistungsstark

157,03 €

 

1,9Gut

WOLF-Garten Laubbläser LI-ION POWER BA

  •  hochwertig verarbeitet
  •  leiser als Benzingeräte
  •  einfach zu handhaben

115,03 €   115,83 €

Preis-Leistungs-Sieger

2,3Gut

Bosch ALB 18 LI Akku-Laubbläser + Akku und Ladegerät

  •  sehr handlich
  •  leise
  •  geringes Gewicht
  •  flexibel durch Akkubetrieb

94,90 €

 

2,4Gut

Atika LSH2600 Laubsauger / Laubbläser 2600 Watt 45 Liter

  •  gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  •  einfaches umschalten von blasen auf häckseln
  •  nimmt auch nasses Laub auf

39,90 €

Name Laubbläser Makita BHX2501 Benzin-Gebläse Laubsauger McCulloch Laubbläser GBV 325 WOLF-Garten Laubbläser LI-ION POWER BA Bosch ALB 18 LI Akku-Laubbläser + Akku und Ladegerät Atika LSH2600 Laubsauger / Laubbläser 2600 Watt 45 Liter
Preis 199,00 €   299,00 € 157,03 € 115,03 €   115,83 € 94,90 € 39,90 €
Vergleichsergebnis
Hinweis zur Vergleichsnote

test-vergleiche.com1,3Sehr Gut

test-vergleiche.com1,6Gut

test-vergleiche.com1,9Gut

test-vergleiche.com2,3Gut

test-vergleiche.com2,4Gut

Hersteller Makita McCulloch Wolf Bosch Atika
Betriebsform Benzin Benzin Akku-Laubbläser Akku-Laubbläser Netzbetrieb
Funktion Laubbläser (Absaug-/Vakuumset kann dazu gekauft werden) Blasen, Saugen, Mulchen Laubbläser Laubbläser Blasen, Saugen, Häckseln
Leistung 810 Watt 750 W 18 Volt/3,0 Ah LI-ION POWER 18 V / 2,0 Ah 2600 W
Laufzeit 13 min 20 min 15 min 13 min K.A.
Gewicht 4,4 kg 4,3 kg 1,8 Kg 1,8 kg 3,6 kg
Lautstärke 90,8 dB 108 dB keine Angabe 83 dB 107 dB
Gebläsedruck 230 km/h 322 km/h 200 km/h 210 km/h 270 km/h
Saugkraft keine 12 m³ / min 16 m³ / min nicht relevant 12 m³ / min
Behälterinhalt nur als Zubehör 45 l 50 l nicht relevant 45 l
Vorteile
  •  schnelles Starten
  •  gute Handhabung
  •  4-Takt Motor läuft mit Normalbenzin
  •  leise
  •  hochwertig verarbeitet
  •  handlich
  •  leistungsstark
  •  hochwertig verarbeitet
  •  leiser als Benzingeräte
  •  einfach zu handhaben
  •  sehr handlich
  •  leise
  •  geringes Gewicht
  •  flexibel durch Akkubetrieb
  •  gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  •  einfaches umschalten von blasen auf häckseln
  •  nimmt auch nasses Laub auf
Fazit Kraftvoller, ruhiger 4-Takt Motor mit wenig Emissionen. Sehr gute Leistung bei Laub, Heckenschnitt und Papier, auch nass. Schade, dass das Absaugset separat dazu gekauft werden muss. Befreit schnell von Laub, Nadeln oder losem Schnee. Er startet leicht, ist handlich und leistungsstark, allerdings ist der Umbau vom Bläser zum Sauger etwas aufwendig. Befreit schnell von Laub, ist handlich und leistungsstark. Er ist schnell einsatzbereit, lediglich nasses Laub sollte gemieden werden. Ein sehr leichter und extrem leiser Laubbläser. Der Akkubetrieb reicht nur für kleinere Flächen. Zum Absaugen der Laubmenge wird ein separater Laubsauger benötigt oder Muskelkraft. Universell für Laub und Unrat, mit stufenloser Drehzahlregulierung. Schnelles Umschalten von Blasen auf Saughäckseln.
Zum Amazon-Angebot

Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Laubbläser / Laubsauger bei Ebay kaufen!


Der Laubbläser Kaufratgeber von test-vergleiche.com

Schon Loriot hat uns mit seinem Saug-Blaser „Heinzelmann“ große Freude bereitet. Nur die Antwort, ob man damit auch Laub saugen konnte, blieb er uns schuldig. Deshalb haben wir in unserem Laubsauger Vergleich fünf Laubbläser unter die Lupe genommen und ausgiebig für Sie untersucht. Warum Laubbläser oder Laubsauger werden Sie sich fragen. Ein Rechen und ein Korb tun’s doch auch? Doch je größer der Garten oder die Fläche ist, die vom Laub befreit werden muss, umso zeitaufwendiger wird das Laub rechen.

Neben dem Zeitaufwand kommt noch die Belastung für die Rückenmuskulatur dazu, die Arme werden schwer und nicht selten bekommt man Blasen an den Händen. Das Bücken und Aufsammeln des zusammengefegten Laubs geht auch ganz schön auf die Bandscheiben. Auch wenn man von Zeitersparnis und untrainiertem Rücken absieht: es gibt auch Ecken im Garten, die man ganz schlecht von Laub befreien kann. Das sind zumeist solche Stellen die man durch niedrige Büsche oder Koniferen schlecht erreichen kann. Um dort das alte Laub zu entfernen sind akrobatische Kriechmanöver notwendig. Noch schlimmer ist es, wenn das Laub unter der Brombeerhecke entfernt werden soll oder im Rosenbeet.

Auch das Nadeln der Tannenbäume ist ein großes Ärgernis. Unzählige gefrässige Fichtenläuse sorgen für einen waren Nadelregen unter den Bäumen. Durch die abgeworfenen Nadeln erstickt jede darunterliegende Vegetation und wer schon einmal versucht hat, die Nadeln mühsam zu entfernen, wird sich sehnlichst einen Laubsauger gewünscht haben. Ähnlich eines Staubsaugers sammelt der Laubsauger abgefallenes Laub auf. Ein Laubbläser bläst das unten liegende Laub auf einem Haufen zusammen oder unter Büschen und schwer zugänglichen Stellen heraus. Für diese Arbeiten gibt es reine Laubbläser, Laubbläser mit Saugfunktion und solche, die das aufgesaugte Laub gleich klein häckseln, wie wir im Laubsauger Vergleich recherchierten. Nutzen Sie die gesammelten Informationen und machen Sie dann selbst den Laubsauger Test!

Die besten Laubsauger / Laubbläser im Vergleich


Die besten Laubsauger – Funktionsweise

Der Laubsauger besitzt eine Motoreinheit und ein langes Rohr zum aufsammeln der Blätter. Natürlich lässt sich mit ihm auch jeder andere Schmutz aufnehmen, wie abgefallene Blüten, Zigarettenkippen oder Unrat, soweit er leicht ist und durch die Öffnung des Rohres passt. Ecken in denen sich gern Blätter oder Blüten ansammeln, der Mulch in tiefliegenden Kellerfenstern oder der Raum unter den Außenstufen lässt sich schnell und unkompliziert von angewehtem Unrat befreien, Spinnen und Kellerschaben inklusive. Wenn Sie einen Laubsauger günstig kaufen wollen, schauen Sie sich unseren Laubsauger Vergleichssieger an. Es gibt drei Arten des Antriebs für Laubsauger, den Akkubetrieb, mit Benzinmotor oder Netzanschluss. Bei allen drei Arten wird durch den Motor eine Art Unterdruck erzeugt, der das Laub aufsammelt. Es wird in einem Fangsack aufgefangen und braucht nur noch auf dem Komposthaufen oder im Müll entsorgt werden. Doch Laub nimmt viel Platz weg, gehäckselt wäre es nur halb so viel. Entscheiden Sie selbst welche Art Sie zum Laubsauger Testsieger ernennen würden.

Beste Laubsauger mit integriertem Häcksler

Der Laubsauger wird mit einem Schulterriemen am Körper befestigt. Deshalb sind die Fangsäcke eines Laubsaugers nicht allzu groß. Wenn viel Laub zu entfernen ist, wird der Fangkorb schnell gefüllt. Wenn Sie regelmäßig größere Mengen von Laub entfernen wollen, empfiehlt es sich einen Laubsauger mit einer Zerkleinerungseinrichtung anzuschaffen. Das angesaugte Laub wird im gleichen Vorgang mit zerkleinert und der Fangsack kann viel mehr davon aufnehmen. Das zerhäckselte Laub eignet sich hervorragend zur Kompostierung und gibt auch unter empfindlichen Hecken oder Sträuchern einen optimalen Winterschutz. Das Laub verrottet im Laufe eines Jahres und bildet daraus wieder gute Gartenerde. Machen Sie selbst den Laubbläser Test und probieren Sie es aus! Vielleicht finden Sie mit unseren Informationen Ihren individuellen Laubbläser Testsieger!


Die besten Bosch Laubsauger / Laubbläser im Vergleich



Die besten Laubbläser – für welchen Zweck?

Beim Laubbläser funktioniert das Prinzip anders herum. Wir haben Ihnen in unserem Laubbläser Vergleich einige Modelle vorgestellt. Mit dem Bläser wird alles Laub auf einem Haufen zusammengeblasen. Das empfiehlt sich vor allem dort, wo viele Sträucher, Hecken oder andere Anpflanzungen stehen, von dehnen das Laub mühselig herausgekehrt werden müsste. Naturschützer plädieren zwar dafür, das Laub liegen zu lassen, um Kleintieren im Winter Unterschlupf zu bieten, aber eine Hecke am Strassenrand der Natur zu überlassen stört unser Empfinden. Natur dort, wo sie ungehindert gedeihen kann, aber Ordnung an Sichtflächen und öffentlichen Strassen und Wegen.

Ein Laubbläser allein eignet sich fast nur für kleinere Gärten, wo das zusammengeblasene Laub schnell entsorgt werden kann. Fallen größere Mengen an, wird das angefallene Laub wieder zur Plage, wenn es manuell weggetragen werden muss. In unserem Laubbläser Vergleich können Sie sich ein Bild von seiner Funktion machen. Sie können nach Erhalt der Ware Ihrem eigenen Laubbläser Test machen und sich von den Vorteilen unseres Vergleichssiegers überzeugen.

Die besten Laubsauger / Laubbläser im Vergleich


Laubsauger oder Laubbläser kaufen – was ist besser?

Wir haben in unserem Laubbläser bzw. im Laubsauger Vergleich festgestellt, dass man das nicht so generell sagen kann, weil die Geräte doch zu unterschiedlichen Arbeiten herangezogen werden. Auch die Frage nach Benzingeräten, Akkubetrieb oder Netzbetrieb hängt von den Verhältnissen vor Ort ab.

Akkugeräte sind zwar sehr handlich und leicht, geben aber auch schnell ihre Power auf, wenn der Akku leer wird. Hier kann man sich zwar mit einem Ersatzakku helfen, der immer vollgeladen zur Verfügung stehen muss. Aber das sind Zusatzkosten und ewig hält auch der Ersatzakku nicht durch. Benzingeräte sind ebenfalls sehr handlich, doch muss immer ein Vorrat an Sprit vorhanden sein, um weiterarbeiten zu können. Zudem sind Benzingeräte sehr laut und es empfiehlt sich ein Blick in die Stadt- oder Gemeindeordnung über die genehmigtem Einsatzzeiten der Geräte.

Geräte mit Netzanschluss setzen natürlich eine Stromversorgung voraus. Große Gärten oder Parkanlagen lassen sich deshalb kaum mit einem Stromkabel bearbeiten. Deshalb sind diese Modelle eher für den kleineren Garten geeignet, der auch mit einem Rasenmäher mit Strom gemäht werden kann. Beachten Sie solche Faktoren, bevor Sie den Laubsauger kaufen oder den Laubbläser online bestellen!

Die besten Laubsauger / Laubbläser im Vergleich


Benzingeräte Vorteile:
Benzingeräte sind ideal für große Gärten oder Parks. Das ist auch der Grund dafür, dass Profis eigentlich immer nur mit Benzinmodellen arbeiten. Sie sind leistungsstark und nasses Laub ist für sie kein Problem.

Nachteile:
Sie sind im Gebrauch sehr laut, haben auch ein höheres Gewicht und sind teurer in der Anschaffung

Akku Modelle Vorteile:
Akkumodelle sind ebenfalls wie die Elektromodelle für kleinere bzw. ganz kleine Gärten geeignet. Sie sind genauso flexibel wie die Benzingeräte aber wesentlich leichter. Die Lautstärke ist gering und der Anschaffungspreis ebenfalls.

Nachteile:
Geringe Leistung durch schnell abbauende Akkuleistung

Netzabhängige Geräte Vorteile:
Diese Geräte benötigen immer eine Steckdose in Reichweite. Deshalb sind Sie für Gärten bis etwa 1000 m² die bessere Lösung. Die Lautstärke liegt deutlich unter den Benzingeräten und Abgase gelangen ebenfalls nicht in die Umwelt.

Nachteile:

Die Reichweite und die Flexibilität sind beschränkt

Die besten Laubsauger / Laubbläser im Vergleich


Beste Laubbläser 3 in 1 – die perfekte Lösung

Wenn Sie es sich ganz einfach machen wollen, dann sollten Sie sich ein Kombigerät kaufen, welches alle drei Funktionen in einem Gerät beherbergt. Zuerst die unzugänglichen Stellen vom Laub befreien, dann zu einem Haufen zusammen blasen. Anschließend wird gesaugt und gehäckselt und der Abfall entsorgt. Schneller kann es nicht gehen.

Unsere fünf getesteten Modelle beim Laubsauger Vergleich sind alles Kombigeräte, weil wir davon ausgegangen sind, dass es sich vom Preis her nicht lohnt verschiedene Geräte anzuschaffen. Ob Sie einen Laubbläser günstig oder einen Laubsauger günstig kaufen wollen oder lieber ein Kombigerät nutzen wollen, können Sie mit den Aussagen unseres Vergleichs entscheiden. Sie können auf test-vergleiche.com einen ausführlichen Laubsauger Preisvergleich machen und Ihren persönlichen Laubsauger Testsieger bzw. Laubbläser Testsieger auswählen.

Auf was Sie beim Kauf achten sollten

Im Laubsauger kaufen Vergleich sollte es für Sie nicht nur auf den Preis ankommen. Preiswerte und teure Geräte können durchaus den gleichen Nutzen bringen. Voraussetzung für den Kauf ist das, was der Laubläser/-Sauger bringen soll.
Wollen Sie im herbst auch mal nasses Laub aufsammeln oder wegblasen empfiehlt es sich beim Laubbläser Vergleich von Test-Vergleiche.com auf einen leistungsstarken Motor zu setzen. Das gleiche gilt für denjenigen, der neben Laub auch Unrat oder Aststückchen vom Boden aufsaugen will.
Deshalb verweisen wir auf einen Richtwert beim Laubbläser kaufen nachdem ein netzabhängiges Gerät mindestens 2000 Watt haben soll und ein benzinbetriebenes mindestens 750 Watt haben soll. Akkugeräte sind zwar für den kurzzeitigen Einsatz gut, wenn bei ihnen allerdings die Kapazität der Akkus nachlässt, lässt auch die Saugleistung nach.
Die Saugleistung ist beim Laubbläser Vergleich ebenfalls ein Kaufkriterium. 250 km/h sind als Mindestgeschwindigkeit optimal. Je höher die Saugleistung umso höher der Reinigungseffekt. Unser Laubbläser Vergleichssieger liegt im Optimalbereich der Saugleistung, die zwischen 8 und 16 m³ pro Minute angegeben wird.
In unserem Laubbläser Vergleich haben wir festgestellt, dass alle Laubsauger oder Laubbläser sehr laut arbeiten. Manche gemeinde- oder Stadtordnungen behalten sich Grenzen der Lautstärke zu bestimmten Zeiten vor. Also immer auch einen Blick in die Bedienungsanleitung werfen, um den Schallpegel zu kennen. Haben Sie ein Modell mit Geschwindigkeitsregelung, dann wird es automatisch leiser, wenn Sie das Gerät in seiner Leistung drosseln.
Auch die Größe des Fangsacks sollten Sie beim Kauf eines Gerätes beachten. Je größer der Sack, umso größer die Menge, die gleichzeitig aufgesammelt werden soll. Beachten Sie aber dabei, dass ein Modell mit Häckselfunktion mindestens die doppelte Menge an Laub aufsammelt. Das kann ganz schön schwer werden und belastet die Bandscheiben.
Hier kommen wir gleich zum nächsten Punkt, der beachtenswert ist. Der Laubbläser oder Laubsauger hat allein schon ein gewisses Eigengewicht. Da Sie die Geräte immer vor Ihren Körper halten müssen, sind ein paar Kilo schon ganz schön anstrengend. Männer haben damit sicher weniger Probleme aber Frauen sollten eher auf ein Modell mit weniger Gewicht setzen.
Bei den Laubsaugern oder Laubbläsern achten die Hersteller mehr oder weniger auf eine günstige Ergometrie. Gerade bei längeren Einsätzen ist die Handhabung ein wichtiger Aspekt. Gut geformte Griffe liegen auch gut in der Hand und beugen Ermüdungserscheinungen vor. Sie sollten auch rutschfest sein, damit feuchte oder nasse Hände nicht zum Problem werden. Auch der Tragegurt sollte fest auf der Schulter aufliegen und sollte nicht zu schmal sein.

*** WEITERE TOP ARTIKEL FÜR SIE AUSGESUCHT ***

Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Laubbläser / Laubsauger bei Amazon kaufen!

Einhell Akku Laubbläser GE-CL 18 Li Set Power X-Change (Lithium Ionen, 18 V, 210 km/h Luftgeschwindigkeit, klein und handlich, inkl. 1,5 Ah Akku und Ladegerät)
Bosch DIY Laubsauger ALS 25, Fangsack 45 Liter, Schultergurt, Karton (2.500 W, 280-300 km/h Luftstromgeschwindigkeit, Reduzierung Laubmenge 10:1)
Black + Decker 3.000 Watt 3-in-1 Elektro-Laubsauger, Metall-Häckslerad, bis zu 418km/h Blasgeschwindigkeit,GW3030
Bosch DIY Akku-Laubbläser ALB 36 LI, Akku, Ladegerät, Karton ( 36 V, 2,6 Ah, Gebläsegeschwindigkeit 180- 260 km/h)
Makita Benzin-Gebläse, ZMAK-BHX2501
Benzin Laubbläser Blasgerät 30ccm Rücken Blasgerät Laubbläser Luftbläser
Hitachi RB24EAP Laubbläser
McCulloch 00096-71.671.01 Laubbläser GBV 325
Gardena Gartensauger-/Bläser ErgoJet 3000, 9332-20
Ryobi OBL1802 18V One Plus Akku-Gebläse
McCulloch B-Laubbläser/-sauger GBV 345 00096-71.670.01
Theo Klein 2776 – Bosch Laubbläser
Makita BUB 182 Akku Gebläse Solo 18V Li-ION
Hecht Rücken – Laubbläser 933
Hitachi RB 14 DSL Laubsauger Laubbläser
Laubsauger Laubbläser Häcksler Laubhäcksler Sauger Blasgerät Schredder 3.000 Watt 270 km/h 35 Liter Fangsack
Skil Laubsauger und Gebläse Urban Series 0795 AA, Karton (3.000 W, 150-270 km/h variabel, 13 m³/min, 45 L Fangsack, Easy Storage Schiene)
Einhell Benzin Rücken Laubbläser BG-PB 33 (0,9 kW, 1,2 PS, bis 250 km/h, Tragegurt, alle Bedienelemente im Handgriff)
Einhell Elektro Laubsauger Laubbläser GC-EL 2600 E (2600 Watt, bis 270 km/h, 45 l Fangsack, inkl. Drehzahlregelung, Laubhäcksler, Tragegurt)
DOLMAR Laub Blasgerät PB-252.4

Laubbläser / Laubsauger
4.7/5 aus 647 Bewertung[en]



Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare