Saunaofen Test 2017

Die besten Saunaofen im Vergleich

Sortieren nach  
  Testsieger

1,4Sehr Gut

Saunaofen Heizgerät EOS Bi-O-Mat Saunasteinen

  •  5 Liter Kräuterschale
  •  Tropfwanne aus Edelstahl
  •  Wassermangelsummer bei zu geringer Wassermenge
  •  Kombiausführung aus Ofen und Verdampfer

545,00 €   599,00 €

 

1,7Gut

Saunaofen Heizgerät Nordex Next 9kW Saunasteuerung EOS Econ D2 Saunasteine

  •  hochwertiges Design aus rostfreien Materialien
  •  einfache stufenlose Temperaturregelung per Steuerung
  •  Leistung auch für größere Saunen bis 14 m³ geeignet
  •  unkomplizierter Einbau dank mitgelieferter Befestigungsmaterialien

429,00 €

 

1,8Gut

Saunaofen Heizgerät Eos 34A Edelstahl

  •  Steinauflage höhenverstellbar
  •  Wasserauffangschale aus Edelstahl
  •  leichte Bedienung direkt am Gerät
  •  Durch die Verwendung von Edelstahl hoher Schutz vor Korrosion

268,98 €   268,99 €

Preisleistungssieger

2,2Gut

Saunaofen Nordex 8kW Außenmantel Edelstahl mit Olivin Diabas Saunasteine

  •  stufenlose Einstellung der Temperatur am Gerät
  •  alle benötigten Materialien für Wandmontage bereits im Lieferumfang enthalten
  •  hochwertiges Design aus Edelstahl
  •  Steinkorb bietet Platz für 18 kg Saunasteine

194,50 €   399,00 €

 

2,4Gut

Saunaofen Heizgerät Harvia mit integrierter Steuerung Vega BC45

  •  simple Montage
  •  leichte Bedienung dank zwei Bedienschaltern
  •  Sicherheitsabschaltung nach 4 Stunden
  •  dekoratives und dennoch funktionales Design

259,00 €   259,90 €

Name Saunaofen Heizgerät EOS Bi-O-Mat Saunasteinen Saunaofen Heizgerät Nordex Next 9kW Saunasteuerung EOS Econ D2 Saunasteine Saunaofen Heizgerät Eos 34A Edelstahl Saunaofen Nordex 8kW Außenmantel Edelstahl mit Olivin Diabas Saunasteine Saunaofen Heizgerät Harvia mit integrierter Steuerung Vega BC45
Preis 545,00 €   599,00 € 429,00 € 268,98 €   268,99 € 194,50 €   399,00 € 259,00 €   259,90 €
Testergebnis

1,4Sehr Gut

1,7Gut

1,8Gut

2,2Gut

2,4Gut

Artikeltyp Wandofen mit Verdampfer Wandofen Wandofen Wandofen Wandofen
Einsatzbereich Finnische Sauna mit Aufguss Finnische Sauna mit Aufguss Finnische Sauna mit und ohne Aufguss Finnische Sauna mit Aufguss finnische Sauna mit Aufguss
Räume 7 – 13 m³ 9 – 14 m³ 7 – 10 m³ 7 – 13 m³ 3 – 6 m³
Maße Ofen (L x B x H) 38 x 45 x 76 cm 30 x 41 x 57 cm 36 x 37,5 x 78 cm 30 x 41 x 57,5 cm 30 x 41 x 57 cm
Gewicht ca. 19 kg 13 kg 19 kg 12 kg 11 kg
Heizleistung 7,5 9 kW 7,5 kW 8 kW 4,5 kW
Temperatur 30 – 70 °C 30 – 115° C 40 -125° C 40 – 125° C 40 – 10° C
elektrischer Anschluss 400 Volt Starkstrom 400 Volt Starkstrom 400 Volt Starkstrom 400 Volt Starkstrom 400 Volt Starkstrom
Steuerung Am Gerät vorhanden Externe Saunasteuerung EOS ECON D2 am Gerät vorhanden Am Gerät vorhanden Am Gerät vorhanden
Vorwahlzeit der Steuerung keine Vorwahlzeit bis zu 24 Stunden keine Vorwahlzeit keine Vorwahlzeit bis zu 8 Stunden
Material Edelstahl (außen), Aluzink (innen) Edelstahl (außen), Aluzink (innen) Edelstahl Edelstahl Edelstahl
Lieferumfang Bedienungsanleitung, Befestigungsmaterial, 15 kg Saunasteine Saunasteine, externe Saunasteuerung, Befestigungsmaterialien, Bedienungsanleitung Bedienungsanleitung, 15 kg Saunasteine, Befestigungsmaterial und 100 ml Aufgusskonzentrat 18 kg Saunasteine, Wandhalterung, Befestigungsmaterial, Bedienungsanleitung Befestigungsmaterialien, 15 kg Saunasteine, Bedienungsanleitung
Vorteile
  •  5 Liter Kräuterschale
  •  Tropfwanne aus Edelstahl
  •  Wassermangelsummer bei zu geringer Wassermenge
  •  Kombiausführung aus Ofen und Verdampfer
  •  hochwertiges Design aus rostfreien Materialien
  •  einfache stufenlose Temperaturregelung per Steuerung
  •  Leistung auch für größere Saunen bis 14 m³ geeignet
  •  unkomplizierter Einbau dank mitgelieferter Befestigungsmaterialien
  •  Steinauflage höhenverstellbar
  •  Wasserauffangschale aus Edelstahl
  •  leichte Bedienung direkt am Gerät
  •  Durch die Verwendung von Edelstahl hoher Schutz vor Korrosion
  •  stufenlose Einstellung der Temperatur am Gerät
  •  alle benötigten Materialien für Wandmontage bereits im Lieferumfang enthalten
  •  hochwertiges Design aus Edelstahl
  •  Steinkorb bietet Platz für 18 kg Saunasteine
  •  simple Montage
  •  leichte Bedienung dank zwei Bedienschaltern
  •  Sicherheitsabschaltung nach 4 Stunden
  •  dekoratives und dennoch funktionales Design
Fazit Der Saunaofen EOS Bi-O-Mat W 7,5 kW vereint die besten Eigenschaften eines Saunaofens mit einem Verdampfer. Mit der hochwertigen Ausstattung aus anthrazitfarbenem Edelstahl wird diese moderne Kombination zu einem Blickfang in jeder Sauna. Der Saunaofen Nordex Next 9kW mit externer Saunasteuerung verfügt über eine ansprechend minimalistisches Design, welches in der Sauna nicht wie ein Fremdkörper wirkt. Die simple Steuerung ist auch für technische Laien ohne Schwierigkeiten zu bedienen. Der Eos 34A Saunaofen 7,5 kW bietet eine sehr gute Hitzeentwicklung sowohl bei Saunagängen mit oder ohne Aufguss. Durch den vielfältigen Lieferumfang ist es möglich, den Wandofen sofort zu montieren und dank Saunasteinen und Aufgusskonzentrat umgehend in Betrieb zu nehmen. Der Saunaofen Nordex 8kW zeichnet sich durch hochwertige Materialien und eine einfache Bedienung aus. Obwohl keine externe Steuerung vorhanden ist, kann der Wandofen an die Steuerung der Sauna angeschlossen werden. Der Harvia Saunaofen mit integrierter Steuerung Vega BC45 überzeugt auch auf kleinem Raum durch ein kompaktes Design und leichte Bedienung. Das Preis-Leistungs-Verhältnis weiß daher auch ohne externe Bedienung zu überzeugen.
Letzte Aktualisierung 4.10.2016 um 17:07 4.10.2016 um 17:09 4.10.2016 um 17:06 3.10.2016 um 22:48 3.10.2016 um 22:54
Zum Amazon-Angebot

Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Saunaofen bei Ebay kaufen!

Mit einem Ofen die Sauna ins Schwitzen bringen

Eine Sauna gehört in immer mehr Privathaushalten zu einem Stück Wellness für den Alltag. Ohne die nötige Hitze durch einen Saunaofen bleibt diese jedoch aus. Mit einem Saunaofen Test fällt es leicht, die wesentlichen Qualitätsmerkmale eines Saunaofens zu erkennen und das passende Modell auszuwählen.

Wofür wird ein Saunaofen benötigt?

Die Saunakabine selbst verfügt nicht über die Fähigkeit die gewünschte Hitze zu erzeugen. Dafür ist ein eigener Saunaofen, welcher direkt in der Kabine steht verantwortlich. Je nach Modell strahlt der Saunaofen entweder eine trockene Hitze aus oder ist auch für Aufgüsse geeignet. Die Funktionsweise der einzelnen Öfen ähnelt sich dabei sehr stark. Über Heizspiralen in den Geräten werden geeignete Saunasteine erhitzt. Diese befinden sich in eigenen Steinkörben direkt oberhalb der Heizstäbe. Die Saunasteine speichern dabei die Wärme und geben sie über einen längeren Zeitraum an die Umgebungsluft ab. Ein zusätzliches Unterscheidungsmerkmal ist die Aufstellart, welche entweder als Wand- oder Standofen erfolgt. Während Standgeräte die Wärme von unten nach oben ausstrahlen ist die Verteilung der erwärmten Luft mit Hilfe der Wandmontage sehr viel gleichmäßiger. Aufgrund des sehr hohen Gewichts von Ofen und Saunasteinen von 30 kg und mehr ist es ratsam, bei der Montage nur die im Lieferumfang enthaltenen Befestigungsmaterialien zu verwenden.


Welche Bedienungsarten gibt es für einen Saunaofen?

Ein Saunaofen Preisvergleich hängt sehr stark von der Steuerung ab. Diese kann entweder intern oder extern vorhanden sein. Eine interne Steuerung befindet sich direkt am Gerät, entweder in Form von Schaltknöpfen oder elektronischen Displays. Für eine Veränderung der Einstellungen ist es lediglich nötig die Bedienelemente zu verändern. Eine externe Steuerung wird dagegen häufig an den Außenwänden der Sauna montiert und ermöglicht es von dort den Ofen im Inneren einzustellen, ohne die Sauna zu betreten. Im Umkehrschluss bedeutet dies jedoch, während des Saunagangs eventuell die Tür öffnen zu müssen, um die Temperatur zu verändern. Ein Saunaofen mit Steuerung verfügt zudem bei vielen Modellen über die Möglichkeit eine bestimmt Startzeit auszuzählen. Die Vorwahlzeit kann dabei bis zu 24 Stunden im Voraus erfolgen. Die Sauna ist so bereits angenehm warm, wenn Sie nach der Arbeit nach Hause kommen oder noch mit der Hausarbeit beschäftigt sind.

Welche Raumgrößen beheizt ein Saunaofen?

Auch ein Saunaofen günstig muss in der Lage sein in der jeweiligen Sauna die gewünschten Temperaturen zu erzeugen. Entscheidend dafür sind nicht die Maße der Öfen, sondern die Heizleistung, welche in kW angegeben wird. Anhand der Heizleistung ergibt sich eine in Kubikmeter gemessene Raumgröße. So eignet sich etwa ein Saunaofen mit 7,5 kW für eine Sauna mit 7 – 10 m³. In jedem Fall ist es jedoch notwendig, den Öfen eine entsprechende Vorlaufzeit zu gewähren, bis sich die Saunasteine vollständig erwärmt haben.

Aus welchen Materialien wird ein Saunaofen gefertigt?

Da ein Saunaofen großer Hitze und Feuchtigkeit standhalten muss ist ein Saunaofen Vergleich der Materialien eines der wichtigsten Merkmale für die Kaufentscheidung. Ein Modell aus Metall sollte immer aus rostfreien Materialien wie Edelstahl oder Aluminiumzink bestehen. Selbst nach vielen Jahren entsteht so kein Rost und die Geräte sind insgesamt sehr wartungsarm. Gleiches gilt auch für einen Saunaofen Holz, der über Verkleidungen im Inneren verfügt, um die Hitze fernzuhalten und Brandspuren vorzubeugen. Natürlich ist es möglich, auch beim Saunazubehör kaufen diese Materialien passend zum Ofen zu erhalten. Dabei spielt es keine Rolle ob Saunazubehör günstig oder teuer gekauft wurde, da Edelstahl unabhängig vom Design immer über rostfreie Eigenschaften verfügt.


Was gilt es beim Kauf eines Saunaofens zu beachten?

Beim Saunaofen kaufen mit Hilfe von Testergebnissen der Stiftung Warentest und Co gibt es einige Details zu beachten. Dies betrifft bereits den Lieferumfang. Fehlen in diesem etwa die Saunasteine sind Folgekosten vorprogrammiert, um den Saunaofen in Betrieb zu nehmen. Ein Preisvergleich Steinofen über Test-Vergleiche.com zeigt daher einen detaillierten Überblick über den Lieferumfang, damit beim Auspacken keine unangenehmen Überraschungen passieren. Wichtig für die Garantie ist auch der Anschluss der Geräte selbst. Bei einigen Herstellern verfällt die Garantie, wenn die Montage nicht von einem Fachbetrieb durchgeführt wurde. Der Grund dafür liegt auch in dem für die Energieversorgung benötigtem Starkstrom. Fehlen die dafür nötigen Fachkenntnisse für den Einbau fallen die dadurch verursachten Schäden Herstellern wie der Sauna Harvia zudem bei Retouren und Reklamationen sehr schnell auf.

Fazit

Der Testsieger Saunaofen und die weiteren Platzierungen sind mehr als nur ein unverzichtbarer Teil der Sauna. Durch das Design und die dekorativen Steine ergibt sich ebenfalls ein moderner Blickfang für die Sauna. Mit der Wahl zwischen einer internen oder externen Steuerung sowie einer auf die Raumgröße angepassten Heizleistung wird die benötigte Energie sehr sparend verwendet. In Verbindung mit der praktischen Wandmontage wird die Hitze zudem sehr gleichmäßig der gesamten Sauna zur Verfügung gestellt.

Saunaofen
4.7/5 aus 274 Bewertung[en]



Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare