Sägekettenöl 2017 Test - Vergleiche . Com

Die besten Sägekettenöl im Vergleich

Sortieren nach  
  Beste Empfehlung

1,5Sehr Gut

Sägekettenöl Makita 988002656 Kettenöl Mineralisch 1L

  •  sehr gutes Temperaturverhalten
  •  gute Kaltfließfähigkeit
  •  sparsam im Verbrauch
  •  Korrosionsschutz

8,69 €

 

1,7Gut

Sägekettenöl Dolmar Kettenöl 5 Liter, 988002258

  •  gute Haftfähigkeit
  •  Verschleißschutz
  •  gute Kaltfließfähigkeit

13,59 €   13,99 €

 

1,9Gut

Sägekettenöl OREGON Kettenöl 5 Liter Haftöl

  •  Vollschmierung auch bei nassem Holz
  •  qualmt nicht
  •  Zusätze gegen vorzeitigen Verschleiß

11,29 €   14,38 €

Preis-Leistungs-Sieger

2,1Gut

Sägekettenöl Kerbl 29860 Viscano Kettenöl H 5 Liter, mineralisch

  •  Vollschmierung Sommer/Winter
  •  schmierverbessernde Zusätze gegen vorzeitigen Verschleiß

11,19 €   11,34 €

 

2,3Gut

Sägekettenöl DIVINOL Kettenöl H mit Haftzusatz 5 l Inhalt

  •  Optimale Schmierung Sommer/Winter auch unter erschwerten Bedingungen
  •  schmierverbessende Zusätze gegen vorzeitigen Verschleiß

11,50 €   15,87 €

Name Sägekettenöl Makita 988002656 Kettenöl Mineralisch 1L Sägekettenöl Dolmar Kettenöl 5 Liter, 988002258 Sägekettenöl OREGON Kettenöl 5 Liter Haftöl Sägekettenöl Kerbl 29860 Viscano Kettenöl H 5 Liter, mineralisch Sägekettenöl DIVINOL Kettenöl H mit Haftzusatz 5 l Inhalt
Preis 8,69 € 13,59 €   13,99 € 11,29 €   14,38 € 11,19 €   11,34 € 11,50 €   15,87 €
Vergleichsergebnis
Hinweis zur Vergleichsnote

test-vergleiche.com1,5Sehr Gut

test-vergleiche.com1,7Gut

test-vergleiche.com1,9Gut

test-vergleiche.com2,1Gut

test-vergleiche.com2,3Gut

Hersteller Makita Dolmar Oregon Sientific Kerbl Divinol
Gebinde Flasche Kanister Kanister Kanister Kanister
Inhalt 1 l 5 l 5 l 5 l 5 l
Viskosität k.A. k.A. k.A. 40°C: 106 mm²/s 40°C: 96 mm²/s
Haftzusatz
BIO
Preis/l 7,39 € 2,80 € 2,85 € 2,27 € 2,34 €
Besonderheiten Professionelles Markenöl für alle Makita Kettensägen. Schmale Ausgießöffnung Platzsparend durch innenliegender Tragegriff Kanister aus recyceltem Kunststoff Kanister aus recyceltem Kunststoff Platzsparend durch innenliegender Tragegriff
Vorteile
  •  sehr gutes Temperaturverhalten
  •  gute Kaltfließfähigkeit
  •  sparsam im Verbrauch
  •  Korrosionsschutz
  •  gute Haftfähigkeit
  •  Verschleißschutz
  •  gute Kaltfließfähigkeit
  •  Vollschmierung auch bei nassem Holz
  •  qualmt nicht
  •  Zusätze gegen vorzeitigen Verschleiß
  •  Vollschmierung Sommer/Winter
  •  schmierverbessernde Zusätze gegen vorzeitigen Verschleiß
  •  Optimale Schmierung Sommer/Winter auch unter erschwerten Bedingungen
  •  schmierverbessende Zusätze gegen vorzeitigen Verschleiß
Fazit Dieses Öl wird vom Hersteller für alle Makita Sägen empfohlen. Es verläuft gut und verharzt nicht Das Kettenöl besitzt eine optimale Viskosität und verharzt nicht Sägekettenöl mit guter Haftung. Wird nicht durch die Fliehkräfte weggespritzt. Günstiges Sägekettenöl für den Sommer und Wintereinsatz gutes mineralisches Kettenöl zum kleinen Preis
Zum Amazon-Angebot

Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Sägekettenöl bei Ebay kaufen!


Sägekettenöl Kaufratgeber – es läuft wie geschmiert!

Ohne Schmierstoffe läuft keine Elektro Kettensäge oder Benzin Kettensäge. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Schmierung der Sägekette. Sie läuft mit hoher Geschwindigkeit durch das Schwert der Kettensäge. Die auftretende Reibung führt zu einer hohen Wärmeentwicklung und Verschleiß. Sägekettenöl bringt Abhilfe. Er gibt jedoch viele verschiedene Öle zur Auswahl. Wir wollen Ihnen die unterschiedlichen Kettensägen-Öle in unserem Sägekettenöl Vergleichsbericht von test-vergleiche.com vorstellen. Nutzen Sie die gesammelten Informationen und machen Sie selbst den Kettensägeöl Test.

Auf einen Blick

  • Sägekettenöl auf Pflanzenbasis: Die Grundlage des Kettenöls besteht auf pflanzlicher Basis. Oftmals wird auf Rapsöl zurück gegriffen. Leider ist die Haltbarkeit begrenzt. Das Kettenöl verharzt und verklebt und ist nicht mehr zu gebrauchen. Bei Sägekettenöl auf Pflanzenbasis unbedingt auf hochwertige Produkte zurückgreifen!

  • BIO Sägekettenöl: Auch das Bio Kettenöl ist natürlich auf der Grundlage einer pflanzlicher Basis entstanden. Der Unterschied besteht nur darin, dass auch die Zusatzstoffe 100% biologisch abbaubar sein müssen. Auch hier gibt’s die Probleme mit der Haltbarkeit, die zeitlich begrenzt ist, wie wir im Sägekettenöl Vergleich recherchieren. 

  • Sägekettenöl mineralisch: Dieses Kettenöl wird auf Mineralölbasis hergestellt und ist deshalb nicht unbedingt umweltfreundlich. Dafür ist es unbegrenzt lagerfähig und es gibt keine Probleme mit verharztem Öl.

Warum braucht eine Kettensäge bestes Sägekettenöl?

Nicht jede Säge braucht Öl. Außer ein paar Tropfen nach getaner Arbeit braucht weder eine Wippsäge noch eine Japansäge oder ein Lochsägen Set spezielles Öl. Bei der Kettensäge sieht das anders aus. Zur besseren Erklärung müssen Sie sich den Bewegungsablauf einer Kettensäge vergegenwärtigen. Die Kette der Säge läuft zur Führung über das Schwert der Kettensäge. Dabei entsteht Reibung. Um diese weitestgehend zu reduzieren wird das Sägekettenöl benötigt. Damit läuft die Kette leicht und geschmeidig über das Schwert bzw. die Schiene. Der Verschleiß aller Bauteile wird damit reduziert und die Wärmeentwicklung gemindert. Das Öl befindet sich dazu in einem separatem Öltank und wird über eine Ölpumpe, die zusammen mit der Kettensäge angetrieben wird, bereitgestellt. Sie können auf test-vergleiche.com einen ausführlichen Kettenöl Preisvergleich machen und  Ihren persönlichen Sägekettenöl Testsieger auswählen.

Hinweis: Für den einwandfreien Betrieb einer Kettensäge ist das Sägekettenöl extrem wichtig! Nutzen Sie unsere Erkenntnisse, bevor Sie das Sägekettenöl kaufen. 

Sägekettenöl Vorteile / Nachteile

Vorteile

Reibungsverminderung

ruhigerer Lauf

weniger Verschleiß

beweglichere Kettenglieder

Nachteile

Ohne Einfüllstutzen erschwertes Einfüllen

Pflanzliche Öle neigen zum Verharzen

Sägekettenöl Preisvergleich – was bedeutet Fließverhalten und Haftkraft?

Viele Hersteller bewerben ihre Artikel nach Fließverhalten und Haftkraft. Doch was verbirgt sich hinter diesen Begriffen? Öl fließt bei Kälte langsam und zäh und wird bei Hitze immer flüssiger. Ist das Sägekettenöl zu fest kann es sich nur ungenügend in der Schiene verteilen, ist es zu dünn, wird es beim Sägen weggeschleudert. Bevor Sie irgendein Sägekettenöl kaufen, wollen wir Ihnen diese Begriffe näher erklären.


Das beste Sägekettenöl – Fließverhalten

Fließverhalten gibt es nur bei Flüssigkeiten, in unserem Fall beim Kettenöl und wird auch in der Fachsprache als Fluidität bezeichnet. Bei Ölen wird es oft auch als Viskositätsverhalten bezeichnet. Es beschreibt wie flüssig oder zähflüssig ein Schmierstoff ist. Da das Sägekettenöl beim Benutzen der Kettensäge enormen Fliehkräften ausgesetzt ist, darf das Öl nicht von der Kette spritzen. Deshalb kommt es beim Sägekettenöl darauf an, dass es zwischen Zähigkeit und Fließfähigkeit die richtige Abstimmung gibt und das Öl trotzdem noch gut schmiert. Solche Öle sind oftmals mit dem Buchstaben „H“ versehen, was nichts anderes heißt als das ein Haftmittel zugefügt ist. Achten Sie auf diesen Aspekt, bevor Sie das notwendige Sägekettenöl online bestellen. Spätestens im eigenen Sägekettenöl Test werden Sie Unterschiede schnell bemerken.

Das beste Sägekettenöl – Haftkraft

Diese Haftkraft wird auch als Viskosität bezeichnet. Wie beim Fließverhalten schon erläutert, muss selbst das billig Sägekettenöl an der Kette haften bleiben und darf nicht wegfließen. Ein gutes Sägekettenöl zeichnet sich dadurch aus, dass es nicht nur gut schmiert, sondern auch an der Kette haften bleibt, was letztendlich zu einem geringeren Verbrauch führt und bei mineralischem Öl zur Entlastung der Umwelt. Mit steigender Temperatur nimmt allerdings die Haftkraft ab, wie wir im Sägekettenöl Preisvergleich recherchierten.

Hinweis: Je größer die Haftkraft (Viskosität), desto weniger Fließverhalten (Fluidität) liegt vor, je niedriger die Haftkraft, desto fließfähiger ist das Öl.

Um das Fließverhalten beim BIO Kettenöl zu beeinflussen, wird bei diesen Ölen etwa 2 % ölgelöster Kautschuk zugegeben um die Haftung zu verbessern und etwa 1 % Acrylcopolymer zum Verdicken des Öls. Wagen Sie einen Blick auf die Inhaltsstoffe, bevor Sie das Sägekettenöl bestellen.

Worauf sollten Sie beim Sägekettenöl kaufen achten?

Bevor Sie sich Kettenöl bestellen, machen Sie sich bitte mit ein paar Dingen vertraut, auf die Sie beim Kauf achten sollten. Sie müssen sich zuerst entscheiden, ob Sie ein Sägekettenöl mineralisch verwenden wollen, ein BIO– oder ein rein pflanzliches Kettenöl. Sie können auf test-vergleiche.com einen ausführlichen Sägekettenöl Preisvergleich machen und eventuell Ihren persönlichen Sägekettenöl Testsieger auswählen.

Welcher Typ?

BIO Kettenöl Vorteile / Nachteile

Vorteile

Mit dem BIO Kettenöl schonen Sie die Umwelt. 100% biologisch abbaubar

Nachteile

Schlecht für selten benutzte Kettensägen, nur bedingt lagerfähig

Pflanzliches Kettenöl Vorteile / Nachteile

Vorteile

Nicht vollständig biologisch abbaubar

Nachteile

Nicht lagerfähig

Kettenöl mineralisch Vorteile / Nachteile

Vorteile

Haltbar und lagerfähig mit sehr guten Schmiereigenschaften

Nachteile

umweltschädlich

Sägekettenöl Rabatt? Wie teuer darf ein Kettenöl sein?

Das Sägekettenöl Angebot auf dem Markt ist groß. Sie können bei Obi Sägekettenöl kaufen oder bei Amazon Kettenöl bestellen und auf die unterschiedlichsten Preise treffen. Ein guter Anhaltspunkt für den Kettenöl Preis ist der Durchschnittspreis für einen Liter. Damit lassen sich alle Produkte schnell einem Sägeketten Preisvergleich unterziehen. Dabei werden Sie merken, dass das günstig Sägekettenöl auf Mineralölbasis hergestellt ist. BIO Öle sind dabei wesentlich preisintensiver. Beim BIO Kettenöl und bei pflanzlichen Kettenölen sollten Sie ohnehin nur das beste Sägekettenöl verwenden, da diese weniger zum Verharzen neigen. Ein weiteres Kriterium für Hochwertigkeit sind auch die verwendeten Zusatzstoffe zur Verhinderung von Korrosion und der Verbesserung der Schmiereigenschaften. Achten Sie auf den Inhalt, bevor Sie das billig Sägekettenöl kaufen!

Hinweis: Wer nur ab und zu mal seine Kettensäge herausholt, ist mit Mineralöl besser bedient. Es verharzt in der Regel nie. Bei einer seltenen Benutzung ist die Umweltbelastung durch das Öl tolerierbar.

Kettenöl bestellen – welches Gebinde lohnt sich?

Als kundige Verbraucher wissen wir, dass größere Gebinde günstiger sind als Kleinmengen. So ist es ganz natürlich dass die 1 Liter Sägekettenöl Flasche teurer ist als der 5 Liter Sägekettenöl Kanister. Wer allerdings nur selten einmal Kettenöl benötigt, ist mit der Literflasche besser bedient, weil er sich das Umfüllen ersparen kann. Bei den meisten Kanistern wir ein Einfüllstutzen benötigt, der aber manchmal viel zu groß für die kleine Ölfüllöffnung an der Kettensäge ist. Deshalb heißt es hier: vorher in eine kleinere Flasche umfüllen, was immer etwas umständlich ist.

Kettenöl Vergleich – warum kann ich kein Salatöl nutzen?

Salatöl ist im Prinzip zur Schmierung geeignet. Allerdings sind diese Öle viel zu flüssig um eine uneingeschränkte Funktion zu erzielen. Das Öl bleibt nicht an der Kette hängen und kann seine Schmierfunktion nicht mehr richtig erfüllen. Es tritt ein erhöhter Verschleiß ein, der die Kette schnell abnutzen und stumpf werden lässt. Die Einsparung geht zu Kosten der Kette und des Schwerts der Kettensäge. Im Endeffekt haben Sie nichts gespart, sondern drauf gelegt, wie wir im Sägekettenöl Preisvergleich herausfanden. Bevor Sie sich an Ihren eigenen Sägekettenöl Test wagen, sollten Sie unseren Modellvergleich ausführlich lesen, um das richtige Produkt zu finden.

Hinweis: Verwende Sie auf keinen Fall Salatöl aus dem Supermarkt. Die vermeintliche Ersparnis ist ein Trugschluss.

Kurze und bündig:

Nach Aussage des Kuratoriums für Waldarbeit und Forsttechnik verbrauchen Kettensägen zwischen 0,3 und 0,4 Liter Öl je Betriebsstunde.

Deutschland verbraucht im Jahr etwa 8 Tonnen Sägekettenöl

Etwa 60 % davon fallen auf Kettenöl auf Pflanzenöl zurück

Bio-Sägekettenöl ist bis zu 50 Prozent teurer als mineralisches Öl.

Bio-Kettenöle haben die bessere Umweltverträglichkeit

Pflanzliche Öle sind anfällig für das Verharzen

Je länger das Schwert um so hochwertiger sollte das Sägekettenöl sein

Sehr kurze Schwerter können ersatzweise einmal mit Speiseöl betrieben werden. Rapsöl ist hitzebeständig und neigt wenig zum Verharzen

Mineralöle neigen auch bei längerem Stillstand nicht zum Verharzen

Mineralöle sind vor allem dort wichtig wo selten aber sofortige Einsatzbereitschaft gefordert ist. z.B. beim Technischen Hilfswerk oder Feuerwehr.

Wo kann ich die besten Sägekettenöle kaufen?

Egal, ob Sie ein billig Kettenöl kaufen wollen oder unseren Sägekettenöl Vergleichssieger, Ihre Kettenöle finden Sie im Baumarkt, Fachmarkt oder im Internet. Wenn Sie Ihr Kettenöl online bestellen, können Sie die ganze Bandbreite der Hersteller miteinander vergleichen. Sie können zwischen Oregon Sägekettenöl, Dolmar Sägekettenöl oder einem No-Name Produkt wählen. Durch den Sägekettenöl Preisvergleich lässt sich sicher noch ein gutes Schnäppchen dabei machen. Nutzen Sie unser gesammeltes Wissen und machen Sie zu Hause den Sägekettenöl Test. Vielleicht haben Sie schon den individuellen Sägeketten Testsieger gefunden?

Welche bekannten Hersteller für Sägekettenöl gibt es?

Zu den bekanntesten Herstellern für Sägekettenöle zählen:

Liqui Moly | Dolmar | Oregon | Kettenbertl

Sägekettenöl Test Stiftung Warentest – gibt es ein Urteil?

Leider hat die Stiftung Warentest noch keinen Sägekettenöl Test vorgenommen. Deshalb können wir Ihnen auch keinen offiziellen Sägekettenöl Testsieger präsentieren. Dafür haben wir sehr viel recherchiert und hilfreiche Informationen zusammengetragen, wodurch Sie Ihren eigenen Sägekettenöl Testsieger küren können. Professionelle Handwerker kennen die Vorteile des Produkts, weshalb sie keinen Sägekettenöl Test mehr benötigen. Nutzen Sie in jedem Fall die Kaufkriterien, bevor Sie den Kauf tätigen!

 

Video: Kettensäge richtig reinigen

Fazit:

Fakt ist: Ohne Öl läuft keine Kettensäge. Für welches Sägekettenöl Sie sich letztendlich entscheiden, hängt von zwei Kriterien ab. Arbeiten Sie regelmäßig mit der Kettensäge oder nur selten. Wenn Sie regelmäßig sägen, können Sie problemlos auf ein pflanzliches oder ein Bio Kettenöl zurückgreifen. Wer dagegen selten seine Kettensäge nutzt, wird dadurch nach längerer Pause Verharzungen feststellen, die erst weggeputzt werden müssen, bevor die Säge wieder einsatzbereit ist. Hier ist ein mineralisches Sägekettenöl die bessere Alternative, wie wir im Sägekettenöl Vergleich feststellten. Sie können nach Erhalt der Ware Ihrem eigenen Sägekettenöl Test machen und sich von den Vorteilen unseres Vergleichssiegers überzeugen.

Weitere empfehlenswerte Sägekettenöle für Sie ausgesucht

Sägekettenöl
4.8/5 aus 636 Bewertung[en]



Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare