Akku Rasenmäher Test - Vergleiche . Com 2022

Die besten Mähroboter im Vergleich

Akku Rasenmäher – Hohe Kapazität ohne lästiges Kabel

Sie haben keine Lust mehr auf ein lästiges Kabel beim Rasenmäher? Dann möchten wir Sie in unserem Akku Rasenmäher Vergleich über die Vorzüge dieser leistungsstarken Rasenmäher informieren. Ob große oder kleine Rasenflächen, mit dem Akku Rasenmäher ist die Pflege des Rasens in kürzester Zeit erledigt.

Wir möchten Ihnen gleichzeitig die fünf besten Akku Rasenmäher vorstellen und Ihnen die Möglichkeit geben, die Ladezeiten sowie die Akkuleistung miteinander zu vergleichen. Lassen Sie sich von der Leistungsfähigkeit der Akku Rasenmäher überzeugen und genießen Sie die Freiheit, die Sie dadurch erhalten.

Akku Rasenmäher Vergleichssieger

Sortieren nach  
  Beste Empfehlung

1,4Sehr Gut

Rasenmäher Akku Bosch Home & Garden Rotak 43 LI Akku-Rasenmäher
  •  Luftstromtechnologie
  •  gummierte Räder
  •  ergonomische Griffe
 

1,8Gut

Rasenmäher Akku Ryobi RLM18X40H240 36 V, 4 Ah 40 cm Schnittbreite
  •  mit Mulchkeil
  •  Rasenkamm für randnahes Mähen
  •  kegelgelagerte Räder
  •  platzsparende Aufbewahrung
 

1,9Gut

Rasenmäher Akku Makita 2×18 V 43 cm
  •  für 36 V oder 2 x 18 V
  •  kugelgelagerte Räder
  •  wendig
  •  platzsparend verstaubar
 

2,1Gut

Rasenmäher Akku Black+Decker mit Akku-Rasentrimmer 18 V, STC1820CM
  •  Zweithandgriff
  •  abnehmbarer Rasentrimmer
  •  platzsparende Aufbewahrung
Preis-Leistungs-Sieger

2,2Gut

Rasenmäher Akku Bosch Home & Garden Rotak 32 LI High Power Akku-Rasenmäher
  •  keine Selbstentladung
  •  kein Memoryeffekt
  •  konstante Kapazität
Name Rasenmäher Akku Bosch Home & Garden Rotak 43 LI Akku-Rasenmäher Rasenmäher Akku Ryobi RLM18X40H240 36 V, 4 Ah 40 cm Schnittbreite Rasenmäher Akku Makita 2×18 V 43 cm Rasenmäher Akku Black+Decker mit Akku-Rasentrimmer 18 V, STC1820CM Rasenmäher Akku Bosch Home & Garden Rotak 32 LI High Power Akku-Rasenmäher
Preis Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen
Vergleichsergebnis
Hinweis zur Vergleichsnote

Beste Empfehlungtest-vergleiche.com1,4Sehr GutAkku Rasenmäher

Top Produkttest-vergleiche.com1,8GutAkku Rasenmäher

Top Produkttest-vergleiche.com1,9GutAkku Rasenmäher

Top Produkttest-vergleiche.com2,1GutAkku Rasenmäher

Preis-Leistungssiegertest-vergleiche.com2,2GutAkku Rasenmäher

Hersteller Bosch Ryobi Makita Black&Decker Bosch
Akku ohne Lithium Ion 2 x 18 V ohne Lithium Ion 18 V Lithium Ion 36 V
Akku Kapazität K.A. 4 Ah K.A. 2 Ah 2,6 Ah
Eigenschaften mähen, sammeln, mähen, sammeln, mulchen mähen, sammeln, mähen, trimmen, Kanten schneiden mähen, sammeln,
Schnittbreite 43 cm 40 cm 43 cm 28 cm 32 cm
Fangkorb Volumen 50 l 50 l 50 l K.A. 31 l
Schnitthöhenverstellung
Material Fangkorb Kunststoffbox Grasfangsack Grasfangsack K.A. Kunststoffbox
Gewicht 13,7 kg 21 kg 17,9 kg 4,7 kg 10,2 kg
Griffhöhenverstellung
empf. Rasenfläche klein bis mittel 550 qm klein bis mittel klein 300 qm
Lautstärke 76 dB 80,1 dB 80 dB 60 dB 74 dB
Besonderheiten Sicherheitsschlüssel, Air-Flow-System Sicherheitsschlüssel, 18 V „One“-System Sicherheitsschlüssel, integrierter Tragegriff 3-in-1 18V Multi-Trimmer-Set: trimmen, Kanten schneiden und mähen. Sicherheitsschlüssel
Vorteile
  •  Luftstromtechnologie
  •  gummierte Räder
  •  ergonomische Griffe
  •  mit Mulchkeil
  •  Rasenkamm für randnahes Mähen
  •  kegelgelagerte Räder
  •  platzsparende Aufbewahrung
  •  für 36 V oder 2 x 18 V
  •  kugelgelagerte Räder
  •  wendig
  •  platzsparend verstaubar
  •  Zweithandgriff
  •  abnehmbarer Rasentrimmer
  •  platzsparende Aufbewahrung
  •  keine Selbstentladung
  •  kein Memoryeffekt
  •  konstante Kapazität
Fazit Rasenmäher mit gutem Bedienkomfort, leicht und leise im Betrieb Akku Rasenmäher mit überzeugender Ergometrie, leichtgängig Sehr guter Rasenmäher, leicht zu fahren und platzsparend verstaubar Gutes Kombigerät für kleinere Leichtes, leises und handliches Gerät für kleinere Gärten
Zum Amazon-Angebot

Unsere Vergleichstabelle zum Akku Rasenmäher Vergleich ersetzt keinen Akku Rasenmäher Test, bei dem ein spezieller Akku Rasenmäher Testsieger empfohlen werden kann. Um den Mehrwert für unsere Leser zu steigern, verlinken wir ggf. zu einem externen Akku Rasenmäher Test vertrauenswürdiger Quellen. Am entscheiden nur Sie selbst, welches Modell Ihr persönlicher Akku Rasenmäher Testsieger wird.

Der passende Rasenmäher für Ihren Garten

Ein Rasen soll ansehnlich und gepflegt aussehen. Mit den richtigen Saatgut und der regelmäßigen Düngergabe ist es jedoch allein nicht getan. Zur Kräftigung des Rasens gehört auch ein regelmäßiger Schnitt, denn nur durch das richtige Rasen mähen und einer ausreichenden Bodenbelüftung wird Ihr Rasen zu einer Augenweite.

Bevor Sie sich einen Rasenmäher kaufen, sollten Sie sich ein paar Gedanken darüber machen, wie Sie die Pflege Ihres Rasens gestalten wollen. Das Angebot an Rasenmähern ist riesig. Bevor Sie sich entscheiden, sollten Sie unseren Rasenmäher Vergleich von Test-Vergleiche.com beachten und sich zuerst die Frage stellen, welche Faktoren für den Kauf relevant sind.

  • Größe der Rasenfläche
  • Beschaffenheit der Rasenfläche
  • Antrieb des Rasenmähers, Handantrieb, Elektro, Benzin, Akku-Rasenmäher
  • Schnittbreite
  • Fangkorbvolumen
  • Lärmbelästigung
  • Qualität und Preis

Die Größe der Rasenfläche

Die Größe der Rasenfläche ist eines der wichtigsten Kriterien überhaupt. Sie ist nicht nur für die Leistung und die Arbeitsbreite notwendig, sonder auch dafür ob Sie sich für einen Rasenmäher Elektro entscheiden oder lieber für einen Rasenmäher Benzin oder gar einen Rasenmäher Akku bevorzugen.

Doch die besten Elektro Rasenmäher nützen nichts, wenn kein Stromanschluss in der Nähe ist oder das Grundstück so groß, dass Sie eine lange Strecke mit einem Stromkabel überbrücken müssten. In so einem Fall werden Sie sich eher einen Benzin Rasenmäher kaufen. Für dieses Szenario würde sich auch ein Akku Rasenmäher eignen, wenn der Akku nicht vor Ort aufgeladen werden muss. Die Kapazität eines Akkus ist jedoch begrenzt und größere Flächen sind nur mit einer größeren Anzahl an aufgeladenen Wechselakkus zu bewältigen. Deshalb sollten Sie sich eher einen Rasenmäher Akku kaufen, wenn Sie nur kleinere Flächen zu mähen haben.

Die meisten Rasenmäher Hersteller geben in Ihren Dokumentationen die Größe der empfohlenen Rasenfläche an. Ein grober Richtwert, der Ihnen bei der Entscheidung helfen soll.

Um große Rasenflächen zu mähen ist ein Rasenmäher mit einer größeren Schnittbreite optimal. Große Rasenflächen bringen auch viel Schnittgut und Sie sollten sich für ein großes Fangkorb Volumen entscheiden. Ist Ihr Gartengrundstück allerdings mit vielen Büschen, Bäumen oder anderen Hindernissen „verbaut“ ist wiederum eine kleine Schnittbreit besser, weil Sie damit wendiger sind und Hindernissen schneller umfahren können.

Empfohlene Rasenfläche:

Rasenmäher Elektro Vergleichqm Rasenmäher Benzin Vergleichqm Rasenmäher Akku Vergleichqm
Rasenmäher Elektro Bosch,800Rasenmäher Benzin Steelline Plus 461200Rasenmäher Akku Bosch,300
Rotak 43Rotak 43LI
Rasenmäher Elektro Wolf,350Rasenmäher Benzin Ryobi, RLM4617SMEk.A.Rasenmäher Akku Ryobi, RLM18X40H240550
A 370 E
Rasenmäher Elektro Al-Ko, Comfort 40E600Rasenmäher Benzin McCulloch, M46-125R500Rasenmäher Akku Makita, BLM430ZX2C300
Rasenmäher Elektro Gardena, PowerMax 37Ek.A.Rasenmäher Benzin Al-Ko, 4.65 P-B Classic800Rasenmäher Akku Black&Decker, STC1820CM200
Rasenmäher Elektro Einhell, BG EM 1030250Rasenmäher Benzin Wolf, S4200500Rasenmäher Akku Bosch, Rotak 32LI300

 

Wie wollen Sie Ihre Rasenfläche bearbeiten?

Wenn Sie Ihren Rasen nicht nur schneiden wollen, sondern ihm auch durch das Mulchen des Schnittgutes einen Düngerschub geben wollen, sollten Sie sich für einen Rasenmäher entscheiden, der neben dem sammeln des Schnittgutes dieses auch klein häckseln kann.

Eigenschaften der verglichenen Rasenmäher:

Test Rasenmäher Elektro Test Rasenmäher Benzin Test Rasenmäher Akku
Rasenmäher Elektro Bosch, Rotak 43Mähen sammelnRasenmäher Benzin Steelline Plus 46Mähen sammeln mulchenRasenmäher Akku Bosch, Rotak 43LIMähen sammeln
Rasenmäher Elektro Wolf, A 370 EMähen sammeln mulchenRasenmäher Benzin Ryobi, RLM4617SMEMähen sammeln mulchenRasenmäher Akku Ryobi, RLM18X40H240Mähen sammeln mulchen
Rasenmäher Elektro Al-Ko, Comfort 40EMähen sammeln mulchenRasenmäher Benzin McCulloch, M46-125RMähen sammeln Rasenmäher Akku Makita, BLM430ZX2CMähen sammeln
Rasenmäher Elektro Gardena, PowerMax 37EMähen sammeln mulchenRasenmäher Benzin Al-Ko, 4.65 P-B ClassicMähen sammeln Rasenmäher Akku Black&Decker, STC1820CMMähen trimmen
Rasenmäher Elektro Einhell, BG EM 1030Mähen sammelnRasenmäher Benzin Wolf, S4200Mähen sammeln Rasenmäher Akku Bosch, Rotak 32LIMähen sammeln

Wie laut darf ein Rasenmäher sein?

Ein zu lauter Rasenmäher ist oftmals ein Grund von Unstimmigkeiten in der Nachbarschaft, wenn der Rasenmäher in Betrieb genommen wird. Die monotonen Geräusche dringen selbst durch Fenster und Wände und können Minuten oder Stunden anhalten, je nachdem wie groß die Fläche ist, die gemäht werden muss. Ist ein Rasenmäher Akku noch günstig in der Geräuschentwicklung, ist beim Rasenmäher Elektro von günstig keine Rede und dass ein Rasenmäher Benzin günstig in der Geräuschentwicklung ist, kann ganz verneint werden.

Hier stellt sich die Frage wann ein Rasenmäher überhaupt betrieben werden darf und mit welchem Geräuschpegel. Darf man eigentlich immer den Rasen mähen, oder gibt es Ruhezeiten, in denen das Rasenmähen aus Lärmschutzgründen gesetzlich verboten ist? Meistens sind die Mittagspausen einzuhalten und Sonn- und Feiertags ist das Mähen ganz verboten.

Bundeseinheitlich schreibt die Rasenmäher Lärmverordnung vor, zu welcher Zeit das Rasenmähen nicht erlaubt ist. Dabei wird unterschieden zwischen motorischen Rasenmähern und den Handrasenmähern, die ohne Motor auskommen. Es wird auch zwischen Elektro Rasenmähern und Benzinrasenmähern unterschieden.

Lärmbelästigungen unter 60 dB fallen nicht unter diese Regelung. Leise Rasenmäher haben einen Geräuschpegel von unter 88 dB.

Als allgemeinen Grundsatz gilt, dass man werktags zwischen 7 Uhr bis 19 Uhr den Rasen mähen kann. Die Ruhezeiten dazwischen variieren aber von Gemeinde zu Gemeinde und eine Anfrage bei Ihrer Gemeindeverwaltung kann Klarheit verschaffen. Unser Akku Rasenmäher Vergleichssieger, der Rotak 43LI von Bosch, erreicht nur einen Schallpegel von 76 dB und ist damit sehr leise.

Welche Lautstärke unsere  Modelle haben, sehen Sie in der nachfolgenden Aufstellung:

Rasenmäher Elektro Vergleich von test-vergleiche.com Laut-stärkeRasenmäher Benzin Vergleich von test-vergleiche.com Laut-stärkeRasenmäher Akku Vergleich von test-vergleiche.com Laut-stärke
Rasenmäher Elektro Bosch, Rotak 4385 dBRasenmäher Benzin Steelline Plus 46k.A.Rasenmäher Akku Bosch, Rotak 43LI76 dB
Rasenmäher Elektro Wolf, A 370 E96 dBRasenmäher Benzin Ryobi, RLM4617SME96 dBRasenmäher Akku Ryobi, RLM18X40H24080 dB
Rasenmäher Elektro Al-Ko, Comfort 40Ek.A.Rasenmäher Benzin McCulloch, M46-125R94 dB Rasenmäher Akku Makita, BLM430ZX2C80 dB
Rasenmäher Elektro Gardena, PowerMax 37E97 dBRasenmäher Benzin Al-Ko, 4.65 P-B Classick.A. Rasenmäher Akku Black&Decker, STC1820CM60 dB
Rasenmäher Elektro Einhell, BG EM 103096 dBRasenmäher Benzin Wolf, S420094 dB Rasenmäher Akku Bosch, Rotak 32LI74 dB

Ein Unterschied von nur 3 dB empfindet das menschliche Ohr schon als eine Verdoppelung der Lautstärke und ein Unterschied von 10 dB kommt einer Verzehnfachung gleich. Lautstärken ab 84 dB gelten bei längerfristiger Einwirkung als Gesundheitsgefährdend.

Welche Breite ist für meinen Garten angebracht?

Bevor Sie einen Rasenmäher Elektro bestellen oder einen Benzin Rasenmäher kaufen oder auch einen Rasenmäher Akku Vergleich anstellen, sollten Sie sich mit den Kriterien der einzelnen Modelle vertraut machen. Für große Rasenflächen sollten Sie einen Rasenmäher mit großer Schnittbreite auswählen. Diese haben meist auch eine größere Leistung. Für kleinere Gärten reicht auch schon eine Schnittbreite von 30 cm aus. Ist Ihr Grundstück allerdings sehr verwinkelt und hat viel Baum- oder Heckenbestand, ist eine kleinere Breite auch für den größeren Garten besser, weil er wendiger ist und Hindernisse einfacher umfahren kann.

Hier die Schnittbreiten unserer verglichenen Modelle in der Übersicht:

Rasenmäher Elektro Vergleich von test-vergleiche.comSchnitt-breite Rasenmäher Benzin Vergleich von test-vergleiche.comSchnitt-breite Rasenmäher Akku Vergleich von test-vergleiche.comSchnitt-breite
Rasenmäher Elektro Bosch, Rotak 4343 cmRasenmäher Benzin Steelline Plus 4646 cmRasenmäher Akku Bosch, Rotak 43LI43 cm
Rasenmäher Elektro Wolf, A 370 E37 cmRasenmäher Benzin Ryobi, RLM4617SME46 cmRasenmäher Akku Ryobi, RLM18X40H24040 cm
Rasenmäher Elektro Al-Ko, Comfort 40Ek.A.Rasenmäher Benzin McCulloch, M46-125R46 cmRasenmäher Akku Makita, BLM430ZX2C43 cm
Rasenmäher Elektro Gardena, PowerMax 37E43 cmRasenmäher Benzin Al-Ko, 4.65 P-B Classic46 cmRasenmäher Akku Black&Decker, STC1820CM28 cm
Rasenmäher Elektro Einhell, BG EM 103030 cmRasenmäher Benzin Wolf, S420042 cm Rasenmäher Akku Bosch, Rotak 32LI32 cm

Worauf sollten Sie beim Rasenmäher kaufen noch achten?

Ein wichtiges Aspekt beim Kauf ist das Gewicht des Rasenmähers. Alle unseren verglichenen Modelle müssen von Hand geschoben werden. Je schwerer der Rasenmäher ist, umso schwerer lässt er sich schieben. Auch, wenn sich Ihr Rasenmäher auf glattem Boden leicht bewegen lässt, sieht das auf feuchten oder hohen Rasen schon ganz anders aus. Akku Rasenmäher und Elektro Rasenmäher sind in der Regel sehr leicht und lassen sich problemlos schieben. Benzin Rasenmäher sind da schon um einiges schwerer. Aus dem Grund haben fast alle Benzin Modelle einen zusätzlichen Radantrieb, der das Schieben wesentlich leichter gestaltet. Unser Elektro Rasenmäher Vergleichssieger, der Rotak 43 von Bosch, wiegt nur 12,5 kg, während unser Benzin Rasenmäher Vergleichssieger, der Plus 46 von Steeline schon 32 kg wiegt, dafür aber einen Radantrieb hat

Hier eine Übersicht über das Gewicht der  Modelle:

 

Rasenmäher Elektro Vergleich von test-vergleiche.comGewicht Rasenmäher Benzin Vergleich von test-vergleiche.comGewicht Rasenmäher Akku Vergleich von test-vergleiche.comGewicht
Rasenmäher Elektro Bosch, Rotak 4312,7 kgRasenmäher Benzin Steelline Plus 4632 kg RadantriebRasenmäher Akku Bosch, Rotak 43LI13,7 kg
Rasenmäher Elektro Wolf, A 370 E17 kgRasenmäher Benzin Ryobi, RLM4617SME35 kg RadantriebRasenmäher Akku Ryobi, RLM18X40H24021 kg
Rasenmäher Elektro Al-Ko, Comfort 40E19 kgRasenmäher Benzin McCulloch, M46-125R30 kg RadantriebRasenmäher Akku Makita, BLM430ZX2C17,9 kg
Rasenmäher Elektro Gardena, PowerMax 37Ek.ARasenmäher Benzin Al-Ko, 4.65 P-B Classic26 kgRasenmäher Akku Black&Decker, STC1820CM4,7 kg
Rasenmäher Elektro Einhell, BG EM 10308 kgRasenmäher Benzin Wolf, S420028 kgRasenmäher Akku Bosch, Rotak 32LI10,2 kg

 

Auch das Fassungsvermögen des Fangkorbes ist ein wichtiges Kaufargument. Hierbei kann man aber grob sagen, dass das Volumen des Fangkorbes der Schnittbreite angepasst ist, unabhängig davon ob es sich um einen Akku Rasenmäher, einen Benzin Rasenmäher oder einen Elektro-Rasenmäher handelt.

  • Schnittbreite 30 cm – 30 l
  • Schnittbreite 40 cm – 45 - 50 l
  • Schnittbreite 45 cm – 55 - 65 l

Je größer der Fangkorb ist, um so seltener müssen Sie ihn entleeren. Der Nachteil: der Rasenmäher wird durch das aufgesammelte Gras immer schwerer. Einige Modelle, besonders die leichten mit großem Fangkorb, neigen dazu leicht nach hinten zu kippen, wenn der Fangkorb voll ist.

Leider stehen bei der Stiftung Warentest keine gleichwertigen Rasenmäher Tests zur Verfügung. Im Test 4/2013 und Test 4/2014 wurden keine vergleichbaren Rasenmäher getestet. Wir haben aus den vielen Rezessionen der Verbraucher die Vor- und Nachteile der besten Rasenmäher für Sie zusammen getragen.

Die Rasenmäher Typen im Detail – Elektro Rasenmäher

Elektro Rasenmäher haben neben den benzinbetriebenen einen deutlichen Vorteil. Neben der deutlich niedrigeren Lautstärke werden auch Abgase vermieden und das Schonen von fossilen Ressourcen. Kein wechseln von Zündkerzen, kein Nachfüllen von Benzin und Öl und auch kein Tausch des Luftfilters. Im Bezug auf Wartung und Betrieb sind die Elektrorasenmäher viel pflegeleichter als ihre spritfressenden Mitgesellen.

Elektrorasenmäher lassen sich in zwei Kategorien aufteilen:

Elektrorasenmäher mit Kabel

Elektrorasenmäher ohne Kabel.

Die Elektrorasenmäher mit Kabel

Die Versorgung mit Strom übernimmt ein Anschlusskabel, welches mit einem Verlängerungskabel oder einer Kabeltrommel weiter verlängern lässt. Damit lässt sich auch Gras in einer größeren Entfernung mähen. Der Start ist bequem, ein Druck auf den Starter genügt und der Rasenmäher springt an.

Doch ganz so bequem wie es klingt, ist das Ganze nicht. Sehr unkomfortabel kann sich das Vor- und Zurückbewegen des Rasenmähers gestalten, wenn das Kabel jedes mal aus der Schusslinie gebracht werden muss. Dabei kann es sich schnell verwickeln oder an Pflanzen hängen bleiben und muss wieder entwirrt werden.

Ist man einmal über das Zuleitungskabel gefahren, hält der Spaß auf. Nichts geht mehr. Dazu kommt noch, dass in vielen Gartengrundstücken die Elektro Sicherheit oftmals zu wünschen übrig lässt. Fehlt der FI-Schutz im Sicherungskasten, kann das Ganze auch böse enden.

Deshalb sollten Sie nur solche Flächen mit einem Elektro Rasenmäher bearbeiten, die keine großen Verlängerungen erfordern und im Elektrokasten den notwendigen Schutz aufweisen. Für kleinere bis mittlere Gärten ist der Einsatz zu befürworten, Elektrorasenmäher sind hier die richtige Wahl.

Der Akku Elektro Rasenmäher

Die Akku Rasenmäher benötigen zwar auch Strom, dieser wird aber vorher in einer Batterie aufgeladen und der Mähvorgang kann ganz ohne Kabelgewirr abgewickelt werden. Akku Geräte sind in ihrer Mobilität den Benzin Rasenmähern gleichzusetzen, jedoch mit wesentlich niedrigerer Lärmbelastung.

Trotz der nur noch verwendeten Lithium-Ionen-Akkumulatoren ist ein Mähen über einen längeren Zeitraum nicht möglich. Es gibt zwar Modelle, deren Kapazität bis zu einer Stunde ausreicht, ist aber nasses Gras oder hohes Gras zu mähen, ist die Power schnell versiegt. Abhilfe schaffen Wechselakkus. Wer immer einen oder mehrere voll geladen in Reserve hat, kann mit seinem Akku Rasenmäher viel Freude haben.

Achten Sie beim Kauf auf die Akkuleistung. Sie wird in Ah (Amperestunden) angegeben. Je größer der Wert, um so länger die Betriebsbereitschaft. Wichtig ist auch die Ladezeit des Akkus. Braucht es mehrere Stunden, um die volle Ladung zu erreichen, können Sie in dieser Zeit Ihre Zelte im Garten abbrechen und müssen den Mähvorgang mehrfach unterbrechen.

Die Rasenmäher Typen im Detail – Benzin Rasenmäher

Der Benzin Rasenmäher gehört zu den Klassikern in der Rasenmäher Branche. Er ist leistungsmäßig kaum von einem Elektro Rasenmäher zu schlagen. Er hat allerdings auch ein höheres Gewicht. Aus dem Grund werden die schwereren Modelle unter den Benzin Rasenmähern mit einem Radantrieb angeboten. In hügeligem Gelände oder unebenen Böden ist dieser Antrieb eine große Hilfe. Wendemanöver oder Kurven werden leicht und bequem genommen. Ein solcher Benzin Rasenmäher setzt sich von selbst in Bewegung und hält etwa eine max. Geschwindigkeit von 3,5 km/h, die aber auch herunter geregelt werden kann.

Große Unebenheiten im Boden sind allerdings kontraproduktiv. Der Reifenantrieb kann durchdrehen und das Messer kann sich in den Untergrund eingraben. Abgesehen von der verloren gehenden Messerschärfe kann hier Ihr Rasen erheblich leiden.

Zum Starten des Benzin Rasenmähers wird das Starterkabel gezogen, welcher wenig Kraftaufwand erfordert. Komfortablere Modelle verfügen über Zündschlüssel und Starterknopf.

Benzin Rasenmäher eignen sich vor allem für große Grundstücke oder solche, die über keinen Netzanschluss verfügen. Es gibt aber auch Freunde des Benzinrasenmähers, die sich die Umstände mit einem Anschlusskabel sparen wollen.

Benzin Rasenmäher

3 in 1, Mähen, fangen, mulchen

Das Schnittgut des Rasenmähers muss nicht unbedingt in der braunen Tonne enden, es kann auch im eigenen Garten zum erzeugen von Komposterde genutzt werden. Es gibt aber auch noch eine andere Art, den Rasenschnitt zur Anreicherung des Bodens mit Humus zu beschleunigen – dem Mulchen. Wenn Sie Ihr Schnittgut in dieser Art weiter verarbeiten wollen, müssen Sie sich für einen Rasenmäher mit Mulchfunktion entscheiden.

In diesen Geräten wird der Grünschnitt durch ein besonderes Verfahren weiter zerkleinert. Er fällt dann in kleinste Teile zerhäckselt auf den gemähten Boden zurück und sorgt gleich vor Ort für eine Verrottung und zur langfristigen Bodenverbesserung.

Mulchfähige Rasenmäher gibt es in allen Kategorien, bei Akku Geräten, Benzin Rasenmähern oder Elektro Rasenmähern.

Gutes Rasenmähen fängt mit der richtigen Rasenpflege an

Damit Ihr Rasen immer schön saftig grün aussieht ist mehr als nur der richtige Rasenmäher notwendig. Denn den Rasen schön kurz halten reicht nicht. Wer etwas Zeit und Aufwand in seinen Rasen investiert, wird dafür mit einer grünen Oase belohnt, die bewunderte Blicke auf sich zieht. Der Aufwand ist je nach gewünschtem Ergebnis mal mehr, mal weniger. Wer einen Zierrasen möchte muss seinem Rasen mehr Aufmerksamkeit schenken, als der, der sich einen Gebrauchs- oder Spielrasen wünscht. Beiden tut eine ordentliche Rasenpflege gut. Deshalb entscheiden Sie selbst, welchen Aufwand Sie sich für Ihren Rasen wünschen.

Kurze Pflegetipps  wie Sie Ihren Rasen behandeln sollten

  • Betreten Sie Ihren Rasen möglichst nicht bei Frost. Die Gräser sind nicht mehr elastisch und brechen ab. Ein guter Nährboden für Pilze (Schneeschimmel), der Lücken in die Grasnarbe frisst. Entfernen Sie auch im Herbst eventuelles Laub von Ihrer Rasenfläche, was zu den gleichen Schäden führen kann.
  • Ausgiebige Niederschläge weichen den Boden auf. Erst wenn das Wasser in den Boden eingezogen ist, richten sich die Grashalme wieder auf. Wird der Rasen vorher betreten, drücken sich die Gräser tief in den Boden hinein und es dauert, bis sie sich wieder daraus „befreit“ haben.
  • Wässern Sie Ihren Rasen, wenn er bedürftig ist. Rasenflächen, die langer Trockenheit ausgesetzt sind, reagieren empfindlich. Braune, trockene Flecken sind das Resultat, was noch durch intensive Sonneneinstrahlung gefördert wird. Das Wässern erfolgt optimalerweise in den Frühstunden oder am Abend. Als Richtwert für eine Bewässerung gilt: Pro Quadratmeter ist eine Wassergabe von 15 bis 20 l in der Woche notwendig, bei sehr heißen Temperaturen noch mehr.
  • Bevor Sie höheres Gras schneiden, sollten Sie den rasen nicht mehr betreten. Grashalme werden sonst niedergetreten und nicht abgeschnitten. Ein unsauberes Schnittbild entsteht, was zur Nacharbeit zwingt.
  • Maulwurfshügel sind der Schrecken jedes Gartenbesitzers. Bevor Sie daran gehen die lästigen Gesellen zu vertreiben (töten oder ausgraben ist verboten, die Maulwürfe stehen unter besonderem Schutz), sollten Sie jeden Hügel sofort abtragen, weil die Grasnarbe unter dem Erdhügel sonst abstirbt.

Rasenmäher Vergleichssieger

Die Mähhäufigkeit

Lieber einmal öfter den Rasenmäher benutzen und nicht soviel einkürzen, lautet die Devise. Wenn Sie sich an einer gesunden grünen Rasenfläche erfreuen wollen, ist etwas Zeit und Mühe erforderlich. Bein regelmäßigen Schnitt verzweigen sich die Gräser und bilden eine dichte Grasnarbe.

ErgebnisMäh-Zyklus FrühjahrMäh-Zyklus Sommer/Herbst
Zierrasen2 x die Woche2 - 4 x im Monat
Sport- und Spielrasen1 – max. 2 x wöchentlich1 – 2 x im Monat
Schattenrasen1 x wöchentlich2 x im Monat
Freier Landschaftsrasen1 x im Quartal3 x im Jahr

Beim ersten Schnitt im Frühjahr sollten Sie nicht mehr als 1/3 der Halmlänge abschneiden. Als ideal gilt beim Zierrasen eine Schnitthöhe von 3 cm, beim Spielrasen von 6 cm. Sie sollten es vermeiden nasses Gras zu schneiden. Die Gräser werden unnötig verletzt und der Rasenmäher wird unnötig verstopft. Außerdem sieht das Schnittbild bei nassem Rasen nicht schön aus, weil sich die viele Grashalme niederdrücken und von den Messern kaum berührt werden.

Auch das Rasenmähen bei Temperaturen über 30° C ist nicht ideal. Der Boden trocknet zu schnell aus und braune Stellen sind unausweichlich.

Nach dem Urlaub sollte der Grasschnitt auch moderat ausfallen und nicht mehr als die Hälfe der Halmlänge betragen. Erst beim weiteren Mähen kann die Schnitthöhe abgesenkt werden.

Das richtige Düngen

Dem Rasen werden durch das Mähen wichtige Nährstoffe entzogen. Der Verlust an Blattsubstanz (Grünschnitt) muss durch Zugabe von Nährstoffen ausgeglichen werden. Das muss nicht nach jedem Mähen geschehen, doch wird es vernachlässigt, sieht Ihr Rasen bald nicht mehr schön aus und unerwünschte Pflanzen machen sich breit. Hat sich erst einmal Löwenzahn & Co angesiedelt, ist es sehr schwer diese Unkräuter wieder vom Rasen zu verbannen.

Hier hilft aber nicht soviel wie möglich, sondern soviel wie nötig. Ausschlaggebend ist auch die Rasennutzung, intensiver genutzt – mehr Nährstoffe. Mit dem Mulchen Ihrer Rasenflächen liefern Sie schon einen guten Beitrag zur Gesunderhaltung Ihres Rasens. Weiterhin benötigt Ihr Rasen Stickstoff, Kalium und Phosphor, sowie einige Sekundärrohstoffe wie beispielsweise Magnesium, Calcium und Schwefel und Spurenelemente, wie Kupfer, Eisen, Zink und Mangan.

Wenn Sie gute Komposterde im Garten haben mit Humusbildung, kann eine Mischung mit Sand in dünnen Gaben auf Ihrem Rasen aufgebracht werden. Aber bitte nur so viel, dass die Grasnarbe darunter nicht abstirbt. Wer keinen Kompost zur Verfügung hat, kann sich mit handelsüblichen Düngern aus dem Gartenmarkt behelfen.

Für ein optimales Ergebnis müssen Sie den richtigen Dünger verwenden. Der Handel stellt dafür viele Mischungen für alle möglichen Fälle zur Verfügung. Es gibt Frühjahrs- und Herbstdünger, Dünger für Schattenrasen oder Neusaat. Wichtig ist, den Dünger gleichmäßig und in der richtigen Menge auszubringen. Sehr hilfreich ist dabei ein Streuwagen, der auf jede Körnung einstellbar ist.

Am besten Düngen Sie, wenn der Himmel bedeckt ist und wenn Regen in Aussicht ist. Regenwasser löst den Dünger auf und stellt ihn den Wurzeln zur Verfügung. Nicht bei voller Sonne düngen, das kann zur Verbrennung der Grasnarbe führen.

Bevor Sie sich einen Rasenmäher günstig kaufen, sollten Sie auf nachfolgende Tipps achten.

Die besten Rasenmäher Dünger

Hier noch einmal die wichtigsten Kriterien auf die Sie beim Rasenmäher bestellen achten sollten:

  • Mähleistung, wie viel Quadratmeter schafft der Rasenmäher pro Stunde
  • Schnittbreite, ist dafür verantwortlich wie oft Sie in Ihrem Garten hin- und her laufen müssen
  • Schnitthöhe, sollte sich bei allen Modellen verstellen lassen
  • Schnittqualität, ein gutes Schnittbild trägt zur Attraktivität des gemähten Rasens bei
  • Fangbehälter, wie viel Schnittgut nimmt der Fangbehälter auf, wird er richtig voll und lässt er sich leicht entnehmen
  • Mulchen, kann der gewählte Rasenmäher das Schnittgut mulchen und ist das nötige Zubehör bei der Lieferung dabei
  • Lautstärke, je leiser Ihr Rasenmäher läuft, um so weniger bekommen Sie Ärger mit den Nachbarn
  • Energieverbrauch, je höher die Motorleistung um so höher auch der Energieverbrauch, um so schneller haben Sie aber auch Ihre Rasenfläche bearbeitet
  • Akku, akkubetriebene Rasenmäher werden oftmals ohne Akkus geliefert. Machen Sie sich vor dem Kauf schlau, ob Sie einen Akku dazukaufen müssen.
  • Montage, sie sollte so einfach wie möglich sein
  • Anleitung, sollte so verständlich wie möglich sein
  • Bedienung, soll leicht und sicher sein, eine eventuelle Sicherung hält Kinder oder Unbefugte von der Benutzung ab
  • Radantrieb, bei Benzin Rasenmähern sehr sinnvoll
  • Haltbarkeit, preiswerte Rasenmäher haben oft Qualitätsmängel oder Kunststoffteile, deren Haltbarkeit mechanischen Einflüssen gegenüber nicht immer gewährt ist
  • Aufbewahrung, zusammenklappbare Rasenmäher lassen sich platzsparend verstauen. Hat der Rasenmäher einen Grasfangsack kann dieser auch zusammengeklappt werden.

Akku Rasenmäher Test bei Stiftung Warentest

„Rasenmäher mit Akku: Vier schneiden gut ab“

Am 01.04.2017 hat Stiftung Warentest einen Akku Rasenmäher Test durchgeführt, wobei die Punkte Mähen, Handhabung, Haltbarkeit, Gesundheit und Umwelt sowie Sicherheit näher betrachtet worden sind. Es wurden insgesamt 20 verschiedene Modelle von unterschiedlichen Herstellern in dem Test mit einbezogen, wobei sich jedoch nur vier Akku Rasenmäher wirklich durchsetzen konnten.

Auf Platz eins, mit einem Qualitätsurteil von 2,0 (gut), liegt der Viking MA 339 C (Set). Durch den Einholm-Griffbügel lässt sich der Mäher gut handhaben. Er eignet sich sehr gut bei flachem, aber auch bei höherem Gras, ist jedoch auch deutlich teurer. Platz zwei belegt der Bosch Rotak 37 LI mit einem Qualitätsurteil von 2,1 (gut). Ob hohes Gras oder feuchter Rasen, der kraftvolle Motor sorgt dafür, dass immer ein gutes Mähbild erreicht wird.

Auf Platz drei, mit der Note 2,3 (gut), konnte sich der Al-Ko Moweo 42.5 Li qualifizieren. Gegenüber den anderen Modellen eignet sich der robuste Mäher eher für trockenes und durchaus etwas höheres Gras. Nicht so vorteilhaft ist allerdings die Einstellung der Schnitthöhe, da diese an jedem einzelnen Rad eingestellt werden muss. Platz vier wird vom Ryobi RLM18X40H240 mit einer Gesamtnote von 2,5 belegt. Trotz einer befriedigenden Handhabung und einer sehr guten Haltbarkeit gehört der günstige Akku Rasenmäher dennoch zu den Modellen, die beim Test gut abschneiden.

Bestseller Akku Rasenmäher

Bestseller Nr. 1
Bosch Akku-Rasenmäher CityMower 18 (18 Volt, 1 Akku 4,0 Ah, Schnittbreite: 32 cm, Rasenflächen bis 300 m², im Karton)
  • Kabellose Freiheit: Dank leistungsstarkem Bosch 18V-Akku
  • Komfortables Mähen mit maximaler Kontrolle: Verstellbare ErgoFlex-Griffe gewährleisten eine gesunde Arbeitshaltung und dadurch eine...
  • Mähen bis an den Rand: Die Rasenkämme ermöglichen randnahes Mähen an Kanten, Mauern und Zäunen
  • Einfache Schnitthöhenverstellung: Wahlhebel zur Einstellung der Rasenschnitthöhe von 30 bis 60 mm
  • Lieferumfang: CityMower 18, 1 Akkupack PBA 18V 4.0Ah W-C, Ladegerät AL 1830 CV, Bedienungsanleitung, Karton
Bestseller Nr. 2
Einhell City Akku-Rasenmäher GE-CM 18/30 Li Kit Power X-Change (Li-Ion, 18 V, 30 cm Schnittbreite, 3-stufige Schnitthöhenverstellung, inkl. 18 V 3 Ah-Akku und...
  • Der Rasenmäher wird von einem bürstenlosen Elektromotor angetrieben, mechanischer Verschleiß entfällt dadurch. Flachen bis 150...
  • Die 3-stufige axiale Schnitthöhenverstellung von 30 mm bis 70 mm bietet variable Einstellungsmöglichkeiten zum Rasenschnitt. Der Akku...
  • Das hochwertige, schlagzähe Kunststoffgehäuse meistert auch dichte Bewüchse und wilde Flächen. Die rasenschonenden, großflächigen...
  • Der klappbare Führungsholm bietet eine platzsparende Aufbewahrungsmöglichkeit auch in engen Gartenhäuschen und Garagen. Mit dem...
  • Der Fangsack bietet ein Volumen von 25 Litern.
AngebotBestseller Nr. 3
Einhell Akku-Rasenmäher GE-CM 18/33 Li (1x4,0Ah) Power X-Change (Li-ion, 18 V, bis 200 m², 5-stufige zentrale Schnitthöhenverstellung, inkl. 4,0 Ah PXC-Akku +...
  • Der Einhell Akku-Rasenmäher GE-CM 18/33 Li ist ein Mitglied der flexiblen und leistungsstarken Power X-Change-Familie und wird...
  • Der Akku-Mäher wird mit einem 18 Volt-Akku der anwender en Systemreihe betrieben. Jeder Akku der Systemreihe kann mit jedem PXC-Gerät...
  • Drei LEDs zeigen den Füllstand des Power X-Change-Akkus auf einen Blick an. Im Lieferumfang enthalten ist zudem ein Power X-Change...
  • Angetrieben wird der Akku-Mäher durch einen Einhell Brushless Motor, einen bürstenlosen Elektromotor, der mit einer längeren...
  • Der Highwheeler mit großen, rasenschonenden Rädern verfügt über eine 5-stufige zentrale Schnitthöhenverstellung, einen 2-fach...

Unser Fazit

Eine regelmäßige Rasenpflege ohne den richtigen Rasenmäher ist schlecht machbar. Das Ergebnis fällt ungleich besser aus, wenn der richtige Mäher eingesetzt wird. Stimmen Leistung und Schnittbild, sieht Ihr Rasen immer gepflegt aus. Wie ein Rasenmäher arbeitet haben wir Ihnen in unserem Vergleich vorgestellt und haben die Meinung vieler  Erfahrungsberichte mit eingearbeitet. Wir hoffen Ihnen mit unserem Vergleichvergleich Rasenmäher geholfen zu haben einen Fehlkauf zu tätigen.

Was für ein Artikel erhielt beim Akku Rasenmäher Vergleich von Test-Vergleiche.com ein „Sehr gut“?

Das Rasenmäher Akku Bosch Home & Garden Rotak 43 LI Akku-Rasenmäher wurde in unserem Vergleich mit Abstand als „Sehr gut“ bewertet und gegenüber weiteren Artikeln als „Beste Empfehlung“ gekürt.

Wer sind die Hersteller, die die Produkte im Akku Rasenmäher Vergleich von Test-Vergleiche.com herstellen?

Viele unterschiedliche Hersteller bieten Akku Rasenmäher an. Damit Sie den bestmöglichen Überblick bekommen, haben wir in unserem Akku Rasenmäher Vergleich Produkte so bekannter Marken, wie Bosch, Ryobi, Makita, Black&Decker und Bosch für Sie herausgesucht.

Welcher Artikel wurde im Akku Rasenmäher Vergleich von Test-Vergleiche.com Vergleich der Preis-Leistungssieger?

Für unsere preisbewußten Kunden küren wir im Akku Rasenmäher Vergleich auch immer einen Artikel mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis. Bei diesem Vergleich wurde der Rasenmäher Akku Bosch Home & Garden Rotak 32 LI High Power Akku-Rasenmäher Preis-Leistungssieger.

Wie hochpreisig können die Produkte aus dem Akku Rasenmäher Vergleich von Test-Vergleiche.com sein?

Akku Rasenmäher Produkte in hochwertiger Ausführung haben ihren Preis und sind bei uns bis zu einem Betrag von 343,19 € zu finden. Unsere preisgünstigeren Alternativen bekommen Sie schon ab 134,99 €.

Welche Auswahl von Akku Rasenmäher Herstellern und Produkten wurde beim Akku Rasenmäher Vergleich von den Redakteuren von Test-Vergleiche.com herangezogen?

Wie hat die Redaktion im Akku Rasenmäher Vergleich von Test-Vergleiche.com die Rangfolge festgelegt?

Die Festlegung der Rangfolge wird nicht durch Hersteller, Marken oder Produkte beeinflusst, sondern lediglich nach objektiven Gesichtspunkten unserer Redakteure. So bekam der Artikel Rasenmäher Akku Bosch Home & Garden Rotak 43 LI Akku-Rasenmäher von uns die Note 1, gefolgt von Rasenmäher Akku Ryobi RLM18X40H240 36 V, 4 Ah 40 cm Schnittbreite, Rasenmäher Akku Makita 2×18 V 43 cm, Rasenmäher Akku Black+Decker mit Akku-Rasentrimmer 18 V, STC1820CM und Rasenmäher Akku Bosch Home & Garden Rotak 32 LI High Power Akku-Rasenmäher.

Was wurde neben dem Vergleichssieger und Preis-Leistungssieger im Akku Rasenmäher Vergleich von Test-Vergleiche.com an weiteren Top-Produkten ausgesucht?

Alle Produkte aus dem Akku Rasenmäher Vergleich wurden von der Redaktion von Test-Vergleiche.com nach Beliebtheit und Bestbewertungen ausgesucht, so auch diese Top-Produkte wie Rasenmäher Akku Bosch Home & Garden Rotak 43 LI Akku-Rasenmäher, Rasenmäher Akku Ryobi RLM18X40H240 36 V, 4 Ah 40 cm Schnittbreite und Rasenmäher Akku Makita 2×18 V 43 cm.

Akku Rasenmäher Test & Vergleich Ratgeber

So können Sie aus unseren Vorschlägen in unserem Test oder Vergleich Ihren eigenen Akku Rasenmäher Bestseller wählen


Hallo, ich bin David und stehe auf Do-ityourself. Bevor bei mir ein Handwerker ins Haus kommt, versuche ich es selber und zum größten Teil gelingt es mir auch. Geht nicht, gibt’s nicht. Es kratzt an meinem Image, wenn ich es nicht wenigstens versuchen würde. Wenn es auch manchmal Rückschläge gibt, aus jedem Fehler lerne ich.

Du kannst das auch. Zeige was in Dir steckt. Deshalb habe ich für Dich diesen Akku Rasenmäher Vergleich zusammengestellt. Aus dem großen Akku Rasenmäher Angebot habe ich fünf der besten Akku Rasenmäher und meistgekauften Modelle herausgesucht und in einer Tabelle miteinander verglichen.

Meine Recherchen aus Kundenrezensionen, Umfragen oder Meinungen sowie Akku Rasenmäher Test's unabhängiger Ratgeberportale fanden in meinem umfangreichen Ratgeber ihren Niederschlag. Dieser enthält auch immer die Vor- und Nachteile einer Produktgruppe sowie die Auswahlkriterien, die für den Kauf wichtig sind.

Vielleicht hast Du schon Deinen persönlichen Akku Rasenmäher Testsieger gefunden, dann lass es mich wissen. Hier kannst Du mit mir kommunizieren und Deine persönliche Stellungnahme abgeben. Ich freue mich über Dein Posting!

Weiterführende Links und Quellen zu Akku Rasenmäher

Weitere Informationen zu unserem Artikel finden Sie auch unter Wikipedia, einer Plattform der bekanntesten freien Enzyklopädien im Internet. Hier erfahren Sie noch jede Menge Wissenswertes und Informatives zu unserer Auswahl über den Akku Rasenmäher zum Nachschlagen.

Wenn Sie auf dem YouTube Video-Portal echte und konkrete Informationen zu unseren Artikel Akku Rasenmäher suchen, bietet Ihnen diese Informationsquelle den direkten Zugang zu den passenden Videoclips.

Auf der Plattform von Amazon können Sie annähernd jedes Produkt, was Sie online kaufen möchten, entdecken. So finden Sie auch dieses Akku Rasenmäher Produkt bei Amazon. Gleichzeitig lassen sich noch viele weitere Artikel zu Ihrer Suchanfrage auf diesem Portal entdecken.

Ebay ist einer der weltweit größten Online Marktplätze auf dem Sie auch unsere Artikel  entdecken können. Neben dem Akku Rasenmäher von kommerziellen Händlern finden Sie hier auch den Akku Rasenmäher als gebrauchten Artikel von privaten Anbietern

Auf der Beste-Testsieger.de  Plattform finden Sie fast alle Produkte, die Sie online vergleichen möchten. So finden Sie dieses Akku Rasenmäher Produkt bei Beste-Testsieger.de. Gleichzeitig finden Sie auf diesem Portal viele weitere Artikel für Suchanfragen.

Beste Empfehlung

Rasenmäher Akku Bosch Home & Garden Rotak 43 LI Akku-Rasenmäher

4.8/5 - (161 votes)
Preis-Leistungs-Sieger

Rasenmäher Akku Bosch Home & Garden Rotak 32 LI High Power Akku-Rasenmäher

4.6/5 - (191 votes)

Die neusten Produkt-Tests und Vergleiche 2021


Seite Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

2 comments

4.7/5 - (941 votes)