Tauchpumpe 2017 Test - Vergleiche . Com

Die besten Tauchpumpe im Vergleich

Sortieren nach  
  Beste Empfehlung

1,3Sehr Gut

Tauchpumpe Gardena 1783-20 Comfort 9000 aquasensor Schmutzwasser-Tauchpumpe

  •  kein Schwimmer
  •  Flachabsaugung bis zu 1 mm
  •  auch für schmale Schächte einsetzbar

105,00 €   139,99 €

 

1,6Gut

Tauchpumpe T.I.P. 30116 Schmutzwasser Maxima 300 SX Edelstahl Schmutzwasser-Tauchpumpe

  •  stark
  •  selbstansaugend
  •  korrosionsgeschützt

76,46 €   111,95 €

 

1,7Gut

Tauchpumpe Comet Elegant Schmutzwasser-Tauchpumpe

  •  kleine Abmaße

12,30 €   13,99 €

Preis-Leistungs-Sieger

1,8Gut

Tauchpumpe Kärcher Schmutzwasser Schmutzwasser-Tauchpumpe

  •  langes Anschlusskabel
  •  ruhiger Lauf

111,44 €

 

2,0Gut

Tauchpumpe GARDENA Classic Schmutzwasser-Tauchpumpe

  •  10 m Anschlusskabel
  •  Thermoschutzschalter
  •  Universalschlauchanschluss

51,50 €   57,99 €

Name Tauchpumpe Gardena 1783-20 Comfort 9000 aquasensor Schmutzwasser-Tauchpumpe Tauchpumpe T.I.P. 30116 Schmutzwasser Maxima 300 SX Edelstahl Schmutzwasser-Tauchpumpe Tauchpumpe Comet Elegant Schmutzwasser-Tauchpumpe Tauchpumpe Kärcher Schmutzwasser Schmutzwasser-Tauchpumpe Tauchpumpe GARDENA Classic Schmutzwasser-Tauchpumpe
Preis 105,00 €   139,99 € 76,46 €   111,95 € 12,30 €   13,99 € 111,44 € 51,50 €   57,99 €
Vergleichsergebnis
Hinweis zur Vergleichsnote

test-vergleiche.com1,3Sehr Gut

test-vergleiche.com1,6Gut

test-vergleiche.com1,7Gut

test-vergleiche.com1,8Gut

test-vergleiche.com2,0Gut

Hersteller Gardena T.I.P. Comet Kärcher Gardena
Spannung 230 Volt 230 Volt 12 Volt 230 Volt 230 Volt
Leistung 320 Watt 700 Watt 24 Watt 320 Watt k.A.
Material Kunststoff Edelstahl Kunststoff Kunststoff Kunststoff
Fördermenge 9.000 l/h 18.000 l/h 600 l/h 7.000 l/h 6.000 l/h
Förderhöhe 7 m 8 m 5 m 6 m 5 m
Eintauchtiefe 7 m 7 m 2 m 8 m 7 m
Druck k.A. 0,8 bar 0,5 bar 0,6 bar 0,5 bar
Partikeldurchmesser max. 5 mm max. 30 mm 0 mm max. 20 mm max. 5 mm
Einsatzbereich leicht verschmutztes Wasser Schmutzwasser Trinkwasserqualität Schmutzwasser für leicht verschmutztes Wasser
Besonderheiten Aquasensor gesteuert Edelstahlgehäuse sehr klein, zum Einbau geeignet pumpt bis auf 5 mm ab Gardena Stecksystem
Vorteile
  •  kein Schwimmer
  •  Flachabsaugung bis zu 1 mm
  •  auch für schmale Schächte einsetzbar
  •  stark
  •  selbstansaugend
  •  korrosionsgeschützt
  •  kleine Abmaße
  •  langes Anschlusskabel
  •  ruhiger Lauf
  •  10 m Anschlusskabel
  •  Thermoschutzschalter
  •  Universalschlauchanschluss
Fazit Das schwimmerlose System lässt sich sehr genau justieren und saugt bis Wischtrocken ab. Leistungsstarke Tauchpumpe für stark verschmutztes Wasser. Kleine robuste Pumpe vor allem für Camping, Wohnwagen oder Boot geeignet. Tauchpumpe mit gutem Preis-, Leistungsverhältnis und sehr ruhigem Betrieb. Kleine handliche Pumpe für das Leerpumpen von Tonne oder Pool.
Zum Amazon-Angebot

Unsere Vergleichstabelle zum Tauchpumpe Vergleich ersetzt keinen Tauchpumpe Test, bei dem ein spezieller Tauchpumpe Testsieger empfohlen werden kann. Um den Mehrwert für unsere Leser zu steigern, verlinken wir ggf. zu einem externen Tauchpumpe Test vertrauenswürdiger Quellen. Am entscheiden nur Sie selbst, welches Modell Ihr persönlicher Tauchpumpe Testsieger wird.

Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Tauchpumpe bei Ebay kaufen!

Tauchpumpen … und Wasser marsch!

Wasser gehört zu den wichtigsten Elementen auf unserer Erde. Mensch, Tier und Vegetation könnten ohne Wasser nicht leben. Zuviel des nassen Elements an Stellen wo es nicht hingehört ist allerdings lästig. Der Wasserrohrbruch oder der vollgelaufene Keller bei Unwettern stellen uns schnell vor ein unlösbares Problem. Gäbe es da nicht die altbewährte Tauchpumpe.

Auf einen Blick

  • Egal, ob es der vollgelaufene Keller nach einem Hochwasser ist, der zu leerende Swimmingpool oder ein verschlammter Gartenteich – mit einer Tauchpumpe bekommen Sie alles schnell und unkompliziert geleert.

  • Es gibt Tauchpumpen für klares Wasser, solche für leicht verschmutzte Flüssigkeiten oder die Schmutzwasserpumpe für das stark verschmutzte Wasser. Je nach Fördermenge und Eintauchtiefe lassen sich Tauchpumpen für verschiedene Anwendungen nutzen.

  • Tauchpumpen werden auch Söffelpumpen genannt. Sie arbeiten alle nach dem gleichen Prinzip. Sie werden direkt ins Wasser gestellt und pumpen über einen Schlauch das Wasser nach oben. So können Sie gleichermaßen das Regenfass leeren oder die Campingtoilette spülen, in unserem Tauchpumpe Vergleich zeigen wir Ihnen, auf was Sie beim Kauf achten müssen.

Wofür kann ich eine Tauchpumpe einsetzen?

Die Einsatzgebiete einer Tauchpumpe sind vielfältig. Je nach der notwendigen Förderhöhe und Fördermenge sowie nach der Beschaffenheit des Wassers sind die Anforderungen an Material, Ausstattung und Motorleistung unterschiedlich. Es gibt mobile und stationäre Tauchpumpen. Sie unterscheiden sich von anderen Pumpen dadurch, dass sie nicht für den Aufbau von hohen Drücken konzipiert sind, sondern dafür, möglichst viel Wasser in kürzester Zeit abzutransportieren.

Und Last-not-least leistet eine Tauchpumpe auch im Garten gute Arbeit. Das Auspumpen von Regentonnen, der Wassertransfer vom Bach in die Regentonne oder das Be- und Endfüllen Ihres Gartenteiches oder zum säubern des Rasenmäher und für noch vieles mehr ist eine Tauchpumpe günstig zu verwenden. Entgegen einer Gartenpumpe kann die Tauchpumpe nicht an einen längeren Schlauch oder gar an einen Schlauchwagen angeschlossen werden, dazu reicht der Druck nicht aus, den die Tauchpumpe aufbaut.

  • Merke:  Eine Tauchpumpe muss viel Wasser bei wenig Druck transportieren können, deshalb ist eine Tauchpumpe gut für die Entwässerung geeignet und weniger zum Rasensprengen!

Eine Tauchpumpen oder Schmutzwasserpumpe  kommt überall dort zum Einsatz, wo große Mengen an Wasser entweder abgepumpt oder umgewälzt werden sollen. Man taucht sie ganz einfach in das Wasser ein und sie können auf diese Weise das Behältnis bis zum Boden abpumpen. Das macht eine Tauchpumpe insbesondere für ein Schwimmbad oder einen Pool interessant. So kann der Wasserstand bis auf wenige Zentimeter reduziert werden um ihn neu zu befüllen oder winterfest zu machen.

Tauchpumpen leisten aber auch einen sehr praktischen Einsatz beim Hochwasserschutz. Läuft ein Keller voll, schaltet sich die Pumpe automatisch zu und pumpt das hineinlaufende Wasser sicher ab. Auch beim Anstieg von Grundwasser lässt sich eine Tauchpumpe gut verwenden oder zum Leerpumpen von Baugruben. Setzt man sie in einen Pumpensumpf kann sie das Grundwasser schon abpumpen bevor es eine schädliche Höhe erreicht.

Und Last-not-least leistet eine Tauchpumpe auch im Garten gute Arbeit. Das Auspumpen von Regentonnen, der Wassertransfer vom Bach in die Regentonne oder das Be- und Endfüllen Ihres Gartenteiches und für noch vieles mehr ist eine Tauchpumpe günstig zu verwenden.

Was unterscheiden Tauchpumpe und Schmutzwasserpumpe?

Bevor Sie sich eine Tauchpumpe kaufen, sollten Sie sich unseren Tauchpumpe Vergleich von Test-Vergleiche.com genau anschauen. Egal, ob es die beste Tauchpumpe wird oder eine billig Tauchpumpe sein soll, sie unterscheiden sich durch zwei grundlegende Eigenschaften – Förderung von Klarwasser oder Schmutzwasser.

Ob Sie eine Profi Tauchpumpe benötigen oder lieber eine Tauchpumpe günstig erwerben wollen, entscheidet der Verwendungszweck, genauso ob Sie Klarwasser oder Schmutzwasser pumpen wollen.

Definition: Klarwasser

Klarwasser ist reines bis mäßig verschmutztes Wasser, welches kleine Schmutzpartikel enthalten kann. Dazu zählt aufbereitetes Schmutzwasser (keine Trinkwasserqualität) oder Abwasser welches aus Waschbecken, Spülen, Duschen, Drainagen oder sauberen Teichen stammt sowie Pools. Feststoffpartikel dürfen sich bis zu einer Größe von 5 mm im Filter sammeln ohne dass die Förderung unterbrochen wird.

Definition: Schmutzwasser

Schmutzwasser kann auch stark verunreinigtes Abwasser sein, Steinchen oder Schlamm enthalten. Es kommt aus Gartenteichen, Baugruben, überschwemmten Unterführungen oder Kellern oder auch aus verunreinigten Pools. Bei den handelsüblichen Pumpen können Feststoffpartikel bis zu einer Korngröße von 30 mm im Wasser sein.

Eine starke Schmutzwasserpumpe eignet sich auch zum Rasensprengen.

  • Merke:  Es gibt auch Tauchpumpen für reines Wasser oder Trinkwasser. Hier dürfen weder Schwebstoffe noch Feststoffpartikel im Wasser sein. Sie werden meist im Caravanbereich eingesetzt und werden über ein Netzteil betrieben.

Wenn Sie Ihre Pumpe dafür benötigen um Abwasser umzupumpen oder eine Baugrube leer ziehen müssen, dann sollten Sie eine Schmutzwasserpumpe bestellen. Hier können größere Partikel durch die Pumpe transportiert werden ohne dabei Schaden anzurichten. Klares Wasser, beispielsweise aus einem Pool, schafft eine Klarwasserpumpe genauso gut. Kleinere Partikel, wie Mücken oder Schwebeteilchen machen ihr nichts aus.

Ausstattungsmerkmale einer Tauchpumpe

Bevor Sie sich eine Tauchpumpe kaufen, sollten Sie sich die Kriterien anschauen, die für die Anschaffung wichtig sind. In unserem Tauchpumpe Vergleich wollen wir Ihnen die Punkte erläutern, die für den Kauf der richtigen Tauchpumpe nötig sind. Dann finden Sie garantiert die beste Tauchpumpe für Ihren Bedarf.

Die notwendige Förderhöhe

Neben der Wasserqualität und der Größe der darin enthaltenen Partikel ist die  Förderhöhe ein wichtiges Kaufkriterium. Nicht zu verwechseln mit der Eintauchtiefe.

Definition: Förderhöhe

Die Förderhöhe wird immer vom obersten Schlauchende  bis zu dem am niedrigsten zu erreichenden Wasserspiegel gemessen.

Definition: Eintauchtiefe

Die Eintauchtiefe ist der Bereich zwischen Oberkante des Anschlussstutzens der Pumpe bis zur Wasseroberfläche.

Unser Tipp:  Die Förderhöhe ergibt sich aus dem Druck, den die Pumpe aufbauen kann. Eine Wassersäule von 10m Höhe hat einen Druck von 1 bar bzw. 100kPa. Das heißt, wenn eine Pumpe einen Druck von 1 bar aufbauen kann, ist sie in der Lage die Flüssigkeit 10 m hoch zu pumpen.

Vollständiger weise sei gesagt, dass man die physikalischen Gesetze nicht umgehen kann und auch der Schlauchdurchmesser eine wichtige Rolle spielt. Achten Sie deshalb auf die Angaben des Herstellers!

  • Merke:  Je dünner der Schlauch, um so geringer die Förderhöhe und um so größer der Druckverlust!

Deshalb wird die Förderhöhe auch als Pumpleistung angegeben. Die Förderhöhe zeigt Ihnen, welchen Höhenunterschied die Pumpe während ihrer Arbeit überwinden kann. Die Förderhöhen der Tauchpumpen liegen bei max. 10 m. Das ist auch der Grund dafür, dass sie kaum zum beregnen des Gartens geeignet sind, es sei denn mit einem sehr kurzen Schlauch. Auch das Abpumpen aus Tiefbrunnen ist mit einer Tauchpumpe nicht möglich.

Was besagt die Eintauchtiefe?

Wie schon geschrieben ist die Eintauchtiefe der Bereich zwischen Oberkante des Anschlussstutzens der Pumpe bis zur Wasseroberfläche. Bei einer Klarwasser-Tauchpumpe liegt die Eintauchtiefe bei etwa 5 bis 15 m; Schmutzwasserpumpen bringen es auf 10 bis 18 m.

Welche Fördermenge ist ideal?

Die Fördermenge einer Tauchpumpe wird nach Litern pro Stunde gemessen, das heißt wie viel Liter Wasser pro Stunde bei der vorgeschriebenen Förderhöhe und der Schlauchgröße bewegt werden können. Die Fördermenge wird auch als Förderleistung der Pumpe bezeichnet. Klarwasserpumpen erreichen demnach Fördermengen zwischen 2.000 und 11.000 l/h. Bei Schmutzwasserpumpen bewegt sich die Fördermenge bei 10.000 bis 18.000 l/h.

Wozu ein Schwimmerschalter?

Fast alle Tauchpumpen werden über einen Schwimmerschalter gesteuert, der das Aus- und Einschalten der Pumpe automatisch regelt. Der Schwimmer wird beweglich an der Pumpe befestigt. Durch den Auftrieb im Schimmerkörper bei höherem Wasserstand schaltet dieses auf mechanische Weise die Pumpe ein, bei sinkendem Wasserstand wieder aus. Die Pumpen arbeiten dadurch vollautomatisch, was besonders im Hochwasserfall von großem Nutzen ist. Ausschlaggebend für die richtige Funktion ist die völlige Bewegungsfreiheit des Schwimmers. Bleibt er irgendwo hängen, funktioniert die automatische Regelung nicht mehr. Deshalb sind Tauchpumpen mit Schwimmerschalter schlecht für enge Schächte geeignet.

Nur wenige Tauchpumpen arbeiten mit einer anderen Schalttechnik, so wie unser Tauchpumpe Vergleichssieger, die Gardena 1783-20, die mit einem Aquasensor arbeitet. Das hat den Vorteil, dass in engen Schächten kein Schwimmerschalter hängen bleiben kann und die Pumpe dadurch nicht mehr läuft.

Schmutzwasserpumpen benötigen gegenüber Klarwasserpumpen mehr Spielraum am Boden zum Ansaugen. Dagegen können Klarwasserpumpen das Wasser meist bis auf wenige Millimeter absaugen.

Unser Tipp:  Die bewegliche Zuleitung zwischen Pumpe und Schwimmerschalter kann man mit Hilfe eines Kabelbinders oder ähnlichem verkürzen und so dem Schwimmer die nötige Bewegungsfreiheit zu geben. Achtung: Dadurch verkürzt sich gleichzeitig der Schaltweg!

Nur wenige Tauchpumpen arbeiten mit einer anderen Schalttechnik, so wie unser Tauchpumpe Vergleichssieger, die Gardena 1783-20, die mit einem Aquasensor arbeitet. Das hat den Vorteil, dass in engen Schächten kein Schwimmerschalter hängen bleiben kann und die Pumpe dadurch nicht mehr läuft.

Schmutzwasserpumpen benötigen gegenüber Klarwasserpumpen mehr Spielraum am Boden zum Ansaugen. Dagegen können Klarwasserpumpen das Wasser meist bis auf wenige Millimeter absaugen.

Die Profi Tauchpumpe oder die billig Tauchpumpe Kaufen?

Oftmals spielt der Preis beim Kauf eine große Rolle. Doch günstig muss nicht unbedingt billig sein. Trotzdem sollten Sie auf ein Schmutzwasserpumpe Angebot achten oder einen Tauchpumpe Rabatt wahrnehmen. In unserem Schmutzwasserpumpe Preisvergleich wurde eine Gardena Tauchpumpe Vergleichssieger, die allerdings auch ihren Preis hat. Wenn Sie eine Tauchpumpe für den Hochwasserschutz benötigen, ist das natürlich die richtige Wahl. Sollten Sie allerdings Ihre Tauchpumpe nur gelegentlich im Jahr benötigen, reicht auch eine billig Tauchpumpe. Auf der sicheren Seite sind Sie allerdings, wenn Sie eine reduzierte Tauchpumpe kaufen, die einmal die beste Tauchpumpe der vergangenen Saison war.

Leider gibt es keine Testberichte zu Schmutzwasser- und Tauchpumpen von der Stiftung Warentest, so dass Sie sich auf unseren Tauchpumpe Testbericht stützen müssen sowie der Schmutzwasser- und Tauchpumpen Erfahrungen vieler Rezessionen von anderen Nutzern aus dem Internet.

Unser Tipp:  Egal für welche Klarwasser- oder Schmutzwassertauchpumpe Sie sich entscheiden, keines der Pumpen ist für ätzende, stark salzige oder heiße Flüssigkeiten geeignet!

Fazit

Eine Tauchpumpe oder eine Schmutzwasserpumpe ist einfach zu bedienen und benötigt kaum eine Wartung. Ein Schwimmer oder ein Aquasensor sorgen für den vollautomatischen Betrieb. Ob Sie sich dabei für eine Gardena Tauchpumpe entscheiden oder ein No-Name-Produkt wählen, bleibt Ihrem Geldbeutel oder dem Verwendungszweck vorbehalten

WEITERE EMPFEHLENSWERTE SCHMUTZWASSER TAUCHPUMPEN FÜR SIE AUSGESUCHT

Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Tauchpumpe bei Amazon kaufen!

Güde 94621 GS 4000 Schmutzwasser-Tauchpumpe
Einhell Schmutzwasserpumpe GC-DP 7835 (780 Watt, max. 15.700 l/h, max. 8 m Förderhöhe, Fremdkörper bis 35 mm, stufenloser Schwimmerschalter)
Güde Schmutzwassertauchpumpe GS4002P mit var.Schwimmerschalter, 94630
Gardena 1790-20 Classic Schmutzwasserpumpe 6000
Baumarktplus Schmutzwassertauchpumpe 400W 7500l/h mit 10 Metern Anschlusskabel Schmutzwasserpumpe Tauchpumpe Brunnenpumpe Pumpe mit Schwimmer Abwasserpumpe Gartenpumpe Teich
Speedpump FLAT TPX 3200, Tauchpumpe, ohne Schwimmerschalter, 3 m Anschlusskabel, 41050
Makita PF0610 Tauchpumpe Schmutzwasser 10.800 l/h
Einhell Tauchdruckpumpe GC-DW 900 N (900 W, max. 6000 l/h, 32 m Förderhöhe, Fremdkörper bis 2,5 mm, Stufenlos höhenverstellbarer Schwimmerschalter)
Comet Tauchpumpe Lux-Plus SB, 37769
Kärcher Schmutzwasser-Tauchpumpe SDP 5000, 1.645-123.0
Gardena 1740-20 Regenfasspumpe Classic 4000/2, mit Trockenlaufsicherung, Schmutz Filter, Teleskoprohr (Motorleistung: 500 W, Max. Fördermenge: 4000 l/h, Max. Druck: 2 bar, Max. Eintauchtiefe: 7 m)
Berlan – Schmutzwasser Tauchpumpe 400W / 7500l/h – BSTP400
T.I.P. 30263 Regenfasspumpe DIO 45/13, max. Förderhöhe 13 m, 2.700 l/h
Rotfuchs Tauchpumpe SPD401.ext für Schmutzwasser 6500 Liter/h 400 watt
Einhell Schmutzwasserpumpe GH-DP 6315 N (630 W, max. 17000 l/h, max. Förderhöhe 8 m, Fremdkörper bis 15 mm, Edelstahl-Pumpengehäuse)
Tauchpumpe Edelstahl Schmutzwasserpumpe Teichpumpe Pumpe Schwimmschalter 11500 l/h 550 Watt
Einhell Tauchpumpe GE-SP 750 LL (750 W, max. 15000 l/h, max. Förderhöhe 10 m, Fremdkörper bis 5 mm, Umschalter für Automatik- und Dauerbetrieb)
Kärcher Klarwasser-Tauchpumpe SCP 12000 Level Sensor, 1.645-153.0
Rotfuchs® Tauchpumpe SPC250.ext für Klarwasser 6000 Liter/h
Tauchpumpe Schmutzwasserpumpe 11.500 L/Std Teichpumpe Pumpe Gartenpumpe Wasserpumpe Zisterne

Tauchpumpe
4.9/5 aus 957 Bewertung[en]



Tauchpumpe Testsieger oft nur „Fake“?

Im Netz tummeln sich viele Inhalte, beispielsweise ein Tauchpumpe Vergleich oder ein sogenannter Tauchpumpe Test. Das führt zunehmend zu Verunsicherungen der Verbraucher, da selten ein ehrlicher Tauchpumpe Test dahintersteckt. Entsprechend ist es uns ein Anliegen, dass unsere Leser nur ehrliche und fundierte Inhalte bei uns bekommen. Wenn Sie eine Tauchpumpe kaufen möchten, können Sie auf unseren Tauchpumpe Kaufratgeber zählen. Wir liefern Ihnen einen echten Tauchpumpe Vergleich und keinen „gefälschten“ Tauchpumpe Test mit „fake“ Tauchpumpe Testsieger. Zudem erhalten Sie bei uns gut recherchierte Informationen rund um Ihr Wunschprodukt.

 

Die beste Tauchpumpe kaufen ?

Zum Schluss möchten wir Ihnen anraten unser Bewertungskritieren für unseren Tauchpumpe anzuschauen, dass Sie nur die beste Tauchpumpe kaufen, indem Sie auf unseren Tauchpumpe Vergleichssieger achten. Auch unser Tauchpumpe Bestseller zum kleinen Preis (Preis-Leistungssieger) ist stets den Kauf wert. So ist die Tauchpumpe günstig und dennoch gut!

Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare