Steakmesser 2017 Test - Vergleiche . Com

Die besten Steakmesser im Vergleich

Sortieren nach  
  Beste Empfehlung

1,3Sehr Gut

Steakmesser Set WMF 6-teilig Cromargan Edelstahl Steakbesteck

  •  Schöne Aufbewahrungsbox aus handgefertigtem Eichenholz
  •  Hochwertiges Olivenholz
  •  Beste Steakmesser Qualität

64,70 €   79,95 €

 

1,6Gut

Steakmesser Set SteakChamp Premium Steakbesteck 2er-Set

  •  Langlebig
  •  Perfekte Schärfe
  •  Edle Optik

34,95 €

 

1,8Gut

Steakmesser Set Rösle 96651 4-er Steakbesteck Set in Holzbox

  •  Holzgriff ergonomisch gearbeitet
  •  Steakhouse Design
  •  Hohe Qualität

30,99 €   39,95 €

 

2,0Gut

Steakmesser Set baladéo Laguiole Steakbesteck Olivenholzgriff

  •  Wertige Holzaufbewahrung mit Markenprägung
  •  Hohe Qualität

108,05 €   124,85 €

Preis-Leistungs-Sieger

2,1Gut

Steakmesser Set Laguiole Steakbesteck Set Messer Edelstahl

  •  Gelungenes Design
  •  Leicht nachzuschleifen

39,00 €   49,90 €

Name Steakmesser Set WMF 6-teilig Cromargan Edelstahl Steakbesteck Steakmesser Set SteakChamp Premium Steakbesteck 2er-Set Steakmesser Set Rösle 96651 4-er Steakbesteck Set in Holzbox Steakmesser Set baladéo Laguiole Steakbesteck Olivenholzgriff Steakmesser Set Laguiole Steakbesteck Set Messer Edelstahl
Preis 64,70 €   79,95 € 34,95 € 30,99 €   39,95 € 108,05 €   124,85 € 39,00 €   49,90 €
Vergleichsergebnis
Hinweis zur Vergleichsnote

test-vergleiche.com1,3Sehr Gut

test-vergleiche.com1,6Gut

test-vergleiche.com1,8Gut

test-vergleiche.com2,0Gut

test-vergleiche.com2,1Gut

Hersteller Baladeo WMF SteakChamp Rösle Laguiole
Anzahl im Set 4 6 2 4 6
Länge der Klinge 11 cm. 11,5 cm. 12 cm. 12 cm. 11,5 cm.
Material der Klinge Laguiole Stahl 440er Cromargan Edelstahl Edelstahl Edelstahl Edelstahl
Schliff Wellenschliff Wellenschliff Wellenschliff Wellenschliff Glatt
Griff Olivenholz Cromargan Edelstahl Edelstahl & Holz Kunststoff Kunststoff in Holzoptik
Spülmaschinenfest
Rostfrei
Besonderheiten Olivenholz der Griffe ist sorgsam genietet, edler Verschluss der Aufbewahrungsbox Aufbewahrung in Holzkiste, aus einem Stück geschmiedet & komplett gehärtet Durchgehende Klinge, Griffschale aus Holz zweifach genietet und mit Edelstahlkappe 10 Jahre Garantie Holzbox in eleganter Optik
Vorteile
  •  Schöne Aufbewahrungsbox aus handgefertigtem Eichenholz
  •  Hochwertiges Olivenholz
  •  Beste Steakmesser Qualität
  •  Langlebig
  •  Perfekte Schärfe
  •  Edle Optik
  •  Holzgriff ergonomisch gearbeitet
  •  Steakhouse Design
  •  Hohe Qualität
  •  Wertige Holzaufbewahrung mit Markenprägung
  •  Hohe Qualität
  •  Gelungenes Design
  •  Leicht nachzuschleifen
Fazit Das Unternehmen Baladeo hat hier einen Ferrari unter den Steakmessern geschaffen, was auch der Preis vermittelt. Unser Vergleichssieger im Steakmesser Vergleich, da Design, Qualität und Verarbeitung überzeugen. Der Preis ist zwar etwas hoch, aber dieses Set ist das Geld wert! Das Steakmesser Set erscheint besonders hochwertig und ist alles andere als rustikal. Ein Highlight auf jeder Tafel! Ein attraktives Set, welches sich für einen Single sehr gut eignet. Die Steakmesser sind super scharf und absolut empfehlenswert. Ein kleines Manko ist der sehr hohe preis, da viele mindestens 4 bis 6 Messer benötigen. Ein solides Set für den privaten Genuss von Steaks. Ausreichende Schärfe für eine geschmeidige Teilung des Fleischs. Unser Preis-Leistungssieger im Steakmesser Vergleich 2016. Auf den ersten Blick erscheint das Steakmesser Set sehr hochwertig. Auch die Aufbewahrungsbox unterstützt diesen Eindruck. Im Steakmesser Praxistest allerdings, bemerkt ein Kenner den Unterschied im Vergleich zu teureren Steakmessern. Für Einsteiger aber sehr gut!
Zum Amazon-Angebot

Unsere Vergleichstabelle zum Steakmesser Vergleich ersetzt keinen Steakmesser Test, bei dem ein spezieller Steakmesser Testsieger empfohlen werden kann. Um den Mehrwert für unsere Leser zu steigern, verlinken wir ggf. zu einem externen Steakmesser Test vertrauenswürdiger Quellen. Am entscheiden nur Sie selbst, welches Modell Ihr persönlicher Steakmesser Testsieger wird.

Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Steakmesser bei Ebay kaufen!


Steakmesser Ratgeber – Beste Steakmesser für butterweichen Schnitt

Ein saftiges Stück vom Weiderind ist nicht nur für Männer ein wahrer Traum. In Zeiten von „low carb“ ist ein feines Stückchen Fleisch auch für Damen unverzichtbar geworden. Zart wie Butter soll es sich beim Zerschneiden anfühlen und im Mund zum Geschmacksorgasmus führen. Für ein gelungenes Steak würden Liebhaber viele Kilometer zurücklegen. Aber was nützt das hochwertige Stück, wenn man nur ungeeignete Messer besitzt? Ein Steakmesser ist für Genießer Pflicht, aber welche Steakmesser sind die Besten? Unser Steakmesser Vergleich stellt die beliebtesten Modelle vor, wobei wir die angemessene Schärfe, Schliff und weitere Verarbeitungsdetails im Detail betrachten.

Auf einen Blick

  • Es gibt Steaks und es gibt Steaks! Das heißt der Genuss eines hochwertigen Fleischs ist für viele ein absolutes Highlight, welches es zu feiern gilt. Dazu gehört nicht nur er passende Wein, sondern auch die geeigneten Steakmesser. Ein Genießer würde mit dem falschen Messer nur halb so zufrieden sein, zumal Profi Steakmesser auch durch eine schöne Optik überzeugen.

  • Ob Küchenhelfer, Bauarbeiter oder Doktor von und zu. Beim Messer kommen alle auf eine Ebene und legen höchsten Wert auf eine perfekte Schärfe bei gelungenem Schliff.

  • Ein totales „No Go“ ist es, ein Schneideinstrument wie das Steakmesser in die Spülmaschine zu geben. Hochwertige Schneidehilfen werden generell von Hand gesäubert, was auch nicht viel Zeit in Anspruch nimmt. Es lohnt sich! Die meist hochpreisigen Steakmesser bleiben länger scharf, in der Maschine würden sie automatisch stumpfer werden. Handarbeit sollte unabhängig von den Herstellerempfehlungen stets vorgezogen werden!

Wozu braucht man ein Steakmesser?

Steakmesser sind nicht nur sehr schön anzusehen, sondern erfüllen einen bestimmten Zweck. Die Klinge dieser Messer ist leicht gebogen, um beispielsweise einen Fettrand bestmöglich abzutrennen. Während des Garprozesses im Smoker, Ofen oder auf dem Grill sollte Fett unbedingt am Fleisch bleiben, da es den Geschmack positiv unterstützt. Fett gilt gemeinhin als natürlicher Geschmacksverstärker, weshalb man es nicht schon zuvor abschneiden sollte.

Das Steakmesser ist perfekt geschmiedet, um das Fleisch leicht zu durchtrennen. Auf diese Weise wird verhindert, dass man die Fasern unnötig zerrupft. Kraftaufwand ist hier nicht nötig, da die Steakmesser insgesamt äußerst scharf geschliffen sind.

Die Klinge ist im Schnitt 11 bis 12 cm. lang und erscheint sehr filigran. Ob ein WMF Steakmesser, Zwilling Steakmesser oder Rösle Steakmesser. Die ultimative Schärfe haben alle gemein!

Qualitätskriterien für das ultimative Steakmesser

Um das geliebte Rinderfiletsteak oder das Lamm vom Knochen abzulösen, eignen sich Steakmesser am besten. Sie sind super scharf und fallen aufgrund des Designs ins Auge. Fans eines guten Stück Fleisch bezeichnen Steakmesser als „must have“ und werden nur ungerne auf die Schneidehelfer verzichten. Wer einmal ein Steak sanft zerteilt hat, will nie wieder ein normales Messer benutzen.

Die Auswahl an attraktiven Steakmesser Sets ist riesig und für das ungeübte Auge ist meist kein Unterschied festzustellen. Wer allerdings genauer hinschaut, erkennt die feinen Qualitätsunterschiede doch! Für Einsteiger in die Materie um beste Steakmesser haben wir folgende Übersicht als Hilfestellung:

100 Jährige Tradition der Laguiole Messer


1 . Klinge

Die Klinge der Steakmesser im Vergleich zeichnen sich durch einen hohen Schärfegrad aus. Sie sind schärfer als Tafelmesser, damit sie die Struktur des Fleischs nicht beschädigen.

2 . Schliff

Der Schliff des Steakmessers kann als Wellenschliff oder glatter Schliff erfolgen.

3 . Handhabung

Der Steakmesser Vergleich zeigt, dass die Handlichkeit des Messers sehr wichtig ist. Die ergonomische Form des Haltegriffs begünstigt eine bequeme Nutzung.

4 . Aufbewahrung

Egal ob die Besteckbox besonders elegant oder eher neutral erscheint. Sie dient der sicheren Verwahrung der besonders scharfen Messer. Würde man diese in einer Schublade zusammenwürfeln, wären die Schneidehilfen schnell stumpf.

5 . Material

Das verwendete Material sollte unbedingt rostfrei sein. Edelstahl gehört zu den meist genutzten und ist sehr alltagstauglich bei gleichbleibender schlichter Eleganz. Sind Steakmesser aus einem Stück geschmiedet, gelten sie als ehr hochwertig. Ob der Griff aus Holz ist, hängt von den persönlichen Vorlieben ab.

Viele entscheiden aufgrund äußerer Attribute wie das Design der Verwahrungsbox oder die Beschaffenheit der Griffe eines Steakmessers. Natürlich spielt oftmals auch der Preis eine wichtige Rolle, da man gerne ein Schnäppchen machen möchte. Unser Steakmesser Vergleich 2016 zeigt aber, dass der Schliff der Klinge von hoher Relevanz ist. Der beliebte Wellenschliff ist überwiegend in Restaurants vertreten, da die Steakmesser hier ganztägig genutzt werden. Der Nachschliff wird dann beim Steakmesser Profi in Auftrag gegeben, da hier spezielles Equipment erforderlich ist. Für den privaten Gebrauch empfiehlt sich daher eher ein glatter Schliff. Diese Schneidehilfen sind leicht zu Hause nachzubearbeiten, denn hierfür gibt es kleine Messerschärfer für die eigene Küche. Wer sich genauer informieren möchte, sollte den Messerschärfer Vergleich zu Rate ziehen. Hier erklären wir alleswissenswerte rund um das Schleifen von Steakmesser und Co.

Steakmesser richtig reinigen – Tipps

Der Steakmesser Vergleichssieger und seine guten Kumpanen möchte keinesfalls in die Spülmaschine. Wer einmal ein gutes Messer in der Maschine hatte, weiß warum! Das aggressive Spülmittel, welches auch in den Tabs enthalten ist, schadet dem Material sehr. Die Zitronensäure und Co zermürben Material und Schliff gleichermaßen.

Steakmesser, Gemüsemesser und andere werden von Hand abgewaschen, was nicht sehr lange dauert. Ein Tropfen Spülmittel reicht zur hygienischen Reinigung unter fließendem heißen Wasser aus.

Auch wenn einige Hersteller ihre Steakmesser Sets als spülmaschinenfest auszeichnen, sollte der Liebhaber besser darauf verzichten. Zwar ist es wunderbar praktisch alles in die Spülmaschine zu packen, wobei es sich später rächt. Einmal ist keinmal, aber von Hand wäre empfehlenswert!

Ohne Steak kein Steakmesser – Garmethoden Tipps und Tricks

Ein Steak ist nicht gleich ein Steak! Der Hochgenuss liegt an der perfekten Garstufe des Fleischs. Steakfans bestehen auf den richtigen Grad der Garung, weshalb in Restaurants stets nachgefragt werden sollte. Man unterscheidet folgende Stufen, die auch einer gewissen Kerntemperatur zugewiesen werden können:

Raw – Dünne Kruste und innen quasi roh

Rare – Knusprige braune Kruste und blutiger Kern

Medium rare – Braune Kruste und durchweg sehr rosa

Medium well – Innen nur noch leicht rosa

Well done – Komplett durchgebraten und nicht mehr rosa

Außen kross mit würzigen Röstaromen und innen butterzart, weich und auf der Zunge schmelzend. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, aber gegen ein solches Stück Fleisch haben die wenigsten etwas einzuwenden. Viele Menschen tun sich schwer, das Steak gut zu braten. Es gibt tatsächlich einige Kniffe und Tricks, welche auch Sterneköche genauso verwenden.

1 .  Fleisch eine Stunde vor dem Braten aus der Kühlung holen, damit es Zimmertemperatur erreicht und nicht in der Pfanne „erschrickt“. Es zieht sich sonst unnötig zusammen.

2 .  Das Steak erst später mit Salz und Pfeffer würzen, denn Salz entzieht Wasser und das Fleisch würde trocken werden. Pfeffer sollte frisch aus der Mühle kommen und gleichmäßig übergestreut werden. Unser Pfeffermühle Vergleich zeigt die besten Pfeffermühlen am Markt.

3 .  Hocherhitzbares Fett ist Pflicht! Rapsöl und Butterschmalz eignen sich sehr gut, um die Steaks anzubraten. Olivenöl und echte Butter dagegen, würden für einen bitteren Geschmack sorgen.

4 .  Das Fleisch 60 bis 90 Sekunden pro Seite scharf anbraten. Eine hohe Temperatur ist nötig, um in der kurzen Zeit die Röstung zu erreichen.

5 .  Das Gargut kommt nun in Alufolie verpackt in den auf 110 Grad vorgeheizten Ofen. Hier ziehen sie je nach Stärke noch etwa 12 Minuten durch.

Nicht nur Anfänger behelfen sich gerne mit einem Messgerät für die Erfassung der Kerntemperatur von Steak, Braten und Co. Die Öfen ticken nicht alle gleich, weshalb man sich nicht zu 100 Prozent auf eine Angabe im Rezept verlassen kann.

 

Rindfleisch Rosa Medium Well Done / Durch
Rinderfilet 37-55°C 54-58°C -
Roastbeef 54° 55-60°C -
Rindsrose - - 85-90°C
Rinderbrust - - 90-95°C
Rinderbraten - 70 81-85°C
Tafelspitz - - 90°C
Sauerbraten - - 85°
Entrecote - 56° -
Beef Brisket - - 85°C
Falsches Filet - 60 – 66 °C 70 – 76 °C
Rouladen, aus dem Filet - 58 °C -
Rouladen, aus der Keule - - 70 °C
Rinderlende 38-57°C 55-60°C -

Schweinefleisch Rosa Vollgar / Durch
Keule/Schlegel 65-68°C 75°C
Schweinemedaillons 65° -
Schweinerücken 65-70°C -
Schweinekamm - 70-75°C
Schweineschulter - 75°C
Schweinbauch gefüllt - 70-75°C
Wammerl - 80-85°C
hintere Schweine-Haxe gebraten - 80-85°C
Eisbein - 80-85°C
Kochschinken 64-68°C -
hintere Haxe gepökelt - 75-80°C
Rippchen/ Spare Ribs 65°C 85°C
Schweinezungen - 85-90°C
Kassler Aufschnitt 55-60°C -
Kassler 55- 62° 64-68°C
Schinken in Brotteig - 65-70°C
Schweinsköpfe - 75-82°C
Pulled Pork - 95°C
Hackfleisch - 75°C
Brustspitz - 85°
Keule vollgar 65 – 68°C 75°C
Burgunderschinken - 64 – 68°
Schweinefilet 58 °C 65 °C
Schweine-Kotelett ohne Knochen - 68°
Kotelette mit Knochen - 75-80°
Schweinenacken - 70 – 75°
Leberkäse - 72°
Schinken 65 – 68° 75°
Haxe, gebraten - 80 – 85°
Haxe, gepökelt 75 – 80 °
Spanferkel 65° -

Kalb Rosa Vollgar / Durch
Kalbsrücken 62-70°C -
Schlegel - 79°C
Nierenbraten - 75-80°C
Kalbsbraten - 67-74° C
Kalbsschulter - 75-80°C
Kalbsbrust (gefüllt oder ausgelöst) - 75-78°C
Kalbsbraten gefüllt - 70°
Oberschale - 78°
Frikandeau - 78°
Haxe - 79 – 85°
Keule - 78°
Nierenbraten - 75 – 80°
Nuss - 78°
Schulterbraten - 74°
Kalbslende 60° -
Kalbsfilet 60° -

Geflügel Rosa Vollgar / Durch
Ente - 82 – 90°
Entenbrust 60 – 65° -
Gans 73 – 80° 90 – 92°
Gänseleber-Pastete (Foie gras) - 45°
Hähnchen - 80 – 85°
Hähnchenbrust / Hühnerbrust - 73°
Hühnchen - 80°
Perlhuhnbrust - 71°
Poulet - 85°
Pute - 81 – 90°
Putenbraten - 70°
Truthahn - 81 – 85°
Strauss, Filetsteak - 60°C

Lamm Rosa Vollgar / Durch
Lamm - 79 – 85°
Lammkeule 60° 70 – 72°
Lammrücken 60 – 62° 68°
Lammkarree 55° -
Lammkoteletts 55° -

Ob in der Pfanne der auf dem Grill gebraten wird, ist jedem selbst überlassen. Viele schwören auf die Zubereitung in einem Smoker, weshalb unser Smoker Bericht 2016 sicher interessant ist! Wer den traditionellen Grill liebt, kann auch hier mit einem perfekten Steak punkten. Unser großer Grill Vergleich zeigt was beim Grill wichtig ist!

Ob vom Hirsch, Rind oder Lamm, ein gutes Steak lassen sich Damen und Herren nicht entgehen. Um das edle Gut aufzuwerten eignen sich selbstgemachte Pommes oder ein Sellerie-Kartoffel Püree bestens. Eine hausgemachte Kräuterbutter ist für viele notwendiger Standard, der richtig lecker schmeckt. Nun fehlt nur noch das beste Steakmesser überhaupt, um den vollen Genuss zu erleben!

Kräuterbutter selber machen

Was sagt die Stiftung Warentest zu einem Steakmesser Test?

Die renommierte Stiftung Warentest ist ein beliebter Informant, der seine Tests sehr strukturiert durchführt. Küchenhelfer wie Kochmesser wurden bereits vor einigen Jahren unter die Lupe genommen. Ein Steackmesser Test sowie die Ermittlung eines Steackmesser Testsiegers blieb bisher allerdings aus.

Der große Messerschärfer Test soll ebenfalls eine Entscheidungshilfe sein, um sich im Überangebot zurechtzufinden. Zuletzt wurden 23 Exemplare von billig bis teuer genauer betrachtet. Ein Steakmesser Test wird noch vermisst, weshalb wir uns auf die eigenen Ergebnisse stützen. Billige Steakmesser vs. Teure Steakmesser? Teuer ist bekanntlich nicht immer gut, allerdings sollte man beim Steakmesser nicht zu sehr aufs Geld achten. Wer ein gutes Kochmesser hat, sollte auch ein bestes Steakmesser verwenden!

WEITERE EMPFEHLENSWERTE STEAKMESSER SET FÜR SIE AUSGESUCHT

Steakmesser

4.8/5 aus 188 Bewertung[en]



Steakmesser Testsieger oft nur „Fake“?

Im Netz tummeln sich viele Inhalte, beispielsweise ein Steakmesser Vergleich oder ein sogenannter Steakmesser Test. Das führt zunehmend zu Verunsicherungen der Verbraucher, da selten ein ehrlicher Steakmesser Test dahintersteckt. Entsprechend ist es uns ein Anliegen, dass unsere Leser nur ehrliche und fundierte Inhalte bei uns bekommen. Wenn Sie eine Steakmesser kaufen möchten, können Sie auf unseren Steakmesser Kaufratgeber zählen. Wir liefern Ihnen einen echten Steakmesser Vergleich und keinen „gefälschten“ Steakmesser Test mit „fake“ Steakmesser Testsieger. Zudem erhalten Sie bei uns gut recherchierte Informationen rund um Ihr Wunschprodukt.

 

Die beste Steakmesser kaufen ?

Zum Schluss möchten wir Ihnen anraten unser Bewertungskritieren für unseren Steakmesser anzuschauen, dass Sie nur die beste Steakmesser kaufen, indem Sie auf unseren Steakmesser Vergleichssieger achten. Auch unser Steakmesser Bestseller zum kleinen Preis (Preis-Leistungssieger) ist stets den Kauf wert. So ist die Steakmesser günstig und dennoch gut!

Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare